Möchtest du wissen, wie du von Japan/Tokio zum Mount Fuji kommst? Oder wie du am schnellsten von Tokio zum Fuji fahren kannst? Oder wie lange die Anfahrt von Tokyo zum Fuji dauert? Dann suche nicht weiter, sondern informiere dich hier über einen Tagesausflug von Tokio zum Berg Fuji, wie du schnell mit dem Mietwagen, Zug oder Bus von Hakone/Tokio zum Mt Fuji kommst und die Entfernung von Tokio zum Fuji zu fahren.

Schauen wir uns die Anfahrt, die Kosten und Dauer von Tokio – Fuji Shinkansen an:


Mit dem Fernbus von Tokio zum Berg Fuji

Der einfachster Weg, um zum Fuji zu kommen, ist mit einem Fernbus (Highway-Bus), der hauptsächlich in der Hauptsaison von Juli bis September fährt. Der Fernbus startet in Tokio vom Shinjuku Expressway Bus Terminal zu der 5. Station vom Fuji (der Fuji Subaru Line) auf 2305 Meter. Dort fängt auch der berühmte Wanderweg Yoshida an,  der ein guter Startpunkt für die Besteigung des Fujis ist.

Bus-Fahrkarten gibt es für 2.700 Yen (einfach), die Busse fahren im ca. 30-Minuten-Takt ab und die Fahrt dauert ca. 2.5 Stunden. Karten solltest du spätestens einen Monat vorher hier reservieren. Die Busse werden nicht vom JR Pass abgedeckt.

Von der 5. Station kannst du allerdings keine schönen Fotos vom Fuji selbst schießen:

Außerhalb der Hauptsaison

In der Nebensaison musst du den regulären Bus-Service von Shinjuku/Shibuya/Tokyo Bahnhöfen zum Fuji nehmen.

Die Busse halten an folgenden Stationen:

Die Busfahrkarten kosten von Shinjuku zum Kawaguchi Bahnhof oder Fuji-Q Highland 1.750 Yen (einfach) und dauert ca. 1 Std 45 Min.. Von Shibuya zahlst du 50 Yen mehr. Wenn du bis zum See Yamanakako möchtest, kostet die Fahrt 2.100 Yen. Die Busse fahren jede Stunde von Shinjuku ab und alle zwei Stunden von Shibuya. Fahrkarten solltest du vorher hier reservieren.

Vom Kawaguchiko Bahnhof zur Fuji Subaru 5. Station

Vom Bahnhof Kawaguchiko kannst du den lokalen Bus nehmen und bis zur 5. Station auf den Fuji fahren, solange noch kein Schnee auf dem Fuji liegt. Die Fahrt dauert ca. 50 Minuten und kostet 1.540 Yen (oder 2.100 Yen Hin- und Rückfahrt-Karte). In der Nebensaison fahren die Busse im Stunden-Takt ab. In der Saison (Juli-Sept.) fahren sie häufiger.

Für den Bus brauchst du keine Reservierung. Beachte: Der Bus wird nicht vom JR Pass abgedeckt.

Insidertipp: Die besten Fotos vom Fuji erhältst du von den Seen Kawaguchi und Shouji.

Mit dem Zug von Tokio zum Berg Fuji

Wenn du von Tokio zum Fuji mit dem Zug fahren möchtest, dauern die Fahrten etwas länger und kosten etwas mehr:

  • #1. Strecke (günstig): Shinjuku Bahnhof -> JR Chuo Special Rapid Service (1 Std. 50 Min, 1.320 Yen) -> Otsuki Bahnhof -> Fujikyuko Railway Zug (54 Min, 1.140 Yen) -> Kawaguchiko Bahnhof.  Die Fahrt dauert ca. 2 Std. und 40 Min. und kostet 2.460 Yen.
  • #2. Strecke (praktisch):  Shinjuku Bahnhof -> JR Limited Express Zug (Azusa oder Kaiji, 1 Std., 2.770 Yen) ->  Otsuki Bahnhof -> Fujikyuko Railway Zug (54 Min, 1.140 Yen) -> Kawaguchiko Bahnhof. Die Fahrt dauert ca. 2 Std. und 20 Min. und kostet zusammen 3.290~3.910 Yen.
  • #3. Strecke (nur freitags): Shinjuku Bahnhof -> Fujisan Rapid ( 2 Std. 7 Min, 3180 Yen) -> Kawaguchi Bahnhof. Der Zug fährt nur an Freitagen. Den Abfahrtsplan gibt es hier.
  • #4. Strecke (nur an Wochenenden/Feiertagen): Shinjuku Bahnhof -> Holiday Express Fujisan ( 2 Std. 12 Min, 3.180 Yen) -> Kawaguchi Bahnhof. Der Zug fährt um 8.14 Uhr nur an Wochenenden ab.
  • #5. Strecke (nur an Wochenenden/Feiertagen): Shinjuku Bahnhof -> Narita Express ( 1 Std. 56 Min, 4560 Yen) -> Kawaguchi Bahnhof. Der Zug fährt einmal am Tag nur an Wochenenden. Den Abfahrtsplan gibt es hier.
  • Der JR Pass deckt bei allen Strecken nur bis Otsuki ab.

Fazit: Am einfachsten kommst du mit dem Narita Express zum Fuji an Wochenenden. Falls du den JR Pass besitzt, kauf dir am JR-Schalter eine Zusatzkarte für die Strecke von Otsuki nach Kawaguchiko.

Beachte: Wenn du in Otsuki umsteigst, kannst du auf der Fujikyuko Railway Linie keine Suica oder ähnliche Geldkarte verwenden, sondern musst eine Fahrkarte am Automaten kaufen.

Mit dem Zug von Tokio nach Hakone

Falls du den Fuji nur sehen oder fotografieren möchtest, reicht ein Ausflug von Tokio nach Hakone. In dem kleinen Erholungsort kannst du den Fuji von Seilbahnen, umliegenden Bergen oder vom See Ashi bestaunen. Außerdem kannst du in einem Ryokan mit einer heißen Quelle den Blick auf den Fuji genießen. Für Hakone legst du dir am besten den Hakone Free Pass zu, der die Odakyu- und Tozan-Züge, Piratenschiff, Bus und Seilbahn enthält.

  • #1. Strecke: Bahnhof Shinjuku 新宿駅 -> Odakyu (1 Std. 38 Min, 880 Yen) -> Odawara Bahnhof 小田原駅 -> Hakone Tozan Railway 箱根登山 (16 Min, 310 yen) -> Hakone Yumoto Bahnhof 箱根湯本駅
  • #2. Strecke: Bahnhof Shinjuku 新宿駅 -> Hokone Express (1 Std. 31 Min, 2.280 Yen) -> Hakone Yumoto Bahnhof 箱根湯本駅
  • #3. Strecke: Bahnhof Shinagawa (Tokio) 品川駅 -> JR Shinkansen (27 Min, 2.250 Yen) -> Odawara Bahnhof 小田原駅 -> Hakone Tozan Railway 箱根登山 (16 Min, 310 yen) -> Hakone Yumoto Bahnhof 箱根湯本駅
  • #4. Strecke: Shinjuku 新宿駅 -> JR Shonan shinjuku Rain 湘南新宿ライン (1 Std. 14 Min, 1.490 Yen) -> Odawara Bahnhof 小田原駅 -> Hakone Tozan Railway 箱根登山 (16 Min, 310 yen) -> Hakone Yumoto Bahnhof 箱根湯本駅
  • Weiter geht es ab Hakone Yumoto Bahnhof 箱根湯本駅 ->  Hakone Bus (31 Min, 960 Yen) -> Moto Hakone-ko 元箱根港 (am Hakone See Ashi)

Fazit: Am günstigsten reist du nach Hakone mit der Odakyu Linie (Hakone Free Pass). Am schnellsten mit dem Shinkansen ab Shinagawa/Tokyo bis nach Odawara und weiter mit dem Hakone Free Pass nach Moto-Hakoneko.

Beachte: 

  • Der Japan Rail Pass deckt nur die JR Strecke Shinjuku bis Odawara ab. Ab Odawara hole dir den Hakone Free Pass.
  • Hakone Free Pass – Preise:
    • Shinjuku <-> Hakone – 5140 Yen (Erw.) & 1500 Yen (Kind)
    • Odawara <-> Hakone – 4820 Yen (Erw.) & 1420 Yen (Kind)
    • Machida <-> Hakone – 4000 Yen (Erw.) & 1000 Yen (Kind)
  • Neben dem Fuji bietet Hakone viele schöne Sehenswürdigkeiten an, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Mit dem Mietwagen von Tokio zum Berg Fuji

Die bequemste und einfachste Möglichkeit ist wohl mit dem Mietwagen von Tokio zum Fuji zu fahren. Bevor du einen Mietwagen fahren darfst, brauchst du allerdings eine Übersetzung deines Führerscheines. Diese musst du dir in Tokio bei JAF für 3.000 Yen erstellen lassen.

Übliche Strecken sind:

  • Nur Mietwagen: Shinjuku -> Mietwagen -> Fuji (132 km, 2 Std. 12 Min) und ~3.330 yen Mautgebühren
  • Zug + Mietwagen: Shinjuku -> Zug (1 Std. 38 Min, 880 Yen) -> Odawara -> Mietwagen -> Fuji (74 km, 1 Std. und 49 Min) und ~530 Yen Mautgebühren
  • Zug + Mietwagen: Shinjuku -> Zug (100 Min, 2180 Yen) -> Atami -> Mietwagen -> Fuji (73 km, 1 Std. 54 Min) und ~1510 Yen Mautgebühren

Fazit: Am besten fährst du mit dem Zug von Shinjuku nach Odawara (Odakyu, 1 Std. 36 Min, 874 Yen) und leihst dir dort einen Mietwagen aus. ;)

Mit dem Taxi von Tokio zum Fuji

Und falls du es sehr privat magst, kannst du auch mit dem Taxi von Tokio zum Fuji fahren. Eine Taxi-Fahrt vom Shinjuku Bahnhof zum Fuji kostet “nur” 38.000 Yen (~360 Euro). Wenn du das Geld übrig hast, warum nicht? ;)

Extra: Wo kannst du dein Gepäck unterwegs lagern?

Wenn du unterwegs zum Mount Fuji bist, stellst du dir vielleicht die Frage, wohin mit deinem Gepäck? Dazu gibt es einige Möglichkeiten:

  • #1. Gepäck-Lager: Über mehrere Tage kannst du dein Gepäck in den Flughäfen und an einigen Bahnhöfen lagern. An den Flughäfen kostet die Aufgabe pro Tag zwischen 300 und 1000 Yen. An den Bahnhöfen kannst du dein Gepäck nur während der Öffnungszeiten abgeben und musst es am gleichen Tag wieder abholen.
  • #2. Hotel-Gepäck-Service bieten fast alle Hotels an, d. h. du kannst morgens am Check-in-Tag oder am Check-Out-Tag dein Gepäck im Hotel lagern.
  • #4. Schließfächer gibt es in größereren Bahnhöfen (Shinjuku, oder Odawara). Die größten Schließfächer gibt es nur in den Bahnhöfen, wo auch die Schnellzüge / Shinkansen halten. Die typischen Größen sind folgende:
    • Klein (35 cm x 43 cm x 57 cm) – Gibt es häufig an (fast) allen Bahnhöfen
    • Mittel (57 cm x 43 cm x 57 cm) – Geringe Anzahl an einigen größeren Bahnhöfen
    • Groß (117 cm x 43 cm x 57 cm) – Verfügbar in kleiner Anzahl an den Shinkansen- und größeren Bahnhöfen.

=> Mehr zum Thema “Mit Gepäck durch Japan reisen” findest du hier.


Und jetzt alles klar?

Weißt du nun, wie du von Tokio zum Fuji kommst? Wenn du jetzt nicht gut informiert bist, dann kann ich dir auch nicht helfen! Wenn du richtig Lust hast, den Fuji zu besteigen, dann informiere dich hier. ;)

Fahr JETZT zum Fuji!


Wie bist du von Tokio zum Fuji gekommen? Lass mir doch mal einen Kommentar da!

4 Thoughts on “[Tipps] Von Tokio zum Mount Fuji: So kommst du hin!

  1. Julia on 16. April 2018 at 7:45 said:

    Hi Tessa,

    dein Blog ist wirklich großartig. Mein Freund und ich fahren Mitte bis Ende Juli nach Japan und wollen auch den Mt. Fuji besteigen.
    Im Anschluss wollen wir nach Kyoto. Die Fahrt zurück nach Tokyo und dann nach Kyoto ist uns aber für den Tag nach der Besteigung zu weit. Hast du einen schönen Ort im Kopf, der auf dem Weg liegt (vll sogar nahe einer Shinkansen-Haltestelle) in dem man eine Nacht verbringen könnte (und sich idealerweise die Rückreise nach Tokyo spart…oer wäre das zu umständlich?). Super gern würden wir die Nacht in einem Ryokan verbringen. Hast du in dieser Region Empfehlungen? Da ich größtenteils vegetarisch esse, ist das gar nicht so einfach.

    Viele Grüße,
    Julia

  2. Christine G. on 17. April 2018 at 12:10 said:

    Liebe Tessa,
    danke, das macht richtig Lust, den Fuji zu besuchen! Wenn das so einfach ist mach ich mich einen Tag von Tokyo aus dorthin auf. Ich möchte ihn nicht besteigen, wohl aber den Anblick mit Muße und Ruhe (der Teil wird eher nicht so leicht, vermute ich) genießen, vielleicht zeichnen.
    :-)
    Hab gehört, dass er sich auch gerne mal in Wolken / Nebel hüllt. Gibt es eine einschlägige Webseite / Wetter-App, um mit guten Chancen tatsächlich die Ehre eines persönlichen Kennenlernen mit ihm zu haben? Und welchen Ort gebe ich auf einer solchen Webseite / App am besten ein? Hakone bzw. Kawaguchi? Oder welche Region sollte ich ggf. dazu eingeben?
    Danke für Deine extra-Mühe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation