Hayashi Razan (1583-1657) bezeichnete Gero Onsen (下呂温泉) als einen der drei besten Onsen-Orte Japans. Obwohl die Stadt schon bessere Tage gesehen hat, ist sie bis heute berühmt für ihre heilenden Bäder. Gero Onsen befindet sich zwischen Nagoya und Takayama und eignet sich gut als Zwischenstopp, um in die Welt der japanischen Onsen zu schnuppern.


Mitten durch Gero Onsen fließt der Fluß Hida, der die Stadt teilt. Die heißen Quellen der Stadt – Onsen – sind sehr bekannt. Insgesamt gibt es drei öffentliche Onsen-Häuser und ein kostenloses, öffentliches Onsen am Fluss.

In der Region gibt es viele Ryokan (traditionelle japanische Gästehäuser), die ihre Bäder während des Tages auch für Besucher öffnen. Dafür gibt es den Yumeguri Tegata (Onsen-Pass), den man in der Touristeninfo am Bahnhof, in Ryokan, Souvenirläden oder Konbini kaufen kann.

Yumeguri Tegata (Onsen-Pass)

Der Pass erlaubt, drei Onsen der insgesamt 30 teilnehmenden Ryokans zu besuchen, kostet 1.300 Yen (~10 €) und ist für sechs Monate gültig. Außerdem ist er ein tolles Mitbringsel für Daheim.

Überall in Gero Onsen gibt es kostenlose Fuß- und Hand-Onsen. Darum sollte jeder ein eigenes Handtuch mitbringen.

Onsenji Tempel

Einen Tempel gibt es auch. Der Onsenji Tempel befindet sich am Ende von ein paar Steinstufen und verehrt den heilenden Buddha Yakushi Nyorei. Am Onsenji gibts außerdem eine tolle Aussicht über Gero Onsen und den Fluss.

Direkt über Gero Onsen befindet sich das Gassho Village Open Air Museum, das typische Gasshozukuri Farmhäuser (traditionelle Bauernhäuser aus der Region Shirakawago) zeigt.

Gassho Village Open Air Museum

Die Häuser können frei betreten werden und zeigen das damalige Leben recht anschaulich. Auch hier gibt es ein kostenlose Fußbad und ein paar schöne Teehäuser.

Gasshozukuri Farmhäuser

Öffentliche Onsen-Häuser & Bäder

Shirasagi-no-yu Gero

  • Öffnungszeiten: 10.00-22.00 Uhr
  • Geschlossen: Mittwochs
  • Eintritt: 400 Yen

Das Onsen liegt direkt hinter dem Venus-Springbrunnen und bietet einen tollen Blick über den Ort und den Fluss. Es gibt keine Seife oder Handtücher!

Cure Garden Open-air Bath

  • Öffnungszeiten: 8.00-21.00 Uhr
  • Geschlossen: Donnerstags
  • Eintritt: 700 Yen

Das Cure Garden Open Air Onsen hat ein riesiges Außenbad mit Blick auf den Hida Fluss.

Sachi-no-yu

  • Öffnungszeiten: 10.00-21.45 Uhr
  • Geschlossen: Dienstags
  • Eintritt: 400 Yen

Das etwas abseits gelegene Onsen Sachi-no-yu bietet eine Sauna und ein schönes Innen- sowie Außenbad.

Funsenchi Outdoor Hot Spring

  • Öffnungszeiten:  24 Stunden offen
  • Geschlossen: Jeden Tag von 7.00-8.00 Uhr wird geputzt (danach dauert es ca. 6 Stunden bis sich das Wasser komplett erneuert hat)
  • Eintritt: Kostenlos

Direkt am Hida Fluss gibt es das kostenlose, öffentliche Onsen Funsenchi. Da es frei zugänglich ist, muss eine Badehose oder Badeanzug getragen werden. Außerdem müssen eigene Handtücher vorhanden sein. Das Benutzen von Seife oder Shampoo ist verboten.  Bevor das Bad betreten wird, sind die Füße mit Wasser zu reinigen.

Essen & Trinken

Yuamiya ゆあみ屋

Gero Onsen ist nicht nur für Onsen, sondern auch für seine Onsen Eier bekannt. Die gibt es im Yuamiya, zusammen mit leckerem Eis. Das Ei vermischt du mit dem Eis. Außerdem schmeckt hier der berühmte Gero Onsen Pudding besonders gut.

  • Adresse: 801-2 Yunoshima, Gero, Gifu 509-2207 (Google Maps)
  • Öffnungszeiten: 9.00-18.00 Uhr
  • Karte: Japanisch / Englisch
  • Preise: ab 200 Yen
  • Empfehlung: 温玉ソフト Ontama sofuto  für 410 Yen
    • Sahneeis mit halb gekochtem Ei

Teehaus Bankoan 萬古庵

Im Gassho Viertel befindet sich das traditionelle Teehaus Bankoan, das für japanische Süßigkeiten und die tolle Aussicht über Gero Onsen bekannt ist. Hinter dem Teehaus steht eine coole Rutsche, deren Benutzung 100 Yen kostet.

  • Adresse: 2331 Mori, Gero, Gifu 509-2202 (Google Maps)
  • Öffnungszeiten: 8.30-16.30 Uhr (Letzte Bestellung um 16.00 Uhr)
  • Notiz: Eintritt für das Gassho Village ist notwendig.
  • Karte: Japanisch mit Fotos
  • Preise: ab 300 Yen
  • Empfehlung: 抹茶・あんみつセットMatcha + Anmitsu Set  für 900 Yen
    • Japanische Süßigkeiten mit grünem Matcha-Tee

Gasshochaya 合掌茶屋

Ebenfalls im Gassho Viertel ist das Teehaus Gasshochaya. Hier gibts Soba, Udon-Nudeln oder leckere Süßigkeiten. Die Spezialität sind sogenannte Goehimochi, die es schon seit vielen hundert Jahren in Japan gibt.

  • Adresse: 2561 Mori, Gero, Gifu 509-2202 (Google Maps)
  • Öffnungszeiten: 8.30-16.30 Uhr
  • Notiz: Eintritt für das Gassho Village ist notwendig.
  • Karte: Japanisch / Englisch
  • Preise: ab 90 Yen
  • Empfehlung: 五平餅 Goheimochi  für 250 Yen
    • Klebereis mit Miso und Sesam überzogen


Insidertipps

  • Möglichst früh anreisen, dann kannst du mehrere Onsen besuchen.
  • In der Touristeninfo am Bhf gibt es eine kostenlose englische Karte und Rabattcoupons.
  • Gero Onsen ist für sein Hida-Rindfleisch bekannt. In der Stadt gibt es deswegen überall Steakhäuser und Imbisse.

Anfahrt

Am einfachsten erreichst du die Shinkyo Brücke mit dem Bus ab dem Tobu oder JR Nikko Bahnhof und fährst bis zu Shinkyo Haltestelle.

Per Zug ab Nagoya oder Takayama:

  • Nagoya Bhf -> JR Hida limited Express (1-2 Stunden Takt, 90 Minuten, 4500 Yen) -> Gero  Bhf (Vom Japan Rail Pass abgedeckt)
  • Takaya Bhf -> Limited Express (1-2 Stunden Takt, 45 Minuten, 2000 Yen) oder Regionalzug (1-2 Stunden Takt, 60 Minuten, 990 Yen) -> Gero Bhf

Per Bus ab Takayama:

  • Takayama Busbahnhof -> (1-2 Stunden Takt, 90 Minuten, 1060 Yen) -> Gero

Per Shuttle Bus von Nagoya für Übernachtungsgäste

  • Nagoya -> Shuttle Bus (2.5 Stunden, 2800 Yen) -> Gero Bhf
  • Gilt nur für Gäste, die in Gero übernachten. Reservierungen sind notwendig. Hin + Zurück kosten 3700 Yen.

Öffnungszeiten & Preise

Gassho Village Open Air Museum

  • Öffnungszeiten:
    • 8.30-17.00 Uhr (über den Jahreswechsel verkürzt!)
  • Eintritt: 800 Yen
  • Verweildauer: 60-90 Minuten

Barrierefreiheit

  • Barrierefrei = BF, nicht Barrierefrei = NBF, Stillraum = SR, Wickelflächen = WF, Rollstuhltoilette = RT
  • Bahnhof Gero Onsen ist barrierefrei und besitzt Fahrstühle, Wickelflächen und Rollstuhltoiletten.
  • In Gero Onsen gibt es kaum Wickelflächen oder Rollstuhltoiletten
  • Gero Onsen: BF
  • Onsenji: NBF
  • Gassho: NBF
  • Onsen Häuser: NBF
    • Cure Garden Open-air Bath: Babys und Kleinkinder erlaubt.
    • Shirasagi-no-yu Gero: Babys und Kleinkinder erlaubt.
    • Sachi-no-Yu: Babys und Kleinkinder dürfen nicht ins große Bad und müssen in eines der zwei privaten Bäder je 1 Stunde ab 900 Yen / 2000 Yen
    • Funsenchi Outdoor Hot Spring: : Babys und Kleinkinder erlaubt.
  • Restaurants: NBF

Nützliche Links

Englisch

Japanisch


Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

2 Thoughts on “[Japan Reise] Gero Onsen

  1. Florian on 21. Februar 2022 at 13:21 said:

    Servus,
    Erstmal vielen Dank für den tollen Artikel. Ich lese hier schon sehr lange mit und freue mich auf eine anstehende Japanreise (sobald wieder möglich) und plane viel durch den Input von hier!
    Zum Thema Onsen hätte ich ein paar Fragen: Gibt es auch gemischte Onsen in denen ich mit meiner Frau und Kind zusammen baden kann? Wir waren vor ein paar Jahren in Odaiba Ōedo-Onsen, weil es als gemischtes Onsen ausgegeben wurde, jedoch war nur der Ruhebereich oder außerhalb der Bäder gemischt.
    Kannst du ein gemischtes Onsen empfehlen oder geht sowas nur in privaten Onsen?
    Und können kleine Kinder oder Babys auch mit in Onsen genommen werden oder wird man da komisch angeschaut? Ich weiß dass Onsen keine Planschbecken sind sondern zum Entspannen, wollte aber vorher fragen ob es grundsätzlich ein Problem ist kleine Kinder mitzunehmen.
    Liebe Grüße, Florian

    • Hallo Florian,

      wenn ihr als Familie ins Onsen wollt, gehen meist nur private Bäder. Das Sachi-no-Yu bietet davon zwei in Gero an. In den anderen Onsens (Siehe Barrierfreiheit) dürft ihr mit einem Elternteil zumindest mit Baby bzw. Kleinkind hinein.

      Beachte: In vielen Onsens sind meist Kleinkinder oder Babys verboten. Am besten vorher erkundigen.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation