Möchtest du wissen, wie du ein Paket von Japan nach Deutschland/Österreich/Schweiz oder Luxemburg schicken kannst? Oder die Dauer von einem Paket von Japan nach Deutschland/Österreich/Schweiz oder Luxemburg? Oder welche Kosten ein Paket von Japan nach Deutschland verursacht? Dann suche nicht weiter, sondern informiere dich in diesem Artikel über den Versand Japan-Deutschland und den Zoll der Japan Post, wie viel ein Paket/Päckchen von Japan nach Europa kostet und wie schwer ein Paket sein darf.

Schauen wir uns ein paar Beispiele für die Kosten einer normalen Sendungen oder EMS (Japan -> Deutschland, Österreich, Schweiz oder Luxemburg) an:


Wie verpackst du ein Paket von Japan nach Europa?

Während du in Japan Urlaub machst oder dort sogar lebst, kann es schon einmal passieren, dass du zu viel eingekauft hast. Schon passt nicht mehr alles im Koffer, um es wieder mit nach Hause zu nehmen. Dann suche einfach mit GoogleMaps die nächste Postfiliale (郵便局  Yuubinkyoku) in deiner Nähe heraus und bring deine Sachen dorthin. In der Filiale kannst du dir direkt einen Karton kaufen. Es gibt Boxen und Tüten in folgenden Größen:

  • Kleines Paket –  ゆうパック・箱(小) 175 mm x 225 mm x 145 mm – 100 Yen
  • Kleines Tütchen – ゆうパック・袋 (小)80 mm x 260 mm x 450 mm – 100 Yen
  • Mittleres Paket –   ゆうパック・箱(中) 255mm x 315 mm x 175 mm – 140 Yen
  • Großes Paket –  ゆうパック・箱 (大)315 mm x 395 mm x 225 mm – 210 Yen
  • Extra Großes Paket – ゆうパック・箱 (特大)345 mm x 445 mm x 340 mm – 370 Yen
  • => Alle Angebote (Japanisch)

Falls dir die Kartons und Umschläge zu teuer sind, kannst du auch im nächsten 100 Yen Shop vorbeischauen.

Achtung: Manche Postfilialen sind nur werktags von 8.00-17.00 Uhr offen. Also: Samstags oder Sonntags geschlossen! Die genauen Öffnungszeiten bekommst du über GoogleMaps heraus.

Wie berechnest du das Porto?

Je nachdem wie schwer und wie schnell die Sendung geliefert werden soll, kostet das Paket mehr oder weniger. Zum Glück gibt es einen Online-Porto-Rechner, so dass du ungefähr weißt, was dich eine Sendung kostet:

Doch schauen wir uns das genauer an:

Wie verschickst du ein Päckchen/Paket von Japan nach Europa?

Insgesamt gibt es diese internationalen Sendungs-Angebote der Japan Post:

  • Päckchen – Small Packet (小形包装物 Kogatahousoubutsu) bis 2 kg
    • Air Mail (航空便 Koukuubin / Luftpost) –  3-6 Tage
    • SAL Mail (SAL – Economy Luftpost) – 2-3 Wochen
    • Surface Mail (船便 Funabin / Schiff) – 2 Monate
  • EMS – Express Mail Service (bis 30 kg) – 3 Tage
  • Paket – Postal Parcel (bis 30 kg)
    • Air Mail (航空便 Koukuubin / Luftpost) 3-6 Tage
    • SAL Mail (SAL – Economy Luftpost) 2-3 Wochen
    • Surface Mail (船便 Funabin / Schiff) – 2 Monate

Und jetzt gehen wir ins Detail:

Päckchen – Small Packet (小形包装物 Kogatahousoubutsu)

Wenn du nur leichte Sendungen bis 2kg verschicken möchtest, dann empfehle ich dir den Päckchen-Service der Japan Post. Dabei kannst du auswählen, ob du es per Luftpost (Airmail), Economy Luftpost (SAL) oder Schiff (Surface Mail) verschicken möchtest. Die Luftpost dauert nur wenige Tage, dagegen die Economy schon einige Wochen.

Am langsamsten, aber auch am günstigsten, verschickst du eine Sendung per Schiff, dann ist es aber auch für 2 Monate unterwegs. Allerdings darfst du keinen persönlichen Brief mit in das Paket legen, da es als Warensendung klariert wird. Für ein Päckchen musst du zunächst die grüne Zoll-Karte (税関告書/Zeikankokusho) ausfüllen, die du am Schalter bekommst:

Oben links markierst du das Feld “Gift / Geschenk”, da es für dich selbst ist. Darunter trägst du die einzelnen Gegenstände mit ihrem ungefährem Gewicht und Wert ein und summierst diese auf. Am Ende unterschreibst du mit Datum. Nun klebst du die Zoll-Karte auf deine Sendung und schreibst direkt auf das Päckchen in Druckbuchstaben die Adresse deines Hotels/Wohnung und rechts unten den Adressaten.

Eine Anleitung zum Entziffern von japanischen Adressen findest du hier. Im Anschluss übergibst du dem Postmitarbeiter deine Sendung und musst dich nun für eine der drei Versandarten entscheiden:

Per Airmail (航空便 Koukuubin / Luftpost)

  • Dauer: ca. 3-6 Tage + Zoll
  • Größe:
    • (mindestens) 14 cm x 9 cm und 2 mm Dicke
    • (höchstens) 60 cm Länge
    • max 60 cm Länge und “Höhe + Breite + Tiefe” maximal 90 cm.
  • Gewicht: 50g – 2 kg
  • Sendungverfolgungsnummer: Nein
  • Versichert:
    • Nur mit Aufpreis von 410 Yen (bis 6.000 Yen).
  • Kosten-Beispiele:
    • 50g – 150 Yen
    • 100g – 240 Yen
    • 300g – 600 Yen
    • 500g – 960 Yen
    • 700g – 1.320 Yen
    • 1000g – 1.860 Yen
    • 1500g – 2.310 Yen
    • 1.750g  –  2535 Yen
    • 2000g – 2.760 Yen
    • => Alle Preise (発送手段 -> “Airmail / 航空便 “, サービスの種類 -> “Päckchen / 小形包装物”  und auf “View/表示” klicken)

Per SAL Mail (Economy Luftpost)

  • Dauer: ca. 2-3 Wochen + Zoll
  • Größe:
    • (mindestens) 14 cm x 9 cm und 2 mm Dicke
    • (höchstens) 60 cm Länge
    • max 60 cm Länge und “Höhe + Breite + Tiefe” maximal 90 cm.
  • Gewicht: 50g – 2 kg
  • Sendungverfolgungsnummer: Nein
  • Versichert: Nur mit Aufpreis von 410 Yen (bis 6.000 Yen).
  • Kosten-Beispiele:
    • 100g – 180 Yen
    • 300g – 380 Yen
    • 500g – 580 Yen
    • 700g – 780 Yen
    • 1000g – 1.080 Yen
    • 1500g – 1.580 Yen
    • 1.700g  –  1.780 Yen
    • 2000g – 2.080 Yen
    • => Alle Preise ( 発送手段 “SAL” -> , サービスの種類 -> “Päckchen / 小形包装物”  und auf “View/表示” klicken.)

Per Surface Mail (船便 Funabin / Schiff)

  • Dauer: ca. 2 Monate + Zoll
  • Größe:
    • (mindestens) 14 cm x 9 cm und 2 mm Dicke
    • (höchstens) 60 cm Länge
    • max 60 cm Länge und “Höhe + Breite + Tiefe” maximal 90 cm.
  • Gewicht: 50g – 2 kg
  • Sendungverfolgungsnummer: Nein
  • Versichert: Nur mit Aufpreis von 410 Yen (bis 6.000 Yen).
  • Kosten-Beispiele:
    • 100g – 130 Yen
    • 250g – 220 Yen
    • 500g – 430 Yen
    • 1000g – 770 Yen
    • 2000g – 1.080 Yen
    • => Alle Preise ( 発送手段 -> “Funabin/船便”, サービスの種類 -> “Päckchen/小形包装物” und auf “View/表示” klicken)

Schließlich siehst du auf der Anzeige den Betrag und bezahlst. Fertig!

EMS (Express Mail Service)

Wenn du deine Sendung sehr schnell in Europa haben möchtest, solltest du diese per EMS (Express Mail Service) verschicken. In der Regel sind die Sendungen innerhalb von wenigen Tagen in Europa und passieren den Zoll deutlich schneller. Außerdem kannst du online deine Sendung verfolgen und weißt immer wo es sich gerade befindet. Allerdings hat dieser Service auch seinen Preis. Für das EMS musst du folgendes Formular ausfüllen:

Oben rechts steht deine Sendungsverfolgungsnummer. Auf der linken Seite trägst du das heutige Datum, deinen Namen und deine Adresse (Hotel oder Wohnung) in Japan ein. Dazu gibst du die Telefonnummer vom Hotel oder dir an. Auf der rechten Seite schreibst du die Adresse des Absenders und die Telefonnummer. Darunter führst du den Inhalt, die Anzahl, das Gewicht und deren Wert auf. Im roten Kasten rechts unten summierst du den Gesamtwert auf.  Ganz unten markierst du das Kästchen, dass du keine gefährlichen Gegenstände enthalten sind, unterschreibst und trägst bei der Sendungsanzahl 1 Paket = 1 / 1 ein.

Danach wiegt der Postmitarbeiter die Sendung, klebt das Formular auf und du bezahlst.

Im Detail: 

  • Dauer: ca. 3 Tage + Zoll
  • Größe:
    • (mindestens) 14 x 9 cm
    • (höchstens) 120 cm Länge
    • max 120 cm Länge und “Höhe + Breite + Tiefe” maximal 360 cm.
  • Gewicht: Bis 30 kg
  • Sendungverfolgungsnummer: Ja
  • Versichert:
    • Kostenlos bis 20.000 Yen
    • 50 Yen pro 20.000 Yen (max 8 Mio Yen)
  • Kosten-Beispiele:
    • 500g – 2.200 Yen
    • 1 kg – 3.200 Yen
    • 2 kg – 5.000 Yen
    • 3 kg – 6.600 Yen
    • 5 kg – 9.800 Yen
    • 7 kg – 12.700 Yen
    • 10 kg – 16.600 Yen
    • 15 kg – 23.100 Yen
    • 20 kg – 29.600 Yen
    • 30 kg – 42.600 Yen
    • => Alle Preise

Paket – POSTAL PARCEL

Auch beim Paket gibt es drei Möglichkeiten deine Sendung zu verschicken: Per Luftpost, per SAL – Economy Luftpost und per Schiff/Surface. Genau wie bei einem Päckchen ist die Luftpost am schnellsten, die SAL-Economy Luftpost ist bezahlbar und die Schiffspost am günstigsten.  Ein Paket ist bis 20.000 Yen (180 Euro) versichert und besitzt eine Sendung-Verfolgungsnummer. Für das Paket füllst du folgendes Formular aus:

Ganz oben steht die Sendungsverfolgungsnummer und darunter trägst du unter “FROM” die Adresse und die Telefonnummer deines Hotels oder Wohnung ein. Daneben ergänzt du die Adresse und Telefonnummer des Adressaten. Auf der rechten Seite wählst du aus, ob du die Sendung per Luftpost (Air), Economy Luftpost (SAL) oder Schiff (Surface) verschicken möchtest. In der Mitte schreibst du den Inhalt deiner Sendung mit deren Anzahl, Gewicht und Wert. Nebenan kreuzt du “Gift / Geschenk” an und markierst, dass keine gefährlichen Gegenstände enthalten sind. Außerdem gibst du den Gesamtwert der Sendung an.

Darunter das heutige Datum und deine Unterschrift. Schließlich, was mit der Sendung passieren sollte, falls diese nach einer Woche nicht abgeholt wird. Kreuze hier “Zurück zum Absender / Return to origin immediately” oder auch: “Zurück zum Absender nach xxx Tagen / Return to origin after xx days” oder die Sendung zu einer anderen Adresse weiterleiten “Redirect”.  Daneben kreuzt du die Art der Zurück- bzw. Weiter-Sendung “Air / Luftpost” oder “SAL / Economy Luftpost” an.

Nachdem du das Formular ausgefüllt hast, bezahlst du nur noch und schon ist es unterwegs.

Im Detail: 

Per Airmail (航空便 Koukuubin / Luftpost)

  • Dauer: 5 Tage + Zoll
  • Größe:
    • (höchstens) 150 cm Länge
    • max 150 cm Länge und “Höhe + Breite + Tiefe” maximal 300 cm.
  • Gewicht: 0 – 30 kg
  • Sendungverfolgungsnummer: Ja
  • Versichert: Ja, kostenlos bis:
    • 5 kg – 11.160 Yen
    • 10 kg – 15.170 Yen
    • 15 kg – 19.190 Yen
    • 20 kg – 23.200 Yen
    • 25 kg – 27.220 Yen
    • 30 kg – 31.230 Yen
  • Kosten-Beispiele:
    • 500g – 2.500 Yen
    • 1 kg – 3.350 Yen
    • 2 kg – 5.050 Yen
    • 3 kg –  6.750 Yen
    • 5 kg – 10.150 Yen
    • 7 kg – 13.150 yen
    • 10 kg – 17.650 Yen
    • 15 kg – 22.400 Yen
    • 20 kg –  27.150 Yen
    • 30 kg – 36.650 Yen
    • => Alle Preise  (Shipping Typ “Airmail” und auf “View” klicken)

Per SAL Mail (Economy Luftpost)

  • Dauer: 2 Wochen + Zoll
  • Größe:
    • (höchstens) 150 cm Länge
    • max 150 cm Länge und “Höhe + Breite + Tiefe” maximal 300 cm.
  • Gewicht: 0 – 30 kg
  • Sendungverfolgungsnummer: Ja
  • Versichert: Ja, kostenlos bis:
    • 5 kg – 11.160 Yen
    • 10 kg – 15.170 Yen
    • 15 kg – 19.190 Yen
    • 20 kg – 23.200 Yen
    • 25 kg – 27.220 Yen
    • 30 kg – 31.230 Yen
  • Kosten-Beispiele:
    • 500g – 2.700 Yen
    • 1 kg – 2.700 Yen
    • 2 kg – 3.850 Yen
    • 3 kg – 5.000 Yen
    • 5 kg – 7.300 Yen
    • 7 kg – 9.400 Yen
    • 10 kg – 12.550 Yen
    • 15 kg – 16.050 Yen
    • 20 kg –  19.550 Yen
    • 30 kg – 26.550 Yen
    • => Alle Preise (Shipping Typ “SAL” und auf “View” klicken)

Per Surface Mail (船便 funabin / Schiff)

  • Dauer: ca. 2 Monate + Zoll
  • Größe:
    • (mindestens) 14 x 9 cm
    • (höchstens) 150 cm Länge
    • max 150 cm Länge und “Höhe + Breite + Tiefe” maximal 300 cm.
  • Gewicht: 0 – 30 kg
  • Sendungverfolgungsnummer: Ja
  • Versichert: Ja, kostenlos bis:
    • 5 kg – 11.160 Yen
    • 10 kg – 15.170 Yen
    • 15 kg – 19.190 Yen
    • 20 kg – 23.200 Yen
    • 25 kg – 27.220 Yen
    • 30 kg – 31.230 Yen
  • Kosten-Beispiele:
    • 500g – 1.800 Yen
    • 1 kg – 1.800 Yen
    • 2 kg – 2.350 Yen
    • 3 kg – 2.900 Yen
    • 5 kg – 4.000 Yen
    • 7 kg – 5.100 Yen
    • 10 kg – 6.750 Yen
    • 15 kg – 8.500 Yen
    • 20 kg – 10.250 Yen
    • 30 kg – 13.750 Yen
    • => Alle Preise (Shipping Typ “Surface” und auf “View” klicken)

Was musst du beim Zoll von Japan nach Deutschland, Österreich, Schweiz oder Luxemburg beachten?

Wenn du ein Paket von Japan nach Europa verschickst, musst du beachten, dass ggf. Zoll-Gebühren oder weitere Steuern anfallen. Am geschicktesten ist es, wenn du deine gebrauchten Gegenstände wie Kleidung oder Ähnlichem nach Deutschland schickst und die neuen Gegenstände im Koffer transportierst, da du mit der Einreise per Flugzeug einen höheren Freibetrag (430 Euro) hast! Bei neuen Gegenständen lege immer den Kassenbon in das Paket. Konkret musst du bei “Geschenk-Sendungen” folgendes beachten:

Deutschland:

  • Warenwert bis 45 Euro
    • Kostenlos (Keine Gebühren!)
  • Warenwert zwischen 45 und 700 Euro
    •  ca. 17.5 % Zoll (Kassenbon reinlegen!)
  • Warenwert über 700 Euro
    • Abgabensätze nach Einfuhrangaben (Siehe hier)
  • => Mehr Infos

Österreich:

  • Warenwert bis 22 Euro
    • Kostenlos (Keine Gebühren!)
  • Warenwert bis 150 Euro
  • Warenwert ab 150 Euro
    • Einfuhrsteuer + Zoll (Richtet sich nach Ware, Warenwert und Urspungsland) => Kosten-Rechner
  • => Mehr Infos

Schweiz:

  • Warenwert bis 100 Franken
    • Kostenlos
  • Warenwert bis 62 Franken (bei MWST 8 %)
  • Warenwert bis 200 Franken (bei MWST 2.5 %)
  • => Mehr Infos

Luxemburg:

Insidertipps

  • Nimm eine leichte Kofferwaage* mit, dann weißt du genau, ab wann du zu viel eingekauft hast.
  • Verschicke nur gebrauchte Gegenstände, dann sparst du dir den Zoll.
  • Du kannst dein Gepäck auch mit einem Lieferdienst zum Flughafen liefern lassen.
  • Manchmal ist es günstiger, wenn du einfach einen neuen Koffer in Japan kaufst und als Extra-Gepäck aufgibst oder du bezahlst Übergepäck. Beispielsweise erheben Fluggesellschaften folgende Gebühren:
    • Lufthansa:
    • JAL:
      • Extra Gepäck: 23 kg – 20.000 Yen
      • Übergewicht 23-32 kg – 10.000 Yen
      • Mehr Infos: https://www.jal.co.jp/
    • ANA:  

*Affiliate Link/Werbung



Gefährliche Gegenstände

Diese Gegenstände darfst du nicht verschicken:

  • Explodierende Gegenstände
    • Feuerwerke
    • Böller
    • Munition
    • Leuchtraketen
  • Druck-Behälter
    •  Feuerzeuge
    • Sprühdosen
    • Feuerlöscher
    • Haarspray
    • Gasbomben
  • Leicht entzündbare Flüssigkeiten
    • Öl
    • Feuerzeug-Öl
    • Parfüme
    • Alkohol
    •  Malfarbe
  • Leicht entzündbare Gegenstände
    • Streichhölzer
    • Kohle
  • Oxidierende Gegenstände
    • Waschmittel
    • Bleichmittel
  • Gift-Stoffe
    • Pestizide
    • Landwirtschaftliche Chemikalien
  • Radioaktives Material
  • Ätzende Stoffe
    • Flüssig-Batterien (Autobatterien)
    • Säuren
    • Quecksilber
  • Sonstiges
    • Magneten
    • Motoren
    • Trockeneis

Nützliche Links:


Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da! 

101 Thoughts on “[Tipps] Japan Post: So verschickst du Pakete von Japan nach Deutschland/Österreich/Schweiz/Luxemburg!

  1. Dorothea Tron on 2. November 2018 at 5:51 said:

    Liebe Tessa,

    super Blog und vielen Dank dafür. Wie kann unsere Tochter 2 große Koffer nach Deutschland per Schiff versenden? Wie kann Sie die verpacken? Gibt es bei der Post eine Möglichkeit? Es handelt sich um Kleidung, Pflegeprodukte usw. alles was man für ein Jahr braucht. Sie wird nicht mehr lange dort bleiben und hat keine feste Adresse.

    Danke und liebe Grüße
    Doro

    • Hallo Doro,

      dazu nimmt sie die beiden Koffer zur Post und die verpacken diese. Bei der Versendung gibt sie dann Schiffspaket (funa-bin) an. Als Adresse gibt sie ein Hotel an.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  2. Daniel on 13. November 2018 at 8:12 said:

    Hallo,

    der Artikel ist sehr informativ und hilft super weiter, danke:)

    Nun bleibt mir aber doch noch eine Frage offen und bisher habe ich es einfach nicht rausfinden können.

    Möchte jeweils eine Flasche Sake, Whisky und Likör nach Deutschland als Weihnachtsgeschenk senden. Nun steht ja aber auf dem Zettel der JP, dass Alkohol über 24% verboten ist. Hier (https://www.post.japanpost.jp/question/faq/index.html) jedoch steht, dass es in manchen Ländern erlaubt ist. Bin da nicht viel schlauer als vorher. Anrufen kann ich nicht, da ich hier in Japan keine Nummer habe und eine Mail haben die anscheinend nicht.

    Nun meine Frage. Weiß jemand aus Erfahrung oder so ob ich den Alkohol nun schicken darf oder nicht?

    • Hallo Daniel,

      auf der Seite steht, das unter 24% Alkoholgehalt von Japan ins Ausland erlaubt ist. In Deutschland darf Alk verschickt werden, sollte also gehen.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  3. Jonas on 10. Dezember 2018 at 0:42 said:

    Hallo!

    Es ist ja echt nicht so leicht aktuelle Informationen zum Thema Versand
    aus nicht EU Ländern zu finden. Die meisten Beiträge und Fragen
    die man über Google findet sind schon über 10 Jahre alt.
    Ich habe auch eine spezielle Frage
    und vll kann mir ja hier geholfen werden.

    Ich bin an einer japanischen Sammler Edition
    zu einem Playstation 4 Spiel interessiert. Es ist ein großer Karton
    und darin befinden sich noch zwei weitere Kartons mit jeweils einem Spiel
    und diversen kleinen Goodies (Kartenspiel, Poster etc).

    Diese Box ist Japan exklusiv.
    Nun könnte ich diese Box problemlos in einem Shop für japanische Produkte bestellen – Kosten sind 160€ für die Box
    + 72€ Versand per EMS Speed Post (es wird keine andere Option angeboten),
    also ein Gesamtpreis von ca 232€ von Japan nach Deutschland.

    Wie genau wird “EMS Speed Post” denn hier in Deutschland behandelt?
    Geht das Paket an DHL? Übernimmt automatisch jemand die Zollsachen für mich
    oder kostet das als Bearbeitungsgebühr nochmal extra?
    Mit was für Kosten kann ich beim Zoll rechnen? Wie hoch ist die Chance
    dass ich selber zum Zollamt muss?

    Ich kann leider nirgendwo 100% genaue und detaillierte Informationen dazu finden
    und das ist mir bei so einer Summe dann doch etwas zu unsicher
    einfach auf gut Glück zu kaufen.
    Irgendwelche Tipps/Antworten?

    Danke und Gruß
    Jonas

    • Hallo Jonas,

      vermutlich wird das mit Post (oder GLS) geliefert. Den Zoll musst du dann beim Paketboten oder bei Abholung zahlen. Bestell es einfach und warte ab. ;)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  4. Madeleine on 13. Januar 2019 at 13:58 said:

    Supertoller Beitrag. Ich bin mir nicht ganz sicher mit welcher Variante ich Keramik von Japan in die Schweiz schicken soll? Es muss nicht schnell sein eher nicht zu teuer und sicher.
    Danke für die viele Mühe die Du in deine Artikel steckst!
    Liebe Grüsse Madeleine

  5. Vtecselcuk on 5. Februar 2019 at 7:01 said:

    Hallo,
    Es gibt einige schöne sachen die man aus japan verschicken kann.
    Habe letztens ein fernstartmodul für meinen toyota bestellt.ist direkt nach 4 tagen zu mir nach hause gekommene.musste dsnn den dhl express boten 11 euro bezahlen.alles super.mein bruder war so heiss auf dieses Gerät das er es sofort bei den gleichen typen auch bestellt hat.
    Was ist passiert? Ware kommt,geht zum zollamt und er bekommt einen brief zum abholen der Sendung.
    Und das zollamt gibt die ware nicht raus,weil es keinen CE zeichen besitzt,und die Bedienungsanleitung auf japanisch ist.
    Gibt es dafür eine erklärung ,warum es mal direkt zu mir und mal zum zollamt kommt?

  6. Nadia on 21. Februar 2019 at 5:58 said:

    Hallo Tessa,
    Ich bin ein großer Fan von dir. Dank dein Blog läuft der Urlaub in Japan reibungslos.
    Momentan sind ich und mein Verlobter in Japan für 1 Monat. Unser Aufenthaltsort ist in der Präfektur Mie.
    Wir haben aber bezüglich dem Zoll und zum Post verschicken einige Fragen.
    Zum Kontext:
    Mein Verlobter hatte sich in Kyoto ein Dekoschwert (Katana) Größe ungefähr 1,20m gekauft. Leider passte der nicht im Koffer hinein.
    Da dachten wir, wir verschicken das Dekoschwert per Post.
    Nun die Fragen:
    1.Kann man so ein großes/langes Paket überhaupt verschicken?
    2. Mein Verlobter hatte beim Kauf leider keine Quittung erhalten, ist es trotzdem noch möglich das Paket zu verschicken?(wegen dem Zoll/Zollgebühren)
    Außerdem hat das Dekoschwert ein Zertifikat, dass es nicht scharf sei, also ein Dekoschwert ist.

    Du würdest uns wirklich weiterhelfen und mein Verlobter wäre dann ein stolzer Deko Katana Besitzer in Deutschland. :)

    Nochmals vielen lieben Dank, für deine vielen Erfahrungsberichte. Bleib so wie du bist und pass auf dich auf.

    Deine Nadia und dein Maciej
    (momentan in Iga aber gebürtig aus Köln)

    • Hallo Nadia und Maciej,

      gibt doch das Schwert als Extra-Gepäckstück im Flieger auf. Im Flieger hast du wahrscheinlich keine Probleme mit der Quittung. Und es ist schneller bei euch zu Hause. ;-)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

      • Nadia Daklaoui on 27. Februar 2019 at 14:50 said:

        Hallo Tessa,

        Vielen lieben Dank für die Rückantwort, dass hat uns sehr geholfen.

        Dennoch haben wir diesbezüglich Fragen.

        1.Wenn wir unser Paket als Extra-Gepäck mitnehmen, müssen wir dann das Paket bei den Kofferbänden abholen oder wird das Paket direkt beim Zoll abgegeben?

        2.Logischerweise müsste das Personal am Check-In das Paket mit unseren Daten kennzeichnen oder brauchen wir einen extra Zettel?

        Tut uns Leid, dass wir dich mit Fragen durchlöchern.

        Nadia und Maciej

  7. Chiara on 27. Februar 2019 at 9:38 said:

    Hallo Tessa,

    Mein Freund und ich sind die nächsten Tage in Tokio und ich wollte fragen als was wir unser Tauchgepäck (sind momentan noch auf den Philippinen) am geschicktesten angeben sollten wenn wir es nach Deutschland schicken (nimmt nämlich ziemlich viel Platz weg im Koffer)

    Vielen Dank schon mal und sonnig warme Grüße von uns

  8. Hallo Tessa,

    ist es möglich innerhalb Japan was an eine Poststation zu bestellen? Da ich 3 Wochen in Japan bin würde ich gerne ein Spiel kaufen was Aktuell nur Online gibt. Dieses würde ich gerne nach Tokio in eine Postamt liefern lassen. Geht sowas? Wenn ich es nach Deutschland liefern müsste würde ich hohe Versandkosten zahlen, Zoll usw.
    Hoffe du kannst mir da helfen.

    Viele Grüße und ein Dank im Voraus

    • Hallo Raychan,

      ja, du kannst dein Paket z.B. an ein Hotel schicken. An ein Konbini soll es auch gehen, aber noch nie getestet.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

      PS: Du hast einen tollen Blog. :-)

      • Hallo Tessa,

        vielen Dank ich werde es mal Probieren.
        Und vielen Dank für dein Kompliment zu mein Blog. :)

        Aber an deinen Blog kommt es nicht herran. Ich mache gerne Fotos aber das Schreiben liegt mir garnicht. ^^”

        Viele Grüße auch aus Tokio für kurze Zeit :)

        Raychan

  9. Sylvia on 11. April 2019 at 12:01 said:

    Hallo Tessa,
    mein Sohn ist gerade in Tokio und hat bei diesen Greifarmspielen bereits drei Sammelfiguren gewonnen. Diese will er jetzt per Post nach Österreich senden; er hat aber natürlich keinerlei Rechnung! Wie versendet er die am besten und wie ist das mit etwaiigen Zollgebühren ohne Rechnungen?

    • Hallo Sylvia,

      vielen Dank für deinen Kommentar und Facebook-Eintrag. Bitte schau dir den Artikel oben genauer an. Danke!

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  10. Sebastian on 4. Mai 2019 at 3:23 said:

    Hallo Tessa,

    Erstmal vielen Dank für deinen hochinformativen Beitrag. Ich bin großer Anime- und Mangafan und seit ich in Akihabara bin häufen sich bei mir Figuren aus diversen Werken an. Insgesamt wird es auf etwa 10 – 12 Figuren (etwa 20-30cm) im Gesamtwert von ca. 600 – 700 Euro rauslaufen. Ich fliege mit Lufthansa zurück nach Deutschland und überlege mir, die Figuren, gut verpackt in einem extra Hartschalenkoffer als extra Gepäckstück aufzugeben. Ich denke das wäre der sicherste Weg damit alles heil mit mir nach Deutschland kommt. Was ist deine Meinung? Ist es eventuell günstiger und/oder sicherer die Figuren per Post zu versenden oder bin ich mit meiner Überlegung doch auf dem richtigen Weg?

    Vielen Dank im voraus und liebe Grüße,

    Sebastian

Comment navigation

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation