nara (5 von 1)

60 Dinge, die du in Nara getan haben solltest.

Wolltest du schon immer mal Rehe füttern (#1)? Wie wäre es mit einer großen Bronze-Buddha Statue (#7) oder einem Schildkröten-See (#4)? Hast du dich schon gefragt, wie du dich als Ninja anstellst (#26) oder wie du Sushi selbst herstellst (#42)? Oder wie wäre es mit einer Achterbahnfahrt auf einem Berg  (#27)? In diesem Artikel stelle ich dir 60 Dinge in Nara vor, die du unbedingt in der ältesten Kaiserstadt Japans getan haben solltest! Die Nara Tipps sind übersichtlich nach Park & Natur, Tempel & Schreine, Sehenswürdigkeiten & Spaß, Hotel, Museen, Essen & Trinken und Einkaufen sortiert!

Schauen wir uns die Insider-Tipps in Nara an:


Park & Natur

Tempel & Schreine

Sehenswürdigkeiten & Spaß

  • #21. Naramachi – Spazier durch die Altstadt Naras und kauf dir Dangos!
    nara (17 von 33)
  • #22. Ishibutai Burial Mound – Kletter in ein Stein-Grab!
    nara (16 von 33)
  • #23. Brunnen Gyoki Statue – Triff dich mit jemanden vor diesem Mönch!
    nara (2 von 4)
  • #24. Nara Dreamland – Fotografiere alte Fahrgeschäfte, die vor sich hin gammeln.
  • #25. Heijo Palace – Spaziere durch den restaurierten Palastgarten und tauche in die japanische Geschichte ein!
    nara (19 von 33)
  • #26. Dorf Ninja Mura – Mach einen Ausflug nach Shiga und übe dich im Wurfstern (Shuriken) werfen!
    nara (14 von 33)

Hotel

  • #32. Hotel Nara – Genieße das exklusive VIP Hotel und triff auf bekannte Filmstars!
  • #33 Sun Hotel Nara – Übernachte in einem winzigem Zimmer, das aber super günstig ist.

Museum

Essen & Trinken

Einkaufen

Fazit: Die alte Kaiserstadt Nara hat unglaublich viel Kultur zu bieten! Wer jetzt nicht loszieht, der ist selbst schuld!

>Und falls ihr in Kyoto unterwegs seit: 60 Dinge, die du in Kyoto getan haben solltest!<<
>Und falls ihr in Tokio unterwegs seit: 101 Dinge, die du in Tokio getan haben solltest!<<

Drucke diesen Artikel aus und hake jeden Punkt ab, dann verpasst du auch nichts!

Viel Spaß beim Erkunden!

8 Gedanken zu „60 Dinge, die du in Nara getan haben solltest.“

  1. Liebe Tessa,
    das ist ein toller Überblick.
    Das letzte Mal war ich 1999 in Nara. Ist also schon sehr lange her und es wird wohl noch eine Weile dauern, bis ich da wieder hinfahre. Mich zieht es meist in mir noch unbekannte Gefilde. Z.B. nach Hokkaido. Da war ich noch nicht. 😀

    Falls es mich doch mal wieder nach Nara verschlägt, würde ich sicher dem Schildkrötensee einen Besuch abstatten. Wobei dieser Tempel Byakugoji auch total geheimnisvoll aussieht.
    Und natürlich würde ich mich durch alle Leckereien durchfuttern. 😀

    Gab es in Tokyo nicht auch einen Schildkrötensee. In Shinjuku oder so? Ich klicke gleich mal weiter zu deinen 101 Dingen für Tokyo.^^

    Liebe Grüße,
    Mari

  2. #26 Ninja Mura bei Koka liegt allerdings in der Präfektur Shiga und gehört somit nicht mehr zu Nara. Somit lohnt sich also auch ein Besuch in Shiga – nicht nur im Ninja Mura. (Ich war letztes Jahr dort… sehr lustig, abet besonders toll für Familien oder Kinder.)

    Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.