Auch du kennst es bestimmt – du hast Mittagspause und stehst wie jeden Tag vor der Frage: Was gibt heute es zu essen? Die Kantine hängt dir zum Hals raus, der Italiener um die Ecke ist dir auf Dauer zu teuer, Pizza und Burger zu ungesund und das belegte Brötchen vom Bäcker zu langweilig. Hier kommt eine gute Alternative aus Japan: die Bento Box. Das Bento oder Obento besteht aus einer kompletten Mahlzeit, die warm oder kalt gegessen werden kann.

Schauen wir uns mal das Obento aus Japan etwas genauer an:


**** Gastartikel von Sarah ****

Was ist ein Obento?

bunte-bento-box

In Japan ist es in der Schule, Uni und im Beruf üblich sein Mittagessen selbst mitzubringen. Zwar gibt es in Japan durchaus Kantinen und Restaurants, aber die Bento Kultur ist nach wie vor sehr beliebt. Das Obento oder auch Bento besteht aus einer kompletten Mahlzeit, die warm oder kalt gegessen werden kann. Hauptbestandteil der Mahlzeit ist Reis.

Dazu kommen verschiedene Beilagen wie Gemüse, Ei, Fisch oder Fleisch. Wichtig ist das Verhältnis 4:2:1; aus vier Teilen Kohlenhydraten (Reis), zwei Teilen Protein (Fisch, Fleisch, Tofu, Ei) und ein Teil Gemüse. In Europa hat das Bento mittlerweile auch Anklang gefunden. Neben der japanischen Variante mit Reis kann man auch Nudeln, Wraps, Gratins, Sandwiches oder Gemüsegerichte ins Bento geben.

Welche Box sollst du beim Obento verwenden?

holz-bento-box

Typisch für ein Bento ist die Bento Box (bentō bako). Diese ist oft kleiner als eine normale europäische Lunchbox und manchmal auch mehrstöckig. Füllt man sie kompakt, und beachtet das Mengenverhältnis wird man immer gut satt. Ich empfehle dir eine Box von ca. 600-700ml Fassungsvermögen. Bei Männern darf es gerne mehr und bei Kindern weniger sein.

Mittlerweile kannst du diese Boxen auch im Internet kaufen. Gute Internetshops sind zum Beispiel:

  • Akazuki – Bento Boxen, Keramik, Zubehör
  • Bento Shop – deutscher Bento Shop (schließt leider demnächst….)
  • Bento & Co – schicker, japanischer Shop mit den neusten Bento Trends und ein paar Geek Sachen, Lebensmitteln
  • Casabento – großer Bento Shop- Versand aus Frankreich (kein Zoll)
  • J-Box – japanischer Shop mit vielen Merchandise-Produkten zu Animes und Mangas, aber auch Snacks/Süßes und Bento

Das Wichtigste an einem Bento ist aber, dass man es mit Liebe zubereitet. 🙂 Ein Bento ist mehr als nur Nahrung. Es ist ein liebevoller Gruß von zu Hause – etwas Persönliches. In Japan ist es durchaus üblich, dass man das Bento am Vortrag oder auch am Morgen zubereitet. Dies macht oft die Mutter oder Ehefrau.

Für Kinder werden Bentos mit Tier- und Comicmotiven zubereitet. Dies nennt man Charaben.

20151207-dscf7273-620x413

Zur Kirschblüte und an Neujahr gibt es auch mehrstöckige Picknickbentos, Yubako/Jubako genannt. Davon können auch mehrere Personen essen.

osechi-ryori

Vor allem das Neujahrsbento, Osechi Ryori hat in Japan eine wichtige Tradition. Zum Frühstück vom 1. – 3. Januar isst du traditionell diese kleinen Neujahrsgerichte, die aus u. a. Orangen, Omelett, Seetang, Fischkuchen, Fischeier, Kletten (Schwarzwurzel) und gesüßte schwarze Bohnen bestehen.

neujahr (12 von 2)

Jedes Bestandteil in der Obento-Box besitzt eine bestimmte Bedeutung. Diesen Brauch gibt es schon seit der Heian-Zeit (794-1185)!

Doch kommen wir zum wichtigsten Punkt:

Was sollst du in eine Obento-Box hineinpacken?

bibimbap-bento

Grundlage ist oft das Abendessen vom Vortag. Somit sparst du dir viel Arbeit und kannst Reste wieder verwerten. Es gibt aber auch die Möglichkeit Bentos am Wochenende, für mehrere Tage vorzubereiten. Auf Youtube oder auf Blogs findest du viele Ideen und Rezepte:

Youtube

Blogs

  • Bento-Lunch-Blog – Deutsche Bento Bloggerin der ersten Stunde. Viele Tipps und Ideen.
  • Bento Daisuki – Viele tolle Rezepte und ein gutes Forum zum Austausch mit Gleichgesinnten.
  • Bonitafood – Inspirationsquelle für Charabentos und Rezepte!
  • Einfach Bento –  Viele Bento Ideen – vor allem deutsche/europäische Bentos!
  • Lecker Box – Regelmäßige Bentoideen + Rezepte
  • Soul Soup Soap – Simple authentische japanische Bentoideen.

Falls du Suppen/Eintöpfe mitnehmen möchtest, kannst du diese in eine Thermoskanne füllen. Neben dem Mengenverhältnis 4:2:1 spielt die Ästhetik beim Bento auch eine große Rolle. Du solltest darauf achten, dass besonders viele Farben (wenigstens 4) im Bento vorhanden sind. Das Auge isst ja schließlich mit. 🙂

Rezept-Empfehlungen

Hier zeige ich dir meine Lieblingszutaten/Rezepte für Bento. Ob klassisch japanisch oder europäisch – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ein bisschen Umdenken musst du schon, um dein Essen für die Woche zu planen. Gerade für Menschen mit Gluten- oder Laktoseintoleranz oder Vegetarier und Veganer ist das Bento eine tolle Alternative.

Japanische Rezept-Ideen

korokke

Gerade die typischen Gerichte aus Japan kannst du ganz leicht selbst kochen und die Reste in deine Lunchbox legen:

  • Gyoza – Teigtaschen mit Gemüse oder Fleischfüllung            
  • Tempura (Ebi Fry) – Frittiertes Gemüse im Teigmantel
  • Tamagoyaki – Gerolltes und gefülltes Omelette
  • Karaage – Mariniertes Hähnchen
  • Omuraisu – Omelette mit Bratreis und Ketchup
  • => Mehr Rezepte

Europäische Rezept-Ideen

spaghetti-naporitan

Aber auch einfache europäische Gerichte eignen sich für ein Obento-Gericht:

Und falls dir das alles zu kompliziert und anstrengend ist…

Alternativen?

rairaikyo (22 von 22)

Wenn du absolut keine Zeit oder Lust hast, deine Obento-Box selbst herzustellen, dann gibt es in Japan die Möglichkeit, an jeder Ecke Bentos im Supermarkt (Konbinis) frisch zu kaufen. Sogar in Bahnhöfen kannst du Bentos kaufen, die heißen dann Ekiben. Manche Bahnhöfe verkaufen diese Ekiben nur in bestimmten Regionen. Die größte Auswahl hast du übrigens am Shinkansen Tokyo Bahnhof.

Viel Spaß beim Kochen und Bento zubereiten!


Hast du schon einmal ein Obento zubereitet? Was kochst du am liebsten für deine Box? Lass mir doch einen Kommentar da!

8 Thoughts on “[Tipps] Obento: Die Mittagessen-Box aus Japan!

  1. Das klingt ja ganz toll. Vor allem weil ich Laktoseintoleranz habe. Werde auf jede Fall mal ein paar dieser Rezepte ausprobieren. Da kriegt man direkt Hunger, wenn man das liest 🙂

  2. Frank on 8. März 2017 at 13:42 said:

    Hallo Tessa, ein super Bericht. Wenn man früh morgens die Tagesausflüge startet, bietet es sich doch gerade zu an im Konbini oder Bahnhof eine Bento oder Ekiben Box zu kaufen und diese dann im Zug oder im Wartebereich zu essen. Andererseits wird es doch nicht so gerne gesehen, wenn man unterwegs isst, oder gibt es da extra Bereiche? Ist eigentlich einigermaßen ersichtlich was die Boxen enthalten? Vielleicht habe ich es auch überlesen und es gibt auf deiner Seite einen ähnlichen Bericht, wie über die Onegiri?
    Danke und Grüße
    Frank

    • Hallo Frank,

      generell darf man in Japan in den Schnellzügen (Shinkansen) am Platz essen. An den Türen gibt es deswegen extra Mülleimer für den Bento-Reste. Wenn ich alle Zutaten aller Lunchboxen übersetzen würde, ich glaub, da werde ich wahnsinnig… Da in den Boxen so viel drin ist. Ich hab es mir mal aufgeschrieben. 😉

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  3. Frank on 11. März 2017 at 17:20 said:

    Wieder einmal mehr … lieben Dank Tessa. Und unterwegs z.B. auf einer Bank in irgend einem Wartebereich oder einem Park und in der Nähe eines Mülleimers, wird es wohl auch eine erkennbare Möglichkeit zum Essen geben? Die Japaner müssen ja auch irgendwo ihre Box oder Onigiri essen oder machen gar Picknick. … Da ich eigentlich kein Fleisch esse, aber Fisch, könnte ich ja etwas üben und der Verkäuferin vielleicht folgendes sagen? ” Watashi wa niku o zenzen tabemasen. sakana tabemasu ” Sorry! Gerade angefangen VHS-Japanisch 😉

  4. Hola Tessa

    Wir haben 2 Bento Boxen gekauft. Wir waren erstaunt, das der Mann an der Kasse uns lange was erklärte, was wir aber nicht verstanden….

    Nun. Die erste Box geöffnet und Jammy.

    Die 2te Box hatte 2 Ebenen. Da wAr noch eine Box mit einer Schnurleine. Hmmm.
    Vermutlich eine Souce ?
    Ok. Schnur gezogen. Plötzlich ein gestische und Dampf. Hat es nun warme Souce ?
    Nun klingelts. Schnell wieder die Box in die grosse Box. Essen rein und Deckel zu.

    Nun wird das Essen aufgewärmt. Aha. Neueste Technik.

    Wieder was gelernt. Achtung. Nichts für kleine Kinder.

    Silvio
    Hostal Capurgana

    • Hallo Silvio,

      ja, das sind die neusten High-Tech Lunchboxen. 🙂 Die werde ich bei Gelegenheit mal vorstellen.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation