Die Stadt Burg Obi (飫肥城, Obijou) wird auch das Klein-Kyoto von Kyushu genannt und führt uns ganz in den Süden Japans. Während unser Reise erkunden wir die Burg Obi, probieren japanische Süßigkeiten und schlemmen uns durch die regionale Küche. Außerdem besuchen wir alte Samurai-Häuser und genießen eine tolle Aussicht von unserm Onsen-Hotel.

Lass dich von den Sehenswürdigkeiten in der Stadt Burg Obi / Japan verzaubern!


*** Werbung/Gesponsert von Tokyo Metropolitan Government ****

Die Anfahrt zur Stadt “Burg Obi”

Nachdem wir am Vortag in Takachiho waren, fahren wir 2 1/2 Stunden mit unserem Mietwagen zur Kleinstadt “Burg Obi”. Wir parken unseren Wagen vor der Touristeninfo und stehen nach wenigen Minuten vor dem Eingang der Komura Memorial Hall.

(D) Komura Memorial Hall 小村記念館

Hier erfahren wir:

Jutaro Komura war ein berühmter Politiker und Diplomat. Er wurde in Burg Obi geboren und war 1901–1906 und 1908–1911 Außenminister seines Landes.

In diesem Museum kaufen wir uns für 1200 Yen die Burg-Obi-Tageskarte für alle Museen und fünf Coupons mit Karte.

Die Coupons können wir später gegen allerlei Süßigkeiten, Souvenir oder Kleinigkeiten eintauschen. Die englische Karte haben wir uns vorher hier heruntergeladen und ausgedruckt. Wir verlassen das Museum, wenden uns nach rechts und stehen vor dem rekonstruierten Tor der Burg Obi.

Tor Otemon 大手門

Hier lesen wir auf Englisch:

Die Burg Obi  wurde im 15. Jahrhundert von dem Shimazu Klan errichtet, um ihr Gebiet gegen den Itoh Klan zu verteidigen. Im Jahre 1484 und schließlich 1587 nahm der Itoh Klan die Burg ein. Der Itoh Klan lies die Burg ab 1587 erheblich ausbauen und verstärken.

Nach mehreren Erdbeben im 17. Jahrhundert wurde die Burg immer wieder aufgebaut, aber 1869 in der Meiji Restoration schließlich abgetragen. In den 70er Jahren wurde das Otemon Tor nach traditioneller Bauweise rekonstruiert. Dazu kamen auch schöne Mauern und Ziegel.

Hauptgebäude 本丸

Hinter dem Otemon Tor wenden wir uns nach links und treffen auf vier große Zedern am Ende einer Treppe.

Hier lesen wir:

Diese vier Zedern werden “Shiawase-sugi” genannt. Wer in der Mitte steht, der soll Glück erhalten.

Neben den Zedern können wir die Reste vom zweiten Tor sehen.

Von dem Tor sind nur noch Löcher im Boden geblieben. Wir wenden uns nach rechts und stehen vor einer Grundschule.

Hier lesen wir auf Englisch:

Die Hauptburg wurde auf Grund von Erdbeben im 17. Jahrhundert mehrmals zerstört, so dass der Hügel, auf dem sich die Burg befand, instabil wurde. Der Itoh Klan baute deswegen die Burg etwas tiefer, dort wo sich heute die Grundschule befindet.

Vor der Schule biegen wir nach links ab und steigen eine weite Treppe hoch.

Die Mauern und die beeindruckende Treppe lassen uns erahnen, wie beeindruckend das Ganze früher ausgesehen haben muss. Da die Hauptburg abgetragen wurde, können wir nur viele alte Zedern und ein kleines Tor entdecken.

Schließlich gehen wir zurück zur Grundschule und steigen eine lange Treppe auf der anderen Seite hinauf.

(B) Residenz Matsuo-no-maru 松尾の丸

Oben an der Treppe finden wir das Gebäude Matsuo-no-Maru, welches eine Nachbildung eines Samurai-Hauses aus der Edo-Zeit (1603-1868) ist. Im Inneren können wir einiges über die Lebensweise eines Samurais erfahren. Außerdem kann man kostenlos für ein oder zwei Fotos eine Rüstung oder Kimono anprobieren.

Interessant ist auch die Küche, die, im Gegensatz zum Wohnraum, auf einem Steinboden steht. Ganz besonders erstaunt sind wir über das Badezimmer, das eine eigene Sauna(!) besitzt.

In den Topf unten wird heißes Wasser von Außen gegossen, so dass warmer Wasserdampf aufsteigen kann. Zu gerne hätten wir das System auch mal in Aktion gesehen.

(A) Obi Klan Historical Museum 飫肥城歴史資料館

Zurück an der Grundschule gehen wir direkt weiter zum “Obi Klan Historical Museum”.

Im Museum wurde 1978 eröffnet und beherbergt über 220 Gegenstände des Obi Klans, unter Anderem auch wunderschöne Schwerter und Rüstungen.

Da das meiste nur auf Japanisch ist, schauen wir uns etwas um und verlassen das Gebäude rechts über eine weite Treppe.

An deren Ende biegen wir nach rechts ab und durchschreiten erneut das Tor Otemon. Als nächstes besuchen wir das Haus vom Itoh Klan Oberhaupt.

(C) Klan-Haus Yoshokan 豫章館

Das Haus wurde im Jahre 1869 gebaut und zeichnet sich durch seinen schöne Garten und Bauweise aus.

Es besitzt nämlich zwei Dächer übereinander, was ziemlich selten in Japan ist. In der hinteren Ecke finden wir ein Tee-Haus, einen Bambuswald und schöne Stein-Elemente.

Wir verlassen das Haus vom Klan-Oberhaupt und gehen zum Haus Nr. 4 auf unserer Karte.

(4) Restaurant Hattoritei 服部亭

Dort werden wir in einen großen Raum gebeten, der einen schönen Garten besitzt. Von dem Personal erfahren wir:

Das Gebäude stammt aus der Edo-Zeit (1603-1868) und gehörte der wohlhabenden Familie Hattori.

Zwar ist die Karte nur auf Japanisch, aber mit Händen und Füßen bestellen wir für 1600 Yen die Spezialität des Hauses Hattori-Zen 服部膳.

Das sind viele kleine Speisen, die je nach Saison variieren können. Zum Nachtisch gibt es eine kleine Köstlichkeit. Lecker!

Wenn wir möchten, können wir im Restaurant einen Coupon gegen Hattori-Sake eintauschen, den wir zusammen mit dem Gericht trinken können. Da wir aber keinen Alkohol trinken…

Wir verlassen also das Restaurant und wollen endlich unsere Coupons eintauschen.

Die Einkaufstraße von Burg Obi

Auf der Rückseite unserer “Eat / Walk”- und Coupon-Karte finden wir eine Übersichtliste der Geschäften, in der wir die Coupons gegen Süßigkeiten, Gegenstände oder Ähnlichem eintauschen können. Die Karte ist zwar auf Japanisch, aber dafür gibt es genügend Fotos, die selbsterklärend sind. Die Geschäfte, die gerade geschlossen sind, werden übrigens beim Kauf mit dem Stempel 休 markiert.

Auf dem Weg zur langen Einkaufsstraße fällt uns dieses Schild ins Auge.

Ernsthaft? Und tatsächlich finden wir am Straßenrand eine 100 m langes Becken mit Koi-Fischen.

Wow, wir bestaunen die Koi’s und wünschen uns, wir hätten etwas Fischfutter dabei. Wir schauen uns etwas um und sehen viele alte Häuser in dieser Straße.

Jetzt können wir auch verstehen, warum Obi, das Klein-Kyoto von Kyushu genannt wird. Tatsächlich erinnern uns die Straßen sehr an Kyoto und das ganz ohne Touristenmassen!

Beeindruckt gehen wir zur Einkaufsstraße von Burg Obi weiter, nehmen unseren ersten Coupon…

… und suchen das Merchant Museum auf.

(F) Merchant Museum 商家資料館

Das typische Händler-Gebäude stammt aus dem Jahre 1870 und gehörte früher dem Händler Gohei Yamamoto. Im Inneren können wir uns anschauen, wie damals japanische Kaufleute gelebt und gehandelt haben.

Obwohl alle Schilder auf Japanisch sind, macht es Spaß durch Ausstellung zu streifen. Im Anschluss tauschen wir am Eingang den Coupon gegen ein selbstgemachtes Eis ein.

