Koyasan

[Koyasan Reise] Pilgerwege auf Berg Koya

Die Koyasan Pilgerwege haben eine über 1.000-jährige Tradition und sind die einzigen, die den Status des UNESCO Welterbes besitzen. Sie führen auf den Berg Koya zum Mausoleum Kobo Daishis, dem Gründer des Shingon Buddhismus. Obwohl viele Besucher den leichteren Weg über die Koyasan Seilbahn wählen, gibt es heute noch drei Pilgerwege, auf denen man das Pilgern ausprobieren kann.

Koyasan Choishi Michi heißt der 23.5 km lange Hauptpilgerweg, der ab dem Bahnhof Kudayama an der Nankai Koya Linie beginnt und bis zum Garan Viertel auf Koyasan führt. Der ca. 7-stündige Weg ist mit Steinsäulen (Foto oben) markiert, die vom Garan-Viertel nummeriert aufsteigend durch das Daimon Tor zum Bahnhof Kudayama führen. Die Zahlen sind von 1 bis 180 und nur im japanischen Zahlensystem angegeben.

Steinsäule Nr. 1 des Koyasan Choishi Michi (am Daiedo-Gebäude/Garan)

Wer nicht ganz so viel Zeit investieren will, kann den weniger historischen Aufstieg des Fudozaka-Pilgerwegs nehmen. Er ist nur 2.5 km lang und dauert 50 Minuten. Der Weg fängt ab der unteren Koyasan Seilbahn Station an und endet an der Nyonindo Halle.

Nyonindo Halle

Die Nyonindo Halle ist die einzige von insgesamt sieben „Frauenhallen“, die erhalten geblieben sind. Bis 1872 war es Frauen nämlich nicht erlaubt, das Stadtzentrum Koyasans zu betreten. Von dort beginnt auch der Frauen-Pilgerweg (Women Pilgrims Course), der von der Nyonindo Halle zum Eingang des Okunoin führt. Die Strecke ist 6.9 km lang und dauert etwa 2 1/2 Stunden.

Des Weiteren gibt es den Kohechi Pilgerweg, der 65 km von Koyasan zum Kumano Hongu Taisha Schrein führt. Auf dem Weg gilt es 4x über 1.000 Höhenmeter zu kommen. Insgesamt dauert dieser Weg für Profis etwa 4-5 Tage, mit Übernachtungen in Koyasan, Omata, Miura-guchi, Totsukawa Onsen und dem Hongu Gebiet.

Beachte: Der Pilgerweg ist wegen Schneefall von Mitte Dezember bis Mitte März nicht begehbar.


Insidertipps

  • Vor dem Wandern unbedingt Wetter überprüfen.
  • Wetterfeste Kleidung und Wanderschuhe anziehen.
  • Wanderkarten der Webseiten ausdrucken (siehe Links unten).

Anfahrt

  • Adressen:
    • Daimon Tor: Koyasan, Koya, Ito District, Wakayama 648-0211 (GoogleMaps)
    • Nyonindo Halle: 709 Koyasan, Koya, Ito District, Wakayama 648-0211 (GoogleMaps)

Am einfachsten erreichst du das Daimon Tor oder Nyonindo ab der Senjuinbashi Bushaltestelle jeweils zu Fuß in 10-15 Minuten.

Per Bus:

  • Ab Senjuinbashi Bushaltestelle -> Bus (5 Minuten, 140 Yen) -> Daimon Haltestelle
  • Ab Senjuinbashi Bushaltestelle -> Bus (6 Minuten, 170 Yen)  -> Nyonindo Haltestelle


Öffnungszeiten & Preise

Daimon Tor

  • Öffnungszeiten: 24 Stunden offen
  • Eintritt frei

Nyonindo Halle

  • Öffnungszeiten: 8.00-17.00 Uhr
  • Eintritt frei

Barrierefreiheit

  • Barrierefrei = BF, nicht Barrierefrei = NBF, Stillraum = SR, Wickelflächen = WF, Rollstuhltoilette = RT
  • Daimon Tor: BF
  • Nyoindo Halle: BF
  • Wanderwege: NBF

Nützliche Links

Englisch

Japanisch


Tempel-Übernachtung am Koyasan

=> Lies unsere Tempel-Übernachtung-Tipps



Fragen? Tipps? Lass uns einen Kommentar da!


4 Kommentare

  • Birger Sindt

    Hallo Tessa!
    Ich fliege im kommenden Sommer mit meiner Freundin nach Japan und wir sind dann auch für 3 Tage in Koyasan. Ich frage mich gerade nur, wie man den langen Wanderweg von dem Bahnhof Kudayama wandern kann, wenn man ja noch zwei Koffer mitschleppen muss? Muss man dan extra nochmal, wenn man angekommen ist, wieder runter fahren, oder gibt es vielleicht auch einen Rundweg der diesen Wanderweg verknüpft? Vielen Dank schonmal für deine Antwort!

    Liebe Grüße
    Birger

    P.S.: Vielen Dank für all deine Tipps, ohne dich wäre unsere Planung bisher nicht so gut wie sie jetzt ist!

    • Anonymous

      Hallo Tessa,

      erstmal muss ich sagen: das ist ein unfassbar toller Blog mit so vielen Information – Wahnsinn!!!

      Ich hätte eine Frage bezüglich der Anreise nach Koyasan.
      Wir reisen von Kyoto an, allerdings nur für eine Nacht und im Anschluss geht es nach Osaka.
      Macht es Sinn das Gepäck von Kyoto nach Osaka vorzuschicken?
      Ich habe darüber jetzt schon viel gelesen und noch unschlüssig.
      Außerdem würde ich gerne wissen, ob Gepäck im Shinkansen ein Problem ist?

      Ganz lieben Dank im Voraus und viele liebe Grüße

      Alisha

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert