Möchtest du wissen, wie du japanische Reiskocher bedienst? Oder suchst du eine Anleitung, wie Reiskocher in Japan funktionieren? Dann informiere dich in diesem Artikel über die Bedienung der japanischen Reiskocher und wie du die Schriftzeichen entziffern kannst. Neben der Übersetzung der Knöpfe, gebe ich dir auch Tipps zu den wichtigsten Funktionen. Am Ende findest du eine Liste nützlicher Schriftzeichen. So wirst du souverän einen japanischen Reiskocher bedienen können.

Schauen wir uns eine japanische Bedienungsanleitung einmal genauer an:



Warum brauchst du eine Anleitung für Reiskocher in Japan?

Falls du vor hast, in Japan zu leben oder dich in einer Airbnb-Wohnung, Ferienwohnung oder bei einer privaten Gastfamilie befindest, stößt du irgendwann auf den japanischen Reiskocher. Diese sind in der Regel voller japanischer Schriftzeichen, die du dir mühevoll übersetzen müsstest. Um dir diese Arbeit abzunehmen, gibt es jetzt meine Anleitung!

Wie befüllst du einen japanischen Reiskocher?

Zuerst solltest du ins Innere des Reiskochers schauen, um herauszufinden, wie viel Wasser du hineingeben musst. Dort wird der Wasserstand für jede Art von Reis angegeben.

  • おかゆ Okayu – Reisbrei
  • エコ炊飯 Eko-Suihan – Energiespar-Modus Reis
  • すしめし Sushimeshi – Sushi-Reis
  • 蒸気セーブ – Joukiseebu – Dampfgaren
  • 白米 – Hakumai – weißer, normaler Reis
  • 雑穀米[と炊きもみ4まで] Zakkokumai – Reis mit verschiedenen Getreidesorten oder Bohnen bis 4 befüllen.

Also brauchst du für den normalen Reis nur die ganz rechte Skala. Wenn du also bspw. drei Messbecher befüllst, dann musst du den Reis 3 x waschen. Sobald das Wasser klar ist, füllst du das Wasser bis zur 3 der rechten Skala auf.

Nachdem du den Deckel geschlossen hast, widmen wir uns den verschiedenen Knöpfen:

Reiskocher-Beispiel 1

Dort entdeckst du nämlich wieder jede Menge japanischer Schriftzeichen.
Fangen wir also auf der rechten Seite an:

Dort finden wir folgende Knöpfe:

  • 炊飯 Suihan – Reis kochen – Start!
  • 再加熱 Saikanetsu – Wieder erhitzen
  • 時刻合わせ – Jigoku awase – Zeit einstellen
  • 予約 Yozaku – Reis kochen, Zeit programmieren

Immerhin kennst du jetzt die Start-Knöpfe. Weiter geht es mit der linken Seite:

Diese Knöpfe bedeuten Folgendes:

  • とりけし  Torikeshi – Löschen / Ausschalten
  • 無洗米 Musenmai – Modus für Reis, der nicht gewaschen werden muss
  • メニュー Menyuu – Menü
  • 保温選択 Hoon Sentaku – Warmhalten auswählen

Mit dem Knopf メニュー kannst du auswählen, welche Sorte Reis gekocht werden soll.
Folgende Möglichkeiten gibt es:

  • エコ炊飯 Eko-Suihan – Energiespar-Modus Reis
  • 白米 Hakumai – Weißer Reis
    • しゃっきり Shakkiri – Fester Reis
    • ふつう Futsuu – Normaler Reis
    • もちもち Mochimoshi – Weicher Reis

Und mit 保温選択 wählst du die Temperatur aus, mit der der Reis warm gehalten werden soll.

  • 保温 Hoon – Temperatur halten
  • 低め Hikume – Niedrig
  • 高め Takame – Hoch

Zusammengefasst: 

  • Normaler Reis:
    • Reis mit Messbecher einfüllen
    • Wasser bis zum passenden Wasserstand befüllen 白米
    •  Über das Menü weißer Reis 白米 auswählen
    • Festigkeit:  auf normal ふつう stellen
    • Knopf drücken: 炊飯 – Reis kochen
    • ca. 1 Stunde warten
    • Fertig!
  • Programmieren:
    • Knopf drücken: 予約 – Programmieren
    •  Zeit einstellen mit den Pfeiltasten unter 時刻合わせ
    • Knopf drücken: 炊飯 – Reis kochen
    • Reis wird zur eingestellten Uhrzeit gar sein
  • Nachdem der Reis gekocht ist, springt der Reiskocher in die Warmhalte-Funktion, die du mit とりけし ausschalten kannst.

Reiskocher-Beispiel 2

Dieser Reiskocher ist schon etwas komplizierter. Fangen wir wieder von rechts nach links an:

  • 炊飯 Suihan – Reis kochen – Start!
  • 再加熱 Saikanetsu – Wieder erhitzen
  • 時刻合わせ – Jigoku awase – Zeit einstellen
  • 予約 Yozaku – Reis kochen, Zeit programmieren

Die kennst du ja schon von oben. Weiter geht es mit der linken Seite:

Die Knöpfe von links nach rechts bedeuten Folgendes:

  • とりけし  Torikeshi – Löschen / Ausschalten
  • 無洗米 Musenmai – Modus für Reis, der nicht gewaschen werden muss
  • メニュー Menyuu – Menü
  • 保温選択 Hoon Sentaku – Warmhalten auswählen

Kennst du auch schon von oben! Mit dem Knopf メニュー kannst du folgendes auswählen:

  • 白米 Hakumai – Weißer Reis
    • ふつう Futsuu – Normaler Reis
    • もちもち Mochimoshi – Weicher Reis
    • しゃっきり Shakkiri – Fester Reis
  • エコ炊飯 Eko-Suihan – Energiesparen-Modus
  • 熟成炊き Jukusei taki – Reis Kochen
  • 白米急速 Hakumai Kyuusoku – Schnellkochfunktion für weißen Reis
  • 炊きこみ Takikomi – Reis mit Gemüse oder Fleisch kochen
  • すしめし/おこわ Sushimeshi / Okowa – Sushi-Reis
  • おかゆ Okayu – Reisbrei
  • 玄米 Genmai – Naturreis
  • 玄米活性 Genmai Kassei – Naturreis Modus (2 Stunden bei 40 Grad gehen lassen, danach 1 Stunde kochen)
  • 雑穀米 Zakkokumai – Reis mit verschiedenen Getreidesorten oder Bohnen
  • 蒸気セーブ – Joukiseebu – Dampfgaren

Und mit 保温選択 wählst du die Temperatur aus, mit der der Reis warm gehalten werden soll.

  • 保温 Hoon – Temperatur halten
  • 低め Hikume – Niedrig
  • 高め Takame – Hoch

Zusammengefasst: 

  • Normaler Reis:
    • Gleich wie oben – siehe oben!
  • Programmieren:
    • Gleich wie oben – siehe oben!
  • Nachdem der Reis gekocht ist, springt der Reiskocher in den Warmhalte-Funktion.

Reiskocher-Beispiel 3

Kommen wir nun zur Königsklasse der Reiskocher. Wieder schauen wir uns zunächst die rechte Seite an:

Dort findest du:

  • 炊飯 Suihan – Reis kochen / Start
  • 米銘柄 Kome-Meigara – Reisart
  • 炊き分け銘柄 (Reis-Sorte)
    • こしひかり Koshihikari-Reis
    • あきたこまち Akitakomachi-Reis
    • つや姫 Tsuyahime-Reis
    • ゆめびりか Yumebirika-Reis
    • ひとめぼれ Hitomebore-Reis
    • ヒノヒカリ Hinohikari-Reis

Okay, du kannst also diesen Reiskocher starten und ggf. die passende Reissorte 米銘柄 auswählen. Die Reissorte findest du direkt auf der Reisverpackung. Hier ein Beispiel für den Akitakomachi-Reis:

Mit dem passenden Programm schmeckt der Reis noch besser.
Jetzt werfen wir den Blick wieder auf die linke Seite:

Von links nach rechts:

  • メニュー Menyuu – Menü
    • 無洗米 Musenmai – Modus für Reis, der nicht gewaschen werden muss
    • 白米 Hakumai – Weißer Reis
    • 炊込み Takikomi – Reis mit Gemüse oder Fleisch kochen.
    • おかゆ Okayu – Reisbrei
    • 玄米 Genmai – Naturreis
    • 煮込/蒸 Nikomi / Mushi  Eintopfgerichte / Dämpfen
  • 省エネ Shoene – Energiespar-Modus
  • 早炊き Hayataki – Schnell kochen
  • 保温 Hoon – Temperatur halten
  • 取消 Torikeshi – Löschen / Ausschalten
  • 予約 Yozaku – Reis kochen, Zeit programmieren
    • 時 Ji – Stunden einstellen
    • 分 Fun – Minuten einstellen

Im Menü メニュー wählst du bei diesem Gerät auch noch die Kochart aus, mit 保温 stellst du die Warmhalte-Funktion ein und mit 取消 schaltest du das Gerät aus. Mit 予約 kannst du eine bestimmte Zeit vorprogrammieren.

Zusammengefasst: 

  • Normaler Reis:
    • Genauso wie oben! Ggf. Reissorte einstellen.
  • Programmieren:
    • Knopf drücken: 予約 – Programmieren
    • Zeit einstellen mit 時 (Stunden) und 分 (Minuten)
    • Knopf drücken: 炊飯 – Reis kochen
    • Fertig!
  • Nachdem der Reis gekocht ist, springt der Reiskocher in den Warmhalte-Funktion, die du mit 取消 ausschalten kannst.

Reiskocher in Deutschland kaufen

Wenn du den japanischen Reiskocher lieben gelernt hast, oder dir auch so einen tollen Reiskocher in Deutschland zu legen möchtest.

Hier ein paar Empfehlungen von Reiskochern, die super leckeren Reis kochen:

Achtet, aber darauf, dass die Netzspannung auch für Deutschland stimmt. ;-)


Und jetzt alles klar?

Hast du jetzt eine Vorstellung davon, wie du einen japanischen Reiskocher bedienen kannst? Wenn du nun nicht gut informiert bist, dann kann ich dir auch nicht helfen.

Ansonsten gibe es noch Anleitungen zu ToilettenWaschmaschinen oder Klimaanlagen.

Erkunde und entdecke Japans Reiskocher JETZT!


Nützliche Schriftzeichen:

  • 炊飯器 Suihanki – Reiskocher
  • 米 Kome – Reis
  • 無洗米 Musenmai – Modus für Reis, der nicht gewaschen werden muss

Anschalten / Reis kochen / Start:

  • 炊飯 Suihan – Reis kochen – Start!
  • 再加熱 Saikanetsu – Wieder erhitzen

Ausschalten: 

  • 取消 / とりけし  Torikeshi – Löschen / Ausschalten

Menü / Kochart:

  • メニュー Menyuu – Menü
  • コース Koosu – Menü
  • エコ炊飯 Eko-Suihan – Energiespar-Modus Reis
  • 省エネ Shoene – Energiespar-Modus Reis
  • 白米 Hakumai – Weißer Reis
    • しゃっきり Shakkiri – Fester Reis
    • ふつう Futsuu – Normaler Reis
    • もちもち Mochimoshi – Weicher Reis
  • 熟成炊き Jukusei taki – Reis kochen
  • 白米急速 Hakumai Kyuusoku – Schnellkochfunktion für weißen Reis
  • 早炊き Hayataki – Schnellkochfunktion
  • 炊きこみ Takikomi – Reis mit Gemüse oder Fleisch kochen
  • すしめし/おこわ Sushimeshi / Okowa – Sushi-Reis
  • おかゆ Okayu – Reisbrei
  • 玄米 Genmai – Naturreis
  • 玄米活性 Genmai Kassei- Naturreis-Modus (2 Stunden bei 40 Grad gehen lassen, danach 1 Stunde kochen)
  • 雑穀米 Zakkokumai – Reis mit verschiedenen Getreidesorten oder Bohnen
  • 蒸気セーブ – Joukiseebu – Dampfgaren
  • 煮込/蒸 Nikomi / Mushi  Eintopfgerichte / Dampfgaren

Vorprogrammieren:

  • 予約 Yozaku – Reis kochen, Zeit programmieren
  • 時刻合わせ – Jigoku awase – Zeit mit Pfeiltasten einstellen
  • 時 Ji – Stunden einstellen
  • 分 Fun – Minuten einstellen

Warmhalten:

  • 保温選択 Hoon Sentaku – Warmhalten auswählen
  • 保温 Hoon – Temperatur halten
  • 低め Hikume – Niedrig
  • 高め Takame – Hoch

Reisart:

  • 米銘柄 Kome-Meigara – Reisart
  • 炊き分け銘柄 (Reis-Sorte)
    • こしひかり Koshihikari-Reis
    • あきたこまち Akitakomachi-Reis
    • つや姫 Tsuyahime-Reis
    • ゆめびりか Yumebirika-Reis
    • ひとめぼれ Hitomebore-Reis
    • ヒノヒカリ Hinohikari-Ries

Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

8 Thoughts on “[Tipps] Reiskocher in Japan: Die Anleitung!

  1. Petzi on 21. Oktober 2019 at 6:11 said:

    Vielen Dank für die super Anleitung. Vielleicht hätten wir dann auch einen Modus gefunden, bei dem unsere Versuche, für die Kinder Milchreis im Reiskocher zu machen, nicht immer in einem umfangreichen Putzen geendet hätten. Hast Du, oder einer der Leser, einen erfolgreichen Weg gefunden?

    • Hallo Petzi,

      Milchreis funktioniert leider nicht in einem Reiskocher. Den machst du lieber im Topf. Reiskocher funktionieren auf dem Quellprinzip, d.h. das Wasser wird verdampft und die Reiskörner nehmen die Flüssigkeit auf. Milch brennt da leider an.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  2. Au weia.
    Da bleibe ich doch lieber beim Topf:
    1 Tasse Reis
    2 Tassen Wasser
    Zum Kochen bringen, abschalten, 20 min warten…

    ;-)

    Aber Danke für Deine Mühe!

  3. Peter on 24. Oktober 2019 at 8:48 said:

    Hi Tessa,

    Ich hätte es zwar nicht gedacht, dass ich mal Hilfe bei einem Reiskocher benötige, aber heute ist es soweit. Meine Gastgeberin ist außer Haus und ich bereite das Abendessen vor. Gut, dass mir dein Hinweis auf die Bedienung eingefallen ist, so brauche ich nicht zu warten, bis sie zurück ist und kann alles fertig kochen!
    Beste Grüße aus dem etwas kühlen und regnerischen Kyoto

  4. Daniela on 27. Oktober 2019 at 21:04 said:

    Hallo Tessa,

    ich habe hier in Deutschland über eine Firma (Reishunger) einen programmierbaren Reiskocher gekauft, dessen gesamte Menüführung auf Deutsch ist. Das Problem bei Kochern aus Japan ist, dass sie andere Netzspannung und Stecker haben, da muss man je nach Shop aufpassen.
    VG
    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation