reisezeit (1 von 1)

[Tipps] Wann du nach Japan reisen solltest!

Wann du nach Japan reisen solltest, lässt sich natürlich nur schwer beantworten. Die Japan-Reise-Zeit richten sich stark nach den Jahreszeiten, dem Wetter und deinen Vorlieben: den Kirschblüten im Frühling, den Mount Fuji im Sommer, den Laubfärbungen im Herbst oder den trockenen und milden Tagen im Winter. Ich möchte dir, in diesem Artikel eine kurze Übersicht über die beste Reisezeit nach Japan geben und zusätzlich noch Reiseziele zu jeden Monat vorstellen, so dass du nichts auf deiner Japan-Reise verpasst.

Schauen wir uns das die beste Japan-Reisezeit genauer an:


Kurze Übersicht

japankarte_klein

Da Japan ziemlich langgestreckt ist, werde ich näher auf die wichtigsten Städte monatsweise eingehen. Die Klima-Daten beziehe ich vom Japanischen Wetter Dienst. Hierbei teile ich den Monat in den Anfang und Ende ein. Ein sonniger Tag wird übrigens mit mehr als 40% angesehen.


Januar

kyoto (21 von 42)

Über Silvester bis Anfang Januar bekommen die meisten Japaner frei und reisen in ihre Heimatstadt. In den Shinkansen-Zügen wird es in der Zeit recht kuschlig eng. Hier solltest du deine Zugreservierungen rechtzeitig erledigen. Viele Geschäfte, Restaurants und Sehenswürdigkeiten sind vom 28. Dezember bis zum 4 Januar geschlossen.

Der Januar eignet sich hervorragend, um Japan zu besuchen, da der Monat recht trocken und sonnig ist. Gerade Osaka und Kyoto bieten sich hier als Ziele an. Dagegen fällt im Norden wie Hokkaido relativ viel Schnee, so dass sich hier Winter-Sport-Urlaube zum Beispiel auf dem Berg Tomamu lohnen. Allerdings sind die hellen Stunden relativ kurz.

Stadt Ø Max- C° Ø Min- C° Ø Regentage (Anfang) Ø Regentage (Ende) Ø Sonnentage (Anfang) Ø Sonnentage (Ende)
Fukuoka  9.9  3.5  25%  30%  40% 35%
Hiroshima  9.7  1.7  25%  30%  40% 40%
Kagoshima  12.8  4.6  25%  25%  40% 35%
Kyoto  9.5  2.8  20%  20%  60% 55%
Nagoya  9.0  0.8  15%  15%  50%  45%
Naha  19.5  14.6  35%  35%  35%  30%
Sapporo  -0.6  -7.0  60%  60%  40%  35%
Sendai  5.3  -1.7  45% 45%  40% 35%
Tokio  9.6  0.9  15 %  15 %  75% 70%

Mobil-Tipp: Drehe das Display. 😉

Februar

hokkaido (6 von 8)

Auch der Februar eignet sich hervornagend, um Japan zu besuchen. Gerade in Tokio ist es in der Zeit sehr sonnig und trocken.  Ein Nachteil sind hier ebenfalls die kurzen Tagesstunden und die Vegetation zeigt sich in einem hässlichen Graubraun.

In Nord-Japan fällt in der Zeit relativ viel Schnee. Mitte Februar ist die beste Zeit, um in Niseko  (Hokkaido) Winter-Sport zu betreiben. Außerdem bietet sich hier ein Besuch der Schnee-bedeckten Berge an.

Stadt Ø Max- C° Ø Min- C° Ø Regentage (Anfang) Ø Regentage (Ende) Ø Sonnentage (Anfang) Ø Sonnentage (Ende)
Fukuoka  11.1  4.1  25%  30%  55%  45%
Hiroshima  10.6  2.1  25%  25%  55%  45%
Kagoshima  14.3  5.7  25% 30%  35% 35%
Kyoto  10.2  2.9  15%  25%  60% 55%
Nagoya 10.1   1.1  15%  25%  60% 55%
Naha  19.8  14.8  35%  40%  30%  35%
Sapporo  0.1  -6.6  55%  60%  45%  45%
Sendai  5.9  -1.5  35%  40%  55% 55%
Tokio  10.4  1.7  15%  20%  70% 65%

Mobil-Tipp: Drehe das Display. 😉

März

hodosan (23 von 41)

Im März fangen die Pflaumen-Bäume an zu blühen. Die schönsten Pflaumen-Felder findest du übrigens am Berg Hodosan, der nur wenige Stunden-Zugfahrt von Tokio entfernt liegt. Die Temperaturen werden etwas milder und angenehmer. Ende März beginnt auch die berühmte Kirschblütenzeit, die vom Süden nach Norden wandert. In Hokkaido kann allerdings immer noch der Wintersport ausgeübt werden, da noch genügend Schnee liegt.

Ende März fangen die Frühlings-Schulferien an, so dass es in den Zügen etwas voller wird.

Stadt Ø Max- C° Ø Min- C° Ø Regentage (Anfang) Ø Regentage (Ende) Ø Sonnentage (Anfang) Ø Sonnentage (Ende)
Fukuoka  14.4  6.7  35%  35% 50% 50%
Hiroshima  14.0  4.8  35%  30%  50% 50%
Kagoshima  17.0  8.4  35%  35%  50% 50%
Kyoto  13.7  5.6  30%  35%  60%  50%
Nagoya  13.9  4.2  30% 35%  60% 55%
Naha  21.7  16.5  35%  40%  40% 30%
Sapporo  4.0  -2.9  50%  45%  55%  45%
Sendai  9.2  0.9  40%  40%  55% 50%
Tokio  13.6  4.4  25%  35%  60%  60%

Mobil-Tipp: Drehe das Display. 😉

April

kirschblüten (4 von 1)

Neben November ist der April der günstigste Monat, um nach Japan zu reisen. In der Zeit liegen auch die wunderschönen Kirschblüten, die Anfang bis Mitte April in Tokio blühen. Dort findest du auch sehr schöne Kirschblüten-Plätze. Anfang April sind immer noch Frühlingsferien und auch Ende April können die Shinkansen-Züge voller werden.

Wenn du planst, im April nach Japan zu kommen, solltest du weit im Voraus deine Übernachtung buchen, da es gerade in Kyoto und Tokio schnell alles ausgebucht sein kann. Wenn du keine Lust auf Menschenmassen hast, reist du einfach nach Sendai.

Stadt Ø Max- C° Ø Min- C° Ø Regentage (Anfang) Ø Regentage (Ende) Ø Sonnentage (Anfang) Ø Sonnentage (Ende)
Fukuoka  19.5  11.2  35%  35%  55% 55%
Hiroshima  19.7  9.9  35%  30%  60% 55%
Kagoshima  21.6  12.7  35% 35%  55%  55%
Kyoto  19.9  10.7  35%  30%  60%  55%
Nagoya  19.9  9.6  35%  30%  60% 55%
Naha  24.1  19.0  40%  35%  35% 45%
Sapporo  11.5  3.2  30%  30%  55% 50%
Sendai  15.0  6.1  30% 30%  55% 50%
Tokio  19.0  9.4  35%  35%  55%  55%

Mobil-Tipp: Drehe das Display. 😉

Mai

hinata_chichibu20 (2 von 9)

Die „Goldenen Woche“ ist die Hauptreisezeit der Japaner, die von Ende April bis Anfang Mai andauert. In der Woche solltest du lieber Japan meiden, da Züge und Sehenswürdigkeiten hoffnungslos überfüllt sind. Falls du dich doch nach Tokio traust, kannst du einen Tagesausflug nach Saitama zu den pinken Moos-Feldern machen.

Abgesehen von der Goldenen Woche eignet sich der Mai gut, um Japan zu besuchen. Die Pflanzen zeigen ihr zartes Grün und laden zu langen Wanderungen ein. Außerdem sind die meisten Sehenswürdigkeiten fast ausgestorben.

In Okinawa/Naha startet die Regenzeit, welche von Mai bis Mitte Juni anhält. In Hokkaido fängt jetzt die Kirschblütenzeit an, so dass ein Ausflug Richtung Norden sich anbietet.

Stadt Ø Max- C° Ø Min- C° Ø Regentage (Anfang) Ø Regentage (Ende) Ø Sonnentage (Anfang) Ø Sonnentage (Ende)
Fukuoka  23.7  15.6  30%  30%  55% 65%
Hiroshima  24.1  14.7  30%  30%  55% 60%
Kagoshima  25.2  17.1  30%  35%  55%  45%
Kyoto  24.5  15.6  35%  30%  60% 60%
Nagoya  24.1  14.5  35%  30%  55% 55%
Naha  26.7  21.8  30%  40%  45% 40%
Sapporo  17.3  8.3  30%  30%  55%  50%
Sendai  19.4  11.1  30%  35%  55% 50%
Tokio  22.9  14.0  30%  35%  50%  50%

Mobil-Tipp: Drehe das Display. 😉

Juni

kusatsuonsen (10 von 52)

Von Anfang bis Ende Juni fängt die Regenzeit in Japan an. Ausgenommen ist hier Hokkaido. Zwar regnet es nicht den ganzen Tag, aber das Wetter ist meist bedeckt und grau. Allerdings kann die Länge und Dauer der Regenzeit stark variieren.

In der Regenzeit lohnt sich ein Abstecher zu den bekannten Onsen-Resorts wie Arima Onsen in Kobe oder Kusatsu Onsen in Gunma. Falls du keine Lust auf Regen hast, kannst du dich auch nach Hokkaido verziehen. In Naha/Okinawa wird das Wetter dagegen Ende Juni deutlich besser.

Stadt Ø Max- C° Ø Min- C° Ø Regentage (Anfang) Ø Regentage (Ende) Ø Sonnentage (Anfang) Ø Sonnentage (Ende)
Fukuoka  26.9  19.9  25%  50%  50% 35%
Hiroshima  27.2  19.4  25%  50%  45%  45%
Kagoshima  27.6  21.0  25%  55%  40%  55%
Kyoto  27.8  20.0  30%  45%  55% 30%
Nagoya  27.2  19.0  30%  50%  55% 35%
Naha  29.4  24.8  45%  25%  40% 60%
Sapporo 21.5  12.9  25%  20%  55%  50%
Sendai 22.3  15.5  30% 35%  50% 40%
Tokio  25.5  18.0  35%  45%  45%  25%

 

Juli

fuji_tour (40 von 85)

Die Regenzeit endet meist in der ersten Juli-Hälfte. Danach wir das Wetter feucht und heiß. Außerdem startet die Mücken-Zeit, die bis Anfang Oktober anhält. Im Juli lohnt sich ein Ausflug auf höhere Berge oder Richtung Hokkaido, da dort das Klima deutlich angenehmer ist.

Im Sommer kannst du fantastische Feuerwerk-Festivals beiwohnen oder den höchsten Berg Japans den Mount Fuji besteigen. Im Juli bietet sich Okinawa als Strand-Urlaub an. Die Schulferien starten Ende Juli und gehen bis August. In der Zeit kann es in den Zügen und Hotels wieder voller werden.

Stadt Ø Max- C° Ø Min- C° Ø Regentage (Anfang) Ø Regentage (Ende) Ø Sonnentage (Anfang) Ø Sonnentage (Ende)
Fukuoka  30.9  24.3  40%  30%  40% 60%
Hiroshima  30.8  23.8  40%  35%  50% 50%
Kagoshima  31.9  25.3  40%  30%  60% 60%
Kyoto  31.6  24.3  40% 25%  45% 60%
Nagoya 30.8   23.0  40% 30%  45% 55%
Naha  31.8  26.8  25%  30%  80% 80%
Sapporo  24.9  17.3  25%  25%  45%  45%
Sendai  25.7  19.5  30% 30%  45% 45%
Tokio  29.2  21.8  35%  30%  30% 40%

 

August

kamikochi (1 von 15)

Der August ist der schlimmste Monat, um nach Japan zu reisen. Es ist tagsüber nur schwül und heiß. In der Zeit solltest du auf höhere Lagen wie Kamikochi (Nagano) ausweichen oder gleich nach Hokkaido fliegen. Im ganzen Monat reisen Japaner deutlich mehr, da dann auch das Obon-Fest stattfindet. Die meisten Japaner fahren dann nämlich in ihrere Heimatstadt zurück.

Auch in der Obon-Zeit liegt die berühmte Tokio-Veranstaltung Comicmarket, die größte Anime/Manga Messe der Welt. Gegen Ende August startet die Typhoon-Zeit in Süd-Japan.

Stadt Ø Max- C° Ø Min- C° Ø Regentage (Anfang) Ø Regentage (Ende) Ø Sonnentage (Anfang) Ø Sonnentage (Ende)
Fukuoka  32.1  25.0  25%  30%  65% 60%
Hiroshima  32.5  24.8  25%  30%  65% 65%
Kagoshima  32.5  25.6  25%  30%  70% 70%
Kyoto  33.4  25.4  20%  25%  70% 70%
Nagoya  32.8  24.3  20%  25%  70% 70%
Naha  31.5  26.6  40%  35%  70% 75%
Sapporo  26.4  19.1  25%  35%  50% 50%
Sendai  27.9  21.4  25% 30%  50% 50%
Tokio  30.8  23.0  25%  25%  55%  50%

 

September

HiwadaKinchakuda (1)

Im September ist es noch sehr warm und schwül. Allerdings fallen die Temperaturen stätig. An den Küsten Süd-Japans herrschen allerdings noch heftige Winde und Stark-Regen der Typhone. Zum Glück folgt häufig nach einem Unwetter gutes Wetter.

Hier gilt es einfach, in ein Onsen oder Museum zu verkriechen oder gutes Wetter abzuwarten. Und falls das Wetter Mitte September in Tokio mitspielt, lohnt sich ein Tagesausflug zu den tausend rote Lilien im Park Kinchakuda. Die Shinkansen sind in dieser Zeit recht leer.

Stadt Ø Max- C° Ø Min- C° Ø Regentage (Anfang) Ø Regentage (Ende) Ø Sonnentage (Anfang) Ø Sonnentage (Ende)
Fukuoka  28.3  21.3  35%  40%  55% 60%
Hiroshima  29.0  20.8  35% 40%  60% 60%
Kagoshima  30.1  22.8  35% 40%  65% 60%
Kyoto  29.3 21.7  30%  35%  60% 55%
Nagoya  28.6  20.7  30%  35%  60% 55%
Naha  30.4  25.5  35%  40%  70% 65%
Sapporo  22.4  14.2  30%  35%  50%  55%
Sendai  24.4  17.6  30% 35%  45%  45%
Tokio  26.9  19.7  35%  40%  40%  35%

 

Oktober

senjogahara14

Der Oktober gehört zu den angenehmsten Monaten, um nach Japan zu reisen, da es nicht zu kalt oder zu warm ist. Außerdem ist die Sommer-Schwüle ganz verschwunden. Die Bäume der höher gelegenen Gegenden verwandeln sich in wunderschöne Rottöne und das Gras in Nikko in ein goldenes Gelb. Am Abend des 31. Oktober lohnt sich ein Besuch zur Shibuya-Kreuzung, um die größte Halloween-Party der Welt mitzuerleben.

Stadt Ø Max- C° Ø Min- C° Ø Regentage (Anfang) Ø Regentage (Ende) Ø Sonnentage (Anfang) Ø Sonnentage (Ende)
Fukuoka  23.3  15.4  20% 20%  65% 65%
Hiroshima  23.4  14.2  20% 20%  65%  65%
Kagoshima  25.4  17.5  25% 25%  65%  65%
Kyoto  23.3  15.5  30%  25%  55% 65%
Nagoya  22.8  14.1  30%  25%  50%  55%
Naha  27.9  23.1  25%  25%  65% 65%
Sapporo  16.2  7.5  35%  40%  60% 50%
Sendai  19.4  11.2  30%  30%  50% 50%
Tokio 21.5  14.2  25%  25%  40% 50%

 

November

tokio (17 von 68)

Der November ist der beste Monat, um nach Japan zu reisen. Das Wetter ist trocken und mild. Die schöne Herbstlaubfärbung kann jetzt auch in den tieferen Regionen wie in Nagano bestaut werden. In dieser Zeit sind die Hotels und Züge fast leer.  Und auch vor den Sehenswürdigkeiten in Osaka oder vor der großen Buddha Statue in Kamakura gibt es kaum Andrang.

Stadt Ø Max- C° Ø Min- C° Ø Regentage (Anfang) Ø Regentage (Ende) Ø Sonnentage (Anfang) Ø Sonnentage (Ende)
Fukuoka  17.8  10.2  30%  25%  55% 50%
Hiroshima  17.4  8.5  30% 25%  55% 50%
Kagoshima  20.3  11.9  25%  30%  55% 55%
Kyoto  17.6  9.9  20% 20%  60% 60%
Nagoya 17.0   8.1  25% 20%  60% 60%
Naha  24.6 19.9  25% 30%  55%  45%
Sapporo  8.5  1.3  45%  45%  40%  30%
Sendai  13.7  5.2  30% 35%  45%  40%
Tokio 16.3  8.3  25%  20%  55%  45%

 

Dezember

tokio (8 von 68)

Der Dezember ist ebenfalls ein guter Monat, um nach Japan zu reisen. Das Wetter ist trocken und stabil. Anfang Dezember bis zum 22. Dezember ist die beste Reisezeit. Danach kann es voller werden, da vom 23. Dezember bis zum 4. Januar viele Japaner in ihre Heimatstadt zurückfahren.

Wenn du nach dem 23. Dezember nach Japan kommst, solltest du deine Übernachtung rechtzeitig buchen. Im Dezember startet auch die Ski-Zeit in Hokkaido. Die Tage sind allerdings kurz, da es bereits um 16.30 Uhr dunkel wird. Die Natur der Täler verwandelt sich in ein hässliches Graubraun, dafür kannst du von den Bergen weit über das Tal blicken. In Japan wird Weihnachten als zweiter Valentinstag gefeiert und findet nur zwischen Paaren statt.

Vom 28. Dezember bis zum 4. Januar sind die meisten Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Geschäfte geschlossen. Über den Jahreswechsel gibt es kein Feuerwerk, stattdessen besuchen Japaner Schreine oder Tempel, um das Neujahrs-Gebet abzuhalten.

Stadt Ø Max- C° Ø Min- C° Ø Regentage (Anfang) Ø Regentage (Ende) Ø Sonnentage (Anfang) Ø Sonnentage (Ende)
Fukuoka  20.9  5.6  30% 25%  45% 45%
Hiroshima  12.3  3.7  30% 25%  45%  45%
Kagoshima  15.3  6.7  25% 25%  45%  45%
Kyoto  12.3  5.1  20% 15%  65% 65%
Nagoya  11.6  3.1  20% 20%  65%  65%
Naha  21.2  16.3  25% 30%  45% 45%
Sapporo  2.1  -4.1  50% 50%  35%  35%
Sendai  8.4  0.9  40% 40% 30% 35%
Tokio  11.9  3.5  15% 10%  45%  40%

 


Fazit: Die Monate März, April, November und Dezember eignen sich am besten, um nach Japan zu reisen. In dieser Zeit ist das Wetter stabil, trocken und sonnig. In den anderen Monaten kommt es stark darauf an, wo du in Japan unterwegs ist. Im Sommer oder Winter bieten sich Ausflüge nach Hokkaido oder höhere Gegenden an, da dort das Klima milder ist. 


Nützliche Links:


Was denkst du, wann ist die beste Reisezeit, um nach Japan zu reisen? Lass mir doch einen Kommentar da!

8 Gedanken zu „[Tipps] Wann du nach Japan reisen solltest!“

  1. Vielen Dank für diesen super recherchierten und sehr umfangreichen Artikel.

    Wenn ich es mir aussuchen dürfte, würde ich das nächstes Mal wieder im Winter zum Skifahren nach Japan kommen. Auch, um den kurzen grauen Tagen hier in Deutschland zu entfliehen. Ich vermisse den blauen Winterhimmel, die Sonne und die schneebedeckten Berge.

    Leider bin ich schon seit Jahren an den September gebunden. Preise sind immerhin ok, aber es ist noch sehr heiß in Tokyo. Daher geht’s für uns auch immer sofort ab in den Norden 😉

    * Freu mich sehr über den Link zu meinen Feiertagen. DANKESCHÖN

    1. Liebe Daniela,

      vielen Dank. 🙂 Leider bin ich noch nie Ski in Japan gefahren, aber vielleicht wird es diesen Winter etwas. 😉

      Viele Grüße aus Tokio,
      Tessa

  2. Hach, hätte ich mich mal vor der Buchung im April darüber schlau gemacht. Wir fliegen im August und ich kann nur hoffen, dass wir nicht sterben! Ein kleines bisschen Hoffnung habe ich, weil ich es eigentlich auch relativ gut im Sommer in Vietnam schon mal ausgehalten habe… Wir werden sehen!

    1. Hallo Dany,

      wie gesagt, geht am besten nur morgens oder abends raus und zur Mittagszeit in ein kühles Museum. Hier unbedingt eine Jacke mitnehmen, da es dort recht kalt wird… 😉

      Viele Grüße aus Tokio,
      Tessa

  3. Hallo,

    tjah, und wir sind quasi an den August gebunden. Da gehts bei uns beiden ganz gut.
    Wir sind letztes Jahr aber ganz gut durch gekommen, auch wenn wir ordentlich geschwitzt haben.
    Sind bei dem Wetter sogar in den Kyotoer Bambuswald und auf den Inari gestiegen 😀
    Deshalb geht es ja unter anderem nächstes Jahr nach Hokkaido.
    Wir freuen uns schon drauf 😀

  4. Hallo Tessa,
    toller Blog. Zur ‚goldenen Woche‘ wollte ich fragen: Ist die an bestimmte Daten gebunden? Oder variieren die Daten je nach Natur/Mond/beweglichen Feiertagen?
    Wir planen nächstes Jahr Ende März bis Mitte April nach Japan zu fahren: Kirschblüte würde ich mitnehmen, aber die goldene Woche müsste es nicht unbedingt sein …
    Viele Grüße nach Tokio,
    Heidrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.