Kobe ist vor allem durch teures Rindfleisch namens Kobe Beef bekannt. Doch ob Sake, Schreine, Onsen oder guten Jazz – die japanische Hauptstadt der Präfektur Hyogo hat einiges zu bieten. Wir stellen 20 Dinge vor, die du in Kobe unbedingt getan haben solltest.


Top Sehenswürdigkeiten in Kobe

  • #2. Entdecke Sake für dich im berühmten Nada-Viertel
  • #4.  Entspanne in einer heißen Quelle (Onsen) im Bergdorf Arima Onsen
  • #5. Lausche traditioneller Musik und schau dir den Drachentanz im Chinatown-Viertel Nankinmachi (sonntags) an
  • #6. Besuche den Nunobiki Wasserfall in der Nähe des Shin-Kobe Bahnhofs

Kobe-Museen

  • #7. Lerne die japanischen Schiffstypen und Fischbestände im Kobe Maritime Museum kennen
  • #8. Fahre auf einer Kawasaki im Kawasaki World Museum
  • #9. Schau dir die ersten Häuser der Siedler aus dem Westen (im Viertel Kitano) an
  • #10. Informiere dich über das große Hanshin-Erdbeben von 1994 im Earthquake Memorial Museum

Weitere Sehenswürdigkeiten

  • #11. Entspanne dich im riesigen Vergnügnungsviertel Kobe Harborland
  • #13. Erklimme mit der alten Seilbahn den Berg Rokko
  • #15. Brücke Akashi-Kaikyo – Schieße ein Sonnenuntergangs-Foto von der zweitlängsten Hängebrücke der Welt
  • #16. Schau dir 200.000 handbemalte Laternen an Weihnachten auf der Veranstaltung „Kobe Luminarie“ an
  • #17. Schlendere durch ein duftendes Rosenmeer im Suma Rikyu Park
  • #18. Zähle Vögel im Tierpark Kobe Animal Kingdom
  • #19. Shoppe in der Sannomiya Gai Einkaufsstraße

Ausflüge


>> Und falls es regnet: 10 Dinge, die du in Tokio bei Regen tun kannst! <<
>> Und falls ihr in Kyoto unterwegs seit: 60 Dinge, die du in Kyoto getan haben solltest!<<
>> Und falls ihr in Nara unterwegs seit: 60 Dinge, die du in Nara getan haben solltest!<<


Warst du schon einmal in Kobe? Lass mir doch einen Kommentar da!

8 Thoughts on “[Tipps] 20 Dinge, die du in Kobe getan haben solltest

  1. YabanJim on 27. September 2017 at 10:08 said:

    Sonntag ist ein guter Tag für Kobe. In China-Town gibt es auf dem kleinen Platz traditionelle Musik und Löwen/Drachen-Tanz. Und im Mariken-Koen, direkt neben dem Tower, ist ein Flohmarkt, wo man schön stöbern kann.

    • Hallo YabanJim,

      danke für die Tipps! Ist mit aufgenommen. ;)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

    • Melli on 22. März 2019 at 23:09 said:

      Hallo,

      wir sind im Oktober in Kobe, 3 ganze Tage – und davon sogar einen Sonntag, an dem wir bisher eigentlich nach Arima Onsen fahren wollen – unser Hotel ist 400m von China-Town entfernt – um ca. welche Zeit finden die Tänze und Musik statt? Das würde ich ja schon gerne mitnehmen :) Oder geht das den ganzen Tag so? Und wenn ja, bis wann spätestens?

      Lieben Gruß, Melli

  2. Halie on 3. Oktober 2017 at 18:48 said:

    Hallo Tessa,

    ich bin nach Kobe gekommen durch ein Konzert. Und da es sehr zentral lag, habe ich Kyoto und Osaka gleich mit genommen. Das meiste was du aufgeführt hast, das haben ich mir auch angeschaut. Bei den Sake Fässern, habe ich sehr lange gebraucht um zu erfahren, was sich in den bunten fässern befindet. Ein deutscher Geschäftsmann der im selben hotel wohnte hatte es mir erklärt. :D Da wäre ich nie drauf gekommen. :D

  3. Franziska on 27. Juni 2018 at 12:20 said:

    Hi Tessa,

    ich hätte mal eine Frage zum Rokkosan Garden Pass vllt kannst Du mir da helfen.
    Habe ich das richtig verstanden das im Pass Bus und Seilbahn inklusive sind oder habe ich mich verguckt? Danke.

    LG Franziska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation