Osaka
Hoteltipps, Kansai, Osaka

[Tipps] Die besten Osaka Hotels: Wo übernachten?

Auf der Suche nach einem guten Hotel in Osaka? Hier findest du unsere besten Hotel Tipps zum Übernachten in Osaka ganz individuell zusammengestellt! Osaka ist eine riesige Stadt, deswegen ist eine gute Lage für deine Unterkunft in Osaka sehr wichtig.

Als Erstbesucher kann eine Unterkunft am Osaka Bahnhof ein guter Ausgangspunkt sein. Für Gourmets ist das Namba-Viertel ein Paradies. Weitere empfehlenswerte Stadtviertel sind Shin-Osaka Bahnhof, Tennoji oder neben den Universal Studios.

Nachfolgend findest du all unsere Osaka Hotel-Empfehlungenden besten Hotels in Osaka, und in welchen Stadtteilen Osakas du gut übernachtest.

Was kostet ein Hotel in Osaka?

Die Hotelpreise in Osaka sind geringer als die Hotelpreisen in Tokio und der Preis für eine Unterkunft in Osaka variiert vor Allem durch die Anzahl der Hotel-Sterne und der Raumgröße.

Für ein Doppelzimmer in Osaka liegen  die Kosten bei ca. 80 Euro pro Nacht in einem guten 3-Sterne-Hotel mit zentraler Lage. In ähnlicher Lage kosten 4-Sterne-Hotels in Osaka ca. 130 Euro und 5 Sterne-Hotels ab 250 Euro pro Nacht.

Zur Hauptsaison (Kirschblüte) klettert der Preis auch schon mal auf das Doppelte pro Nacht, dabei solltest du die Hotels schon weit im Voraus mindestens 3 Monate vorher buchen. Zur Nebensaison (Juni-August) gibt es auch niedrigere Preise. Beachte, die meisten Unterkünfte kannst du erst sechs Monate vorher reservieren.

Wer Geld sparen möchte,  der kann auch in günstigere Unterkünfte in Osaka wie Airbnbs oder Hostels ab 20 Euro pro Nacht stoßen. Diese sind aber meistens schnell ausgebucht.

Für einen ersten Besuch in Osaka empfehlen wir mindestens eine Nacht in einem 3-Sterne-Hotel einzuplanen, um die schönsten Sehenswürdigkeiten ganz entspannt zu besuchen. Wenn auch Universal Studios auf dem Plan steht, sollten es schon zwei Nächte in Osaka sein.

Universal Studios

Unsere Tipps: 

  • Praktisch ist auch deine Koffer per Lieferdienst vom z.B. Hotel in Kyoto oder vom Kansai-Flughafen direkt zum Hotel in Osaka schicken zu lassen.
  • Zimmer kleiner als 14 m² kann ich nur Sparfüchse empfehlen.
  • Achte auch darauf, dass du ein Nicht-Raucherzimmer erwischt.

Die besten Stadtteile zum Übernachten in Osaka

Wo in Osaka übernachten? Konkret empfehlen wir folgende Stadtteile für eine Unterkunft in Osaka:

  • Osaka: Für die erste Japanreise
  • Namba: Für Shoppen und Gourmets
  • Shin-Osaka: Für Reisen mit Shinkansen
  • Tennoji: Für Kulturliebhaber
  • Universal Studios: Für Freizeitparkbesucher

Tipp: Schau dir auch unsere Kansai-Flughafen Hoteltipps an, wenn dein Flug sehr früh abfliegt oder spät ankommt.

Zur besseren Orientierung haben wir dir hier eine Karte mit den besten Stadtteilen zum Übernachten in Osaka und den wichtigsten Sehenswürdigkeiten erstellt:

Karte mit den besten Stadtteilen zum Übernachten in Osaka

Schauen wir uns jetzt jedes Viertel in Osaka einmal genauer an:

Übernachten am JR Osaka Bahnhof

Umeda Sky Building

Ein Hotel neben dem Osaka Bahnhof ist der beste Ort, wenn das erste mal in Osaka bist.

Der Osaka Bahnhof ist der größte Bahnhof Osaka, an dem die meisten Zug-Linien halten. Von dort kannst du leicht Tagesausflüge nach Kyoto, Nara oder Kobe starten. Zu dem Bahnhofs-Viertel zählt auch das im Osten gelegener Stadtteil Umeda, in dem sich auch viele vier bis fünf-Sterne-Hotels befinden.

In Laufweite gibt es in Umeda zahlreiche Bars, Restaurants, Cafes oder Einkaufszentren. An Regentagen lohnt sich ein Ausflug zur überdachten Einkaufsstraße in Tenma und dem berühmten Tenmagu-Schrein. Abends unbedingt das Umeda Sky Buildings mit seiner bahnbrechenden Aussicht besuchen.

Weitere Sehenswürdigkeiten wie die prächtige Burg Osaka, das Geschichtsmuseum oder die Küche Osakas Namba liegen nur 30 Minuten Zugfahrzeit entfernt.  Auch die Fahrt zu den Universal Studios ist nicht besonders schwer, sie dauert nur 44 Minuten mit der Osaka Loop Line ohne Umsteigen!

Vom Osaka Bahnhof fährt man nur 35-50 Minuten ohne Umsteigen nach Nara, Kyoto oder Kobe. Hier bieten sich längere Aufenthalte und Tagesausflüge in die Umgebung gut an.

Vorteile für eine Unterkunft am Osaka Bahnhof

  • Einfache Anreise mit dem Express „Haruka“* ab Kansai Flughafen.
  • Gute Anbindung an den größten Bahnhof Osakas.
  • Du bist mitten in Osaka und kannst viele Sehenswürdigkeiten schnell erreichen.
  • Die Auswahl an guten Hotels ist groß.

Nachteile

  • Keine Shinkansen-Anbindung.
  • Zur Rushhour (7.30-8.30 Uhr) ist der Bahnhof überfüllt.

Unsere Hotelempfehlungen für Osaka

Am besten hat uns das Hotel Hanshin Annex Osaka* gefallen. Da es ein klassisches Business-Hotel ist, in dem die Waschmaschinen kostenlos und die Zimmer modern sind. In direkter Umgebung gibt es viele Bars, Restaurants und Konbinis.

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bot uns das 4-Sterne-Hotel Villa Fontaine Grand Osaka Umeda*. Das Hotel verfügt über einen sehr schönen (Hot-)Spabereich. Die Zimmer sind bezahlbar, besitzen eine gute Größe und Ausstattung. Das Frühstück war sehr lecker.

Das Gravia Hotel* punktet mit klasse Lager direkt über dem JR-Bahnhof und großen 25m² Zimmern, die ruhig sind und einer Aussicht über ganz Osaka bieten.

Wer Luxus möchte, der sollte im Ritz Carlton* mit schöner Aussicht übernachten. Zimmer sind entweder im japanischen Stil mit Futon-Betten oder klassisch mit bequemen Betten ausgestattet. Frühstück und Service sind Weltklasse.

Für den kleinen Geldbeutel empfehlen wir das APA Hotel*. Beachte aber, das die Zimmer recht klein und hellhörig sind. Unbedingt Ohrstöpsel mitbringen!

Übernachten in Namba

Namba-Viertel

Namba ist der beste Ort, wenn du lecker Essen oder feiern möchtest.

Namba gilt als Küche Japans, denn hier gibt es viele Restaurants, Bars, Kneipen und Clubs. Die drei bekanntesten Spezialitäten in Osaka sind dabei Takoyaki, Okonomiyaki und Kushi-Katsu. Für Gourmets ist auch der Kuromon Markt ein Paradies, an Straßenständen werden nicht nur diese lokalen Köstlichkeiten angeboten. Wer Shoppen möchte, kann dies in den vielen Einkaufszentren rund um den Bahnhof tun. Abends laden zahlreichen Kneipen und Clubs zum Feiern ein. Oder probiere die leckeren Spießchen im Shinsekai-Viertel.

In Namba befinden sich im Gegensatz zu den anderen Gebieten meist nur wenige 3- bis 4-Sterne-Hotels, die recht preiswert sind. Namba liegt zwar nicht an einem JR-Bahnhof, ist aber gut an das U-Bahn-Netz Osakas angebunden. Von hier brauchst du nur ca. 30 Minuten Zugfahrt bis zur Osaka Burg, den Universal Studios oder dem Osaka Aquarium, eines der beeindruckenden Aquarien Japans.

Von Namba starten auch die Expresszüge zum Koyasan, einem der heiligsten Orte Japans, den man unbedingt gesehen haben muss. Am Koyasan solltest du auch eine Tempelübernachtung machen.

Tipp: Der Koyasan Heritage Pass lohnt sich meist, wenn du den Koyasan besuchen möchtest.

Vorteile für eine Unterkunft in Namba

Nachteile

  • Liegt nicht an einem JR-Bahnhof.
  • Es gibt nur wenige Hotels.
  • Nachts voller Touristen.

Unsere Hotelempfehlungen für Namba

In Namba fanden wir das Hotel Gracery* am besten, da es direkt neben dem JR Namba Bahnhof liegt und man schnell überall hinkommt. Tipp: Bis 22 Uhr gibt es kostenlosen Kaffee an der Rezeption.

Für den kleinen Geldbeutel können wir das R Hotel Namba South* empfehlen, da es ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und eine gute Lage neben dem Subway-Bahnhof besitzt. Die Zimmer sind modern und sehr sauber. Ideal um Namba zu erkunden!

Unter den Luxushotels hat uns das St Regis* mit seiner genialer Aussicht über Osaka und der schönsten Bar Japans überzeugt. Die Zimmer sind modern eingerichtet und man wird noch wie ein König behandelt.

Übernachten am Shin-Osaka Bahnhof

Ein Shinkansen am Bahnhof

Ein Hotel neben dem Shin-Osaka Bahnhof ist die beste Wahl, wenn du oft den Shinkansen nutzen möchtest.

Der Shin-Osaka Bahnhof liegt praktisch, wenn du Tagesausflüge mit dem Shinkansen nach Kyoto, Himeji oder Hiroshima starten möchtest. Um den Shin-Osaka Bahnhof gibt es viele preisgünstige 3-Sterne-Hotels, die mit großen Zimmern und guter Lage punkten können.

Vom Shin-Osaka Bahnhof brauchst du nur wenige Minuten mit dem Zug zum Osakas-Verkehrsknoten Osaka Bahnhof (Umeda) mit seinen vielen Einkaufsmöglichkeiten oder Osakas Küche Namba. Die anderen Sehenswürdigkeiten sind etwas weiter weg. Zu den Universal Studios sind es 29 Minuten und zur Osaka Burg ca. 39 Minuten Zugfahrzeit.

Tipp: Der JR Kansai Hiroshima Pass oder der Japan Rail Pass könnten sich lohnen, wenn man viel den Shinkansen nutzt.

Vorteile für eine Unterkunft am Shin-Osaka Bahnhof

  • Günstige Lage, wenn man viel mit dem Shinkansen fährt.
  • Tagesausflüge nach Kyoto, Himeji oder Hiroshima möglich.
  • Einfache Anreise mit dem Express „Haruka“* ab Kansai Flughafen.
  • Viele günstige Unterkünfte.

Nachteile 

  • Wenige Einkaufszentren, Cafes, oder Restaurants.
  • Wenige Luxus-Unterkünfte.
  • Die anderen Sehenswürdigkeiten sind etwas entfernt.

Unsere Hotelempfehlungen für Shin-Osaka

In Shin-Osaka ist die Auswahl an guten und günstigen 3-Sterne-Hotels groß. Wir fanden das remm Shin-Osaka* am besten, da die Zimmer sehr hell und modern waren. Die Lage am Bahnhof ist auch unschlagbar gut. Das Frühstück ist sehr reichhaltig und lecker.

Wer etwas Luxus möchte, der sollte im Courtyard by Marriott* übernachten. Die Zimmer sind recht groß und schick eingerichtet. Das Hotel ist auch direkt am Bahnhof.

Übernachten in Tennoji

Shitennoji Tempel

Tennoji solltest du als Standort auswählen, wenn du Osakas Kultur erkunden möchtest.

Das Tennoji-Viertel befindet sich im Süden-Osakas und besitzt nur wenige Unterkünfte, die aber relativ preisgünstig sind. Tennoji ist gut an das Osaka-Verkehrsnetz JR, Ubahn oder Straßenbahn angebunden.

In Laufweite gibt es viele Sehenswürdigkeiten wie den Shitennoji Tempel. Er ist einer der ältesten Tempel Japans und besitzt noch viele prächtige Gebäude. Außerdem befindet sich hier eines der höchsten Hochhäuser Japans das Abeno Harukas mit seiner traumhaften Aussichtsplattform.

Nur einen Steinwurf ist auch das Shinsekai-Viertel mit seiner berühmten Einkaufs- und Essstraße Yokocho Straße entfernt. Abends gibt es dort berühmte Spießchen-Gerichte (Kushikatsu).

Der Sumiyoshi Taisha Schrein liegt nur 17 Minuten Zugfahrt ohne Umsteigen entfernt, der an den Neujahrstagen zu den bedeutendsten Schreinen Japans zählt. Ferner bieten sich auch Tagesausflüge nach Nara, der alten Kaiserstadt, oder zu den alten Mozu-Gräbern an.

Im Westen von Tennoji gibt es viele Love-Hotels, die recht günstig sind. Die wir aber nicht empfehlen können, da die meisten Raucherzimmer sind.

Vorteile für eine Unterkunft in Namba

  • Günstige Unterkünfte
  • Viele Restaurants, Tempel oder Schreine
  • Tagesausflug nach Kobe, Koyasan oder Nara möglich.
  • Einfache Anreise mit dem Express „Haruka“* ab Kansai Flughafen.

Nachteile

  • Liegt nicht an einem JR-Bahnhof.
  • Sehr wenige Unterkünfte

Unsere Hotelempfehlungen für Tennoji

In Tennoji finden wir das Marriott Miyako* im Abeno Harukas Wolkenkratzer am besten, die Zimmer bieten alle eine bahnbrechende Aussicht über Osaka. Mit mehr Luxus und schöner geht es nicht in Osaka zu übernachten.

Wer günstiger übernachten möchte, sollte ein Zimmer im Miyako City* buchen. Das Hotel liegt quasi über dem Tennoji Bahnhof und bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis..

Übernachten am Universal Studios

Universal Studio Eingang

Neben den Universal Studios solltest du als Standort auswählen, wenn du die Universal Studios besuchen möchtest. 

Vor den Toren von Universal Studios gibt es nur wenige 4-Sterne-Hotels. Besucher des Freizeitparks nächtigen oft eine Nacht in einem der Hotels, um den Park morgens früh zu aufzusuchen. Denn dann ist der Park leerer und man kommt ohne Zeitkarte in die begrenzten Bereiche wie das Mario World hinein.

In der Nähe befindet sich auch das Osaka Aquarium oder die Osaka-Bucht-Viertel, die sich nicht nur an Regentagen lohnen.

Vorteile für eine Unterkunft in Namba

  • Schnell an den Universal Studios
  • Morgens keine Rush-Hour zum Parkbesuch

Nachteile

  • Weiter weg von den anderen Osaka-Sehenswürdigkeiten
  • Keine Shinkansen-Anbindung

Unsere Hotelempfehlungen für Tennoji


Das waren unsere Hotel-Empfehlungen für Osaka! Hast du selbst noch einen Tipps für uns? Hast du schon mal in Osaka übernachtet? Dann verrate uns noch, in welchem Hotel und wann? Wie viel hast du bezahlt? Und wie zufrieden bist du mit der Anbindung zum Öffentlichen Verkehr (Bus, UBahn oder Zug) gewesen?

Dann lass uns doch einen Kommentar da!


 

7 Kommentare

  • Moritz

    Ich würde an dieser Stelle gern ergänzen, dass ich mit den Hotels im etwas berüchtigten Nishinari-ku (westlich von Tenno-ji, am Bahnhof Shin-Imamiya bzw. der Metro-Haltestelle Doubutsuen-mae) insgesamt recht gute Erfahrungen gemacht habe.
    Soweit ich weiß, sind viele dieser Hotels aus ehemaligen Arbeiterwohnheimen hervorgegangen und daher in der Regel eher schlicht und/oder mehr oder weniger sanierungsbedürftig. Wo ich übernachtet habe, waren Personal und Klientel aber dennoch nicht unangenehm, die Einrichtungen hinreichend sauber und die Preise einfach unschlagbar günstig (Einzelzimmer ohne Bad schon ab ca. 2000¥/Nacht, trotz der fußläugigen Nähe zu JR, Metro, Spa World, Shinsekai, Denden-Town und Janjan-Yokocho).

    Konkret und persönlich war ich im – bei Backpackern sehr beliebten – Hotel „Toyo“ (auf booking.com gut bewertet, wenn auch baulich ziemlich heruntergekommen) und im Hotel „Sunplaza 2“.
    In beiden gab es (auch) Nichtraucherzimmer.

    • Joerg

      Hallo Moritz,

      Danek, dass Du Deien Erfahrungen mit uns teilst. Als ich vor 8 Jahren alleine in Japan unterwegs war, habe ich da auch mal übernachtet, wie Du schon sagst, unschlagbr günstig. Ein bisschen heruntergekommen war es schon, aber ich konnte auch Nachts durch die Straßen laufen, ohne Angst haben zu müssen. Selbst in Japan ist ein etwas heruntergekommenes Viertel immer noch sicherer als so manche schicke Gegend woanders in der Welt. Ob ich da jetzt mit der Familie übernachten würde? eher nicht, aber wenn man aufs Geld schauen muss, ist es schon eien Alternative. Ich las auch vor ein zwei Jahren, dass Nishinari-ku im Verdacht steht, dass es bald gentrifiziert werdne könnte, eben weil es günstig ist und sich dort verstärkt Künstler niederlassen würden. Ob das eingetreten ist? Keine Ahnung, aber vielleicht ist es auch bald ein angesagter Geheimtipp? Wenn dem so ist, erfahrt ihr es bei Wanderweib auf jeden Fall. Bis dahin, wo auch immer ihr in Osaka übernachtet, es ist eien tolle Stadt mit vielen Möglichkeiten. Lasst Euch Osaka auf eurer Japanreise nicht entgehen!

      Viele Grüße aus der Wanderweib Redaktion
      Joerg

  • Mia

    Ich kann für Namba noch das Best Western empfehlen :) nicht weit von Dotonbori, viele Restaurants drum herum, direkt gegenüber ein 7Eleven

  • Lola

    Ich war 2023 das erste Mal in Osaka und war an der Station Hommachi. Da kreuzen nämlich mehrere U-Bahn Linie. Klar, innerhalb der Station weite Wege ab und an, aber es ist unschlagbar in alle Himmelsrichtungen direkt weg zu kommen und zu vielen wichtigen Stationen direkt (Shin-Osaka, Namba, Umeda, Shinsekai,….. — Universal mit 1x Umsteigen). In der Gegend gibt es viele Hotels, viele Konbini & Essensmöglichkeiten, ich war vollkommen zufrieden mit der Gegend.

    • Joerg

      Hallo Lola,

      vielen Dank für den Hinweis und dass Du Deine Erfahrungen mit uns teilst. Wir hoffen, Du hattest damals einen wunderschönen Urlaub in Japan.

      Viele Grüße aus der Wanderweib Redaktion
      Joerg

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert