guenstig (1 von 1)

[Tipps] So fliegst du richtig günstig nach Japan!

Du möchtest günstig nach Tokio/Japan fliegen, aber du hast nicht das nötige Kleingeld? Du suchst endlos im Internet nach billigen Flügen, um nach Japan zu reisen? Dann such dich nicht dumm und dämlich, sondern buche preiswerte Flüge nach Japan schon heute! Mit diesen 10 hilfreichen Tipps wirst du schnell jede Menge günstige Flüge finden und dein Traum vom Japan-Urlaub wird war!

Schauen wir uns die Tipps für deinen günstigen Japan-Flug genauer an:


#1. Nutze Meta-Suchmaschinen

guenstig (1 von 22)

Such nicht nur auf bekannten Adressen wie Booking.com oder Expedia, sondern nutze Meta-Suchmaschinen, die durchsuchen nicht nur die Angeboten eines jedes Reisebüros, sondern vergleichen auch automatisch die Preise unter den Anbietern. So erhältst du auf jeden Fall das günstige Angebot!

Gute Meta-Suchmaschinen sind:

#2. Buche spätestens 3 Monate vorher

tokio (14 von 68)

In der Regel sind Japan-Flüge spätestens 3 Monate vor Abflug am günstigsten. Lufthansa, zum Beispiel, bietet Hin- und Rückflüge schon ab 445 Euro an! Danach springen die Preise sprunghaft an, so dass der gleiche Flug plötzlich 40-50% mehr kostet!

Wenn du auf „Last-Minute-Schnäppchen“ für deinen Japan-Flug hoffst: Es kommt tatsächlich vor, dass Airlines ihre Kosten abdecken wollen und Flugkarten unter dem Preis verkaufen, aber das trifft leider nicht für Langstreckenflüge wie nach Japan zu. Hier steigen, meiner Erfahrung nach, die Preise eher an.

#3. Sei Flexibel

guenstigFlug (1 von 4)

Wenn du Flüge nach Japan buchen möchtest, zahlt sich Flexibilität ungemein aus. Wähle bei der Flug-Suche einen flexiblen Abflug- und Ankunftstag von mindestens 3 Tagen aus. Der günstigste Abflugstag für Japan ist meist unter der Woche ein Dienstag oder Mittwoch. Manchmal ist die Funktion zur Flexibilität der Tage etwas bei den Meta-Suchmaschinen versteckt, klick dich einfach durch! Hier lohnt sich die Suche!

#4. Schau direkt auf die Webseite der Airline

Nachdem du mit den Meta-Suchmaschinen den günstigen Flug herausgefunden hast, schau noch kurz auf der Webseite der Fluggesellschaft nach. Manchmal findest du hier einen weit aus günstigeren Preis als unter den Suchmaschinen, da so die Airlines die Gebühren für die Reisebüros sparen. Außerdem hast du im Falle einer Umbuchung oder Stornierung weniger Stress, wenn du direkt bei der Airline buchst!

Ich hab dir mal die günstigen Angebote herausgesucht:

Fluggesellschaft Preis Pro Contra Homepage
Air China Ab 585 Euro Wenig Service, kein Englisch, harte Sitze… Link
ANA Ab 706 Euro Guter Service, gute Film-Auswahl, Direkt Flug! Teuer und schmale Sitze. Link
British Airways Ab 594 Euro Gute Film-Auswahl. Schmale Sitze und umsteigen über Heathrow Flughafen… Link
JAL Ab 604 Euro Leckeres Essen, guter Service, Direktflug und breite Sitze. Etwas teurer. Link
KLM Ab 522 Euro Kurzfristig auch günstig und gute Suche. Wenig Service, harte Sitze und umsteigen über Amsterdam Flughafen… Link
Lufthansa  Ab 440 Euro Günstig, guter Service, Direktflug und gute Film-Auswahl!  Schmale Sitze  Link

#5. Nutze andere Flughäfen

guenstigFlug (1 von 1)

Bei einigen Meta-Suchmaschinen, beispielsweise Google Flights, kannst du direkt Flughäfen in deiner Nähe mit anzeigen lassen. Oft ist es günstiger, von Hamburg über Frankfurt nach Tokio zu fliegen, als direkt von Frankfurt aus! Ich bin beispielsweise diese Strecke für 250 Euro geflogen. Hätte ich stattdessen Frankfurt als Startflughafen ausgewählt, hätte der gleiche Flug 200 Euro mehr gekostet. Überprüfe also bei der Suche mehrere Flughäfen in deiner Nähe, so dass du auf jeden Fall das günstigste Angebot findest.

#6. Buche Gabel-Flüge

guenstig (18 von 22)

Ganz besonders solltest du nach Gabel-Flüge Ausschau halten. Beispielsweise fliegst du von Frankfurt nach Tokio und kehrst von Osaka nach Frankfurt zurück. Die Strecke zwischen den beiden Städten überbrückst du mit dem Zug oder Bus. Manchmal sind die Flugtickets nicht günstiger als die anderen Fahrkarten, aber so sparst du dir wenigstens die teuren Zugfahrkarten zurück nach Tokio und hast mehr Zeit, um dir zum Beispiel Kyoto oder Nara näher anzusehen.

#7. Abonniere den Newsletter der Airline

guenstigFlug (4 von 4)

Melde dich zu den Newslettern deiner Wunsch-Airline an. Besonders im November und Januar überbieten sich die Airlines wie JAL oder Lufthansa mit günstigen Flügen nach Japan, da dann am wenigsten gebucht wird.

#8. Buche aus einem anderen Land

Ist dir auch schon aufgefallen, wie sehr sich die Preise unterscheiden, wenn du bei der Buchung als Standort ein anderes Land angibst? Auf manchen Seiten lohnt sich, ein Proxy für den Browser zu installieren, der den Suchmaschinen einen anderen Standort vorgaukelt.

Beispielsweise bezahlst du bei ANA Flügen (Frankfurt <-> Tokio) ca. 706 Euro, wenn du aber Amerika als Standort auf den Airline Seiten angibst, dann kostet der gleiche Flug plötzlich nur noch 698 Doller (650 Euro!). Und auch auf Grund des Wechselkurses sparst du so ein paar Euro!

Bekannte Proxy Server sind unten, allerdings müssen die manuell im Browser eingestellt werden.

Alternativ installiere einfach nur ein Browser-Proxy-Plugin:

#9. Suche nach Error-Fares

guenstigFlug (3 von 4)

Auf Grund von Buchungsfehlern kann die Berechnung eines Preises viel zu günstig angegeben werden. Die üblichen Ursachen sind fehlerhafte Datenübertragen zwischen zwei Computersystemen oder eine fehlerhafte manuelle Computereingabe durch Mitarbeiter der Airline. Solche Fehler bei den Flügen kommen besonders oft bei sogenannten Gabelflügen zustande, was vermutlich daran liegt, das Preiskalkulation hier komplizierter ist und sich somit schneller Fehler einschleichen können! Beispielsweise kannst du so schon für nur 160 Euro nach Japan fliegen! Generell gilt: Schlage schnell zu, sonst ist das Angebot weg!

Bekannte Error-Fares Webseiten sind:

#10. Lösche deine Browserdaten

guenstigFlug (2 von 4)

Als ich nach einem Flug nach London suchte, dabei fiel mir auf, dass die gleichen Flüge von der gleichen Webseite innerhalb einer Stunde 30 Euro mehr kosten. An dem Abend suchte ich zufällig auf meinem Handy nach den Flügen und dort stand wieder der günstige Preis. Wie kann das sein?! Nachdem ich meine Browserdaten auf meinem PC gelöscht hatte, bekam ich auch wieder über den PC den günstigeren Preis angezeigt. Airline versuchen so, den Kunden zum Kauf zu animieren. Der Kunde soll denken, dass die Karten knapp und teurer werden. Dann nämlich kaufen viele Kunden die Flugtickets.

Anleitungen zum Browserdaten-Löschen zu den gängigsten Browsern findest du hier:

Und wenn du den Flug gebucht hast, dann buche dir auch gleich ein günstiges Hotel dazu:

>> So findest du günstige Übernachtungen in Japan<<


Welche Tipps zur Flug-Buchung verwendest du? Welche Suchmaschine benutzt du?

20 Gedanken zu „[Tipps] So fliegst du richtig günstig nach Japan!“

  1. Hi Tessa,
    Ziemlich genial, deine Liste. Damit den Error-Fares habe ich nich gar nicht gewußt.

    VON BERLIN aus kann man erfahrungsgemäß günstig über Istanbul mit Turkish Airways. Ohne Internationalen Flughafen gibt es ja keine Direktflüge 😉

    Dank für die Mühe, die du dir gemacht hast.
    DANIELA

  2. Viele Gute Tipps, danke für diesen Artikel!
    Die Suchmaschinen kannte ich noch nicht, außer Kayak. Das mit den Error-Fares klingt riskant, hast Du das schonmal gemacht? Nicht, dass die Airlines so einen Flug dann stornieren oder sonst Probleme machen.

    Ich habe ganz gute Erfahrungen mit der Suchseite swoodoo gemacht. Wir fliegen auch meist von Berlin mit Finnair für um die 600€. Finnair arbeitet zwar mit JAL zusammen, aber der Flug ist von deren Seite oft günstiger als von JAL aus. Über Helsinki hat meine eine sehr kurze Flugzeit, die Auswahl an Filmen, Service und Essen sind sehr gut bei Finnair.

    Die russische Airline Aeroflot ist auch oft billig, wenn man beim Service und Filmen Abstriche hinnehmen kann.

    1. Hallo Christian,
      vielen Dank und auch für den Tipp!

      Bei den Error Fares bist du vom Gesetzgeber geschützt, die müssen dich transportieren, sonst heftige Strafe. 😉

      Viele Grüße aus Tokio,
      Tessa

    1. Hallo René,

      das tut mir Leid, dass du schlechte Erfahrung gemacht hast, aber bei meinen Flügen gab es nichts zu meckern. :/

      Viele Geüße aus Tokio,
      Tessa

      1. Immer mit LH geflogen, nie Probleme gehabt und der Preis hat auch gestimmt. Verstehe also nicht Rene’s Kommentar. ABer klar, Air China ist wesentlich guenstiger, genauso wie Aeroflot.

  3. Ich habe sehr gute Erfahrung mit KLM gemacht, jeweils klar unter 500 für Hin-und-Zurück. Wichtig war mir auch, einen guten Anschluss zu haben. Über Instanbul oder Moskau wäre es noch günstiger gegangen, aber mit 15 bis 25 Stunden Wartezeit – nee danke! In Amsterdam haben die 1,5 Stunden grade mal zu rüberlaufen zum anderen Gate gereicht, schon gings weiter.

    1. Hallo YambanJim,

      stimmt, die sind auch sehr gut. Nur hat mich der Security Check vor dem Gate etwas genervt. Ein Schalter vor einem dicken Flieger und keine Wartehalle! :/
      Viele Grüße aus Tokio,
      Tessa

  4. Also wir sind mit Aeroflot im August nach Japan geflogen. Gabs nichts dran auszusetzen. Auf dem Transitflughafen Scheremetjevo hatten wir 3h Aufenthalt. Es geht also auch da kürzer. Sicherheitsabfertigung ging auch schnell.
    Ein paar Rubel tauschen kann nicht schaden, wenn man nicht wegen ein paar Cent die Kreditkarte zücken will.
    Flug war Ok (Economy Class halt).
    Sind aber gute Ideen, werden wohl welche berücksichtigen, wenn es 2017 wieder hin geht.
    Gibts eigentlich was, was Hokkaido direkt anfliegt?

    1. Hallo Stephan.
      Danke für deinen Kommentar. Es hängt wohl viel mit Glück und dem Personal zusammen.
      Viele Grüße aus Tokio,
      Tessa

      PS: Ich glaube nein. Flüge von Europa fliegen nur die großen Flughäfen an.:/

  5. Ein paar Tipps klingen echt gut! Browser löschen und Proxy und so 😉 Sind mit ANA geflogen und die nehm ich gern wieder. Massenhaft Filme (auch Infovideos über die Präfekturen!) und bezahlbar sind sie auch (ca. 700 pro Flug).
    Beim Buchen ist mir damals aufgefallen dass Gabelflüge nicht nennenswert billiger sind, aber viel mehr Zeit kosten…

    LG, nao

  6. Hallo!

    Bist du schonmal in Haneda umgestiegen?
    Oder hast du allgemein Tipps für den Wechsel zwischen dem Internationalen und dem Inlandsterminal?

    Liebe Grüße

  7. Hallo Tessa,

    deine Tipps sind wirklich toll zusammengestellt. Ich fliege auch öfter zwischen Deutschland und Japan hin und her und wollte gern meine Erfahrungen teilen. Ich habe immer sehr gute Erfahrungen mit ANA gemacht (der günstigster Hin- und Rückflug ab Düsseldorf hat bei mir 2014 sogar einmal nur 560,- € gekostet). Der Service ist auch wunderbar.

    Warnen möchte ich euch vor Air China – habe da sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Das Essen war fast ungenießbar, das Personal jedoch sehr nett und die Toiletten sehr sauber. Beim Hinflug über Peking lief noch alles gut. Doch am Abend vor dem Rückflug (10:00 Uhr ab Tokio Haneda) bekam ich die Nachricht, dass der Flug aufgrund von schlechtem Wetter storniert wurde. Ich versuchte, die halbe Nacht sämtliche Service-Nummern zu erreichen (in Deutschland, China und Japan), um Informationen zu bekommen. Niemand konnte mir weiterhelfen und so fuhr ich zum Flughafen. Dort sagte man mir, man könne mich umbuchen – auf einen Flug in 5 Tagen!!! Ich bemerkte an dieser Stelle allerdings auch, dass sämtliche Flüge anderer Airlines nach Peking stattfanden (schlechtes Wetter war hier wohl eine Ausrede). Ich diskutierte mit der Angestellten, dass ich zurück zu meiner Arbeit müsse und so buchte sie mich um auf einen Flug nach Peking vom Narita Airport – allerdings erst, als ich mich dazu bereit erklärte, die Fahrtkosten bis dort hin selbst zu tragen. Ich wartete fast einen Tag lang auf dem Narita Airport bis zu meinem neuen Flug. Beim Check-In sagte man mir, ich hätte keine Sitzplatzreservierung und könne nicht mitfliegen. Ich diskutierte 20 min mit verschiedenen MitarbeiterInnen, bevor ich plötzlich doch mitfliegen durfte. In Peking hatte ich meinen Anschlussflug natürlich längst verpasst, woraufhin ich weitere 8 Stunden auf den nächsten Flug warten durfte. Entschädigungen habe ich leider keine bekommen. Man gab mir lediglich einen Food-Coupon für den Narita Airport. Doch als ich diesen bekam, hatte ich nur noch 15 min bis zum Boarding und musste noch durch die Sicherheitskontrollen. Vielleicht war ich da dann auch nicht hartnäckig genug. Ich war einfach nur froh, dass ich endlich mitfliegen durfte. Seitdem meide ich Air China…

    Liebe Grüße
    Sophie

    1. Hallo Sophie,

      vielen Dank für dein Feedback! Ich habe ähnliche Erfahrungen mit der Airline gemacht und kann von der auch nur abraten…

      Bei mir war der Service sehr schlecht und die Sitze sehr unbequem und das Entertainment-System ausgefallen…

      Viele Grüße aus Tokio,
      Tessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *