Du möchtest wissen, ob sich die Suica Card für deine Japan-Reise lohnt? Oder wo du eine Suica Karte kaufen kannst? Oder was der Unterschied zwischen der Suica Card oder Pasmo Karte überhaupt ist? Oder wie du die Suica Karte für das Zugfahren in Tokyo/Japan benutzen kannst? Dann verschwende deine Zeit nicht auf irgendwelchen Webseiten, sondern informiere dich in diesem Artikel über die Suica Card Tokyo. Neben dem Einkauf und der Benutzung der Karte stelle ich dir vor, wie du die Suica Karte aufladen kannst.

Update: Gibt es eine Kinder-Suica Karte? (28.2.2018) 

Schauen wir uns also an, wie du zu deiner Suica Karte kommst:


Die Fragen im Überblick:


#1. Was ist eine Suica Karte?

Eine Suica Karte oder es gibt in Tokio auch die Pasmo Karte ist eine aufladbare Chipkarte (IC-Card), die dir ein ticketloses Reisen in Zügen und Bussen innerhalb Japans ermöglicht. Beide Karte sind genau gleich. Du kannst sie in vielen anderen Orten anstelle der lokalen IC Card verwenden und bezahlst gerade in Tokio deutlich weniger als für eine normale Fahrkarte! So sparst du bei jeder Zug/Bus-Fahrt! Die Karte kostet 500 Yen Pfand, die du am Ende deiner Reise zurückfordern kannst. Und sie ist auch praktischer: Das lästige Fahrkarten kaufen und das Anstehen an den Automaten entfällt. So sparst du neben Geld auch noch jede Menge Zeit!

#2. Ab wann lohnt sich eine Suica Karte?


Die Suica Karte lohnt sich für Kurz-Strecken innerhalb Verkehrsverbunde wie Tokio/Kanto. Für Langstrecken solltest du lieber den Japan-Rail Pass nutzen. Wie viel du bei jeder Fahrt sparst, kommt auf deine Strecke an. Grund für die Ersparnis ist die letzte Mehrwertsteuer-Erhöhung von 5% auf 8%. Dadurch sind krumme Fahrpreise entstanden. Da die Automaten keine 1- oder 5-Yen-Stücke annehmen, sind die normalen Fahrkarten-Preise auf den nächsten 10-Yen-Betrag aufgerundet worden. Bei Karten-Zahlung spielt das keine Rolle, so dass der Betrag also Yen-genau abgebucht werden kann.

In Kansai (Osaka, Kyoto & Nara) erhältst du keinen Rabatt, auch nicht mit der lokalen Karte. Hier sparst du “nur” Zeit. Trotzdem ist Suica eine praktische Sache, weil du sie nicht nur beim Bahnfahren benutzen kannst, sondern auch in vielen Geschäfte in und um die Bahnhöfe. Außerdem akzeptieren die meisten Getränkeautomaten sie als Zahlungsmittel.

Am besten schauen wir uns ein paar Strecken an:

Strecke Fahrkarte Suica-Preis
Bahnhof Tokio -> Bahnhof Shinjuku  200 Yen  194 Yen
Bahnhof Tokio -> Bahnhof Odaiba  460 Yen  452 Yen
Bahnhof Tokio -> Bahnhof Kamakura  810 Yen  803 Yen

Fazit: Du sparst also bei jeder Fahrt ca. 6-8 Yen! Kauf dir am besten gleich am Flughafen eine Suica Karte und reise so viel günstiger und schneller durch Japan!

#3.Wo kannst du die Suica Karte verwenden?

Seit dem 1. März 2016 kannst du die Suica in ganz Japan verwenden und aufladen. Egal, ob du in Kyoto, Osaka oder Kobe unterwegs bist, du brauchst nur die Suica. Konkret ist sie gültig auf den JR East Linien (Kanto / Tokio, Yokohama, …. ), Sendai, Niigata, Hikkaido, Tokai West Japan (Kyoto, Osaka, Kobe, Nara, ….) und Kyushu  (Vollständige Liste).

Beachte: Du kannst die Suica nicht für die Schnellzüge (Shinkansen) verwenden!

#4. Wo kannst du eine Suica Karte kaufen?

Die Karte kannst du vorher im Internet auf dieser Webseite* oder direkt in Japan an den schwarzen Automaten in den Bahnhöfen kaufen. Im Foto oben ist das der Automat mit dem schwarzen Rahmen. Er ist außerdem mit Commuter Pass / Ticket Charge 定期券 きっぷ チャージ gekennzeichnet. Falls du nicht in Tokyo landen solltest, kannst du stattdessen eine der andere lokale Geldkarte kaufen, die sind genau gleich.

Falls du die Automaten nicht finden kannst, kaufst du dir die Suica oder Pasmo Karte einfach vorher in Deutschland mit dem Japan Rail Pass* oder am Fahrkarten-Schalter.

Hier sind die zentralen Schalter:

Stelle Schalter Standort-Karte  Öffnungszeiten
Narita Flughafen Terminal 1-3 JR EAST Reise-Service-Center  (Link) 08.15 bis 19.00 Uhr
Narita Flughafen Terminal 1-3 Fahrkartenschalter  (Link) 06.30 bis 08.15 Uhr, 19 bis 21.45 Uhr
Bahnhof Tokio JR EAST Reise-Service-Center (Marunouchi Nord)  (Link) 07.30 bis 20.30 Uhr
Bahnhof Tokio JR-CENTRAL Fahrkartenschalter (Yaesu-Nordausgang)  (Link) 07.30 bis 20.30 Uhr
Bahnhof Ueno JR EAST Reise-Service-Center (Central Gate)  (Link) 09 bis 19 Uhr
Bahnhof Shinjuku JR EAST Reise-Service-Center (Süd- oder Ost-Sperre)  (Link) 09 bis 19 Uhr
Haneda Airport International Terminal JR EAST Reise-Service-Center (Ankunftshalle)  (Link) 07.45 bis 18.30 Uhr
Kansai Airport Fahrkartenschalter  ->Achtung: Hier “Icoca Karte” und auch mit Kombi-Ticket für zum und vom Flughafen.  (Link) 05.30 bis 23 Uhr
=> Weitere Standorte

*Affiliate Link/Werbung

#5. Wie kaufst du am Automaten eine Suica Geldkarte?

Im Bahnhof steuerst du einen schwarzen Automaten an, der mit Commuter Pass / Ticket Charge 定期券 きっぷ チャージ gekennzeichnet ist.

Du drückst den „Englisch“-Knopf in der rechten oberen Ecke.

Im nächsten Schritt wählst du auf der linken Seite das Feld „Purchase new Suica“ aus.

Du drückst auf „Suica – New Purchase “.

Jetzt wählst du den Betrag aus, den du auf die Karte laden möchtest.

Wenn Du 1000 Yen auswählst, sind davon 500 Yen Pfand und 500 Yen Guthaben.

Jetzt schaust du dir den unteren Teil der Maschine an. Du siehst einen Schlitz mit dem Zeichen 紙幣/ BILL / ¥  in der Mitte.

Hier schiebst du einen Schein hin.

Oder du wirfst Münzen rechts rein.

Jetzt spuckt der Automat deine Geldkarte aus!

Herzlichen Glückwunsch! Du bist stolzer Besitzer einer praktischen Suica Karte! Übrigens falls du dich vertippt hast, kannst du den roten Cancel とりけし drücken.

#6. Wie lädst du Geld auf die Suica-Karte auf?

Wenn du ein IPhone 8 hast, kannst du mit Apple Pay bezahlen, eine Schritt für Schritt-Anleitung findest du hier. Ansonsten kannst du deine Karte am Automaten aufladen, der mit „Suica Charge チャージ” gekennzeichnet ist. Das sind sowohl die grünen als auch schwarzen Automaten!

Du drückst den Englisch-Knopf

Jetzt schiebst du deine Karte in den Pass Card 定期券・カード Schlitz.

Der Automat zeigt dir jetzt dein Guthaben an.

Du wählst den Betrag aus, den du aufladen möchtest.

Und wirfst rechts „10, 50, 100, 500“ Münzen in den Schlitz mit dem Zeichen ¥.

Oder du wählst den Schlitz mit dem Zeichen 紙幣/ BILL / ¥.

Hier schiebst du einen Schein hinein.

Der Automat zeigt dir dein neues Guthaben an.

Im Anschluss spuckt der Automat deine Karte wieder aus.

Deine Karte ist frisch aufgeladen!

#7. Wie viel kannst du auf eine Suica Karte laden?


Eine Suica Karte kannst du minimal mit 500 Yen aufladen. Beim ersten Kaufen musst du allerdings 1000 Yen (8 Euro) bezahlen, weil die Karte zusätzlich 500 Yen Pfand kostet. Keine Angst: am Ende deiner Reise erhältst du den Pfand zurück! Maximal kannst du 10.000 Yen (90 Euro) auf deine Karte laden. Damit kannst du locker 2 Wochen in Tokio umherfahren.

#8. Wie kannst du mit der Suica Zug fahren?

Zum Zugfahren begibst du dich zu den Schranken im Bahnhof. Dort gibt es zwei Arten, die einen sind von deiner Richtung passierbar und die anderen von der entgegengesetzten. Die entgegengesetzten Schranken sind gut sichtbar mit kleinen Klappen und Einbahnstraßen-Zeichen gekennzeichnet.

Achte einfach darauf, dass ein grüner Pfeil an der Schranke angezeigt wird.

Dann hältst du deine Suica an das blaue Touchfeld der rechten Schranke neben dir.

Nach dem Piepen kannst du einfach durchgehen. Hiermit hast du deinen Startbahnhof auf deiner Karte registriert. Jetzt kannst du endlich Zug fahren!

Am Ziel-Bahnhof steigst du aus und folgst den Schildern zum Ausgang 出口. An den Schranken hältst du erneut deine Suica an das blaue Touchfeld auf deiner rechten Seite.

Jetzt hörst du wieder ein Piepen. Der Betrag wird jetzt automatisch von der Karte abgebucht und du kannst passieren. Falls ein lauter Warnton ertönt und die Klappen ausfahren, dann reicht der Betrag auf deiner Karte nicht aus. Du gehst zurück und siehst direkt neben den Schranken die Automaten “Fare Adjustment” のりこし 精算機.

Dort schiebst du deine Suica hinein und der Automat zeigt dir den fehlenden Betrag an. Du lädst wie unter #5. dein Guthaben auf und erhältst deine Suica zurück.

Jetzt hältest du erneut deine Karte an die Schranke, es ertönt ein Piepen und der Fahrpreis wird abgebucht! Du darfst passieren!

#9. Wo kannst du die Suica noch verwenden?

Die Suica kannst du auch in Bussen, an Getränkeautomaten, in 24-Stundenläden (Konbini) und sogar in größeren Kaufhäusern als Bezahlung nutzen. Such einfach das „Suica“-Symbol an der Kasse oder an den Automaten, dann weißt du, dass du mit der Suica auch bezahlen kannst!

#10. Wie kannst du deine Suica zurückgeben?

Nachdem dein Urlaub in Japan fast vorbei ist, möchtest du deine Suica Karte zurückgeben. Beachte, dass Geldkarten nur in der Region (im Fall der Suica – Kanto) zurückgegeben werden können, wo du diese gekauft hast. Den Pfand erhältst du an den Schaltern der jeweigen Gesellschaften (siehe untere Tabelle) zurück.

Dabei berechnet der Angestellte deine Rückzahlung etwas komisch:
#1 Beispiel: 1000 Yen (Guthaben) – 220 Yen (Bearbeitungsgebühr) = 780 Yen + 500 Yen (Pfand) = 1280 Yen erhältst du zurück.
#2 Beispiel: 100 Yen (Guthaben) – 220 Yen (Bearbeitungsgebühr) = 0 Yen + 500 Yen (Pfand) = 500 Yen erhältst du zurück!
#3 Beispiel: 0 Yen (Guthaben) – 220 Yen (Bearbeitungsgebühr) = 0 Yen + 500 Yen (Pfand) = 500 Yen erhältst du zurück!

=> Also ist es besser, das ganze Guthaben aufzubrauchen, so dass du die 500 Yen Pfand zurück erhältst! Oder du behältst die Karte als Andenken! ;)

Schaltern für die Suica-Rückgabe:

Stelle Schalter Standort-Karte  Öffnungszeiten
Narita Flughafen Terminal 1-3 JR EAST Reise-Service-Center  (Link) 08.15 bis 19.00 Uhr
Narita Flughafen Terminal 1-3 Fahrkartenschalter  (Link) 06.30 bis 08.15 Uhr, 19 bis 21.45 Uhr
Bahnhof Tokio JR EAST Reise-Service-Center (Marunouchi Nord)  (Link) 07.30 bis 20.30 Uhr
Bahnhof Tokio JR-CENTRAL Fahrkartenschalter (Yaesu-Nordausgang)  (Link) 07.30 bis 20.30 Uhr
Bahnhof Ueno JR EAST Reise-Service-Center (Central Gate)  (Link) 09 bis 19 Uhr
Bahnhof Shinjuku JR EAST Reise-Service-Center (Süd- oder Ost-Sperre)  (Link) 09 bis 19 Uhr
Haneda Airport International Terminal JR EAST Reise-Service-Center (Ankunftshalle)  (Link) 07.45 bis 18.30 Uhr
Kansai Airport Fahrkartenschalter  ->Achtung: Hier “Icoca Karte”  (Link) 05.30 bis 23 Uhr
=> Weitere Standorte

#11. Wann verfällt das Guthaben auf der Suica?

Praktisch: Guthaben auf der Suica Karte verfallt nicht. Allerdings deaktivieren sich die Karten, wenn sie länger als 10 Jahre nicht benutzt werden. Falls du danach nach Japan einreisen solltest, kannst du deine deaktivierte Karte kostenlos gegen neue Karte umtauschen. Zusätzlich wird dein vorheriges Guthaben auf der neuen Karte gut geschrieben!

#12. Kannst du die Suica Karte mit Kreditkarte kaufen?

Leider kannst du die Suica Karte nicht mit einer Kreditkarte am Automaten kaufen. Wenn du die Karte mit Kreditkarte kaufen möchtest, dann musst du einen der unten genannten Schalter besuchen:

Stelle Schalter Standort-Karte  Öffnungszeiten
Narita Flughafen Terminal 1-3 JR EAST Reise-Service-Center  (Link) 08.15 bis 19.00 Uhr
Narita Flughafen Terminal 1-3 Fahrkartenschalter  (Link) 06.30 bis 08.15 Uhr, 19 bis 21.45 Uhr
Bahnhof Tokio JR EAST Reise-Service-Center (Marunouchi Nord)  (Link) 07.30 bis 20.30 Uhr
Bahnhof Tokio JR-CENTRAL Fahrkartenschalter (Yaesu-Nordausgang)  (Link) 07.30 bis 20.30 Uhr
Bahnhof Ueno JR EAST Reise-Service-Center (Central Gate)  (Link) 09 bis 19 Uhr
Bahnhof Shinjuku JR EAST Reise-Service-Center (Süd- oder Ost-Sperre)  (Link) 09 bis 19 Uhr
Haneda Airport International Terminal JR EAST Reise-Service-Center (Ankunftshalle)  (Link) 07.45 bis 18.30 Uhr
Kansai Airport Fahrkartenschalter  ->Achtung: Hier “Icoca Karte”  (Link) 05.30 bis 23 Uhr
=> Weitere Standorte

#13. Kannst du die Suica mit mehreren Personen nutzen?

Wenn du mit weiteren Personen zusammen unterwegs bist, braucht jeder von euch eine Suica. Falls du versuchst, die Karte zwei mal über die Ticket-Maschine zu halten, gibt es einen Fehler. ;-) Allerdings ist die Suica nicht personalisiert, d.h. du kannst sie am Ende deiner Reise einer anderen Person geben , die damit weiter reist.

#14. Wie viel solltest du beim ersten Mal aufladen?

Wie viel du beim ersten Mal auswählen solltest, hängt natürlich von der Länge deiner Japan-Reise ab. Dazu habe ich dir mal ein Programm geschrieben, damit kannst du ausrechen, welchen Betrag du aufladen solltest. Beachte: wenn du das erste mal eine Suica kaufst, wird davon 500 Yen für die Suica-Karte als Pfand abgezogen. ;-)

Suica-Aufladen-Rechner

Empfohlender Betrag: 0 Yen

 #15. Gibt es eine Kinder-Suica Karte?

Kinder unter 6 Jahren brauchen keine Fahrkarte oder Suica und fahren kostenlos. Von 6 bis 11 Jahre kosten Kinder den halben Preis und können die spezielle Kinder-Geldkarte Suica nutzen. Von der Karte wird automatisch der Kinderpreis abgerechnet. Die Karte bekommst du an jedem bemannten Fahrkartenschalter. Frag einfach danach:

こども用Suica お願いします。 Kodomo you Suica onegai shimasu. Eine Suica für Kinder, bitte!

Mehr dazu findest du hier.

#16. Suica vs Pasmo Karte kaufen: Was ist besser?!

In Tokio kannst du auch die Pasmo Geldkarte kaufen, die genauso wie die Suica funktioniert. Der Ablauf am Automaten ist genauso wie bei der Suica. Im Prinzip gibt es keinen Unterschied zwischen den beiden Karten, da beide überall verwenden können. Den Suica-Pinguin finde ich nur deutlich niedlicher als die pinken Züge der Pasmo-Karte. ;)

#Extra: Kannst du die Suica mit dem Shinkansen benutzen?

Ab dem 30.09.2017 kannst du auch die Suica auf der Tokaido-Sanyo Shinkansen (Tokio – Kyoto – Hiroshima – Hakata/Fukuaka) nutzen. Das System ist leider noch nicht für Touristen verfügbar.

Für Nicht-Touristen, die Japanisch können, funktioniert das so:

Im Prinzip musst du deine IC Karte und eine Kreditkarte auf dieser Webseite (Die englische Webseite kommt demnächst) registrieren. Bevor du allerdings mit der IC Karte fahren kannst, musst du deine Shinkansen Fahrkarte online kaufen. Die Fahrkarte sind um ca. 200 Yen günstiger und werden nicht von der IC Karte abgebucht sondern direkt von der Kreditkarte.

Außerdem kannst du statt einer Suica mit allen Shinkansen Linien (außer der Kyushu Linie) mit der Mobile Suica App (iOSAndroid) bezahlen, wenn dein Handy die Bezahlfunktion “Osaifu Keitai” unterstützt. Die Apps gibt es leider nur auf Japanisch.

# Wichtige Hinweise

  • Für Limited Express-Zügen oder 1. Klasse Zügen (Green Car) musst du dir ein Zusatzticket kaufen! Überprüfe hier, mit welchem Zugtyp du fahren musst.
  • Die Suica kannst du nur begrenzt für Reisen mit dem Schnellzug (Shinkansen) verwenden, dafür gibt es zum Beispiel den Japan Rail-Pass.
  • Mit einer Kreditkarte kannst du keine Suica oder einzelne Fahrkarten kaufen!
  • Die Suica Karte kannst du auch in Kyushu in den Großstädten nutzen, allerdings nicht für Fahrten zwischen den Städten!

Fazit: Eine Suica ist eine Geldkarte, die innerhalb großer Verkehrsverbunde unglaublich praktisch ist. Das nervige Fahrkarten kaufen entfällt und du kommst viel schneller voran. Das beste ist: Du sparst bei jeder Fahrt! :)

 


Nützliche Schriftzeichen:
Pass Teikiken 定期券
Karte Kaado カード
Fahrkarte Kippu きっぷ
Scheine Shihei 紙幣
Münzen Kouka 硬貨
Laden Chaaji チャージ
Abbrechen Torikeshi とりけし
Ausgang Deguchi 出口
Bahnhof Eki 駅
Geldanpassungs-Automat Seisanki 精算機
Geldanpassungs-Automat Norikoshi のりこし


Hast du auch eine Suica verwendet? Lass mir doch einen Kommentar da!

228 Thoughts on “[Tipps] Wann sich die Suica Karte lohnt!

  1. Janine on 12. Juli 2018 at 1:07 said:

    Hallo liebe Tessa,

    Erstmal ein großes Kompliment an deinen Blog von mir und meiner Familie! Wir reisen im September das erste Mal nach Japan und verbringen 11 Tage in Tokio und dein Blog ist uns ein guter Ratgeber für die Planung. Nun wollte ich dich mal fragen, wie teuer die Nutzung des Straßenverkehrsnetzes allgemein in Tokio ist. Ich habe mal deinen Suica-Rechner benutzt und der empfiehlt 5000 yen für 11 Tage. Das erscheint mir zu günstig, um wahr zu sein! Reicht das wirklich um pro Tag auch “kreuz und quer” in Tokio rumzufahren ? Wie eine Vorrednerin schon sagte, gibt es ja Tageskarten für 900 yen, was für 11 Tage aber natürlich wesentlich teuer wäre, wenn eigentlich 5000 reichen als Touri, der viel sehen möchte.

    Liebe Grüße und mach weiter wie bisher!

    • Hallo Janine,

      lies bitte auch den Nahverkehr durch. ;)

      In der Regel kostet eine Fahrt um die 150-200 Yen (1.20-1.80 Euro). Pro Tag schaffst du es meist nur auf 800 Yen (7 Euro). Die Tageskarten lohnen sich nicht. Siehe auch Artikel Nahverkehr -> Tageskarten. ;)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  2. Caroline on 13. Juli 2018 at 20:40 said:

    Hallo,

    darf man die Suica Karte auch mit nachhause nehmen, oder muss man die zurück geben?

    LG Caro

  3. Martina on 14. Juli 2018 at 10:41 said:

    Hi!

    Super Blog mit tollen Informationen (und sehr detailliert, das gefällt mir).
    Eine Frage hätte ich an dich, du hast geschrieben, dass die Suica für Nicht-Touristen auch mit dem Shinkansen benutzt werden kann. Gilt das theoretisch auch für mich, weil ich ab diesem Herbst als Student ein Auslandsjahr in Tokyo mache? Und ferner, nur die Suica oder auch die Pasmo Karte? Mit der Pasmo-Karte habe ich bei meinem letzten Aufenthalt nur gute Erfahrungen gemacht, sehr unkompliziert und praktisch zu handhaben.
    Danke schon einmal!

    Grüße
    Martina

    • Hallo Martina,

      ja, gilt nur für die Suica, weil von JR = Shinkansen ausgegeben werden. Allerdings musst du eine japanische Webseite lesen können, um dich zu registrieren. Hol dir lieber eine Fahrkarte am Schalter.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  4. Anonymous on 29. Juli 2018 at 10:20 said:

    Hallo Tessa und liebe Grüße nach Tokio,

    Ich habe gelesen, dass es einen Unterschied macht, bei welchem Anbieter die Karte gekauft wurde, wenn man diese wieder zurück geben mõchte. So wie ich das verstanden habe, kann man die Suica Card bei JR oder bei der Tokio Underground kaufen welche aber bei der Rückerstattung nur spezielle Büros unterhalten.

    LG Holger

    noch 48 Tage 😀

    • Hallo Holger,

      die meisten nehmen die Karte mit nach Hause, da sie 10 Jahre gültig ist. Suica = Jr zurückgeben und Pasmo = Tokio Untergrund zurückgeben. ;)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  5. Camille G. on 15. August 2018 at 13:57 said:

    Hallo Tessa,

    vielen Dank für deinen Blog und alle Informationen! Die sind wirklich wertvoll und wir sind sehr dankbar dafür! Wir werden uns die Suica Karte (eine pro Person natürlich :) !!) holen und möchten an einem Tag nach Kamakura fahren (wir werden in Asakusa wohnen – daher werden wir vermutlich mit der Ginza Linie bis Shimbashi Station fahren und dann mit der Yokosuka Linie weiterfahren): Unsere Frage ist: Können wir die Suica für solche Strecken benutzen? Es ist mir noch nicht ganz klar welche Bahn bzw. Linien mit der Suica benutzt werden können bzw. welche Linie von wem gefahren werden.

    Vielen Dank und liebe Grüße aus Deutschland
    Camille

    • Hallo Camille,

      die Suica kannst du dafür verwenden. Eigentlich alles was Räder hat, kannst du mit der Suica nehmen. Egal ob Bus, Zug oder Seilbahn. ;)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

      • Camille G. on 16. August 2018 at 9:50 said:

        Liebe Tessa,

        vielen Dank für die schnelle Antwort!
        Wir haben uns nun 2 Karten bestellt und freuen uns schon diese zu benutzen :)
        Eine Frage hat sich noch ergeben und ich würde mich freuen, wenn du mir da noch helfen könntest: Wir möchten gerne einen Tag nach Nikko fahren aber ich nehme an die Direktbahn von Asakusa nach Nikko ist nicht mit der Suica befahrbar oder?

        Danke im Voraus und liebe Grüße nach Tokio!
        Camille

  6. Barbara on 13. September 2018 at 11:42 said:

    Hallo Tessa. Der Tipp mit der SUICA war sehr hilfreich. Ich habe jetzt an zwei Tagen 1500 Yen verbraucht und bin schon ziemlich rumgekommen in Tokyo. Dank Deiner Fotos zum Vorgehen fühlte ich mich sofort vertraut an den Automaten. Es ist wirklich ganz einfach. Auch das Aufladen. Deine Site ist eine sehr gute Vorbereitung für Japan. Danke und herzliche Grüsse. Barbara.

    • Hallo Barbara,

      prima, das freut mich. Wenn ich fragen darf: Was schaust du dir an?

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

      • Barbara on 16. September 2018 at 14:38 said:

        Liebe Tessa. Unter anderem Ueno Park mit dem Tokyo National Museum (unbedingt!), Fischmarkt, Skytree, … jetzt bin ich für ein paar Tage in Nikko (richtig viel Schönes zu sehen hier), dann Kanazawa, und gehe später zurück nach Tokyo. Ich kaufe auch noch einen Japan Railpass vor den langen Strecken z. B. bis Kyoto und Hiroshima. Die Japaner sind ungeheuer hilfsbereit. Es ist toll und sicher hier zu reisen. Liebe Grüsse Barbara

  7. Minh Nguyen on 30. September 2018 at 16:40 said:

    Hallo Tessa,

    erstmal danke für deinen Blog :) Ein Blog über Japan in Deutsch ist wirklich selten zufinden. Ich habe bzgl. zu der Suica-Karte noch einigen Fragen. Es wäre super von dir, wenn du mir dabei helfen könntest.
    Und zwar, wie ich es richtig verstanden habe, kann man mit der Suica-Karte innerhalb Tokio so gut wie mit allen Linien, egal ob Bahn oder Bus, verwenden, richtig?
    Ich habe vor 9 Tage in Tokio zu bleiben und für 1 Wochenende nach Gunma zu fahren. Kann ich denn für die Strecke von Tokio nach Gunma und zurück die Suica Karte auch benutzen?

    Danke vorab für deine Rückmeldung

    Viele Grüße

    Minh

    • Hallo Minh,

      du kannst auch nur mit der Suica Karte nach Gunma fahren, wenn du nur die lokalen Züge nimmst. Aber generell würde ich nach Gunma den Shinkansen nehmen, da brauchst du eine extra Fahrkarte, die du am Schalter oder vorher online hier kaufen kannst.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  8. Meri on 28. Oktober 2018 at 5:37 said:

    Hallo Tessa!

    Danke sehr für die ausführliche Einleitung für die Suica/Pasmo! Mit deiner Hilfe kann man auch nach dem langen Flug dass ganze schaffen. Super!

    Vielleicht könnte man noch eine Bemerkung machen: Suica kann man auch genau aufladen, die kleinste Summe ist nicht 1000 Yen, wie wir gedacht haben. Es ist möglich auch z.B. 270 Yen an den letzten Tag aufladen, so dass man noch zum Flughafen kommt. So fällt es leichter, die Suica leer zu brauchen bevor man es zurückgibt.

    LG
    Meri

    • Hallo Meri,

      wie kann man das denn genau machen? Ich habe diese Funktion noch nicht entdeckt.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

      • Florian on 8. November 2018 at 5:20 said:

        Hallo Tessa,
        dafür gibt es unterhalb der eingeblendeten 1000 Yen-Staffelung eine weitere Auswahlmöglichkeit in 10er Schritten. Wählt man das aus, kann man über einen Ziffernblock auf dem Display den gewünschten Betrag eingeben.

        Noch eine Anmerkung zur Suica Rückgabe. Wir konnten unsere Karte nur an der Monorail Station abgeben. Beim JR office im Ankunftsbereich Haneda wollten sie die nicht nehmen.

        Deine Tipps für Tokio waren sehr hilfreich.

        Viele Grüße

        Florian

        • Hallo Florian,

          das teste ich demnächst mal aus. :)

          Die Pasmo kann man nur bei den Untergrundbahnen oder Monorail zurückgeben. Bei JR kannst du nur die Suica zurückgeben, wie auch oben erklärt. ;)

          Viele Grüße aus Tokio
          Tessa

Comment navigation

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation