Japan-Tipps,  Reisetipps,  Tipps

[Tipps] Gepäcklieferung in Japan: So geht es

Mit Jetlag und schwerem Koffer durch Japan zu reisen ist kein Vergnügen. Wer es bequemer haben will, sollte japanische Gepäcklieferdienste nutzen. Schon am Flughafen warten verschiedene Lieferdienste, die deinen schweren Koffer und Gepäck zum Hotel (auch am gleichen Tag) transportieren. Lies hier alles zum Thema Gepäckservices in Japan/Tokyo/Kyoto.


Die meisten Züge in Japan haben keine Abstellflächen für Gepäck (außer Züge zum Flughafen wie NEX oder Skyliner). Das bedeutet für dich, dass du dein Gepäck durch volle Züge schleppen musst. Bei Bussen in Japan ist es ähnlich: Flughafen-Busse wie z. B. Airport Limousinen haben Kofferräume, normale Busse aber nicht. Auch Taxen besitzen (bis auf ein paar Ausnahmen) nur kleine Stauräume.

Bevor du einen Lieferdienst beauftragst, solltest du dir diese Fragen stellen:

  • Wer erhält das Gepäck? Frag vorher bei deinem Hotel oder Unterkunft nach, ob du Gepäck zuschicken lassen darfst. Bei Airbnb musst du ggf. die volle Adresse und eine funktionierende Telefonnummer (Sim Karte mit Voice Tel) angeben.
  • Wann möchtest du es geliefert haben? Im Hotel nimmt das Personal das Gepäck meist 24 Stunden in Empfang. Im Airbnb musst du allerdings persönlich vor Ort sein (oder besser zum Konbini) schicken. Überprüfe auch vorher, wie lange du im Voraus du dein Gepäck zum Flughafen oder Hotel schicken musst, um es pünktlich zu erhalten.
  • Wie groß ist dein Gepäck? Messe vor der Reise deinen Koffer ab, um kein Maßband mitnehmen zu müssen.
  • Was möchtest du schicken? Sortiere dein Gepäck, damit du nicht vor dem Schicken unnötig umpacken musst. Schieße ein Foto vom Inhalt, um ggf. Versicherungsansprüche gelten zu machen.

Lieferdienste in ganz Japan

Lieferdienst Kosten Limit-Größe (Höhe + Länge + Weite)
JAL/ABC* 2000 Yen (vorher) ohne Reservierung dann 2.410 Yen 240 cm und 50 kg
Yamato 2.730 Yen 160 cm und 25 kg
QL Liner 2.210 Yen 160 cm und 30 kg

JAL/ABC: Der Große

Die JAL-Fluglinie (Japan Airlines) bietet einen sehr praktischen JAL-Gepäcklieferservice an, der Lieferungen von und zum Flughafen anbietet. Die Stücke können bis zu 240 cm (Höhe + Breite + Tiefe in cm) groß sein und man muss keinen JAL-Flug gebucht haben.

Kosten

Gepäckstücke mit einer Größe von 160 cm kosten von Narita oder Haneda 2.000 Yen (~14 €) bei vorheriger Reservierung hier* oder ohne Reservierung dann 2410 Yen (~16,45 €) zu einer japanischen Hotel-Adresse und vom Kansai Flughafen 2.730 Yen (~19 €). Große Gepäckstücke (240 cm) schlagen mit 5.970 Yen (~ 40 €) zur Buche.

Gepäck zum Ziel schicken

In jedem Flughafen gibt es JAL ABC-Gepäckschalter, an denen du in ein Formular eine japanische Adresse samt Telefonnummer eintragen musst.

Gepäck zum Flughafen senden

Um Gepäck zum Flughafen zu schicken, kannst du es online oder per Hotline buchen. Dazu musst du deine Flugdetails, Terminal, die Anzahl der Gepäckstücke und die Art eintragen und das meistens 2-3 Tage vor Abflug.

Buchungen

Reservierungen können schon vorab ohne Stress hier* oder am Schalter erledigt werden.

Nachteile & Versicherung

  • Gepäckstücke müssen 2-3 Tage vor Abflug geschickt werden.
  • Keine Wert- oder zerbrechlichen Sachen
  • Maximal 50 kg und 240 cm (Höhe + Breite + Tiefe in cm)
  • Versicherung nur auf Anfrage

Yamato: Der Praktischste

Der Yamato-Lieferdienst ist leicht an den beiden schwarzen Katzen zu erkennen. Gepäckstücke können von und zu Flughäfen, Hotels, Privathäusern oder Konbinis (ideal für Airbnb bzw. Ferienwohnung) geschickt werden. Yamato bietet auch den Lieferdienst von Hotel zu Hotel an.

Kosten

Vom Flughafen Narita oder Haneda in die Kanto-Region (Tokio + Umland) kosten große Koffer (160 cm) 2.370 Yen (~16 €). Außerdem gibt es Hin- und Zurück-Preise, wenn du z. B. am Anfang und Ende das gleiche Hotel besuchst. Ferner können Kisten auch eine Größe von bis zu 200 cm besitzen und kosten dann 3.280 Yen.

Gepäck zum Ziel schicken

Suche dazu den Yamato-Schalter am Flughafen auf und trage in ein Formular deine Ziel-Adresse ein. Außerdem ist es möglich diesen Service online zu buchen, indem du das Gepäck von einer japanischen Adresse (mit  funktionierender Telefonnummer) abholen lässt.

Gepäck vom Hotel zu Hotel schicken

Einige Hotels bieten an der Rezeption auch das Weiterschicken zum nächsten Hotel an. Frage dazu am besten beide Hotels, ob sie Empfangen und Versenden können. Dazu trage in ein Formular die Adresse und die Telefonnummer des Ziel-Hotels ein und bezahle sofort den Betrag.

Gepäck am gleichen Tag empfangen

Einige Schaltern bieten auch am selben Tag-Lieferungen an, wenn das Gepäck morgens (meist vor 10 Uhr) abgegeben wird. Alle Schalter werden hier aufgelistet.

Gepäck zum Flughafen senden

Um dein Gepäck pünktlich am Flughafen zu haben, solltest du es an einem Yamato-Center oder Konbini mindestens zwei (besser drei) Tage vorher abgeben. Rabatte gibt es direkt am Yamato-Center. Alternativ kannst du es auch online oder per englischsprachiger Hotline von einer japanischen Adresse abholen lassen.

Nachteile & Versicherung

  • Alle Sendungen zum Flughafen müssen 2-3 Tage vorher aufgeben werden.
  • In den Koffern darf nichts Wertvolles, Gefährliches oder Batterien sein.
  • Gepäckstücke dürfen nur 25 kg und kleiner als 160 cm (Höhe + Breite + Tiefe in cm) (außer Kisten) sein.
  • Versicherung von bis zu 300.000 Yen (vorher Foto vom Kofferinhalt machen!)

QL Liner: Der Andere

QL-Liner ist eine Untergruppe der japanischen Fluglinie ANA (All Nihon Airways) und bietet von und zu Flughäfen und am gleichen Tag Hotel-Lieferdienste an.

Kosten

Per Onlinebuchung können Gepäckstücke für nur 2.210 Yen (~15 €) von und zu einem Tokio-Flughafen zu einer japanischen Adresse geschickt werden. Für Hin-/Zurück und Frühbucher gibt es weiteren Rabatt.

Gepäck zum Ziel schicken

Gepäckstücke können am gleichen Tag von Tokios Flughäfen zu einer der 23. Bezirke Tokios geschickt werden. Flughafenschalter befinden sich in Narita am Terminal 1 im Erdgeschoss (1F) und am Terminal 2 (1F neben dem South Eingang 2). In Haneda am ANA-Schalter auf der rechten Seite im Ankunftsbereich.

Gepäck zum Flughafen senden

Vom Narita-Flughafen muss Gepäck einen Tag vor Abflug und für Haneda zwei Tage geschickt werden. Außerdem können Sendungen vor 12 Uhr mittags auch ggf. am gleichen Tag geliefert werden, wenn du vorher online reservierst. Die Gepäckstücke werden zu den Abflugsbereichen (Departure) zum ANA-Baggage Desk in Narita am T1 (4F) und T2 (3F) und in Haneda (3F) geschickt.

Nachteile & Versicherung

  • Gepäck muss 1-2 Tage vorher geschickt werden.
  • Keine Wertsachen schicken
  • Maximal 30 kg
  • Keine Versicherung (!)

Weitere Gepäck-Transport-Dienste

Ort Preis Lieferdauer Abdeckung Link
Tokio 5.464 Yen Lieferung am selben Tag garantiert! Von und zum Haneda bzw Narita Flughafen nach Tokio LuggAgent*
Tokio 1.500 Yen Lieferung meist am selben Tag Vom Sagawa Gepäck-Schalter im Bahnhof Tokio (Nihonbashi-Ausgang) und Hotels in Tokio und zum Haneda Flughafen Sagawa Gepäck-Schalter / Haneda Flughafen
Tokio 1.500 Yen Lieferung meist am nächsten Tag Vom Narita Flughafen zum Sagawa Gepäck-Schalter oder zu Hotels in Tokio Narita FlughafenSagawa Gepäck-Schalter
Kyoto 1.000 Yen Lieferung meist am selben Tag Vom Bahnhof Kyoto  zu einem Hotel in Kyoto oder zwischen Hotels in Kyoto. Bahnhof Kyoto
Kyoto ab 1.000 Yen Lieferung meist am selben Tag (vor 12 Uhr Abgabe) Vor dem Bahnhof Kyoto  im Kyoto Tower Hotel zu einem Hotel in Kyoto oder in ganz Japan. Kyoto Tower – Kansai Tourist Information Center
Hakone 700-1.000 Yen Lieferung meist am selben Tag Vom Bahnhof Hakone-Yumoto und den Hotels in Hakone Bahnhof Hakone-Yumoto
Tateyama Kurobe Alpine Route 1.200-1.700 Yen Lieferung meist am selben Tag Vom Bahnhof Toyama, Bahnhof Tateyama, Bahnhof Shinano-Omachi und Hotels an der Route Alpine Route Luggage
Kiso Tal 500 Yen Lieferung meist am selben Tag Vom Tsumago oder Magome. Ideal, wenn du die beiden Städte der alten Straße Nakasendo erkunden möchtest Touristen Information Center

Nützliche Links


Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

16 Kommentare

  • Sandra

    Hallo Wanderweib-Team! Danke für die vielen Informationen. Der Fokus beim Versand liegt ja oft auf der Schnelligkeit. Mir geht es eher um die Dauer. Ich möchte nach einem längeren Aufenthalt in Kyoto noch zwei Wochen so herumreisen. Geht es, dass ich dann bspw. am 15. eines Monats den Koffer zum Flughafen schicken lasse und dann erst am 29. tatsächlich am Flughafen abfliege? Sind ja immerhin 14 Tage.

    Bei den lokalen Verfahrstationen habt ihr ja auch geschrieben, dass es zumeist innerhalb eines Tages abgeholt werden muss. Aber wie sieht es am Flughafen aus, bspw. Narita oder Osaka? Da der Versand selbst mit bspw. „2-3 Tagen“ angegeben ist, stelle ich mir vor, dass die Gepäckstücke mehrere Tage liegen bleiben können. Man fliegt ja nicht einen Tag früher ab, weil sonst der Koffer weggeworfen wird…

  • Stefanie

    Hallo Tessa,
    ich bin gerade in Kyoto und war vorhin beim Kansai Tourist Information Center gegenüber vom Bahnhof im Kyoto Tower Haus. Die wissen scheinbar alles, sprechen sehr gutes Englisch und bieten darüber hinaus auch einen Gepäcklieferservice innerhalb der Region als auch in Japan an! Auf deren Website steht eine erste preisliche Orientierung, meinen großen Wanderrucksack konnte ich nach Hakone für 2400 Yen schicken. Aufbewahrung für einen Tag dort vor Ort gibt es auch, kostet 600 Yen.
    Liebe Grüße
    Steffi

  • Lars

    Hallo Tessa,

    vielen Dank für die schöne Übersicht und die Infos zur Gepäcklieferung.
    Da ich meist in Airbnb bzw. Ferienwohnung übernachte, fand ich die Info natürlich super, dass man auch an Privatadressen oder Konbinis versenden kann.

    Habe nun versucht bei Yamato nähere Infos dazu zu bekommen, stehe dann aber immer vor dem Problem, dass ich auf einer japanisch only Seite lande (https://www.e-map.ne.jp/p/yamato01/?&cond1=1). Kann das sein?

    Wenn Du noch ein paar Infos zu dem Versand zwischen Privatadressen bzw. Konbinis veröffentlich, wäre dass echt super.

    Da ich nämlich auch mein Gepäck von Fukuoka nach Okinawa senden möchte, bin ich glaube auf diese Seite angewiesen, da bei dem englischen Counter Service keiner auf Okinawa angegeben ist. Oder liefert Yamato gar nicht nach Okinawa?

    Vielen Dank schon einmal,
    viele Grüße
    Lars

    • Tessa

      Hallo Lars,

      da würde ich das Gepäck an den nächsten Konbini schicken. Mehr dazu hier.

      Nach Okinawa kann es durch aus länger dauern, weil der Weg eben länger ist. Sprich meist 2-3 Tage. Die englische Webseite scheint gerade kaputt zu sein.

      Hab ich dir geholfen? Dann würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du hier (ohne Aufschlag) die Hotels (Booking) * , den Japan Rail Pass*, die Sim-Karten oder den Wifi-Router buchst. Oder schickst mir einen Amazon-Gutschein* via E-Mail. Vielen Dank!!

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

      • Silvia

        Hallo Tessa,

        danke erstmals für deine ganzen großartigen Tipps. Hätte noch eime Frage bezüglich Kofferdienst an private Adressen, z.B. Airbnb betrifft.
        Wird der Koffer dort einfsch abgeliefert und es muss keiner entgegennehmen? Habt ihr selbst schon Erfahrung damit gemacht? Muss das vorher mit dem Airbnb und dem Kofferdienst genauer abgestimmt werden?

        Danke schon Mal im Voraus!

        • Corinna

          Hallo Silvia,

          natürlich solltest du das vorher mit den Eigentümern abklären. Ich schreibe auch meine Hotels an und frage nach, ob ich Gepäck dorthin verschicken darf.

          Viele Grüße
          Corinna

  • Eleonora

    Hallo Tessa,

    endlich ist es so weit und im 2024 gehts los.
    Da unsere Rückflug um 2 Uhr nachts ist von Haneda,planne ich unsere Koffer 2-3 Tage früher zum Flughafen zu schicken.Du hast sehr gut alles geklert,nur was mir nicht klar ist wo landen dann die Koffer im Flughafen.Wo soll ich sie dann suchen vor dem Abflug um sie abzugeben.
    Ich habe nichts gefunden über Kansai Osaka -wie komme ich in die Stadt und sind dann die gleiche Lieferdienste fürs Gepäk transport

    Herzlichen Dank

    • Corinna

      Hallo Eleonora,

      sehr schön. Wieder eine Japanreisende mehr :)
      Dein Gepäck landet immer beim Gepäcktransportdienstleister (nimm am besten gleich Yamato). Schau mal, hier ist ein Link vom Haneda Flughafen zu diesem Thema. Du holst Koffer etc. einfach am Schalter des Gepäcklieferdienstes (in der Abflughalle) ab.
      Leider existiert zum Kansai Airport noch kein Artikel; wir arbeiten aber daran. Hier der Link vom Kansai Airport Baggage Service. Auf den Webseiten der beiden Flughäfen findest du auch Infos vom Gepäckservice ab Flughafen zum Hotel/Unterkunft in Japan.
      Gepäcklieferdienste sind in ganz Japan tätig; Yamato gibt es also überall im Land.

      Viele Grüße
      Corinna

  • Tammy

    Hallo Tessa,

    ich plane nach Tokio zu fliegen und von dort sofort mit dem Zug bis nach Kanazawa zu fahren.
    Leider scheinen keine der drei Gepäcklieferer Kanazawa als Zustellgebiet zu haben.
    Weißt du wo ich noch schauen könnte oder wie ich eine Anfrage machen kann?

    Alles Liebe
    Tammy

  • katja

    Moin Moin aus Hamburg,

    bin hier neu und habe folgende Fragen:

    1. wie teuer ist so ein Transport, beispielhaft…?

    2. sehe ich das richtig…ich kann das Gepäck in Tokio abholen lassen und es wird nach Koyasan z.B. gebracht?

    3. wo bezahle ich das?

    4. Ist das sicher?

  • Alexandra

    Hallo Tessa,
    wir landen am 21, Juni in Haneda und wohnen erstmal in der Disney Ecke. Unser Hotel hat auch eine Haltestelle vom Limousinenbus. Da würde ich gerne erstmal zusammen mit meinem Koffer anreisen. Kann man aktuell aber auf der klook Seite nicht anwählen leider.
    Dann gehts mit dem Zug weiter nach Kyoto. Dort bleiben wir 3 Nächte, daher macht es doch keinen Sinn den Koffer dort ins Hotel zu schicken wenn das 2 – 3 Tage dauern kann, oder versteh ich das falsch?
    Reise ich dann besser zusammen mit meinem Koffer dorthin? Habe gelesen man kann Platz fürs Gepäck auch vorab reservieren.
    Und auf der Rückreise den Koffer 2 – 3 Tage vor Abreise zum Flughafen zu schicken, klingt auch furchtbar finde ich. Ich brauch doch noch einiges an Zeug in drei Tagen. :(
    Das mit dem Gepäck macht mir echt Bauchschmerzen. Und ja, ich bin dann zum ersten Mal in Japan. ;)

    Liebe Grüße
    Alexandra

    • Joerg

      Hallo Alexandra,
      wir haben ja eine ganze Reihe von Lieferdienten gelistet. Einige verschicken noch am selben Tag, so dass man morgens sein Gepäck aufgibt und Abends im Hotel wartet es schon auf einen, so dass man tagsüber entspannt reist, sich alles anschauen kann, ohne sich um seinen Koffer kümmern zu müssen. An den Flughafen schicken braucht aber immer etwas Vorlauf, in der Zeit muss man dann aus dem Handgepäck leben.
      Ist ja auch ein bisschen die Frage, wie groß und transportfreundlich ist Dein Koffer. Gibt ja schon tolle Modelle mit Rollen und ausziehbaren Griffen, die machen es einem einfacher als die Modelle von früher, die man wirklich die ganze Zeit tragen muss. Man kann Koffer auch im Shinkansen mitnehmen, manchmal gibt es am Anfang des Großraumabteils einen kleine Gepäckablage. Oder man nimmt den Sitz ganz hinten im Großraum, hinter dem kommt nur noch die Wand, aber zwischen Wand und Sitz ist etwas Platz, um einen Koffer reinzuschieben (kennt man vielleicht auch von der Deutschen Bahn im ICE).

      Es ist letztlich mehr eine Frage des Komforts und des Geldes. Oft kann man einen Koffer ja einfach beim Hotel schonmal abgeben, auch wenn das Zimmer noch nicht fertig ist. Oder man schließt sie am Bahnhof ein, wenn ein entsprechend großes Fach frei ist. Das wären noch Alternativen. Was man sicherlich nicht will, ist sein Gepäck den ganzen Tag mitzuschleppen, wenn man in der Stadt oder (schlimmer) auf dem Land unterwegs ist.

      Viele Grüße aus der Wanderweib Redaktion
      Joerg

      PS: Haben wir Dir geholfen? Dann würden wir uns sehr darüber freuen, wenn Du hier (ohne Aufschlag) die Hotels (Booking)*, den Japan Rail Pass, die Sim-Karten oder den Wifi-Router buchst. Vielen Dank!!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert