Möchtest du einen günstigen Flug nach Japan buchen? Oder wie du einige Euros bei Langstreckenflügen sparen kannst? Möchtest du dich ganz allgemein über Flüge nach Japan informieren oder bist auf der Suche nach kostengünstigen, japanischen Inlandsflügen? Dann informiere dich in diesem Artikel über preiswerte Flüge nach/in Japan.

Update: Artikel komplett überarbeitet! (16.10.2019)

Schauen wir uns die ‚Tipps für Flüge nach Japan‘ einmal genauer an:


Internetportale

# 1. Suchportale

Verschaffe dir bei Suchportalen einen Überblick! Hier hast du nämlich die Möglichkeit, Rahmenreisedaten einzugeben und anschließend nach verschiedenen Möglichkeiten (Fluggesellschaft, Preis, Zwischenstopps, usw.) zu filtern. Vorteile: 1. Du bekommst einen guten Überblick über sämtliche Flugmöglichkeiten und 2. Lässt sich hier ganz einfach die für dich in Frage kommende(n) Variante(n) finden.

Deutschsprachige Suchportale:

Extra-Tipp: Bei einigen Flug-Suchmaschinen kann man die Flüge sogar gleich buchen. Davon rate ich jedoch ab, denn eine gute Suchmaschine ist noch lange keine gute Buchungsmaschine (siehe nächster Punkt)! ;)

# 2. Buchungsportale

Mit dem Wissen aus den vorigen Suchportalen, gibst du nun die Daten erneut in ein sogenanntes Buchungsportal ein. Diese Suchmaschinen vergleichen deine Anfrage mit Datenbanken von preiswerten Reiseagenturen (Suchportale nutzen oft teurere Reiseagenturen) und bereitet die Ergebnisse passend für dich auf.

Bekannte und gute Flugbuchungsmaschinen sind:

Extra-Tipp: Vergleiche die Buchungsportale auch untereinander, um dir den allerbesten Preis zu sichern und zu buchen! ;)

Frühbucher

Sei ein Frühbucher! Je eher du deinen Flug nach Japan buchst, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit für ein richtig gutes Angebot. Spätestens 3 Monate vor Abflug wird es allerhöchste Eisenbahn. Nach diesen ‚magischen 3 Monaten’ springen die Preise häufig sprunghaft an, so dass sich die Preise plötzlich um satte 40-50% erhöhen.

Hinweis: Die begehrten ‚Last Minute-Schnäppchen‘ wirst du auf Langstreckenflügen leider nur ganz selten finden…

Flexibilität

Sei flexibel! Flexibilität zahlt sich bei Flügen ungemein aus. Wähle hierzu bereits in den Internetportalen flexible Abflugs- und Ankunftstage (+/- 3 Tage) aus. Manchmal ist diese Funktion jedoch versteckt und nicht jede Suchmaschine besitzt dieses ‚nette‘ Hilfsmittel.

Extra-Tipp: Vermeide, an Wochenenden und/oder abends zu buchen. ;)

Airline-Vergleich

Da du aus den Internetportalen weißt, welche renommierten Fluggesellschaften nach Japan fliegen, prüfe doch deren Webseite.
Wieso? – Weil es durch bestimmte Aktionen und Offensiven passieren kann, dass die direkte Buchung bei der Airline preisgleich oder sogar günstiger ist! Außerdem hast du bei einer Umbuchung oder Stornierung weniger Stress, da hier keine ‚Vermittler‘ im Spiel sind. Hier ein Überblick über die derzeitigen Ticketpreise diverser Fluggesellschaften (Angebote für Frankfurt nach Tokio / für Februar 2020 / 14 Tage Aufenthaltsdauer / inkl. 1 Handgepäck + 2 Gepäckstücke):

Fluggesellschaft Preis Pro Contra Homepage
Air China Ab 450 Euro Wenig Service, kein Englisch, harte Sitze… Link
ANA Ab 560 Euro Guter Service, gute Film-auswahl, Direktflug Teuer und schmale Sitze. Link
British Airways Ab 550 Euro Gute Film-Auswahl Schmale Sitze und umsteigen über Heathrow Flughafen… Link
JAL Ab 530 Euro Leckeres Essen, guter Service, Direktflug und breite Sitze Etwas teurer. Link
KLM Ab 510 Euro Kurzfristig auch günstig und gute Suche Wenig Service, harte Sitze und umsteigen über Amsterdam Flughafen… Link
Lufthansa  Ab 550 Euro Guter Service, gute Film-auswahl und Direktflug  Schmale Sitze  Link

Extra-Tipp: Wenn sich Fluggesellschaften einen Flug ‚teilen‘, nennt sich das Ganze Codeshare-Flug oder Flight Share. So arbeiten Japan Airlines, Finnair und British Airways zusammen. Ebenso wie die All Nippon Airways und Lufthansa. Es kommt sogar recht häufig vor, dass dieselbe Buchung über die Finnair günstiger ist, als bei Japan Airlines. ;)

Ausweich-Flughafen

Einige Suchmaschinen bieten dir den komfortablen Service, Ausweich-Flughäfen anzuzeigen. Oftmals kann es günstiger sein, von Hamburg über Frankfurt nach Tokio zu fliegen, als direkt von Frankfurt. Überlege dir also die Option, einfach mal von woanders abzufliegen.

Extra-Tipp: Bei ungünstigen Flugzeiten ist der Flug meistens etwas günstiger! ;)

Gabelflüge

Halte nach Gabelflügen Ausschau! Ein Gabelflug bedeutet, dass du beispielsweise von Frankfurt nach Tokio fliegst und von Osaka nach Frankfurt zurückkehrst. Die Strecke zwischen den beiden Städten überbrückst du mit dem Zug oder Bus. Du beendest deine Reise quasi nicht in Tokio, sondern in Osaka. Auch diese Funktion ist bei den meisten Suchportalen einstellbar.

Extra-Tipp: Wenn du Buchungen in Hochsaison oder Ferienzeiten vermeidest, lässt sich ebenfalls an der Preisschraube drehen! ;)

Newsletter/Soziale Medien

Melde dich zu den Newslettern der Airlines an oder folge ihren Kanälen in sozialen Netzwerken. Besonders im November und Januar überbieten sich Fluggesellschaften wie JAL (Japan Airlines), ANA (All Nippon Airways) oder LH (Lufthansa) mit günstigen Direktflügen nach Japan, da zu dieser Zeit statistisch am wenigsten gebucht wird!

Extra-Tipp: Sei vorsichtig bei den Auswahlmöglichkeiten der Internetportale. Hier besteht hohes Fallstrickpotential! ;)

Buchen aus dem Ausland

Für die besonders Gewieften unter euch! Ist dir aufgefallen, dass sich Preise immens unterscheiden können, wenn du bei der Buchung ein anderes Land als Standort angibst? Auf manchen Buchungsseiten ist es daher lohnenswert, ein sogenanntes Proxy-Tool (Link Chip) zu installieren und deinen wahren Standort geheim zu halten. Probiere es doch einfach mal aus!

Bekannte Proxy Server (müssen manuell im Browser eingestellt werden!):

Alternativ installierst du dir diese Proxy-Plugins:

Extra-Tipp: Bei Flug mit Zwischenstopp(s): Plane mindestens 1 Stunde Umsteigezeit ein. An großen Umsteigeflughäfen mit strikter Immigrationskontrolle (Heathrow) sollten es sogar 2 Stunden sein. Dein Anschlussflug muss nämlich nicht auf dich warten!

Error-Fares-Portale

Fehlerhafte Datenübertragung, manuelle Eingaben, falsche Währungskurse usw. können dazu führen, dass Flugpeisberechnungen zu deinen Gunsten ausfallen. Solche Fehler kommen besonders häufig bei Gabelflügen (siehe oben) vor und nennen sich Error-Fares (dt. Fehltarif). Wenn du dir ein solches Schnäppchen (Flüge ab ca. 220 Euro!) sicherst, kann es dir jedoch leider passieren, dass dir die Airline das Ticket storniert.

Bekannte Error-Fares-Webseiten sind:

Extra-Tipp: Wenn du oft fliegst, prüfe doch, ob sich Meilenprogramme lohnen!

Browserdaten

Internetportale arbeiten ebenfalls mit kleinen ‚Tricks‘! Schuld sind deine Browserdaten, die Preise ‚künstlich verteuern‘ können. Das passiert, sobald du eine Suchanfrage startest und dein Browser sich ‚merkt‘, dass Flüge nach Japan in deinem Kaufinteresse stehen. Löschst du diese Daten jedoch und leerst deinen Cache, bekommst du normalerweise wieder einen günstigeren Preis angezeigt.  Anleitungen zum Löschen deiner Daten von gängigen Browsern findest du hier:

Extra-Tipp: Viele Firmen nutzen auch Algorithmen, Datenstrukturen & Co., um Kunden zum Kauf zu animieren. Oftmals klappt das auch. Sei also schlauer! ;)

Getrennt buchen

Wenn du nicht nur ein einziges Flugticket kaufen möchtest, kann es günstiger sein, wenn du getrennte Buchungen vornimmst. Manche Fluggesellschaften packen nämlich bei Gruppenbuchungen gleich ein paar Extra-Euros mit drauf.

Extra-Tipp: Nimm nicht das billigste Angebot. Achte bei den Buchungen auch auf die Aspekte von Sicherheit, Komfort, Beinfreiheit, Gepäckmenge und Service. Entscheide selbst! ;)

Sofortbuchung

Wenn du ein super Angebot ergattern könntest, lautet die Frage oft: Sofort buchen oder lieber abwarten?

Bei besonders günstigen Angeboten, Error-Fares oder wenn die ‘magischen 3 Monate’ abgelaufen sind, solltest du schnell zuschlagen. Befindest du dich jedoch noch in einem komfortablen Zeitrahmen, lohnt es sich, die Preise eine Weile zu beobachten. So bekommst du Übung im Umgang mit Suchportalen, was dir enorme Vorteile auch bei künftigen Flugbuchungen bringen kann. Durchbreche so den Algorithmus von Airlines, um Preisunterschiede zu bestimmten Tages- oder Uhrzeiten festzustellen.

Japanische Inlandsflüge

Seit einigen Jahren bieten die größten Airlines günstige Inland-Flugtickets für Japan-Touristen an. In der Regel lohnt sich auch hier ein Vergleich, denn so kann ein Flug nach Fukuoka oder Hokkaido deutlich günstiger (von der Dauer mal ganz abgesehen!) sein, als mit dem Shinkansen (inklusive Japan Rail Pass)! Beachte: Meistens müssen diese Tickets aus dem Ausland gekauft werden!

Aktuelle Angebote:

  • JAL Japan Explorer Pass
    • Preis: 11,000 Yen/Flug *
    • 1-5 Inlandsflüge von JAL Group
    • Verkaufsstelle: Online
    • Verfügbarkeit: ganzjährig
    • Bedienungen: Japan-Reisende, die von außerhalb Japans mit irgendeiner Fluggesellschaft anreisen.
  • ANA Experience Japan Fare
    • Preis: 11.000 Yen/Flug *
    • 1-?? Inlandsflüge von ANA
    • Verkaufsstelle: Online
    • Verfügbarkeit: Ganzjährig
    • Bedienungen: Japan-Reisende, die von außerhalb Japans mit irgendeiner Fluggesellschaft anreisen.
  • JAL Welcome to Japan Fare
    • Preis: 14.040 Yen/Flug *
    • 2-5 Inlandsflüge von JAL
    • Verkaufstelle: Über ausgewählte Japan-Reiseveranstalter, Touristenbüros oder direkt bei JAL Germany.
    • Verfügbarkeit: Ganzjährig. Außer zur Ferienzeit: 3-31 März, 1. Juli bis 31.  August & 1. Dez. bis 5. Jan.
    • Bedienungen: Japan-Reisende, die von außerhalb Japans mit irgendeiner Fluggesellschaft anreisen.
  • ANA Visit Japan Fare
    • Preis: 13.000 Yen/Flug *
    • 2-5 Inlandsflüge von ANA
    • Verkaufsstelle: Über ausgewählte Japan-Reiseveranstalter oder Touristenbüros.
    • Verfügbarkeit: Ganzjährig. Außer zur Ferienzeit: 3-31 März, 1. Juli bis 31.  August & 1. Dez. bis 5. Jan.
    • Bedienungen: Japan-Reisende, die von außerhalb Japans mit irgendeiner Fluggesellschaft anreisen.

* zusätzlich Mehrwertsteuer i.H.v. 10%


Und wenn du den Flug gebucht hast, dann buche doch gleich ein günstiges Hotel dazu:

>> So findest du günstige Übernachtungen in Japan<<


Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar hier da!

195 Thoughts on “[Tipps] Günstig nach Japan fliegen: So geht es!

  1. Moe on 11. Juni 2019 at 13:31 said:

    Hallo Tessa,
    erst einmal ein großes Lob an deinen Blog, die Informationen hier sind wirklich klasse – danke dafür!

    In der Vergangenheit bin ich stets mit Lufthansa geflogen, hätte aber jetzt die Möglichkeit für geringes Geld entweder per JAL oder ANA in der Economy Class zu fliegen. Hast du bei den beiden Airlines bereits bei Langstreckenflügen Erfahrungen gesammelt? Wenn ja, welche von den beiden würdest du bevorzugen?

    Danke!

  2. Michael on 12. Juni 2019 at 6:52 said:

    Hallo

    Ich wollte nur kurz anmerken dass Finnair ab Dezember 2019 im Winter 2x wöchentlich direkt nach Sapporo fliegt, ist meiner Meinung nach eine gute Alternative falls man das Snow Festival besuchen will da man sich das Umsteigen in Tokyo mit Flughafenwechsel spart.
    Gruss

    Michael

  3. Janne on 19. August 2019 at 8:44 said:

    Hallo Tessa,

    Super hilfreich deine Seite.
    Wir fliegen in einem Monat nach Japan und wollen ein Paar Tage in Okinawa verbringen.. von Kyoto hin fliegen und von dort nach Tokyo zur Abreise. Wir sind uns allerdings unsicher, weil ich viel über Taifune gelesen habe dort. Kann man die Innlandsflüge auch günstig spontan buchen oder lohnt sich das dann nicht mehr?
    Was wäre seine Empfehlung?
    Gruß
    Janne

  4. Mona on 6. Oktober 2019 at 18:54 said:

    Hallo Tessa, ich bin gerade am Planen für den Flug von Österreich nach Japan – werde Ende März einen Gabelflug von Wien nach Osaka und retour von Tokyo nach Wien buchen – soll ich jetzt schon buchen? Oder lieber abwarten? Bin auch von den Fluglinien her unsicher, Swiss Air hat eigentlich einen optimalen Flugplan – Air China wäre günstiger.. nur sind die Bewertungen bei beiden so la la; kannst du mir einen Tipp geben? Noch eine Frage betreffend Kirschblüte ich starte mit Kyoto Ende März und ab 9.4. werde ich nach Tokyo fahren – nach deiner “Prognose” könnte das passen , oder? LG und DANKE für deinen super Blog!!!

    • Corinna on 7. Oktober 2019 at 14:38 said:

      Hallo Mona,

      ganz ehrlich: Ich lege lieber einen ‘Hunderter’ mehr drauf und habe mehr Service, Komfort, passendere Flugzeit etc.
      Wenn du jetzt schon buchst, hast du den Vorteil, dass du für Hotels noch gute Preise ergattern kannst ;) Die haben oft ca. 6 Monate vorher gute Preise.
      Thema Kirschblüte ist heikel – der Zeitraum passt ja circa! Da hast du gute Chancen. Nächstes Jahr ab Februar kann man da mehr sagen. WanderWeib wird informieren.

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

      • Anonymous on 9. Oktober 2019 at 13:21 said:

        Danke Corinna, habe bereits gebucht und ja ..ich nehme doch lieber einen Flug wo ich nicht zu lange “Zwischenstation” habe – ist gar nicht so viel teurer und ich erspar mir viel an Warterei. …
        LG

        • Corinna on 9. Oktober 2019 at 16:57 said:

          Hallo,

          sehe ich ganz genauso! Ganz viel Spaß in Japan :)

          Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
          Corinna

  5. Stephan on 16. Oktober 2019 at 9:45 said:

    Hallo..

    Mit dem früh buchen kann man auch Pech haben, wie bei mir.
    Ich hatte für Februar im Mai gebucht für etwa 550. Mittlerweile bekommt man immer mal Flüge zwischen 380 und 450 über Skyscanner angezeigt.
    Aja, und wenn man mit Air France fliegt, dann sollte man in Paris auch lieber so 90 Minuten einplanen. Das Terminal besteht aus mehreren Gebäuden, zwischen denen man teilweise mit einem Pendelbus fahren muss. Beim Betreten von Terminal 2L hat man dann auch noch mal eine Sicherheitskontrolle. Ich hatte letztes Jahr den Anschluss nach Osaka verpasst (was aber nicht nur daran lag) …

    • Hallo Stephan,

      das mit den 90 Minuten stimmt. Ich habe dort 2 Stunden Umsteigezeit gehabt und musste trotzdem rennen.

      Das mit den Preisen kann man (meist) nicht vorher sehen.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  6. Dodi on 20. Oktober 2019 at 0:06 said:

    Jetzt dachte ich doch das ANA “besser” als JAL sei… :)
    Die schmalen Sitze sollten kein Problem sein…eher die Beinfreiheit!
    Nächsten Monat sehe ich dann tatsächlich wie gut ANA ist. Die Flüge sind seit der Buchung im Juni nicht günstiger geworden.

  7. Susanne T. on 20. Oktober 2019 at 19:05 said:

    Hallo Tessa,

    mit Interesse lese ich Deinen Blog. Nun steht das Flugbuchen an – ist das für eine Reisezeit Anfang Juli noch zu früh, oder was meinst Du?

    Liebe Grüße
    Susanne

    • Hallo Susanne,

      leider bin ich keine Wahrsagerin. ;-) Anfang Juli ist Sommerzeit, da würde ich früh buchen.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  8. Dennis on 21. Oktober 2019 at 10:54 said:

    Hallo Tessa,

    auch wenn meine letzte Reise nach Japan schon ein Jahr her ist, verfolge ich weiterhin fleißig deinen Blog.

    Vllt. magst du noch Air France in die Fluggesellschaften-Liste aufnehmen – wir hatten einen sehr guten Service, das Flugzeug war nur zu 70-80 % besetzt (Abflug um kurz nach 13 Uhr) und das Essen war ebenfalls super. Von Paris CdG fliegt meist der Dreamliner nach Osaka, ein tolles Erlebnis! Die Preise bewegen sich zwischen 450 € und 550 €, wir haben damals 920 € für zwei Personen bezahlt.

    Viele Grüße,

    Dennis

    • Hallo Dennis,

      Air France hatte ich nicht hinzugefügt, weil der Umstieg in Paris eine echte Qual jedes mal war…

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  9. Kathrin und Bert on 21. Oktober 2019 at 12:44 said:

    Hallo Tessa,
    wir möchten nur schnell liebe Grüße hinterlassen. Dank Deiner Webseite und der vielen Tipps war unser 1-wöchiger Tokio Urlaub ein voller Erfolg. Danke!
    Kathi und Bert

  10. Stephan Völz on 27. Oktober 2019 at 15:45 said:

    Hallo Tessa,

    vielleicht solltest Du auch Aeroflot erwähnen. Ich zahle jetzt von Hamburg via Moskau (3+9,5h Flugzeit) nach Narita nur 338€. Klar, früh gebucht. Wie es ausgeht, berichte ich dann am Freitag – vorausgesetzt, ich komme an…;-)

    Bis dann! Stephan

    • Hallo Stephan,

      mit Aeroflot gibt es einige schlechte Erfahrungen, deswegen habe ich die nicht aufgenommen…

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  11. Luke Gerlich on 30. Oktober 2019 at 9:33 said:

    Hallo, danke für Deine tollen Tipps. Machen eine Weltreise nächsten Sommer mit 2 Kindern (7 und9) leider kein hin und zurück, so wird es teurer. “Gabelflug” haben wir dadurch, dass wir 2 Tage in Singapur bleiben, aber dadurch auch Singapur airlines fliegen. Danach geht es nach Hawaiivund Kanada
    Hier haben auch skyscanner usw geholfen, gehen dann aber zu STA travel gegangen, die das zusammenstellen für nen OKen Preis. Sonst sehe ich wenig Möglichkeiten eine komplette Weltreise mit 3 bis 4 Stationen in 6 Wochen zu bekommen, da es sowas selten von der Stange gibt oder nur mit Kompromissen . Kann dann gerne berichten…
    LG Lukas

  12. Hallo Tessa,

    im Moment plane ich mein drittes mal Japan für 2020, mein erster Solotrip (Danke für die Tipps hierzu!). Habe jetzt kurzfristig meinen Reisezeitraum ändern müssen, weil die Flüge Juni/Juli 2020 echt super teuer sind (dabei wollte ich Hokkaido wegen den Lavendelfeldern machen, Olympia interessiert mich rein gar nicht… aber sieht wohl so aus als würden einige in den Norden fliehen zu der Zeit, Hotels hatte ich vorsichtshalber reserviert weil sehr rar und teuer da Sommerzeit, aber die Flüge sind wirklich sehr teuer…).

    Ich plane also momentan eine andere Route im Mai nach der Golden Week. Nur habe ich bis jetzt keine Inlandsflüge in Japan gemacht (Ich wollte in Fukuoka landen und über Tokyo zurück, dazwischen alles mit dem Rail Pass abklappern). Egal wie ich es drehe und wende, die Umsteigezeiten sind eine Katastrophe.

    Hast du vielleicht einen Erfahrungsbericht zum Thema umsteigen in Haneda und Narita? Ich halte ja 1-2 Stunden Umsteigezeit für viel zu kurz (Hatte einmal 2 Stunden in Amsterdam und fast den Flug verpasst… nie wieder).

    Alles drüber sind aber gleich wieder 7+ Stunden.. es ist zum Verzweifeln… (das wäre übrigens vielleicht auch mal einen Blogeintrag wert. Wie läuft so ein Inlandsflug ab, Gepäckvorschriften, Umsteigezeiten, Flughafenwechsel,…gerade bei Umstieg Haneda/Narita könnten Unerfahrene in eine böse Falle tappen… ich hab hier Flugverbindungen gefunden mit einer Stunde Umsteigezeit mit Flughafenwechsel..)

    Was schätzt du, wie viel Zeit man mindestens für Haneda und Narita einplanen sollte, wenn man von Domestic auf International wechselt?

    Vielen Dank für deine tollen Tipps, sie helfen mir jedes Jahr aufs Neue!

    Viele Grüße
    Lisa

  13. thomas on 25. November 2019 at 9:44 said:

    Vielen Dank für die super Zusammenfassung und viele Tips!!!

Comment navigation

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation