Der Tempel Tenryuji (天龍寺, Tenryūji) ist einer der bedeutendsten Zen-Tempel in Kyoto/Arashiyama und zählt seit 1994 zum Weltkulturerbe Japans. In diesem Artikel zeige ich dir, was es am bedeutendsten der fünf großen Zen-Tempel in Kyoto zu sehen gibt, wie du an der Zen-Meditation am Tenryuji teilnehmen kannst und wo du lecker essen kannst.

Schauen wir uns den Tenryuji in Kyoto, inkl. Karte, Anfahrt, Öffnungszeiten und Barrierefreiheit, einmal genauer an:


Geschichte des Tenryuji Tempels

Der Tempel Tenryuji wurde 1339 von dem Shogun Ashikaga Takauji errichtet und verstorbenen Kaisern gewidmet. Im Laufe der Zeit brannten die Gebäude  Tenryujis mehrmals ab, jedoch der schöne Landschaftsgarten samt Teich blieb unverändert erhalten.

Karte

In nur wenige Minuten erreichst du über die beiden Bahnhöfe Arashiyama / Saga-Arashiyama den Haupteingang des Tenryuji Tempels. Direkt hinter dem Hauptgebäude befindet sich der Sogen Landschaftsgarten. Im Süden befindet sich das Shigetsu Restaurant, das für die vegetarische Zen-Küche weltbekannt ist. Und im Norden befinden sich die Bambuswälder.

Tenryuji-Sehenswürdigkeiten

Die Gebäude des Tenryujis brannten mehrmals ab und stammen aus der Meiji-Zeit (1868-1912). Der Sogen Landschaftsgarten dagegen stammt aus dem 14. Jahrhundert und wurde von dem Zen-Meister Muso Soseki entworfen, der die japanische Teezeremonie entwickelte.

Der Garten besteht aus einem großen Teich, Wasserläufen, Hügeln und einem schönem Bambuswald.

Essen & Trinken

Restaurant Shigetsu  篩月

Das Restaurant Shigetsu serviert erstklassige Zen Vegetarische Gerichte, die je nach Jahreszeit variieren können. Beachte es befindet sich auf dem Gelände des Tempels, und kannst du nur nach dem Bezahlen des Eintritts (500 Yen) besuchen.

  • Standort: Google Maps
  • Karte: Japanisch / Englisch
  • Preise:  ab 3300 Yen
  • Empfehlung: Zen Vegetarisches Gericht Yuki (Snow) für 3.300 Yen
    • Mit Reis, Suppe und fünf kleine Köstlichkeiten der Saison.


Insidertipps

  • Das Restaurant Shigetsu möglichst um 11 Uhr besuchen, dann musst du nicht warten.
  • Auf dem Bahnsteig des Arashiyama Bahnhof gibt es den Kimono-Forest.
  • Hinter dem Nord-Ausgang gibt es einen riesigen Bambuswald.
  • Unbedingt an der Zen-Meditation teilnehmen!

Anfahrt

  • Adresse:  616-8385 Kyoto, Ukyo Ward, Sagatenryuji Susukinobabacho, 68 (GoogleMaps)

Am praktischsten erreichst du den Tempel Tenryuji vom Kyoto Bahnhof, mit der San-In Linie zum Saga-Arashiyama Bahnhof fahren.

Per Zug:

  • (JR San-In Linie) Saga-Arashiyama Bahnhof -> 10 Min Fußweg (850 Meter)
  • (Keifuku) Arashiyama Bahnhof -> 4 Min Fußweg (350 Meter)

Öffnungszeiten & Preise

  • Öffnungszeiten:
    • Tempel: 8.30-17.30 Uhr (bis 17.00 Uhr von Ende Oktober bis Ende März)
    • Restaurant: 11.00-14.00 Uhr
  • Eintritt: 500 Yen
    • + 300 Yen für den Zutritt zum Garten und den Gebäuden
    • + 500 Yen für die Dharma Halle (Wolken-Drachen-Zeichnung)
  • Zen-Meditation:
    • Jeden zweiten Sonntag im Monat
    • Uhrzeit:
      • 9.00-10.00 Uhr
      • 10.00-11.00 Uhr
      • außer im Februar, Juli und August
    • Ort:
      • Tenryuji/Yuuunan 友雲庵 (Google Maps)
      • Beachte: Eingang liegt im Süden.
    • Kostenlos
  • Verweildauer: 30-60 Minuten

Barrierefreiheit

  • Barrierefrei = BF, Nicht Barrierefrei = NBF, Stillraum = SR, Wickelflächen = WF, Rollstuhltoilette = RT
  • Alle Bahnhöfe sind Barriere frei und besitzen Fahrstühle, Wickelflächen und Rollstuhltoiletten.
  • Tempel: Teilweise BF, WF und RT (Im Garten).
    • Rollstuhlfahrer dürfen rein, aber Kinderwagen nicht.
  • Restaurant: NBF (Rollstuhlfahrer dürfen rein)

Nützliche Links

Deutsch:

Englisch:

Japanisch:


Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation