Möchtest du wissen, wie du ein Paket oder Päckchen innerhalb Japans schicken kannst? Oder welche Versandmöglichkeiten es von der Japan Post gibt? Dann suche nicht weiter, sondern informiere dich in diesem Artikel über die Versandarten der Japan Post, wie viel ein Paket innerhalb Japans kostet und wie schwer ein Paket in Japan sein darf.

Schauen wir uns ein paar Beispiele für Pakete innerhalb Japans an:


Wie verpackst du ein Päckchen/Paket in Japan?

Während du in Japan lebst, kann es schon einmal passieren, dass du ein Paket innerhalb Japans verschicken musst. Dann suche einfach mit GoogleMaps die nächste Postfiliale (郵便局  Yuubinkyoku) in deiner Nähe heraus und bring deine zu versendenden Sachen dorthin. In der Filiale kannst du dir direkt einen Karton kaufen. Es gibt Boxen und Tüten in folgenden Größen:

  • Kleines Paket –  ゆうパック・箱(小) 175 mm x 225 mm x 145 mm – 100 Yen
  • Kleines Tütchen – ゆうパック・袋 (小)80 mm x 260 mm x 450 mm – 100 Yen
  • Mittleres Paket –   ゆうパック・箱(中) 255mm x 315 mm x 175 mm – 140 Yen
  • Großes Paket –  ゆうパック・箱 (大)315 mm x 395 mm x 225 mm – 210 Yen
  • Extra Großes Paket – ゆうパック・箱 (特大)345 mm x 445 mm x 340 mm – 370 Yen
  • => Alle Angebote (Japanisch)

Falls dir die Kartons und Umschläge zu teuer sind, kannst du auch im nächsten 100 Yen Shop vorbeischauen.

Wie berechnest du das Porto?

Je nachdem wie schwer und wie schnell die Sendung geliefert werden soll, kostet das Paket mehr oder weniger. Der Paket-Dienst der Japan Post nennt sich Yuupakku ゆうパック. Dazu gibt es einen Online-Porto-Rechner, so dass du ungefähr weißt, was dich eine Sendung kostet:

Da diese leider auf Japanisch ist, habe ich für dich die einzelnen Schritte hier aufgeführt:

Schritt 1:

In der Auswahl wählst du dein Paket-Größe (Summe aus Größe x Breite x Höhe) aus:

  • 60 cm  – Kleines Paket –  ゆうパック・箱(小)
  • 80 cm – Mittleres Paket –   ゆうパック・箱(中)
  • 100 cm – Großes Paket –  ゆうパック・箱 (大)
  • 120 cm – Extra Großes Paket – ゆうパック・箱 (特大)
  • 170 cm – Maximal

Dabei spielt das Gewicht (bis 30 kg erlaubt) keine Rolle.

Schritt 2: 

Im nächsten Feld trägst du eine “1” ein für die Anzahl der Sendungen ein.

Schritt 3:

Dort wählst du die Provinz deines Standorts 差出地 und die Ziel-Provinz 苑先地 aus (zum Beispiel Tokio 東京 und 東京)

Konkret gibt es folgende Auswahl-Möglichkeiten:

  • 北海道 Hokkaido
  • 青森 Aomori
  • 岩手 Iwate
  • 秋田 Akita
  • 山形 Yamagata
  • 宮城 Miyagi
  • 福島 Fukushima
  • 茨城 Ibaraki
  • 栃木 Tochigi
  • 群馬 Gunma
  • 埼玉 Saitama
  • 千葉 Chiba
  • 東京 Tokio
  • 神奈川 Kanagawa
  • 山梨 Yamanashi
  • 新潟 Niigatta
  • 長野 Nagano
  • 福山 Fukuyama
  • 石川 Ishikawa
  • 福井 Fukui
  • 静岡 Shizuoka
  • 愛知 Aichi
  • 岐阜 Gifu
  • 三重 Mie
  • 滋賀 Shiga
  • 京都 Kyoto
  • 大阪 Osaka
  • 兵庫 Hogo
  • 奈良 Nara
  • 和歌山 Wakayama
  • 鳥取 Tottori
  • 岡山 Okayama
  • 島根 Shimane
  • 広島 Hiroshima
  • 山口 Yamaguchi
  • 香川 Kagawa
  • 徳島 Tokushima
  • 愛媛 Ehime
  • 高知 Kochi
  • 福岡 Fukuoka
  • 佐賀 Saga
  • 大分 Oita
  • 熊本 Kumamoto
  • 長崎 Nagasaki
  • 宮崎 Miyasaki
  • 鹿児島 Kagoshima
  • 沖縄 Okinawa

Schritt 4:

Und drückst auf “Berechnen 再計算する” und schon zeigt er dir das Porto an:

Fertig!

Wie verschickst du ein Paket innerhalb Japans?

Für den Versand innerhalb Japans brauchst du neben der Adresse des Adressaten auch seine Telefonnummer, die der Postbote anrufen kann, falls das Paket später zu gestellt wird.

In der Postfiliale angekommen, fragst du einfach nach dem passenden Formular:

ゆうパックの伝票お願いします。 Yuupakku no Denpyou onegaishimasu! Bitte geben Sie mir das Formular für Yuupakku!

Das Formular füllst du folgendermaßen aus:

Links oben unter “TO” trägst du in die roten Boxen die japanische Postleitzahl. Darunter die Adresse und vor “様” schreibst du den Namen des Adressaten. Hinter dem roten “でんわ” füllst du seine Telefonnummer hinzu.

Unter “FROM” gibst du die Adresse deines Hotels oder deiner Wohnung an. Wie oben, trägst du in die Kästchen die Postleitzahl, darunter die Adresse und Name, schließlich deine Telefonnummer.

Links oben markierst du mit “不標” zunächst, dass du keine Empfangsbestätigung der Post brauchst. Auf der rechten Seite findest du die lange Benachrichtungsnummer, die der Empfänger für die erneute Zustellung des Paketes erhält, wenn er nicht zu Hause ist. Im roten Kasten trägst du das Wunschdatum ein, an dem das Paket geschickt werden sollte. Außerdem, markierst du mit einem Kreis, wann es geliefert werden sollte:

  • 午前中 – Vormittags
  • 12時~14時 – 12-14 Uhr
  • 14時~16時 – 14-16 Uhr
  • 16時~18時 – 16-18 Uhr
  • 18時~20時 – 18-20 Uhr
  • 20時~21時 – 20-21 Uhr
  • 希望しない – Keine Angabe

Neben dem roten Kasten trägst du das heutige Datum ein. In das große Feld unten listest du auf Englisch auf, was in dem Paket drin ist und die Anzahl der Sendungen 1 / 1.

Fertig!


Nützliche Links:


Hast du schon einmal ein Paket innerhalb Japans geschickt? Lass mir doch einen Kommentar da! 

2 Thoughts on “[Tipps] Japan Post: So verschickst du Pakete innerhalb Japans!

  1. Manuel on 1. Oktober 2018 at 16:27 said:

    Ich danke Ihnen für den interessanten Artikel. Das sind wichtige Informationen, die man wirklich beachten sollte, wenn man beispielsweise in Japan im Urlaub ist und von dort ein Paket heimschicken möchte.
    Beste Grüße,
    Manuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation