tokio24-1-von-1

101 Dinge, die du in Tokio getan haben solltest!

Möchtest du wissen, welche Sehenswürdigkeiten Tokio zu bieten hat? Wolltest du schon immer mal sehen, wie eine 26 Millionen Stadt von oben aussieht (#1)? Hast du dich schon gefragt, wo Totoro lebt (#31)? Wie wäre es mit einem Besuch eines 18 Meter hohen Gundams (#7) oder die Erde in 3D (#45)? Oder wie wäre es, wenn du dein Abendessen selbst angelst (#56)? Dieser Artikel klärt die Frage, was man in Tokio gesehen haben muss. Die Tokio Sehenswürdigkeiten-Tipps sind übersichtlich nach Sehenswürdigkeiten, Park & Natur, Museen, Essen & Trinken, Nachtleben, Einkaufen, Sport & Unterhaltung und Entspannung sortiert!

Tokio-Sehenswürdigkeiten

Parks & Natur

Museum

Essen & Trinken

Nachtleben

  • #65 Shimbashi – Erlebe das Nachtleben in einer Bar und bleibe bis der erste Zug wieder fährt.
  • #66 Roppongi Club – Tanze in einem Club und lerne jemanden kennen, aber passe gut auf dein Geld auf. 😉
  • #67 Shinjuku Sky-Buildings
     – Verrenke deinen Hals und staune über die hohen Gebäude.
    tokio (16 von 68)
  • #68 Pachinko Spielhallen – Versuche so lang wie möglich den Krach auszuhalten.
    tokio (63 von 68)
  • #69 Karaoke BIG ECHO – Singe dir deine Seele aus dem Leib!
    tokio (62 von 68)
  • #70 Love Hotel Hill – Entdecke die verrückten Hotels zwischen Shibuya und Yoyogi Park!
  • #71 Capsule Hotel – Nächtige in einer winzigen Kapsel.
    hotel (4 von 1)
  • #72 Shinjuku Bahnhof – Verlaufe dich mal so richtig!
    tokio (67 von 68)
  • #73 Hachiko (Shibuya) – Warte auf jemanden, der mindestens 30 Minuten zu spät kommt.
  • #74 Rainbow Bridge – Verfolge die Farbveränderungen der Brücke am Abend und trinke einen Cocktail.
    tokio (30 von 68)

Einkaufen

  • #75 Odakyu Shinjuku – Gebe dein ganzes Geld auf 16 Etagen aus und komme nur gerade so nach Hause.
    tokio (61 von 68)
  • #76 Don Quijote – Kaufe Lebensmittel, Handtaschen, Kostüme, und vieles mehr, aber finde den Ausgang nicht mehr.
  • #77 Bicqlo – Verbinde deinen Kleidung- und deinen Elektronik-Einkauf!
    tokio (60 von 68)
  • #78 Itoya Ginza – Decke dich auf 8 Etagen mit Bürobedarf ein und kaufe dir einen pinken Stift.
    tokio (48 von 68)
  • #79 Kappabashi – Wundere dich, wie echt Essen aus Plastik aussehen kann!
    tokio (66 von 68)
  • #80 Pokemon Centre Ikebukuro– Schnapp sie dir alle! Kaufe mindestens einen Schlüsselanhänger für deine Freunde.
  • #81 109 Building Shibuya – Schau dir die verrückte Mode der Neuzeit an und schüttel einfach den Kopf.
  • #82 Harajuku Takeshita Street – Kleide dich in der neusten Kawaii-Mode und fange an, Rosa zu lieben.
  • #83 Sony Building – Probiere die neuste Technik von Sony aus!
  • #84 Ueno Markt – Kaufe dir Gerichte, die du noch nie probiert hast.
  • #85 Nakamise Dori (Asakusa) – Gib dein ganzes Geld nur für Souvenirs aus!
    tokio (27 von 68)
  • #86 Omotesando Shopping – Hol dir die neusten japanischen Trends.
  • #87 Akihabara – Kaufe die neusten Merchandise Artikel deiner Lieblings-Anime & Manga Serie.
  • #88 Ginza – Shoppe in den teuersten Geschäften Tokios.

Sport & Unterhaltung

Entspannung

Fazit: Tokio hat unglaublich viel zu bieten! Wer jetzt nicht loszieht, der ist selbst schuld!

>> Und falls ihr in Kyoto unterwegs seit: 60 Dinge, die du in Kyoto getan haben solltest!<<
>> Und falls ihr in Nara unterwegs seit: 60 Dinge, die du in Nara getan haben solltest!<<

Drucke diesen Artikel aus und hake jeden Punkt ab, dann verpasst du auch nichts!

Viel Spaß beim Erkunden!

25 Gedanken zu „101 Dinge, die du in Tokio getan haben solltest!“

  1. wow, so viele gute Tipps.
    Vor allem der lebensgrosse Gundam haben wir bei unserem letzten Japan-Trip verpasst. Ich bin mir sicher, dass ich deine Liste für meine geplanten Nippon-Reise ausdrucken und mitnehmen werde 🙂

  2. Ja, Tokyo ist irgendwie riesig. Haben da genug verpasst 😀
    Auf den Skytree wollten wir, aber das war irgendwie Zeitlich begrenzt (wenn wir die Handouts korrekt verstanden haben) und wollten noch woanders hin.
    Shibuya wollten wir eigentlich auch… Aber aufm Tokyo Tower waren wir 😀
    Akihabara natürlich, Meido Cafe, „Volks“ Animefigurenladen über 3 Etagen. Super Potato Laden (gebrauchte Videospiele).
    bigu kuro? Ist das ne Mischung aus bigu kamera und yuni kuro? .. lol.
    Tokyo Station haben wir nur von innen gesehen, leider (Umsteigen usw.)
    Yamanote sind wir natürlich oft gefahren, immer entgegengesetzt, um ein bisschen Klima zu haben 😀
    Shinkansen sehr oft.
    Ueno Park sind wir auch durch, im Anschluss zur Todai (Tokyo Universität)
    Wenn man sich für japanische Raumfahrt interessiert, kann man noch zum JAXA Sagamihara Campus, Open House fahren (Bahnstation Fuchinobe)
    Dort steht u.a. auch ein großes Modell der Hayabusa Raumsonde (Einigen evtl bekannt von Hatsune Miku) 😀
    Was erzähl ich… Naja, man kann soviel machen, und schafft eh nicht alles. Wir waren 1,5 Wochen dort und haben nur an der Oberfläche gekratzt.
    Einiges davon, was du erwähnt hast, wird wohl nächstes Jahr besucht .. vielen Dank 😀

  3. wow die Liste ist echt Klasse. Vieles habe ich in meiner 3 monatigen Tokyo Zeit gemacht vieles nicht.
    Ich hoffe ich kann eines Tages wieder zurückkehren.
    Beste Grüße aus Passau

  4. Vielen Dank für den Tipp mit dem Ramen Museum Ra-Haku. War heute da und kann es nur empfehlen. Sehr lecker und eine kleine Welt für sich.

    Viele Grüße
    Daniel

  5. Hallo, echt super Tipps !!!
    Bin momentan in Osaka und ab den 10.08 für vier Tage in Tokio.
    Deine Liste wird auf jeden Fall ausgedruckt und mitgenommen !!

    Danke und liebe Grüße

  6. Hallo Tessa,

    nach dem Lob bei Twitter will ich dies hier ebenfalls tun.
    Eine wirklich tollen Blog hast du hier auf die Beine gestellt.

    Da ich leider nur im Februar für 12 Tage nach Tokio kommen kann fallen die Parks leider flach. Oder kennst du einen der einen auch im Februar entzücken kann?

    Was ich mir unbedingt ansehen möchte ist der Tokyo Skytree / Tokyo Tower. Auch will ich Odaiba mit der Freiheitsstatue einen besuch abstatten. Ist das einen Besuch wert?
    Eigentlich will ich alles sehen 😀 doch leider muss ich mich auf ein paar wesentliche Punkte beschränken. Aber auf jeden fall wird ein Onsen besuch dabei sein. Für den Februar vielleicht die beste Idee!

    Danke für die Tipps und Hotel Infos auf Deiner Seite.
    Mit dem Flugtickets werde ich bis November warten, deinem Ratschlag folgend.

    Ich wünsche Dir noch eine schöne Zeit in Japan.

    Viele Grüße aus dem kalten Deutschland

    1. Hallo Roman,

      vielen Dank für dein Lob. Im Februar lohnt sich trotzdem ein Besuch im ShinjukuGyoen. Zwar blüht dann nichts, aber der japanische Garten ist beeindruckend.

      Die Freiheitsstatue ist ganz nett. Ich würde danach ein Besuch im Monogatari Onsen http://daiba.ooedoonsen.jp/en/ vorschlagen. 😉

      Wenn du bereits Flugtickets unter 600 Euro erhalten kannst, dann buche bereits jetzt. 😉

      Viele Grüße aus Tokio,
      Tessa

  7. Hallo Tessa,

    danke für deinen Tipp.

    Von dem Onsen habe ich schon mal gehört.
    Wird ebenfalls notiert. 🙂

    Ich würde gerne Nonstop mit der JAL fliegen.
    Ohne Steuer und Gebühren kommt man auf 550€ für einen Hin- und Rückflug.

    Freu mich schon.
    たすけてくれて、 どうもありがとう

    Roman

  8. Hallo Tessa,

    um mich auf meine Tokioreise vorzubereiten, fand ich deine Website. Meine Besuch findet im Oktober statt. Es wird zwar nur eine Woche aber ich denke, dass ich dank deiner tollen Tipps genügend sehen und erkunden werde.
    Ich danke dir für die vielen Informationen, Hinweise und Tipps zur Anreise, Aufenthalt und alles in und um Tokio. Sie sind kompakt, Informativ und teilweise amüsant. Dank dir werde ich mit einem guten Gefühl anreisen und überleben.

    Mit bestem Gruß

    Lars

    1. Hallo Lars,

      der Oktober ist einer der schönsten Monate, um Tokio zu besuchen. Ich denke, du wirst eine gute Zeit haben. Wenn du noch Fragen hast, melde dich einfach.

      Viele Grüße aus Tokio,
      Tessa

  9. Hallo Tessa,
    ich darf Ende Novemberberuflich eine Woche nach Tokio mit 2,5 freien Tagen. Deine Liste ist perfekt für mich, damit ich mir die für mich interessantesten Dinge raussuchen kann. Alle 101 werde ich sicher nicht schaffen.
    Danke!!
    Liebe grüße,
    Verena

    1. Hallo Verena,

      danke schön. Alle 101 wird man auch kaum in einer Woche schaffen. 😉 Welches sind denn deine Favoriten bisher?

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  10. Hallo Tessa
    Deine Tipps sind Gold wert, vor allem wenn man wenig Zeit hat.
    Wir sind begeisterte Kreuzfahrer und suchen eine Kreutzfahrt von Tokio (leider nur 2 Tage) bis Singapur bei der wir auch Bankok/Peking u. viele andere Metropolen ansehen möchten.
    die Frage ist nur, wie kann man am besten in ein max 2 Tagen den besten Eindruck mitnehmen.
    Vor allem von Tokio.
    Denn dann wenn wir diesen eimaligen Eindruck haben, besuchen wir jene einzelnen Metropolen ausgiebig, bei denen der Eindruck am besten war.
    Vielleicht kannst du auch in diesem Fall Tipps geben.
    Wäre schön, vor allem sehr hilfreich u. würden uns freuen, dich in Tokio zu begegnen u. Dir persönlich zu bedanken

    Grüße aus Südtirols Bergen
    Fam Ausserer Oskar + Emmy

    1. Hallo Oskar,

      in dem Fall nehmt die Sehenswürdigkeiten, die euch am meisten ansprechen. Schreibt eine Liste und streicht langsam, bis ihr nur noch 10 habt. 😉

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  11. Servus Tessa, warst du auch mal in den Clubs? Bin ich zwei Wochen in Tokyo (Leider nur für 4 Tage) aber wollte trotzdem mal ins WOMB bzw wenn möglich ins ageHa.
    Reviews zu finden ist jedoch nicht so einfach, oder hast du sonstige Tipps für Nachtclubs?

    Grüße

    1. Hallo Markus,

      leider war ich nie ein Party-Mensch, so dass ich dir nicht wirklich darüber berichten kann. Ich kann dir nur den Tipp geben, nur mit Bargeld in die Clubs zu gehen. Da einige Ausländer ausnehmen oder Kreditkarten entwenden. 😉
      Außerdem wird in den Clubs noch geraucht, nicht wie bei uns in Deutschland…

      Die von dir genannten Clubs sind schon recht beliebt. Den Namen habe ich schon oft gehört. Sollte also nicht ganz falsch sein.

      Könntest du vielleicht nach deinem Besuch von den Clubs für WanderWeib berichten? Ich denke, dass auch andere interessiert sind. 😉

      Weitere Clubs findest du übrigens hier:
      http://travelience.com/blog/nightclub-in-tokyo-japan/

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

      1. Vielen lieben dank für die schnelle Antwort, werde natürlich berichten.
        Denke ins Womb geht es defintiv, sollte ja auch unter der Woche was los sein, ageHa ist leider meist nur am Wochenende Party und ich muss Samstag früh weiter.

        Den Link werde ich mal anschauen, villt. ergibt sich ja noch was anderes.
        Der Tipp mit den Bargeld ist gut, habe für 4 Tage ca 35000 Yen dabei, an Bares sollte das reichen.

        Grüße aus Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.