Sehr sehr lecker! Den Müll können wir am Eingang wieder abgeben. Wir gehen weiter zum Haus Nr. 15.

(15) Obi-no-chaya おびの茶屋

In diesem Teehaus holen wir für unseren Coupon uns ein sehr leckeres Omelette.

Das Omelett besteht aus sehr süßem Ei, welches ein bisschen wie Käsekuchen schmeckt. Lecker! Nebenan finden wir diesen Laden:

Taihei Senbei 泰平せんべい (16)

In diesem Geschäft gibt es leckere Reiscracker, die wir in einer Box auch kaufen können.

Für unseren Coupon erhalten wir einen Cracker und kostenloser Tee. Lecker! Als letztes stürmen wir in das Geschäft Nr. 29 Andoshoten, da es bereits 16.55 Uhr ist.

Andoshoten 安藤商店 (29)

In diesem Geschäft  tauschen wir unseren letzten beiden Coupons gegen zwei Sojasauce-Fläschchen ein, die wir später als Souvenir weiter verschenken möchten.

Um 17.00 Uhr steigen wir in unserer Auto und  fahren ca. 27 Minuten bis zum nächsten Ziel (Alternativ steigt man am Bahnhof Obi in den Zug und fährt 22 Minuten zum Bahnhof Nango).

Restaurant Manryo まんりょう

Wir parken unser Auto vor dem Restaurant und werden in einen abgetrennten Raum gebeten. Vor betreten müssen wir unsere Schuhe ausziehen. Im Restaurant Manryo bestellen wir einige Spezialitäten des Hauses: Das rohe Fisch-Set Hyuuga-Nada Sashimimori 日向灘刺盛 für 2030 Yen.

Sehr sehr lecker und frisch. Außerdem die Fleisch-Röllchen Nikkumaki 肉巻き für 550 Yen.

Sowie das Chicken-Nanban ちきん南蛮 für 580 Yen.

Das ist frittiertes Hühnchen mit Knoblauch-Sauce. Richtig lecker! Kugelrund verlassen wir das Restaurant, setzen uns ins Auto und fahren 3 Minuten bis zu unserem Hotel.

Hotel Nichinankaigan Nango Prince

Für 10.098 Yen (ca. 90 Euro) können wir mit einen sagenhaften Blick über eine traumhafte Bucht nächtigen.

Und das Ganze auch vom Geschlechter-getrennten Onsen ausgenießen:

Leider ist es zu kalt zum Baden am Strand, aber sicher wären wir hier gerne baden gewesen. :D

Fazit: So viel leckeres wie heute, haben wir im Leben noch nie gegessen. Wer japanische Kultur und regionale Küche erleben möchte, sollte diesen Tagesausflug machen!


Bleib gespannt: Demnächst geht die Miyazaki-Reise weiter!


Insidertipps

  • Obi kannst du sehr gut zu Fuß erkunden, da der Bahnhof Obi nur 1 km von der Burg entfernt liegt.
  • Neben dem Touristeninfo Parkplatz kannst du Bogenschießen im Sitzen (四半的, Shihanmado) ausprobieren (9.00-17.00 Uhr; 10 Schuss = 300 Yen).
  • Meide den Februar, da ist Hochsaison in Miyazaki.

Anreise

  • Adresse: 9 Chome-1 Obi, Nichinan-shi, Miyazaki-ken 889-2535 (Google Maps)

Mit Auto:

  • Ab Takachiho 高千穂 -> Mietwagen (2 Std. 34 Min) -> Obi
  • Ab Miyazaki Flughafen 宮崎空港 -> Mietwagen (53 Min) -> Obi
  • Ab Miyazaki Bahnhof 宮崎駅 -> Mietwagen (1 Std.) -> Obi
  • Parkplätze in Obi:
    • (1) Großer Parkplatz (Touristeninfo) Obi Kanko Parking Lot: (Google Maps) – Kostenlos
    • (2) Kleiner Parkplatz Obi Station (Google Maps) – Kostenlos

Mit Bus:

Mit Zug:

  • Ab Miyazaki Bahnhof 宮崎駅 -> Zug JR Nichinan Linie 日南線 (1 Std 12 Min, 940 Yen) -> Bahnhof Obi 飫肥駅
  • Ab Miyazaki Flughafen 宮崎空港駅 -> Zug JR Miyazaki Kuukou Linie 宮崎空港線 (3 Min) -> Bahnhof Tayoshi 田吉駅 -> Zug JR Nichinan Linie 日南線 (1 Std 5 Min, 960 Yen) -> Bahnhof Obi 飫肥駅
  • Ab Kumamoto Bahnhof 熊本駅 -> -> JR Kagoshima-Hon Linie 鹿児島本線 (32 Min, 650 Yen) -> Bahnhof Shin-Yatsushiro 新八代 -> Express Bus B & S みやざき 宮崎駅行 (2 Std. 5 Min, 4270 Yen) -> Bahnhof Miyazaki 宮崎駅 -> Zug JR Nichinan Linie 日南線 (1 Std 12 Min, 940 Yen) -> Bahnhof Obi 飫肥駅 (4 Std. 54 Min, 5.860 Yen)
  • Ab Fukuoka Bahnhof Hakata 博多駅 -> JR Shinkansen (50 Min, 5.810 Yen) -> Bahnhof Shin-Yatsushiro 新八代 -> Express Bus B & S みやざき 宮崎駅行 (2 Std. 5 Min, 4270 Yen) -> Bahnhof Miyazaki 宮崎駅 -> Zug JR Nichinan Linie 日南線 (1 Std 12 Min, 940 Yen) -> Bahnhof Obi 飫肥駅 (4 Std. 57 Min, 11.020 Yen)
  • Die Strecken werden vom JR Pass abgedeckt.

Eintrittspreise:

Wenn du nach Obi kommst, musst du dich entweder für eine der Obi-Tageskarten entscheiden oder die Karten einzeln kaufen:

  • Einzelkarten für die Obi-Sehenswürdigkeiten (je Sehenswürdigkeit):
    • 200 Yen (Erwachsene)
    • 150 Yen (Student, Abitur)
    • 100 Yen (Grund- & Mittelschüler)
    • Gruppenpreise (ab 20 Personen):
      • 150 Yen  (Erw.)
      • 100 Yen (Studenten, Abitur)
      • 50 Yen (Grund- & Mittelschüler)
  • Obi-Freier-Eintritt-Pass für 7 Museen (7館フリーパス):
    • 610 Yen (Erwachsene)
    • 460 Yen (Student & Abitur)
    • 360 Yen (Grund- & Mittelschüler)
    • Gruppenpreise (ab 20 Personen):
      • 510 Yen (Erwachsene)
      • 410 Yen (Student & Abitur)
      • 300 Yen (Grund- & Mittelschüler)
    • Gilt für:
      • (A) Obi Clan Historical Museum
      • (B) Matsuo-no-Maru
      • (C) Yoshokan
      • (D) Komura Memorial Hall
      • (E) Residence of Ihei Yamamoto
      • (F) Merchant Museum
      • (G) Residence of Genjiro Takahashi
  • Obi-Eintritts-Tageskarte für 3 Museen und fünf Coupons:
    • 700 Yen
    • Gilt für:
      • (E) Residence of Ihei Yamamoto
      • (F) Merchant Museum
      • (G) Residence of Genjiro Takahashi
    • Ansonsten 200 Yen pro Museum
  • Obi-Eintritts-Tageskarte für alle 7 Museen und fünf Coupons:
    • 1.200 Yen (Erwachsene)
    • 1.100 Yen (Student & Abitur)
    • 1.000 Yen (Grund und Mittelschüler)
    • Gilt für:
      • (A) Obi Clan Historical Museum
      • (B) Matsuo-no-Maru
      • (C) Yoshokan
      • (D) Komura Memorial Hall
      • (E) Residence of Ihei Yamamoto
      • (F) Merchant Museum
      • (G) Residence of Genjiro Takahashi

  • Fotos 7.12.2017

Burg Obi-Sehenswürdigkeiten im Detail:

Die Obi Castle Town Karte gibt es leider nur auf Japanisch, deswegen habe ich die Karte für dich auf Englisch übersetzt. Ansonsten kannst du das Foto oben auch anklicken und die Großansicht ausdrücken. ;)

Burg Obi (Castle) 本丸

(A) Historical Museum 飫肥城歴史資料館

  • Adresse: 10 Chome-1-2 Obi, Nichinan-shi, Miyazaki-ken 889-2535 (GoogleMaps)
  • Öffnungszeiten: 9:30 – 17:00 Uhr
  • Webseiten: http://obijyo.com/ (Japanisch)
  • Eintritt:
    • 200 Yen (Erwachsene)
    • 150 Yen (Student, Abitur)
    • 100 Yen (Grund- & Mittelschüler)
    • Gruppenpreise (ab 20 Personen):
      • 150 Yen  (Erw.)
      • 100 Yen (Studenten, Abitur)
      • 50 Yen (Grund- & Mittelschüler)

(B) Residenz Matsuo-no-maru 松尾の丸

  • Adresse: 10 Chome-1-1 Obi, Nichinan-shi, Miyazaki-ken 889-2535 (GoogleMaps)
  • Öffnungszeiten: 9:30 – 17:00 Uhr
  • Webseiten: http://obijyo.com/ (Japanisch)
  • Eintritt:
    • 200 Yen (Erwachsene)
    • 150 Yen (Student, Abitur)
    • 100 Yen (Grund- & Mittelschüler)
    • Gruppenpreise (ab 20 Personen):
      • 150 Yen  (Erw.)
      • 100 Yen (Studenten, Abitur)
      • 50 Yen (Grund- & Mittelschüler)

(C) Klan-Haus Yoshokan 豫章館

  • Adresse: 10 Chome-1-1 Obi, Nichinan-shi, Miyazaki-ken 889-2535 (GoogleMaps)
  • Öffnungszeiten: 9:30 – 17:00 Uhr
  • Webseiten: http://obijyo.com/ (Japanisch)
  • Eintritt:
    • 200 Yen (Erwachsene)
    • 150 Yen (Student, Abitur)
    • 100 Yen (Grund- & Mittelschüler)
    • Gruppenpreise (ab 20 Personen):
      • 150 Yen  (Erw.)
      • 100 Yen (Studenten, Abitur)
      • 50 Yen (Grund- & Mittelschüler)

(D) Komura Memorial Hall 小村記念館

  • Adresse: 10 Chome-1-1 Obi, Nichinan-shi, Miyazaki-ken 889-2535 (GoogleMaps)
  • Öffnungszeiten: 9:30 – 17:00 Uhr
  • Webseiten: http://obijyo.com/ (Japanisch)
  • Eintritt:
    • 200 Yen (Erwachsene)
    • 150 Yen (Student, Abitur)
    • 100 Yen (Grund- & Mittelschüler)
    • Gruppenpreise (ab 20 Personen):
      • 150 Yen  (Erw.)
      • 100 Yen (Studenten, Abitur)
      • 50 Yen (Grund- & Mittelschüler)

(E) Residenz Yamamoto 旧山本猪平家

  • Adresse: 10 Chome-1-1 Obi, Nichinan-shi, Miyazaki-ken 889-2535 (GoogleMaps)
  • Öffnungszeiten: 9:30 – 17:00 Uhr
  • Webseiten: http://obijyo.com/ (Japanisch)
  • Eintritt:
    • 200 Yen (Erwachsene)
    • 150 Yen (Student, Abitur)
    • 100 Yen (Grund- & Mittelschüler)
    • Gruppenpreise (ab 20 Personen):
      • 150 Yen  (Erw.)
      • 100 Yen (Studenten, Abitur)
      • 50 Yen (Grund- & Mittelschüler)

(F) Merchant Museum 商家資料館

  • Adresse: 〒889-2514 Miyazaki-ken, Nichinan-shi, Obi, 8 Chome−1, 4152−3  (GoogleMaps)
  • Öffnungszeiten: 9:30 – 17:00 Uhr
  • Webseiten: http://obijyo.com/ (Japanisch)
  • Eintritt:
    • 200 Yen (Erwachsene)
    • 150 Yen (Student, Abitur)
    • 100 Yen (Grund- & Mittelschüler)
    • Gruppenpreise (ab 20 Personen):
      • 150 Yen  (Erw.)
      • 100 Yen (Studenten, Abitur)
      • 50 Yen (Grund- & Mittelschüler)

(G)  Residence of Genjiro Takahashi 旧高橋源次郎家

  • Adresse: 889-2535 Miyazaki-ken, Nichinan-shi, Obi, 5 Chome−2−12 (GoogleMaps)
  • Öffnungszeiten: 9:30 – 17:00 Uhr
  • Webseiten: http://obijyo.com/ (Japanisch)
  • Eintritt:
    • 200 Yen (Erwachsene)
    • 150 Yen (Student, Abitur)
    • 100 Yen (Grund- & Mittelschüler)
    • Gruppenpreise (ab 20 Personen):
      • 150 Yen  (Erw.)
      • 100 Yen (Studenten, Abitur)
      • 50 Yen (Grund- & Mittelschüler)

(4) Restaurant Hattoritei 服部亭

  • Adresse: 4 Chome-3-19 Obi, Nichinan-shi, Miyazaki-ken 889-2535 Tel. 25-3822(GoogleMaps)
  • Öffnungszeiten: 10:00-14:00 Uhr
  • Preise: ab 1620 Yen (Mittagessen)
  • Webseite: https://tabelog.com/ (Japanisch)

(15) Obi-no-chaya おびの茶屋

  • Adresse: 8 Chome-1-12 Obi, Nichinan, Miyazaki Prefecture 889-2535 (GoogleMaps)
  • Öffnungszeiten: 9:00-17:00 Uhr
  • Geschlossen: Mittwochs
  • Spezialität: Omelett, Tee & Kaffee

(16) Taihei Senbei 泰平せんべい

  • Adresse: 889-2535 Miyazaki-ken, Nichinan-shi, Obi, 8 Chome−1 (GoogleMaps)
  • Öffnungszeiten: 8:00-18:00 Uhr
  • Geschlossen: Mittwochs
  • Spezialität: Reiscracker

(29) Andoshoten 安藤商店

  • Adresse: 6 Chome-7-38 Obi, Nichinan-shi, Miyazaki-ken 889-2535 (GoogleMaps)
  • Öffnungszeiten: 9:00-17:00 Uhr
  • Geschlossen: —
  • Spezialität: Soyasauce

Restaurant Manryo まんりょう

  • Adresse: 14-4 Nangōchō Higashimachi, Nichinan-shi, Miyazaki-ken 889-3207, 0987-64-0323 (GoogleMaps)
  • Öffnungszeiten: 11.-15.30 Uhr & 17.00-21.30 Uhr (Letzte Bestellung: 15:00 & 21:00 Uhr)
  • Webseiten: https://www.hotpepper.jp/ (Japanisch)
  • Preise: Ab 550 Yen
  • Anfahrt:
    • Mit Zug:
      • Bahnhof Nango 南郷駅 -> Fußweg (3 Minuten) -> Restaurant
    • Mit Auto:
      • Miyazaki Flughafen -> Mietwagen (1 Std.) -> Restaurant
      • Miyazaki Bahnhof -> Mietwagen (1 Std. 10 Min) -> Restaurant
      • Parken: Kostenlos

Hotel Nichinankaigan Nango Prince

  • Adresse: Shiroura, Nango-cho, Nichinan-shi Miyazaki 889-3204 Japan Tel: 0987-64-2111 (GoogleMaps)
  • Webseite: http://www.princehotels.co.jp (Japanisch/Englisch)
  • Preise: Zimmer ab 10.098 Yen (ca. 90 Euro)
  • Anfahrt:
    • Mit Zug:
      • Bahnhof Nango 南郷駅 -> Fußweg (25 Minuten, 1.8 km) -> Hotel
      • Bahnhof Nango 南郷駅 -> Taxi (4 Min, 640 Yen) -> Hotel
    • Mit Auto:
      • Miyazaki Flughafen -> Mietwagen (1 Std.) -> Hotel
      • Miyazaki Bahnhof -> Mietwagen (1 Std. 10 Min) -> Hotel

Nützliche Webseiten:


Nützliche Schriftzeichen: 

  • 飫肥駅 Obi-eki – Obi Bahnhof
  • 本丸 Honmaru – Burg Obi (Castle)
  • 飫肥城歴史資料館 Obijou-Rekishi-Shiryoukan – Historical Museum
  • 松尾の丸 Matsuo-no-maru
  • 豫章館 Yoshokan (Klan-Haus)
  • 小村記念館 Komura Kinenkan – Komura Memorial Hall
  • 旧山本猪平家 Kyuu-Yamamoto Inohira ka – Residenz Yamamoto
  • 商家資料館 Shoka-Shiryoukan – Merchant Museum
  • 旧高橋源次郎家 Kyuu-Takahashi-Genjiro-ka – Residence of Genjiro Takahashi
  • 服部亭 Hattoritei (Restaurant)
  • 泰平せんべい Taihei Senbei  (Reiscracker)
  • おびの茶屋 Obi-no-chaya  (Omelett)
  • 安藤商店 Andoshoten  (Soyasauce)
  • まんりょう Manryo (Restaurant)

Warst du schon einmal in Obi? Lass mir doch einen Kommentar da!

14 Thoughts on “[Miyazaki Reise] Burg Obi: Besuche das Klein-Kyoto Kyushus!

  1. Hallo Tessa,

    sehr schöner Artikel!
    aber lese ich das da oben richtig? du selber kannst kein Japanisch? weil dort stand ja irgendwo soviel wie “hier steht alles nur auf Japanisch deswegen gehen wir schnell weiter” nach dem Motto kann ja eh keiner lesen :-D

    • Hallo Momo,

      ich kann schon Japanisch, hab nur keine Lust die langen Texte zu lesen… Das Dauert bei mir leider noch etwas länger, da ich die alten Schriftzeichen nachschlagen muss…

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

      • Momo on 13. Februar 2018 at 9:31 said:

        achso ok :)
        hast du dir die Sprache selber beigebracht?
        Ich überlege auf eine Sprach-Schule zu gehen, nur die
        setzen vorraus das man Hiragna und Katagana schon lesen kann, da bin ich mir nicht sicher wie schnell ich das schaffe und ich müsste mich noch diesen Monat entscheiden (wäre dann ab Sommer für 6 Monate)

  2. Katja on 12. Februar 2018 at 20:06 said:

    Boah super, ich fliege im März nach Fukuoka und mache eine Kyushu Tour! Vielen Dank für den schönen Tipp! Ich werde es mit dem Ausflug zum Udo Jingu Shrine verbinden.
    Ganz liebe Grüße

  3. Dhyano Abhilasha on 5. März 2018 at 23:14 said:

    Konichiwa Tessa,

    und wieder einmal Danke für deine detaillierten Infos. Durch Obi zu streifen war ein grosses Vergnügen. Viel Schönes zu schauen, das man nur mit wenigen Besuchern teilen musste. Wir haben über airbnb ein Haus in Aburatsu und machen gleich einen Ausflug zum Udo Schrein und nach Aoshima. Kann jedem Japan Reisendem empfehlen, Abstecher in ländliche Gebiete zu machen. Für ein erweitertes Bild des Landes.

    Grüsse nach Tokio.

    • Hallo Dhyano,

      vielen Dank für deine Rückmeldung. :) Das freut mich sehr, dass euch Obi gefallen hat. Habt ihr das Bogenschießen auch gemacht?

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

      • Dhyano Abhilasha on 10. März 2018 at 10:32 said:

        Hallo Tessa,

        Nein…kein Bogenschiessen.

        Übrigens fanden wir Udo Jingu und Aoshima sehr schön.
        Auch gut gefallen hat uns die Küste bei Nango und der
        “Therapeutic Forest Walk” zu den Inohae Wasserfällen in Kitago. Auf dem Weg dorthin gibt es ein “free foot bath” mit einem kleinen Cafe/Shop, in dem eine sehr freundliche, kommunaktive, englisch sprechende Japanerin Bio-Produkte und Souveniers verkauft. Warst du dort auf deinem Kyushu-Trip auch?

        Wünschen dir ein entspanntes Wochenende.

        • Hallo Dhyano,

          Udo Jingu und Aoshima kommen noch. ;) Bei den Inohae Wasserfällen war ich leider nicht. :(

          Viele Grüße aus Tokio
          Tessa

  4. Katja on 19. März 2018 at 9:59 said:

    Huhu, noch ein Tip falls kein Auto vorhanden: einfach in die Touristen Information in Miyazaki gehen und einen Bus-Tagespass kaufen! Im Moment kostet dieser noch 1000 yen, ab 1.4. 1500 Yen. Es lohnt sich auf jeden Fall den Pass zu nutzten, weil eine Tour Miyazaki -Udo Jingu ca 1400 Yen kostet.
    Die ganze Präfektur Miyazaki ist wunderschön, auch Aya und Kirishima! ☺️
    Lieben Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation