Kyoto
Hoteltipps, Kansai, Kyoto

[Tipps] Die besten Kyoto Hotels: Wo übernachten?

Kyoto ist mit fast 1,5 Millionen Einwohner recht groß. Daher ist es gar nicht so leicht, eine Unterkunft für Kyoto zu finden. Hier findest du unsere besten Hotel Tipps zum Übernachten in Kyoto, ganz individuell zusammengestellt. Kyoto ist eine alte Kaiserstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Deswegen ist eine perfekte Lage für dein Hotel in Kyoto sehr wichtig.

Als Erstbesucher kann eine Unterkunft am Kyoto Bahnhof ein guter Startpunkt sein. Für Shoppen und Gourmets ist das Zentrum-Kyoto ideal. Wer Luxus und Kultur möchte, der übernachtet in Ost-Kyoto.

Nachfolgend findest du all unsere Kyoto Hotel-Empfehlungenden besten Hotels in Kyoto, und in welchen Stadtteilen Kyoto du gut übernachtest.

Was kostet ein Hotel in Kyoto?

Wer schon mal von Kyoto gehört hat, der kann sich es schon denken: Die Hotelpreise in Kyoto sind etwas höher als die Hotelpreise in Tokyo. Der Preis für eine Unterkunft in Kyoto variiert vor Allem durch die Anzahl der Hotel-Sterne und der Lage.

Für ein Hotel in Kyoto liegen die Kosten bei ca. 120 Euro pro Nacht in einem guten 3-Sterne-Hotel mit zentraler Lage. In ähnlicher Lage kosten 4-Sterne-Hotels in Kyoto ca. 200 Euro und 5-Sterne-Hotels ab 300 Euro pro Nacht.

Zur Hauptsaison (Kirschblüte) kann der Zimmerpreis auch schon mal auf das Doppelte klettern. Am besten solltest du schon weit im Voraus mindestens 5-6 Monate vorher buchen. Zur Nebensaison (Juni-August) kannst du auch niedrigere Preise ergattern, hier musst du mindestens 3 Monate vorher nach Hotels suchen.

Beachte, die meisten Unterkünfte kannst du erst sechs Monate vorher reservieren

Wer Geld sparen möchte,  der kann auch günstigere Unterkünfte in Kyoto finden. Airbnbs oder Hostels gibt es ab 26 Euro. 

Für einen ersten Besuch in Kyoto empfehlen wir ca. 4-5 Nächte einzuplanen, um die schönsten Sehenswürdigkeiten zu besuchen und auch Tagesausflüge nach Nara oder Osaka zu starten.

Unsere Tipps:

  • Praktisch ist auch deine Koffer per Lieferdienst vom z.B. Hotel in Tokio oder vom Kansai-Flughafen direkt zum Hotel in Kyoto schicken zu lassen.
  • Zimmer kleiner als 14 m² kann ich nur Sparfüchse empfehlen.
  • Achte auch darauf, dass du ein Nicht-Raucherzimmer erwischt.

Die besten Stadtteile zum Übernachten in Kyoto

Wo in Kyoto übernachten? Konkret empfehlen wir folgende Stadteile für eine Unterkunft in Kyoto:

  • Kyoto Bahnhof: Für die erste Japanreise
  • Zentrum-Kyoto: Fürs Shoppen und Gourmets
  • Ost-Kyoto: Für Luxus- und Kultur-Liebhaber

Tipp: Erkunde Kyoto mit dem Taxi, dann bist du von jedem Stadtteil schnell an jeder Sehenswürdigkeit.

Zur besseren Orientierung haben wir dir hier eine Karte mit den besten Stadtteilen zum Übernachten in Kyoto und den wichtigsten Sehenswürdigkeiten erstellt:

Karte mit den besten Stadtteilen zum Übernachten in Kyoto

Schauen wir uns jetzt jedes Viertel in Kyoto einmal genauer an:

Übernachten am Kyoto Bahnhof

Kyoto Bahnhof

Ein Hotel am Kyoto Bahnhof eignet sich hervorragend, wenn du das erste Mal Kyoto erkunden möchtest.

Am Kyoto Bahnhof halten alle Züge (inkl. Shinkansen), UBahn, Taxen und fast alle Busse und bieten eine gute Anbindung an den Kansai Flughafen und alle Sehenswürdigkeiten in Kyoto.

Im Bahnhofsgebäude findest du Kaufhäuser, Restaurants und eine Ramenstraße, in der du leckere Nudelsuppen schlemmen kannst. In Laufweite liegen das Kyoto Railway Museum, der Kyoto Tower und die Hongan-ji Tempel.

Vom Kyoto Bahnhof brauchst du zu den anderen wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Kyoto meist 40-50 Minuten mit Bussen. Bis zum goldenen Tempel sind es 40 Minuten und bis zum silbernen Tempel 50 Minuten Busfahrzeit.

Mit dem Zug bist du schnell in wenigen Minuten am Fushimi Inari Taisha Schrein mit seinen 1000 Toren oder am Bambuswald in Arashiyama. Außerdem erreichst du gut Nara mit seinen freilaufenden Hirschen, Osaka mit seiner Schlemmerstraße Namba und Himeji mit seiner weißen Burg.

Vorteile für eine Unterkunft am Kyoto Bahnhof

  • Zentraler Ausgangspunkt, um Kyoto zu erkunden und Tagesausflüge nach Nara, Osaka oder Kobe zu starten.
  • Es gibt erstklassige Restaurants und Shoppings-Möglichkeiten.
  • Einfache Anreise mit dem Shinkansen ab Tokyo und direkter Zug vom Kansai-Flughafen.

Nachteile

  • Nicht so traditionell wie die anderen Stadtteile in Kyoto
  • Etwas weiter weg zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Unsere Hotelempfehlungen am Kyoto Bahnhof

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet das 4-Sterne Hotel wie Daiwa Roynet* und die Zimmer besitzen eine gute Größe und Ausstattung. Das Frühstück ist meist super lecker.

Wer eher in einem traditionellen Gästehaus (Ryokan) übernachten möchte, dem legen wir das Ryokan Ryokufuso* ans Herz. Es liegt sehr ruhig neben dem Gojo Bahnhof, bietet klasse Service und die Zimmer sind traditionell eingerichtet.

Wer etwas Luxus sucht, der sollte im Hotel Granvia* übernachten, das direkt über dem Kyoto Bahnhof liegt und eine schöne Aussicht auf den Kyoto Tower bietet. Direkt vor dem Hotel liegt der Taxi-Stand, so kannst du Kyoto schnell mit dem Taxi erkunden.

Sparfüchse übernachten am besten in den 3-Sterne-Hotels wie APA Hotel (Higashi*, Ekimae*), allerdings sind die Zimmer recht winzig und hellhörig.

Übernachten im Zentrum-Kyoto

Burg Nijo

Das Zentrum Kyotos solltest du als Standort auswählen, wenn du lecker Essen und ausgiebig shoppen möchtest. 

Im Zentrum von Kyoto befinden sich viele vier bis fünf-Sterne-Hotels und bieten Luxus in guter Lage. Zu Fuß sind die Kyoto Sehenswürdigkeiten wie die Burg Nijo oder der Kaiserpalast Kyoto gut zu erreichen.

Für Gourmets ist der Nishiki Markt ein Paradies, in dem du lokale Köstlichkeiten probieren oder Souvenir kaufen kannst. Abends erkunde die Pontocho-Straße, in der erstklassige Restaurants und Kneipen angesiedelt sind.

Zum ausgiebigen Shoppen laden die überdachten Einkaufstraßen Teramachi und Shinkyogoku ein. Alternative gibt es an der Kreuzung der Shijo- und Kawaramachi-Straße viele große Kaufhäuser.

Vom Zentrum-Kyoto brauchst du mit dem Bus nur 20 Minuten bis zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie den silbernen Tempel, den goldenen Tempel oder den Kiyomizudera Tempel. Mit dem Hankyu-Zug bist du auch in ~20 Minuten in Arashiyama. Das Zentrum ist nach dem Kyoto Bahnhof das zweit größte Verkehrsknoten in Kyoto und ist damit recht gut mit Bus oder UBahn angebunden.

Vorteile für eine Unterkunft im Zentrum Kyoto

  • Wichtige Sehenswürdigkeiten sind gut zu erreichen.
  • Überall gibt es leckere Essstände und gute Restaurants.
  • Viele Einkaufsmöglichkeiten in der riesigen Einkaufsstraße

Nachteile

  • Keine Shinkansen-Anbindung.
  • Busse sind voller Touristen.

Unsere Hotelempfehlungen für Zentrum-Kyoto

Wer Luxus möchte, der übernachtet im 5-Sterne-Hotel The Ritz-Carlton* oder neben der Burg Nijo im Garrya Nijo Castle*, das sich auf VIPs spezialisiert hat.

Unter den 4-Sterne-Hotels empfehlen wir das Mitsui Garden Hotel*, das sich direkt mitten im Szeneviertel befindet und ideal als Stadtpunkt fürs Shoppen eignet. Wer lieber in einem Ryokan übernachten möchte, der sollte im Toshiharu Ryokan nächtigen, das Personal ist sehr freundlich, leckeres Frühstück und sehr sauber. Die Lage ist auch super, alles fußläufig erreichbar und der U-Bahnhof ist nur 5 Minuten entfernt.

Für den kleinen Geldbeutel bietet sich das Richmond Hotel* an, da es in toller Lage liegt und für Kyoto recht preiswert ist. Zu verschiedenen Uhrzeiten gibt es kostenlos einige Getränke wie Bier oder Sake in der Lobby.

Übernachten in Ost-Kyoto

Higashiyama Viertel in Ost-Kyoto

Ost-Kyoto ist der beste Ort, wenn du das authentische Kyoto und dessen Kultur erkunden möchtest. 

Ost-Kyoto liegt zwar nicht an einem großen Bahnhof, ist aber gut an das Verkehrsnetz angebunden. Das Viertel erinnert an die alte Kaiserstadt und ist bekannt für seine traditionellen Gästehäuser (Ryokan) und seine fünf-Sterne-Hotels.

In Ost-Kyoto gibt es in Laufweite viele Sehenswürdigkeiten wie der berühmte Tempel Kiyomizudera, das Geisha-Viertel Gion oder den Schrein Yasaka mit dem Maruyama Park. Außerdem befinden sich hier das Higashiyama-Viertel und den schönen Tempel Kodaiji mit seinen japanischen Garten.

Im Viertel siedelten sich viele traditionelle Restaurants und Geschäfte an, in denen du dich gut mit japanischen Souvenir eindecken kannst. Falls du Ost-Kyoto mal ganz traditionell erkunden möchtest, dann lass dich doch in einer Rikscha durch das Viertel ziehen.

Unser Tipp: Erkunde Kyoto zu Fuß und spaziere vom Kiyomizudera Tempel  über den Philosophenweg zum silbernen Tempel. Unterwegs gibt es viel zu entdecken!

Vorteile für eine Unterkunft in Ost-Kyoto

  • Wichtige Sehenswürdigkeiten sind gut zu Fuß zu erreichen.
  • Wunderschönes altes Kyoto-Viertel
  • An jeder Ecke gibt es Tempel und Schreine.

Nachteile

  • Ost-Kyoto ist voller Touristen.
  • Hotelpreise sind höher als in den anderen Stadtgebieten.
  • Restaurants müssen vorher reserviert werden oder es heißt lange warten.

Unsere Hotelempfehlungen für Ost-Kyoto

In Ost-Kyoto finden wir das Gion Misen* am besten, da es neu und recht stylish ist. Die Zimmer sind ruhig und viele Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß zu erreichen. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit.

Wer ganz traditionell im Ryokan übernachten möchte, empfehlen wir das Gion Ryokan Karaku*. Die Lage ist klasse, um Ost-Kyoto (Gion und Hirashiyama) zu erkunden. Das Personal ist sehr freundlich und das Frühstück unschlagbar lecker.

Luxus bietet das Hotel Okura*, das in Top-Lage über großzügige Zimmer samt Steingarten und Ikebana verfügt. Außerdem ist das Frühstück ausgezeichnet lecker. Service wird hier noch Groß geschrieben.

Für Sparfüchse empfehlen wir das Sauna & Capsule Hotel*, das eine Übernachtung in einer Kapsel anbietet. Generell können wir einen längeren Aufenthalte nicht empfehlen, da es sehr hellhörig ist.


Das waren unsere Hotel-Empfehlungen für Kyoto! Hast du selbst noch einen Tipps für uns? Hast du schon mal in Kyoto übernachtet? Dann verrate uns noch, in welchem Hotel und wann? Wie viel hast du bezahlt? Und wie zufrieden bist du mit der Anbindung zum Öffentlichen Verkehr (Bus, UBahn oder Zug) gewesen?

Dann lass uns doch einen Kommentar da!


 

6 Kommentare

  • Kristina

    Liebes Wanderweib Team!

    Das ist ja ein super Artikel und wie immer sehr informativ! Ich habe das Yoin Hotel in Kyoto bereits vor 1 Jahr für diesen April gebucht und ich habe mich gefreut, dass ihr zufällig auch das Yoin Hotel empfehlen würdet! Ich bin daher sehr gespannt und werde euch meine Erfahrungen berichten. :-)

    Liebe Grüße,
    Kristina

      • Kristina

        Liebes Wanderweib Team,

        wie versprochen der Erfahrungsbericht: wir waren vorige Woche für 8 Nächte im Yoin Hotel und wir können die gute booking.com Bewertung leider nicht teilen.

        Die Lage war ausgezeichnet, von dem her war es wirklich praktisch. Aber nur deswegen würde ich nicht mehr das Hotel auswählen. Beim Ankommen wird man schon mit Informationen überhäuft, was man alles nicht machen darf und wo man bei Nicht-Beachtung Strafe zahlen muss. Und das nicht zu wenig. Das Hotelpersonal ist recht reserviert.
        Das Zimmer war von der Größe her sehr angenehm und gut aufgeteilt, jedoch hatten wir aufgrund der booking.com Bilder eine andere Erwartung. Die Wände und die Möbel waren schon ziemlich abgenutzt oder fleckig, die Luft war abgestanden und etwas muffig, da man (wie so oft) nicht lüften konnte. Das konnte man auch in anderen Hotels nicht, doch dort war die Luftqualität besser. Auch wurden wir zu Beginn darauf hingewiesen, die Zimmertemperatur nicht selbst zu regulieren, auch hier hätte man Strafe zahlen müssen.

        Also, im Großen und Ganzen hat es gepasst, vor allem von der Lage her, aber ein zweites Mal würde ich das Hotel nicht mehr auswählen.

        Liebe Grüße,
        Kristina

    • Joerg

      Hallo Lola,

      vielen Dank für den Hinweis und dass Du Deine Erfahrungen mit uns teilst. Wir hoffen, Du hattest damals einen wunderschönen Urlaub in Japan.

      Viele Grüße aus der Wanderweib Redaktion
      Joerg

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert