Anime & Co
Kanto, Tipps, Tokio

[Tipps] Die besten Orte für Manga- und Anime-Fans in Tokio

Tokio ist das Mekka vieler Fans von japanischen Manga und Animes. Mit jeder Menge Orte, die jedes Fan-Herz höherschlagen lassen. Und wir  stellen dir die besten Orte vor, die du als Manga- und Animefan in Tokio aufsuchen solltest.


Akihabara

Akihabara ist das Anime- und Mangaviertel in Tokio, das dein Fan-Herz zum Beben bringt. In unzähligen Anime- und Manga-Läden findest du Souvenirs, Figuren, Videospiele, CDs, DVDs, BluRays oder Cosplay-Produkte, die nicht nur von neuen sondern auch von alten Serien stammen.

Weiterlesen in: [Tipps] Die 10 besten Anime & Manga-Läden in Akihabara/Tokio

Nakano Broadway

Nakano Broadway ist ein Einkaufskomplex in Tokio. Hier gibt es viele Anime/Manga-Läden (Mandarake). Neben Zeichentrickfilmen, Manga und Fan-Artikeln wird vieles günstiger und gebraucht verkauft: Puppen, Figuren, CDs, DVDs, BluRays, Games, uvm. In Nakano findest du viele Artikel ‚alter‘ Serien wie Sailor Moon, Dragon Ball oder One Piece.

Weiterlesen in: [Tokio Reise] Nakano Broadway

Ghibli Museum

Das Ghibli Museum liegt im Westen von Tokio und entführt dich in die Welt von „Mein Nachbar Totoro“, „Chihiros Reise ins Zauberland“ oder „Prinzessin Mononoke“. Freue dich neben Totoro und Co. auf fantastische Ausstellungen, Leckerbissen und ganz viel Spaß. Beachte, dass du die Ghibli-Eintrittskarten weit im Voraus buchen musst.

Weiterlesen in: [Tokio Reise] Ghibli Museum: Eintrittskarten, Anreise und Öffnungszeiten!

Pokemon Center MEGA Tokyo

Das Pokemon Center MEGA Tokyo ist der größte Pokemon-Laden in Ikebukuro/Tokio und verkauft alles, was das Fan-Herz begehrt. Ganz in der Nähe befindet sich auch das Pikachu Sweets (Pokemon Cafe), für das du an Wochenenden reservieren solltest.

Weiterlesen in: [Tokio Reise] Ikebukuro – Pokemon

Otome Straße (Ikebukuro)

Im Stadtviertel Ikebukuro befindet sich die berühmte Straße Omote, an der sich besonders viele Läden für Anime-, Manga- und Cosplay, meist für weibliche Fans, befinden. Beliebte Läden sind K-Books, Mandarake und Animate. Außerdem gibt es das berühmte Swallowtail (Butlers Cafe), wenn du mal so richtig vornehm bedient werden möchtest.

Weiterlesen in: [Tokio Reise] Ikebkuro – Omote Straße

Your-Name Foto-Spots

Der Film „Your Name – Gestern, heute und für immer“ war bis 2020 der erfolgreichste Animationsfilm (Anime) überhaupt. Im Film werden Orte gezeigt, die es in Tokio wirklich gibt. Einige Fans begeben sich auf eine Pilgerreise, um genau diese Orte ausfindig zu machen (z. B. das Roppongi City View) und live zu sehen. Warum nicht Tokio auf diese Art erkunden?

Weiterlesen in: Your Name – Locations (Englisch)

Odaiba Gundam

Auf einer künstlich angelegten Insel, in der Bucht von Tokio, liegt das Viertel Odaiba, das für den maßstabsgetreuen Gundam (Mecha; Kampfroboter) berühmt ist. Vor Ort gibt es eine Lichtershow und Musik aus der gleichnamigen Anime-Serie.

Weiterlesen in: [Tokio Reise] Gundam Odaiba

Sanrio Puroland (Hello Kitty)

Das Sanrio Puroland liegt im Westen von Tokio, am Tama-Center Bahnhof, und entführt dich in die Welt von Hello Kitty & Co. Die Hauptattraktion ist ein riesiges Musical, zudem tanzen alle Charaktere durch den Park.

Weiterlesen in: [Tokio] Sanrio Puroland: Hello Kitty Park

Tokyo Character Street

Unter dem riesigen Tokyo Bahnhof versteckt sich die sogenannte Character Street, in dem Souvenirs einiger berühmter Maskottchen/Figuren wie Rilakkuma, Ghibli, Pokemon, Hello Kitty, Snoopy oder Moomin verkauft werden.

Weiterlesen in: [Tokio Reise] Marunouchi / Tokyo – Character Street


Nützliche Links

Deutsch:

Englisch:


Hotels in Tokio

=> Lies unsere Tokio-Hoteltipps



Fragen? Tipps? Lass uns einen Kommentar da!


8 Kommentare

  • Jenny

    Hallo Tessa,

    ein toller Artikel!

    Wir waren im Februar in Akihabarah und im One Piece Tower.

    Aber das absolut schönste, als große Kimi no na wa fans, war das Besuchen der Treppe. Auch wenn es nur eine einfache Treppe mitten in Tokio war, ging einem doch das Herz auf. Mein Freund und ich haben auch ein identisches Foto wie Taki und MItsuha hinbekommen :)

    Liebe Grüße,

    Jenny

    • Corinna

      Hallo Jenny,

      vielen Dank :)
      Da kann ich mir vorstellen. Behaltet es in schöner Erinnerung.

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

  • Tim

    Hey Tessa,

    ich war letztens auch in Katsushika in Tokio, dort gibt es einen ganzen Stadtteil der im „Captain Tsuabsa“-Stil gehalten ist. Ich habe dazu einen Beitrag im meinem Blog geschrieben. Hätte auch ganz gut in diese Liste gepasst. :)

    Grüße

    Tim

  • Joerg

    Ein Tipp für alle One Piece Fans, nicht weit von Tokyo liegt Yokosuka, von wo aus man auf die kleine Insel Sarushima übersetzen kann, die als One Piece Insel gestaltet wurde, mit lebensgroßen Modellen der Charaktere usw. ganz nett. Zumindest diesen Sommer war es da ganz hübsch.

    • Tessa

      Hallo Jörg,

      die One Piece-Veranstaltung auf der Insel geht leider nur noch bis zum 20. Oktober 2019.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  • Stefan

    Hi

    Ich habe eine Frage zu dem Beleg der in denn Reisepass Geklammert wir wurde.
    Ich war vor 2 Jahren in Japan und habe auch Tax-Free eingekauft. Dabei wurde mir auch ein beleg in den Pass geklammert. Der ist jetzt aber immer noch im Pass. Muss ich jetzt noch was damit machen?

    MFG

    Stefan

    P.S Deine Seite hat uns sehr weiter geholfen. Danke!

    • Tessa

      Hallo Stefan,

      also ich habe damals den Zettel einfach in den Müll geworfen. Normalerweise kannst du diesen in eine Box vor der Sicherheitskontrolle werfen, die werden dann vermutlich auch nur entsorgt.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert