Insidertipps,  Städte-Tipps,  Tokio

[Tokio] Tokyo Midtown: Gehobenes Shopping und Essen

Tokyo Midtown (東京ミッドタウン) ist ein riesiger Einkaufskomplex und liegt im Tokioter Stadtteil Minato. Es wird oft mit dem Rockefeller Center in New York verglichen, weil es Wohnen, Einkaufen und Arbeiten in einer besonderen Art verbindet. Quasi eine Stadt in der Stadt. Das Zentrum bildet der Midtown Tower mit einem berühmten Luxushotel und besticht nach eigenen Angaben mit Diversität, Gastfreundschaft, Grünflächen und Kreativität.



Im Jahr 2007 öffnete der Gebäudekomplex Tokyo Midtown seine Pforten; bestehend aus Luxus-Appartements, Büros, Geschäfte, Restaurants, Museen, Parkhäuser und riesige Grünflächen. Die obersten Etagen des höchsten Turms, dem Midtown Tower, belegt das Luxushotel Ritz-Carlton. Wenn du als Tourist die tolle Aussicht genießen möchtest, musst du entweder in diesem Hotel übernachten (40.000-2.000.000 Yen/Nacht) oder eines der teuren Restaurants besuchen.

Tokyo Midtown – Sehenswürdigkeiten

Midtown Tower

Der Midtown Tower ist mit 248 m einer der höchsten Gebäude Tokios. Im Turm befinden sich hauptsächlich Büros und das Luxushotel Ritz-Carlton*. Zum Hotel gehören u. a. erstklassige Restaurants und Bars, die nicht nur von Hotelgästen besuchen werden können. In den Keller-Etagen gibt es einige Geschäfte und ein Konferenz-Zenrum.

  • Adresse: Google Maps
  • Öffnungszeiten: 11.00-21.00 Uhr

Galleria

Galleria heißt das vierstöckige Einkaufszentrum in Tokyo Midtown, das viele Luxus-Boutiquen, Geschäfte, Restaurants, Cafes und einen 24-Stunden Supermarkt beherbergt. Das Innere ist besonders schön mit Holz gestaltet und lädt zum längeren Verweilen ein.

  • Adresse: Google Maps
  • Öffnungszeiten: 11.00-20.00 Uhr

Suntory Museum of Art

Das Suntory Museum of Art zeigt jedes Jahr sechs Ausstellungen, die sich auf japanischen Kunst fokussieren. Das Museum wurde 1961 eröffnet und zog 2007 in den Tokyo Midtown-Komplex ein.

  • Adresse: Google Maps
  • Öffnungszeiten: 10.00 bis 18.00 Uhr
  • Geschlossen: Dienstags, während Ausstellungsumstellungen und an den Neujahrs-Feiertagen
  • Eintritt: Variiert je nach Ausstellung
    • ~ 1.500 Yen (Standard-Preis Erwachsene)

Hinokicho Park

Zum Tokyo Midtown gehört auch der Hinokicho Park, der Moderne mit Tradition verbindet. Neben einem japanischen Garten mit See und Teehaus, gehört auch eine große Wiese mit modernen Kunstwerken. Diese Kunstwerke wurden zu Spielgeräten für Kinder umfunktioniert. Beispielsweise gibt es eine kleine Wasserspielstätte, Rutschen, Klettergerüste, ein kleines Basketballfeld und Schaukeln. Im Winter wird der Park schön beleuchtet.

  • Adresse: Google Maps
  • Öffnungszeiten:
    • Park: 5.00-23.00 Uhr
    • Wasserspiel: 8.00-18.00 Uhr
  • Eintritt: Kostenlos

21_21 Design Sight

Das Museum 21_21 Design Sight befindet sich im Garten von Tokyo Midtown und ist von Star-Architekt Ando Tadao entworfen worden. Die Ausstellungen befinden sich im Keller und zeigen temporäre, spezielle Design-Kunst.

  • Adresse: Google Maps
  • Öffnungszeiten:
    • 10.00-19.00 Uhr (letzter Einlass 18.30 Uhr)
  • Geschlossen: Dienstags, Neujahrs-Feiertage und bei Ausstellungswechseln
  • Eintritt: Variiert je nach Ausstellung
    • ~ 1.400 Yen (Standardpreis)

Tokyo Midtown Winter Illumination

Jedes Jahr findet im Park, hinter den Tokyo Midtown-Gebäuden, die Tokyo Midtown Winter Illumination mit über 500.000 LED’s statt. Die Beleuchtung findet von Mitte November bis 25. Dezember statt.

Essen & Trinken

Shop x Cafe

Solltest du nach deinem Shopping-Exzess Hunger bekommen, liegt direkt neben dem Suntory Museum of Art das Shop x Cafe. Es bietet japanische Süßigkeiten, Eis und leckeren Kaffee an. Die Süßigkeiten sind eine Kunst für sich und schmecken sehr lecker. Mittags gibt es eine begrenzte Anzahl an Mittagessen, die liebevoll zubereitet sind.

  • Adresse: Google Maps
  • Öffnungszeiten:
    • 10.00-18.00 Uhr (Mo.-Do., So.)
    • 10.00-20.00 Uhr (Fr.-Sa.)
  • Preise: ~ 1.000 Yen
  • Empfehlung: Anmitsu あんみつ für 880 Yen
    • Japanische Süßigkeit mit roten Bohnenpaste, Früchten und Reisbällchen (Mochi)

Restaurant Kayanoya 茅乃舎

Das Restaurant Kayanoya befindet sich im Kellergeschoss von Tokyo Midtown und verwendet nur ausgewählte Bio-Zutaten, die frisch angeliefert werden. Sollten zu viele Gäste da sein, musst du dich in die Warteliste eintragen. Das Restaurant ist komplett barrierefrei und beliebt unter Rollstuhlfahrern sowie Müttern mit Kinderwagen.

  • Adresse: Google Maps
  • Öffnungszeiten: 11.00-21.00 Uhr
  • Preise: ~1.400 Yen
  • Empfehlung: Kyushu-no-Butashiru Set 九州の豚汁セット für 1.400 Yen (mittags)
    • Schweinebrühe mit Reis und Tofu


Insidertipps

  • Am Wochenende kann es sehr voll werden.
  • Tokyo Midtown ist sehr kinderfreundlich. Allerdings gibt es in den meisten Restaurants kein heißes Wasser für Flaschenmilch und das Warten an den Wickeltoiletten kann es länger dauern, weil es nur wenige davon gibt.
  • Ganz in der Nähe liegt Roppongi Hills, ein großes Einkaufszentrum mit tollem Kunst-Museum.
  • Abends kannst du im Vergnügungsviertel Roppongi in den berühmtesten Clubs abfeiern.

Anfahrt

Am schnellsten kommst du mit der Hibiya oder Odeo Linie vom Roppongi Bahnhof zum Tokyo Midtown Einkaufszentrum.

Per Zug:

  • (Oedo) Bahnhof Roppongi 六本木駅 (E22) -> Ausgang 7 oder 8
  • (Metro Hibiya Linie 日比谷線) Bahnhof Roppongi 六本木駅 (H04) -> Ausgang 7 oder 8
  • (Metro Chiyoda Linie 千代田線) Nogizaka Bahnhof 乃木坂駅 (C05) -> Ausgang 3 -> 3 Minuten Fußweg
  • (Metro Nanboku Linie) Roppongi-Icchome 六本木一丁目  (N05) -> Ausgang 1 -> 7 Minuten Fußweg
  • Der Japan Rail Pass kann nicht verwendet werden. Nutze am besten eine IC-Karte wie z. B. die Suica.

Per Auto:

Karte

Tokyo Midtown besteht aus mehren Gebäuden, dabei ist das größte der Midtown Tower. In den anderen Gebäuden befinden sich gute Restaurants, Mode-Geschäfte, Boutiquen und das Suntory Museum of Art. Hinter den Gebäuden liegt in einem Garten das 21_21 Design Museum und der Hinokicho Park.


Barrierefreiheit

  • Bahnhöfe:
  • Tokyo Midtown: Barrierefrei mit Wickelflächen und Rollstuhltoiletten.
  • Hinokicho Park: Barrierefrei mit Wickelflächen und Rollstuhltoiletten.

Nützliche Links

Von uns für dich:

Englisch:

Japanisch:


Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

2 Kommentare

  • karin wittstruck

    hallo, tessa

    ich fliege tatsächlich MORGEN, 4. september nach osaka !
    dann, wenn sich TAIFUN JEBI dort so richtig austobt !
    noch geht mein lufthansa-flug ab frankfurt (fast) pünktlich !

    für alle, die auch im taifun-gebeutelten monat SEPTEMBER nach japan fliegen,
    hier der link zum taifun-tracker, der zeitnah die neusten orkan-infos liefert:

    jma.go.jp

    euch allen –
    agenehme flüge !

    liebe grüße
    karin.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert