Möchtest du wissen, wo du die Gundam in Odaiba/Tokyo sehen kannst? Oder wolltest du wissen, wann die Gundam-Odaiba-Vorstellungen sind? Oder was dich in Odaiba/Tokio erwartet? Dann suche nicht weiter, sondern informiere dich in diesem Artikel über den Gundam, die Zeiten der Vorstellung, die Öffnungszeiten und was der Eintritt kostet.

Schauen wir uns die Sehenswürdigkeit, den Gundam, in Odaiba/Tokio einmal genauer an:


*** Werbung/Gesponsert von Tokyo Metropolitan Government ****

Die Geschichte vom Gundam in Odaiba

Vielleicht warst du schon 2009 zum ersten mal in Odaiba? Damals standt der erste 18-Meter hohe Gundam RX 78-2 im Shiokaze Park von Odaiba. 2012 fand er seinen Ort vor dem Einkaufszentrum Diver City, wurde der Gundam aber schließlich im Frühling 2017 abgebaut. Sechs Monate später ersetzt das Einkaufzentrum den alten durch den neue Gundam RX-0 Unicorn.

Dieser Gundam stammt aus den Gundam-Romanen und -Filmen OVA Mobile Suit Gundam Unicorn, ist mit seinen 19.7 Metern deutlich beeindruckender als sein Vorgänger und kann sich “verwandeln”.

Die Verwandlungsformen vom Gundam

Der neue Gundam kann sich in zwei verschiedene Gestalten verwandeln, nämlich in den Unicorn und Distroy Mode. Schauen wir uns diese etwas genauer an:

Gundam Unicorn Mode

In der Regel wirst du den Gundam im “Unicorn Mode” oder auch “Einhorn-Form” sehen. Diese Form kannst du leicht daran erkennen, dass der Kopf wie ein Einhorn aussieht.

Gundam Destroy Mode

Während der täglichen Vorstellungen kannst du die Verwandlung in den “Destroy Mode” bewundern. Diesen erkennst du daran, dass sich das Einhorn am Kopf in zwei Zacken teilt und alle Klappen am Körper geöffnet sind.

Was kannst du bei einer Gundam-Vorstellung sehen?

Während der 5-Minuten-Vorstellung verwandelt sich der Gundam zwei mal in die “Destroy”-Form. Zuerst wirst du den Gundam in der “Unicorn”-Form sehen:

Dann ertönt klassische Gundam-Musik, die Stimmen der japanischen Gundam-Sprecher ertönen und die Körperteile öffnen sich:

Der Gundam wechselt die Farbe zu Rot:

Danach verändert der Gundam sich in die “Destroy”-Form am Kopf:

Danach geht er in die “Unicorn”-Form zurück und schaltet sich aus:

Erneut ertönt Musik und der Gundam verwandelt sich ein zweites mal in die “Destroy”-Form:

Am Ende ist er wieder in der Einhorn-Form:

Die ganze Verwandlung kannst du auch hier auf Youtube ansehen.

Gundam Cafe

Für den absoluten Gundam-Fan lohnt sich ein Besuch im Gundam “Cafe”, das sich direkt hinter dem Gundam befindet. Dort gibt es zwar keine Sitzmöglichkeiten, aber dafür kannst du Sandwiches oder Süßigkeiten in Gundam Form probieren. Wenn du richtige Mahlzeiten in Gundam-Stil essen möchtest, solltest du nach Akihabara fahren und das zweite Gundam Cafe besuchen.


Insidertipps

  • Triff spätestens 15 Minuten vor der Vorstellung ein, um einen guten Platz für Fotos zu sichern.
  • Nimm am besten Vorstellungen vor Sonnenuntergang, dann kannst du den Gundam tagsüber und nachts fotografieren.
  • Kombiniere den Besuch mit einem Einkaufsbummel im Einkaufszentrum Diver-City.

Anfahrt

  • Adresse:
    • Gundam: 1 Chome-1-10 Aomi, Kōtō-ku, Tōkyō-to 135-0064 (Google Maps)
    • Gundam Cafe (Odaiba): 1-1-10, DiverCity Tokyo Plaza 2F, Aomi, Koutou-ku, Tokyo (zweite Etage) (Google Maps)

Per Zug:

  • (Yurikamome Linie) Daiba Bahnhof 台場駅 -> Süd-Ausgang 南口 -> 5 Minuten Fußweg

Öffnungszeiten & Preise

  • Öffnungszeiten:
    • Gundam:
      • Immer offen
    • Gundam Cafe:
      • 10:00-21:00 Uhr
    • Einkaufszentrum Diver City:
      • 10:00-21:00 Uhr
  • Eintritt: Kostenlos

Wann sind die Gundam-Vorstellungen in Odaiba?

Die Vorstellungen finden jeden Tag zu folgenden Zeiten statt:

  • 11:00 Uhr
  • 13:00 Uhr
  • 15:00 Uhr
  • 17:00 Uhr
  • 19:30 Uhr
  • 20:00 Uhr
  • 20:30 Uhr
  • 21:00 Uhr
  • 21:30 Uhr

Eine Vorstellung dauert ~5 Minuten.


Nützliche Links:


Warst du schon einmal beim Gundam? Lass mir doch mal einen Kommentar da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation