Japan-Tipps,  Reisetipps,  Tipps

[Tipps] Die besten Apps für deine Japanreise

Du möchtest wissen, welche nützlichen Apps du für deine Japanreise brauchst? Oder welche kostenlosen Japan-Apps wirklich etwas taugen? Neben Japanisch-Apps, Flug-Apps, Hotel-Apps und Internet-Apps, stellen wir auch gute Wörterbuch-, Navigations- und Übersetzungs-Apps vor.

Flug Apps

Skyscanner

Die App Skyscanner ist eine der besten Meta-Suchmaschinen-Apps. Sie sucht nicht nur effizienter als die Apps von Expedia oder Booking.com nach Flügen, sondern nutzt die Standort-Abfrage, um dir die nächsten Flughäfen in deiner Nähe anzuzeigen.

Download für (iOS, Android)

Kayak

Die App Kayak hilft dir dabei, schnell günstige Flüge nach Japan zu finden. Wenn du zeitlich flexibel bist, findest du mit dieser App deutlich günstigere Angebote als mit Skyscanner.

Download für (iOS, Android)

Sehenswürdigkeiten Apps

Trip Advisor

Mit der Trip Advisor App findest du schnell Restaurants, Hotels oder Sehenswürdigkeiten in deiner Nähe. Diese praktische App zeigt dir auf einer Karte, wo du dich gerade befindest und wie du zu deinem Ziel kommst.

Download für (iOS, Android)

Unterkunft Apps

Hotels.com

Die App Hotels.com hat umfangreiche Suchmöglichkeiten und eine schöne Darstellung. Die Angebote können beliebig gefiltert werden und vereinfachen so deine Suche. Die Fotos sind schön groß. So weißt du genau, was dich erwartet.

Download für (iOS, Android)

Booking.com

Die App Booking.com gehört zu den besten Hotel-Apps, die es gerade auf dem Markt gibt. Wenn du über die App buchst, bekommst du sofort Bescheid, ob deine Reservierung erfolgreich war.

Download für (iOS, Android)

Navigations Apps

Google Maps

Google Maps ist die beste App, um in Japan von A nach B zu kommen. Neben der Routenberechnung zum Bahnhof zeigt sie dir auch die Zugverbindungen und die Route zu deinem Ziel minutengenau an. Aber Achtung: In den Hochhausvierteln spielt der Ortungsdienst oft verrückt und Google Maps braucht Internet, um die Karten zu aktualisieren.

Download für (iOS, Android)

Japan Travel App

Die Japan Travel App zeigt dir Zugverbindungen und Möglichkeiten an.

Maps.me Offline Map

Mit der App Maps.me kannst du offline und kostenlos durch Japan navigieren, ohne dass du Internet brauchst. Vor deiner Reise lädst du einfach die passenden Karten in der App herunter und markierst deine Ziele. Dann bringt dich diese App sicher ans Ziel. Achtung: Auch hier ist der Ortungsdienst immer aktiviert.

Download für (iOS, Android)

Kostenlose Wifi Apps

Um sich nicht zu verlaufen, können dir Apps weiterhelfen, die dir eine kostenlose Internetverbindung ermöglichen.

Japan Connected Free

Die App Japan Connected Free stellt dir nach einmaligem Registrieren den Zugang zu vielen Einkaufszentren, Zügen, Hotels und Gebäuden (Hotspot-Liste) bereit.

Download für (iOS, Android)

Travel Japan WiFi

Travel Japan WiFi ist die beste App, um unterwegs in Japan an Internet zu kommen. Neben den bekannten Bahnhof-WiFis bietet diese App insgesamt 60.000 Hotspots an, die du kostenlos nutzen kannst.

Download für (iOS, Android)

Übersetzer- & Wörterbuch Apps

Imiwa

Die Imiwa App ist das beste Wörterbuch für Apple Produkte. Das Englisch ↔ Japanisch Wörterbuch funktioniert komplett offline und kommt ohne nervige Werbung aus. Schön ist auch die Copy & Paste Funktion, mit der du eingefügte Texte übersetzen lassen kannst. Deutsch <-> Japanisch ist ebenfalls verfügbar, aber nicht ganz so umfangreich.

Download für (iOS)

Google Translate

Die Google Translate App übersetzt dir schnell japanische Texte. Besonders praktisch ist die Funktion, die es dir erlaubt, Schriftzeichen in das Eingabefeld zu zeichnen oder die Live-Übersetzung direkt im Bild der Kamera. Oder du schießt ein Foto und die App versucht, die Zeichen zu lesen. Das ist nützlich, wenn du (mal wieder) vor einem nicht entzifferbaren Schild stehst.

Download für (iOS, Android)

VoiceTra

VoiceTra ist eine praktische App, die alles was du auf Englisch in die App sagst, in Echtzeit auf Japanisch übersetzt. Leider braucht die App mittlerweile eine Internet-Verbindung. Zwar gibt es auch eine Übersetzung von Deutsch ins Japanische, die ist aber leider noch nicht ausgereift genug.

Download für (iOS, Android)

Scan & Translate+

Die Scan & Translate+ übersetzt Fotos von japanischen Texten ins Englische. Das ist unglaublich praktisch, wenn du zum Beispiel Straßen-, Menüs oder Türschilder übersetzen möchtest. Allerdings funktioniert sie nur, wenn die Texte sich gut vom Hintergrund abheben.

Download für (iOS)

Aedict

Die App Aedict – Japanese Dictionary ist das beste Offline-Wörterbuch für Android. Die Bedienung ist einfach und übersichtlich. Außerdem kannst du Beispielsätze installieren, die unter dem Wort erscheinen. Besonders schön ist die Suche mittels der Strichreihenfolge, die sich gerade in Japan als sehr nützlich erweist.

Download für (Android)

Essens Apps

GuruNavi

GuruNavi ist die beste App, um gute Restaurants in Japan zu finden.

Download für (iOS, Android)

HappyCow

HappyCow zeigt alle veganen Restaurants in ganz Japan an. Damit sich auch Veganer in Japan kulinarisch zurecht finden.

Download für (iOS)

Japanisch lernen Apps


Bevor du nach Japan reist, solltest du zumindest ein paar Wörter Japanisch lernen, um die Qualität deiner Japanreise zu steigern.

AnkiApp Flashcards

Mit der AnkiApp Flashcards kannst du schnell deinen Wortschatz erweitern, indem du deine eigenen Lernkarten erstellst. Die App fragt dich wiederholt Vokabeln ab, so dass du nach kurzer Zeit einen kleinen Basis-Wortschatz aufgebaut hast.

Download für (iOS, Android)

Hello Talk

Die App Hello Talk ist ein klasse Messenger, um mit Japanern zu chatten. Vorausgesetzt du bist nicht schüchtern. Mit der App kannst du leicht Japaner finden, die Tandem-Partner suchen.

Download für (iOS, Android)

 => Weitere Japanisch-Lern-Apps findest du auf dieser Seite

Sonstige Apps

Currency

Die App Currency lädt vor jeder Berechnung die aktuellen Wechselkurse herunter. Die Benutzung der App ist einfach und schnell.

Download für (iOS, Android)

Line

Die Line App ist ein praktischer Nachrichtendienst, den fast alle Japaner benutzen. Line ist die japanische Antwort auf „Whatsapp“, um mit Freunden kostenlos über das Internet zu telefonieren oder zu chatten.

Download für (iOS, Android)


Fazit: Es gibt viele Apps, die dir deinen Urlaub deutlich vereinfachen können. Leider sind die meisten nur auf Englisch. Wenn du sicher deinen Urlaub bewältigen möchtest, installiere einfach Google-Maps & Trip Advisor, Tabimori & Imiwa, dann überstehst du jedes Hindernis. ;-)


Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

60 Kommentare

  • YabanJim

    Das die Hyperdia-App jetzt was kostet ist ja Mist, war bei meiner letzten Reise noch nicht so. Aber man kann nach wie vor über die eigentliche hyperdia-Website direkt online nachlesen – kostenlos. Sofern man einen Wifi-Spot findet …

  • Johannes

    Hallo Tessa,

    Eine tolle Liste.
    Leider ist JED seit über fünf Jahren nicht mehr upgedated worden und deshalb auf neuen Geräten kaum noch zu gebrauchen. Makimono ist meine Alternative der Wahl, sehr zu empfehlen.

    Viele Grüße aus Nagano
    Johannes

    • Tessa

      Hallo Johannes,

      vielen Dank für den Hinweis. JED ist jetzt durch die App Aedict ersetzt worden! Makimono kannte ich bisher nicht und werde ich mir mal anschauen.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  • Thomas

    Hallo Tessa,

    also ich hätte da noch die CityRail Map bzw. die Japan Rail Map auf meinem Smartphone. Auch habe ich mir mal die App Omotenashi installiert. Damit soll man sich die Bahnhofsansagen wohl übersetzen lassen können. Die App ist noch relativ neu und wohl auch noch nicht ganz ausgereift, aber mal schauen wie sie funktioniert. Werde ich ab Montag ja ausgiebig testen können. :)

    Gruß
    Thomas

    • Tessa

      Hallo Thomas,

      das mit den Bahnhof-Durchsagen stelle ich mir sehr schwer vor, da die häufig auch so genuschelt sind, wie die Deutschen Bahn… ;-) Ich lebe seit 2013 in Japan und kann ganz gut Japanisch verstehen, aber die Durchsagen verstehe ich häufig auch nicht…

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  • Thomas

    Hallo Tessa,

    eine App habe ich total vergessen. Ist zwar weniger explizit für Japan (dem Namen nach hat sie aber denke ich ein Japaner entwickelt :) ), aber bei Wanderungen prima. AR Berge Karte. Eine Gipfelerkennungs App für weltweite Gipfel. Die App ist kostenlos und gibt es zumindest für iOS, ob auch für Android weiß ich nicht.

    Gruß
    Thomas

    • Tessa

      Hallo Thomas,
      danke für den Tipp! Die habe ich mir gleich mal heruntergeladen und ausgetestet. Leider kommt nach 30 Sekunden schon ein Werbe-Video(!) und du kannst diese weder abschalten noch wegklicken… Da verliert man schnell den Spass an der App…

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

      • Thomas

        Hallo Tessa,

        die Werbeeinblendung muss dann leider neu sein. Als ich die App im Juli genutzt hatte kam nichts. Was vielleicht aber auch daran lag, dass ich kein Netz hatte in den Bergen. Aber wegklicken lässt sie sich bei mir

        Gruß Thomas

  • Jonas

    Nur mal so ganz nebenbei,

    die Google Translate App hat auch eine Foto Funktion, die sehr gut funktioniert. Hat mir auf jeden Fall diesen Sommer seeehr geholfen ;)

    Gruß Jonas

    • Tessa

      Hallo Jonas,

      vielen Dank! Das habe ich jetzt mit aufgenommen. Kann ich mir gut vorstellen, dass diese Funktion nützlich ist. In welchen Situationen hast du sie eigentlich eingesetzt?

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

      • Jonas

        Hallo Tessa,

        ich war im Sommer für sieben Wochen in Japan, jedoch waren meine Sprachkenntnisse zu Beginn der Reise quasi nicht vorhanden ;) ich habe also sogut wie alles übersetzt, auch um z.B. manche häufige Kanjis zu lernen.

        Grüße aus Deutschland,
        Jonas

        • Tessa

          Hallo Jonas,

          das kann ich nur gut verstehen. Als ich das erste mal nach Japan kam, stand ich heulend am Flughafen, weil ich nichts lesen konnte. XD

          Viele Grüße aus Tokio
          Tessa

  • Frank B.

    Ich habe bei unserem Japan-Trip als Kartenapp Osmand (Android, http://osmand.net/) verwendet. Größter Vorteil ist, dass es offline läuft. Man lädt also die OpenStreetMap-Karte von Japan vorher herunter und kann dann auch ohne Internet/Mobilfunk navigieren.
    Leider gibt es auch einen Nachteil: Die Ortsnamen werden entweder in lokaler Schrift, also Kanji/Hira-/Katakana angezeigt. Oder sie werden in lateinische Buchstaben transkribiert. Dafür verwendet Osmand dann idiotischerweise die chinesische Umschrift der Kanji, was extrem irritiert.
    Aber wenn man sich vorher Kartenmarkierungen als Favoriten setzt, weiß man auch ohne die Namen, wohin man muss und wo man gerade ist. Und iin den Bergen gibt es sowieso keine Ortsnamen.

      • Westwards

        Das Problem mit den (automatisierten) chinesischen Umschriften kommt schon aus Openstreetmap, worauf das Kartenmaterial bei allen basiert. Also Freiwillige vor: einige wichtigere Orte haben da schon mal Leute korrekt eingegeben…

        • Tessa

          Hallo Westwards,

          vielen Dank für die Information. Ich glaube, die ganzen Schriftzeichen zu übersetzen, würde Jahre dauern… xD

          Viele Grüße aus Tokio
          Tessa

  • Ulrike

    Hallo Tessa,

    ich habe eine Frage. Kannst du auch Apps für Windows empfehlen? Ich habe ein Windowsphone und viele der Apps gibt es dafür nicht.

    Gruß Ulrike

    • Tessa

      Hallo Ulrike,

      zu Windowsphone gibt es fast gar keine Apps und werden in Japan nicht unterstützt (so weit ich weiß). Kauf dir einfach ein billiges oder gebrauchtes iphone als Zweit-Handy, ansonsten verpasst du wichtige Apps und Funktionen. ;-)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  • Uwe

    Hallo Tessa,
    vielen Dank für die hilfreichen Tipps.
    Die App VoiceTra benötigt leider einen Internet-Zugang und funktioniert nicht (mehr) offline. Ggf. kannst Du Deinen Beitrag entsprechend updaten, damit sich Deine Besucher ggf. auch noch eine SIM-Karte besorgen bzw. sich eine andere Möglichkeit suchen.
    LG
    Uwe

  • Flo

    Hallo Tessa,

    kleine Ergänzung zum Google Translate-App, für Übersetzung ins Englische gibt es auch eine Live Übersetzung, dh. man sieht das Bild der Kamera direkt mit den Englischen Übersetzung, dort wo das Japanische stand (Internetverbindung voraus gesetzt)

    Klappt super, geht eben leider nur noch nicht für Japanisch-Deutsch

    Grüße
    Flo

  • Kitman Tsang

    Hallo Tessa,

    dein Tipps sind super. Leider habe ich das Problem das wenn ich mir die App CamDictionary Free laden möchte iTunes meint das der angeforderte Artikel zur Zeit nicht im deutschen Store erhältlich wäre. Hast du vielleicht eine andere App als Alternative?

    Viele Grüße
    Kitan

    • Tessa

      Hallo Kitman,

      vielen Dank für den Hinweis. Die App CamDictonary Free scheint es nicht mehr zu geben. Ich habe stattdessen die App „Scan & Translate“ hinzugefügt. Diese macht genau das gleiche.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  • Enrique

    Hallo Tessa,

    ielen Dank für die große Auswahl an Reise-Apps. Gut sind auch diese hier:

    Ein Sprachübersetzer, der Gesprochenes direkt in jegliche andere Sprache übersetzt:
    https://itunes.apple.com/app/apple-store/id1241370138?mt=8

    Und mein Favorit, ein Textübersetzer, perfekt für das Übersetzen von Etiketten bei Einkäufen, Fahrplänen etc.
    https://itunes.apple.com/app/apple-store/id1265091044?mt=8

    Dann ist ein Währungsrechner in vielen Ländern natürlich noch sehr hilfreich
    https://itunes.apple.com/app/apple-store/id1233113412?mt=8

    • Tessa

      Hallo Enrique,

      vielen Dank für die Vorschläge. :-) Bei meinem nächsten Update werde ich diese hinzufügen!

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  • Martin

    Erstmal möchte ich mich für den tollen Blog im Allgemeinen bedanken. Ich finde hier für meine erste Japan-Reise viele nützliche Tipps und es macht einfach nur Spaß sich durch Ihre Blog-Einträge zu lesen.

    Jetzt hätte ich nochmal spezifisch zu einer App, HelloTalk, eine Frage. Wie genau muss diese bedient werden? Darüber bin ich mir noch etwas unschlüssig. Ich habe angegeben, dass ich als Muttersprache Deutsch spreche und gerne Japanisch lernen möchte. Hier bin ich absoluter blutiger Anfänger.

    Wenn ich nun einen Chat mit jemanden starte, vorzugsweise natürlich mit einem Japaner, dann schreibe ich auf Japanisch? Er/Sie auf Deutsch und wir verbessern uns gegenseitig? Falls ja heißt das, dass ich eigentlich schon Vokabular, Grammatik usw. kennen nach muss? Das Konzept von HelloTalk hört sich gut an, aber bei der Bedienung hapert es noch.

    Liebe Grüße

    Martin

  • Sarah Nancy

    Danke für die vielen Infos.

    War bestimmt mühevoll soviele Apps herauszusuchen.

    Die App Scan and Translate (App mit der man Bilder übersetzen lassen kann) , hat allerdings sehr sehr viele schlechte Bewertungen erhalten. Auch schreibt jemand Abzocke, keine Rückerstattung . Jetzt bin ich unsicher.

    Werd sie trotzdem mal testen, so eine App wäre nämlich echt sehr hilfreich.

  • Karin

    Hallo Tessa,
    vielen Dank für die vielen nützlichen Infos.

    Ich habe bisher immer Google Maps benutzt auf meinen Reisen und nie hatte ich damit Probleme. Nun habe ich jedoch mal ausprobiert die Route „Koyasan“ nach „Kobe“ zu suchen. Auto ist kein Problem, aber Bahn zeigt er nichts an. Anscheinend ist in Japan Googlemaps nicht so hilfreich oder habe ich irgendwo eine falsche Einstellung gemacht?

    Die App „JapanTransitPlanner“ erscheint mir auch sehr hilfreich.
    Ich würde aber lieber googlemaps benutzen, weil der mir dann auch den Fußweg navigiert.

    Wir werden Ende März für 3 Wochen nach Japan fliegen (Tokio, Fujikawaguchiko, Kyoto, Koyasan, Kobe, Hiroshima, Osaka).

    Schöne Grüße
    Karin!!

  • Michael Beisecker

    Hallo Tessa,

    ich bin begeistert von dieser Webseite, für mich ist sie einfach おいしい , denn im Vergleich zu vielen trockenen Reiseführern sind hier alle Infos einfach nur köstlich, dabei leicht verdaulich und trotzdem durch die vielen guten Praxistipps sehr nahrhaft.

    Dein Tipp zur App KanjiQ für iOS gefällt mir auch sehr gut. Daher wollte ich die App installieren, aber sie scheint im deutschen App Store nicht verfügbar zu sein.

    Kannst Du mir eine andere App empfehlen, mit der man das Schreiben von Kanjis üben kann?

    Zum Lernen der Kanjis nutze ich Kanji!, weil ich mit Japanese! ganz gut klar gekommen bin, um Hiragana, Katakana und ein wenig Grundlagen zu üben.

    Bei Japanese! wird auch das Schreiben der Hiragana, Katakana geübt, bei Kanji! leider nicht.

    Ende Januar fliege ich nach Tokio, um meinen Sohn zu besuchen. Er studiert an der 早稲田大学. Wir fahren dann nach Kyoto und Hiroshima. Deine Tipps werden mir sicher gut helfen. Leider geht es Mitte Februar dann wieder zurück, aber ich hoffe ich werde noch öfter nach Japan kommen.

    Viele Grüße aus Oberhausen
    Michael

    • Tessa

      Hallo Michael,

      bisher habe ich keine Alternative zu der App gefunden. :(

      Die Apps Kanji! und Japanese! schaue ich mir mal an. Danke!

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  • Die Spinne aus der Nachbarschaft

    Hallo Wanderweib,
    ich hätte da mal ne Frage bestände die Möglichkeit, dass du über ne App (wenn ich sie mal fertig geschrieben habe) drüber schauen kannst und deine ehrlich Meinung sagst ob diese App das Wichtigste zum Lernen enthält oder wo noch nachgebessert werden sollte.

  • Kai

    Hallo Tessa,

    vielen Dank für die Übersicht, echt super! Hier noch ein gutes Wörterbuch für Android:

    „Yomiwa“ – es ist offline nutzbar und man kann auch Kanji in der App mit dem Finger schreiben.

    LG, Kai

  • Dodi

    Die App Hyperdia scheint weiterhin kostenpflichtig ,nach dem Testzeitraum, zu sein, weswegen ich mir Japan Direct angeschaut habe. Diese App bietet die Möglichkeit Routen, die mit dem Japan Rail Pass gefahren werden können, in der Suchübersicht zu markieren. Den Rest (Alltagstauglichkeit) kann man wohl erst in Japan selbst testen…

    • Corinna

      Hallo Dodi,

      ja, die Hyperdia-App wird leider nach der Testphase kostenpflichtig. Kannst du umgehen, indem du die Webseite nutzt.
      Viel Spaß beim Testen. Wäre schön, wenn du Rückmeldung gibst :)

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

  • Katja

    Hallo ihr Lieben,

    danke für den Tipp mit der Scan und Translate+ App! Die hat echt super funktioniert, teilweise sogar für handgeschriebene Zettel und Plakate. Man hat 5 Fotos/Übersetzungen frei, danach muss man ein Abo abschließen. Minimum 1 Monat (darauf achten, dass man gleich wieder kündigt, um eine kostenpflichtige Verlängerung zu vermeiden), der kostet 5,99 und ist wirklich jeden Cent wert.

    Ich war jetzt gerade zum 3. Mal in Japan und mache es mit Hyperdia immer so, dass ich die Vorbereitungen für die Reise über die Website plane und dann direkt vor Abflug die App wieder runterlade, dann klappt das immer mit der kostenfreien Testphase und reicht zumindest, wenn man nicht länger als vier Wochen dort ist.

    Danke für Eure unendlich wertvolle Arbeit :-)

  • Jasmin

    Hallo Tessa,

    nachwievor finde ich diese Seite Klasse. Viele nützliche Informationen. Mein Sohn (22) hat seit 1 Jahr zwei Chatpartner in dieser HelloTalk App, um Japanisch zu lernen und diese lernen Englisch und ein bisschen Deutsch. Nächstes Jahr fliegt er nach Japan, um beide zu besuchen (je 1 Woche). Er freut sich sehr auf diese Reise.

    Liebe Grüße

    Jasmin

  • Bea

    Hallo Tessa, die Hyperdia Seite wird nicht mehr bedient. Gibt es eine engl. sprachige App für Android oder Website, auf der man Zugverbindungen und Ticketpreise sehen kann ?
    Die , die ich gefunden habe, sind entweder jap. sprachig(Navitime) zeigen keine Preise (google maps go) oder sind umständlich gestaltet,weil man für die individuelle Planung der Reise keine Übersicht aller Züge hat.

    Viele Grüße Bea

      • Martina

        Wir nutzen gerade Navitime auf deutsch und die App ist super. Man bekommt gefühlt jede Busverbindung, kann die Bahnpässe eingeben die man nutzt und sieht so, für welchen Zug der Railpass gilt…. . Man bekommt allerdings keine Fahrpläne, sondern Verbindungen. Die weiteren Funktionen der App habe ich nie ausprobiert.
        Navitime im Playstore eingeben, da kommt die App sofort, wie es für Apple ist weiß ich nicht

  • Joanna

    Hallöchen :-)
    Zunächst, vielen Dank für die nützlichen Tipps. Wegen der Gurunavi App, kann man sie irgendwie übersetzen lassen? Bzw gibt es da eine Funktion? Bei den Schriftzeichen komme ich leider nicht weiter. Vielen Dank :-)

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert