Mai 2020 – der Wonnemonat. Saftige Kuchen, leuchtende Kerzen, bunte Partyluftschlangen, aufgepustete Ballons, viele Geschenke und meine Lieben um mich herum – so feiere ich jedes Jahr Geburtstag. Jedes Jahr? Nein – denn dieses Jahr sieht es ziemlich düster aus…


Corona – geh weg!
Und das ist keine höfliche Bitte. Ich habe meine digitale Schnauze nämlich gestrichen voll!

Warum? Weil sich all meine Leser derzeit lieber Einkaufsschlachten um Klopapier, Mehl & Co. liefern, als meine Artikel zu lesen. Einbrüche der Webseiten-Besuche von bis zu 90 % sind keine Seltenheit, sondern Fakt. Bei Klicks, Kommentaren, Fragen, Likes und Besuchen auf sämtlichen Social Media-Kanälen sieht die Sache ähnlich aus. Nix los hier!

Und weil auch ich Strom zum Existieren brauche, fallen Kuchen, Luftballons, Geschenke & Co. flach. Kurzum: Mein Geburtstag fällt aus!

*Grummel* :(
Und dabei lief es sooo gut seit der letzten Party:

Stattdessen sind Hausarrest, Ausgangssperre, Kontaktverbot und Maskenpflicht angesagt.

Als dann die japanische Regierung ein Einreiseverbot erließ, ging es mir so richtig ans Datenvolumen: Ohne Einreisegenehmigung keine Einreise – Ohne Einreise keine Touristen – Keine Touristen keine Leser… :(

Da dacht ich mir – was jetzt?
Vorsorglich grub ich, aus lauter Verzweiflung – und ganz ‘Back to the Roots’ – alte Wanderartikel aus, die kurz vor der Löschung standen. Wie hier, den bereits pensionierten Artikel zum Berg Katsuragiyama, selbstverständlich überarbeitet.

Doch dann kam mir ein äußerst schmackhafter Einfall!

Schon vor der Krise erhielt ich zig Anfragen zu einem ganz bestimmten Thema: Japanische Rezepte. Richtige japanische Hausmannskost, die in Japan auch wirklich gegessen wird. Und so wurde das Rezept zu Spaghetti Napolian das erste seiner Art.

Und viele weitere werden folgen. ;)
So hoffe ich, werde ich mich vorerst über Wasser halten können und meinen Lesern, allesamt Gourmets, ein kleines Stück Japan nach Hause bringen können.

Dein


Du möchtest WanderWeib unterstützen?

Das ist ganz einfach: Empfehle WanderWeib Familie, Freunden und Bekannten, klicke auf die Links mit den Sternchen*, kaufe meine E-Books/Taschenbücher und gib dazu unbedingt eine positive Bewertung bei Amazon ab!, abonniere den kostenlosen Newsletter oder verschenke einen Amazon-Gutschein.


Fünf Jahre mit

Das sind in Zahlen:
345 Beiträge,  11.445 Kommentare, unzählige E-Mails und Rückmeldungen über Facebook, Instagram oder Twitter.

Wer ist WanderWeib:
Wer hinter WanderWeib steckt, erfährst du hier und die Geburtsstunde von WanderWeib steht hier.

Ein paar Dankesworte!

Wie im letzten Jahr möchten wir uns für deine Treue bedanken! Ohne dich wäre WanderWeib nicht so, wie es heute ist. Danke, dass du jede Woche vorbeischaust. Danke, dass du kommentierst, Fragen stellst oder Tipps gibst! An dieser Stelle möchten wir uns auch vielmals bei unserer Facebook-Gruppe und Christian Breede bedanken.

HERZLICHEN DANK!

Viele Grüße


Wenn du Lust hast, hinterlasse uns doch einen Kommentar oder beantworte uns folgende Fragen:

  • Seit wann liest du mit?
  • Was gefällt dir an WanderWeib und was vermisst du?
  • Zu welchen Themen du noch gerne etwas lesen möchtest?
  • Welche Themen noch erweitert werden sollten?
  • Und was du uns gerne sagen möchtest?

Wir würden uns übrigens auch sehr freuen, wenn sich die stillen Leser einmal kurz zu Wort melden! :)

88 Thoughts on “5. WanderWeib Geburtstag: (K)ein Grund zum Feiern?!

  1. Pascal on 1. Juni 2020 at 6:43 said:

    .Seit wann liest du mit? Seit c. 5. Jahren. Ich war als Kind schon ein grosser Japan fan 2006 war ich das erste mal da. Letztes Jahr wieder und dieses Jahr hoffentlich im August wieder .Lese sehr gerne bei dir/euch
    Was gefällt dir an WanderWeib und was vermisst du? Es ist authentisch, es hat Humor es ist genau so wie du/ihr schreibst.
    Zu welchen Themen du noch gerne etwas lesen möchtest? Mich würde die Sehenswürdigkeiten in Okinawa noch interessieren. Wanderungen. Kulturele besonderheiten.
    Welche Themen noch erweitert werden sollten?
    Und was du uns gerne sagen möchtest? Weiter so. Macht richtig freude hier zu stöbern auch wenn man nicht in Japan ist fühlt man sich wie in Japan.

    • Corinna on 1. Juni 2020 at 13:52 said:

      Hallo Pascal,
      da bist du ja sogar länger als ich dabei xD Okinawa packe ich mit auf die Liste. Vielen Dank für die lieben Worte und einen wundervollen Pfingstmontag.

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

  2. Daniela on 1. Juni 2020 at 6:53 said:

    Hallol liebeTessa,
    alles liebe zum 5. Blog-Geburtstag!
    Seit fast 3 Jahren lese ich deinen Blog. Für unsere Japan – Reise im August 2018 habe ich fast jeden Artikel hier gelesen, zu vielen Themen Fragen gestellt und immer sehr wertvolle Antworten erhalten. Nach der Reise habe ich zu einigen Artikeln unsere Erfahrungen geschrieben und sogar mal Fotos zugesteuert.
    Corona hat unser aller Leben verändert!
    Die vielen Lockerungen lassen hoffen, das wir bald wieder reisen dürfen.
    Ich freue mich auf neue Artikel auf deinem Bolg … denn eine 2. Japan-Reise ist geplant.
    Viele liebe Grüße von Daniela

    • Hallo Daniela,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ich drück dir die Daumen, dass es bald wieder nach Japan geht. :-)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  3. Rainer on 1. Juni 2020 at 6:54 said:

    Liebe Tessa,
    Alles Gute und herzlichen Glückwunsch zum 5.ten!
    Ich habe sehr viel bei Dir gelernt für unseren Japanurlaub vor 2 Jahren. Aus Nostalgie schaue bin ich immer noch Abonnent deines Newsletters, übrigens auch der Japan Times.
    Ob ich mich einmal nach Japan komme, weiss ich heute nicht – gerade beschränken wie uns wie so viele auf die Umgebung und können uns Reisen im Flieger erst mal nicht vorstellen…
    Aber unsere Reise nach Japan war so aussergewöhnlich, dass wir sie nicht vergessen können uns wollen.
    Bleib’ dran. Vielleicht schreibst Du mal aus dem Inneren des Wals, wie sich C. in Japan anfühlt?
    Beste Grüße
    Rainer

    • Hallo Rainer,

      vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich versuche schon viel im Newsletter über das Leben in Japan zu berichten. :-)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  4. Petzi on 1. Juni 2020 at 7:35 said:

    Vielen lieben Dank für die vielen schönen und nützlichen Artikel! Gerade die tollen Gebrauchsanleitungen und Rezepte machen Deinen Blog besonders und heben ihn von klassischen Reiseseiten ab: „Einfach nützlich“.
    Und auch in dieser „nicht- Reise-Zeit“ freue ich mich über jeden newsletter – hilft er doch Erinnerungen wachzuhalten, sich auf die nächste Reise zu freuen und – ops, lässt er nachträgliche Fettnäpfe erkennen….
    Also durchhalten – Ganbatte !

    • Corinna on 1. Juni 2020 at 13:55 said:

      Hallo Petzi,

      vielen Dank für die lieben Worte :)

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

  5. Robin on 1. Juni 2020 at 7:56 said:

    Alles Gute zum Geburtstag (nachträglich)!
    Ich besuche deinen Blog mehr oder weniger regelmäßig seit etwa 3 Jahren (als bisher “stiller” Leser). Bei meinen letzten Japan-Urlauben war dein Blog ehrlich gesagt unsere Ressource Nummer 1 zur Planung von Tagesausflügen. In Sachen Vollständigkeit, Übersicht und Aktualität bin ich jedesmal erstaunt wie dein Blog selbst sämtliche englischsprachige Onlinequellen in den Schatten stellt. Das einzige was ich mir noch gut vorstellen könnte wäre soetwas wie ein (unregelmäßiger) Wanderweib-Podcast.
    Ansonsten ein riesengroßes Lob und “Weiter so!” an das großartige Projekt was ihr da auf die Beine gestellt habt. Wir japanophilen Touristen kommen (hoffentlich) bald wieder in Heerscharen! Viele Grüße,
    Robin

    • Corinna on 1. Juni 2020 at 13:59 said:

      Hallo Robin,

      vielen Dank für die lieben Worte. Wir geben unser Bestes. Über das Thema Podcast sind auch wir schon gestolpert. Versprechen kann ich zu diesem Thema aber nichts. Mal sehen, was die Zukunft so bringt ;)

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

      PS. Wir hoffen auch, dass der Tourismus bald wieder anspringt :)

  6. Wolfgang Preissler on 1. Juni 2020 at 8:05 said:

    Hallo – alles Gute zum “Geburtstag” :-)

    und
    DANKE
    für
    die
    viele
    Information
    über
    viele
    Jahre
    hinweg!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Corinna on 1. Juni 2020 at 14:00 said:

      Hallo Wolfgang,

      vielen Dank für die netten Worte. Darüber freuen wir uns sehr :)

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

  7. Norah on 1. Juni 2020 at 8:36 said:

    Guten Morgen, ich lese Wanderweib seit Ende 2019. Es war eine Empfehlung unseres Reisebüros, wo wir die Flüge und Unterkünfte für unsere Japanreise im August gebucht haben. Sehr wahrscheinlich werden wir die Reise um ein Jahr verschieben. Ich lese gerne in diesem Blog, weil mir die Texte und Bilder sehr, sehr gut gefallen, die Kommunikation untereinander scheint sehr freundlich zu sein. Eben habe ich entdeckt, dass es die Texte auch als e-book gibt.Toll!!
    Vielen, vielen Dank für eure Mühe uns Japan auf diese authentische Art näher zu bringen. Last but not least: Happy birthday!
    Herzliche Grüße aus Freiburg von Norah

    • Corinna on 1. Juni 2020 at 14:02 said:

      Hallo Norah,

      vielen Dank für den kleinen Einblick und das Lob :) und ich hoffe ganz fest, dass der Urlaub nächstes Jahr klappt!

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

  8. Uta on 1. Juni 2020 at 8:45 said:

    Ein Hallo an WANDERWEIB!

    Liebe Tessa, Ende 2018 war ich mit einer Freundin in Japan. Dank deiner Tipps kamen wir sehr gut zurecht. Auch hatte ich deine Bücher online dabei.
    Selbstverständlich lese ich deinen Newsletter weiter und kann nur sagen: Mach’ weiter so, du machst es klasse!
    Liebe Grüsse aus Hannover von Uta

    • Hallo Uta,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. :-) Wenn du mir eine Freude machen möchtest: Es wäre ganz toll, wenn du ein 5-Sterne-Bewertung auf Amazon da lassen könntest. Ein Satz reicht auch aus. :-)

      Viele Grüße aus Tokio nach Hannover
      Tessa

  9. Uta on 1. Juni 2020 at 8:48 said:

    Oh! Ganz vergessen….

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM 5. GEBURTSTAG !!!!!

  10. Ralf Loeser on 1. Juni 2020 at 9:45 said:

    Grüße aus Deutschland
    Lass Dich nicht kleinkriegen.Es kommen wieder bessere Tage.Wir wollten nächstes Jahr wieder mal nach Japan und nun ist Olympiade.
    Schlecht für uns.Waren bisher drei mal privat in Japan, die Wanderweib Insider Tips immer dabei.Vielleicht klappt es Ende September 2021 wenn nach der Olympischen Spielen die Hotels wieder leer und bezahlbar sind.
    Alles Gute von Ute und Ralf

    • Hallo Ute & Ralf,

      vielen Dank für euren lieben Kommentar. Ich drück euch die Daumen, dass es bald wieder nach Japan geht. :-)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  11. Elisabeth Schnedlitz on 1. Juni 2020 at 10:21 said:

    Liebe Tessa, ich lese Deine Beiträge seit einigen Jahren regelmäßig und freu mich immer wieder drüber! Besonders vor und nach meinen Japanreisen 2017/2018 hab ich natürlich viel gelesen. Doch auch jetzt, während der Krise les ich Deine Beiträge, weil ich neugierig bin, wie sich die Situation in Tokio entwickelt. Ich seh ja schon Licht am Horizont ;-)) DURCHHALTEN!!
    Alles Liebe, Elisabeth, Graz

    • Corinna on 1. Juni 2020 at 14:04 said:

      Hallo Elisabeth,

      vielen Dank für die lieben Worte. Keine Sorge, wir lassen uns nicht unterkriegen ;)

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion nach Graz
      Corinna

  12. Ingeborg on 1. Juni 2020 at 11:35 said:

    Hallo Tessa,
    die WanderWeib Themen wecken Erinnerungen an Japanreisen von 1971-2008… Jetzt hab’ ich keine Lust mehr auf so weite Reisen und beschränke mich nur noch auf Briefe und E-Mails an Japanische Freunde – auf Japanisch, das ich mühsam versuche zu lernen. ;-))
    WanderWeib lese ich seit ca. knapp zwei Jahren als ich es per Zufall entdeckte.
    Danke für die vielen Anregungen.
    Gruß Ingeborg

    • Corinna on 1. Juni 2020 at 14:22 said:

      Hallo Ingeborg,

      wow, von 1971 bis 2008?? Das ist aber lange!
      Und es ist wunderbar, dass die Brieffreundschaften sooo lange halten :)
      Vielen Dank für die netten Worte.

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

  13. Susy on 1. Juni 2020 at 11:56 said:

    Herzlichen Glückwunsch
    Ich lese weiter!!!

  14. Jan on 1. Juni 2020 at 12:07 said:

    Happy Birthday Wanderweib Tessa
    und ein Danke Tessa und an ganz ganze Team für eure tolle Arbeit :)

  15. Angelika on 1. Juni 2020 at 12:41 said:

    Liebe Tessa, liebe Corinna,
    お誕生日おめでとう
    Lasst euch nicht entmutigen, euer Blog ist toll :)
    Ich bin immer wieder seit meiner ersten Japanreise auf eurer Seite und habe mir auch den Reiseführer für Hiroshima gekauft. Dafür bin ich immer noch dankbar, es war ein schöner Stadtrundgang, auch wenn dieses Jahr im März leider viel geschlossen war.
    Ich bleib euch treu :D
    Liebe Grüße
    Angelika

    • Corinna on 1. Juni 2020 at 14:09 said:

      Hallo Angelika,

      vielen Dank für die netten Worte. Darüber freuen wir uns sehr :)

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

  16. Tom on 1. Juni 2020 at 12:47 said:

    Herzliche Gratulation zum Geburtstag! Lasst Euch nicht unterkriegen, leider ist es aktuell wirklich überall schwierig, sich ausserhalb des eigenen Landes zu bewegen.Jedenfalls ist die Website für einen Japan-Trip unersetzlich und wenn alles klappt, kommen die Leute dann nächstes Jahr in Scharen wegen Olympia…

    Die Idee mit den Rezepten finde ich jedenfalls gelungen und vielleicht gibt es ja ein Rezeptbuch daraus, wer weiss… :)

    • Corinna on 1. Juni 2020 at 14:19 said:

      Hallo Tom,

      das ist leider richtig, aber wir schauen positiv in die Zukunft. Vielen Dank für die netten Worte :)

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

  17. Anonymous on 1. Juni 2020 at 12:57 said:

    Liebe Tessa, ich lese Deine Beiträge jeden Montag. Du hast schon viel dazu beigetragen, dass zwei mehrwöchige Aufenthalte in Japan störungsfrei verliefen. Mir gefällt sehr, dass Du Alltagsfragen wie Ticketkauf in der U-Bahn etc behandelst. Vielleicht könntest Du auch ein paar Artikel über japanische Kultur einstellen. Zum Beispiel Verpackungen und Dekor sind wichtiger als Inhalte. Die Erfindung des Furoshiki. Warum tragen Japaner zu große Schuhe? Viel Erfolg weiterhin. Lass Dich nicht unterkriegen. Grüße aus Schwerin

    • Hallo,

      vielen Dank für euren lieben Kommentar. Ich schreibe es mir auf die TODO-Liste. ;-)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  18. Frank Halsbenning on 1. Juni 2020 at 14:07 said:

    Hallo Tessa,
    ich bin schon seid fast zwei Jahren bei Deinem Blog dabei und jedes mal gespannt auf deinem nächsten Newsletter. Für unsere Reisevorbeteitung im letzten Jahr haben wir viele Tipps übernommen.
    Das “Japan Virus“ hat uns erwischt und wir werden sobald es möglich ist wieder nach Japan reisen.
    Ich denke das ich für Deine ganze Fangemeide spreche…Bitte mache weiter!!!
    Liebe Grüße aus Nürnberg
    Frank

    • Hallo Frank,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ich drück dir die Daumen, dass es bald wieder nach Japan geht. :-)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  19. egal on 1. Juni 2020 at 14:42 said:

    Kein Wunder, wenn die Hits einbrechen, wenn sich das weiter in einen Foodblog entwickelt bin ich auch weg.

    • Hallo,
      keine Angst, wenn die Einreisesperre aufgehoben ist, gibt es auch wieder jede Menge Reise-Artikel. ;-)
      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  20. Sabine undJohann Koczera on 1. Juni 2020 at 15:38 said:

    Hallo Wanderweib!Herzlichen Glückwunsch zumGeburtstag!!!!Halte durch,Olympia wird kommen,halt später,dann aber mit vielen hilflos herumirrenden Touristen die dich dringend brauchen!!!!!!Mein Mann und ich reisen seid 2004 regelmäßig nach Japan.Erst beruflich mit nicht soviel Zeit für Ausflüge,ab 2014 nur noch privat und immer in unser heißgeliebtes Tokyo von wo aus die Trips aber immer weiter gespannt wurden.Vor ca 4 Jahren entdeckten wir dich und fanden dich vor allem im erklären japanischer Alltagstücken wie Waschmaschinen hilfreich.Auch das du Hinweisschilder und Stationen photografierst ist toll wenn man die Sprache nicht kann sondern nur Zeichen vergleicht😬.jetzt schaffen wir gesundheitlich so lange Reisen nicht mehr und lesen Wanderweib um in Erinnerungen zu schwelgen!! Halte durch,du wirst gebraucht!!!!Sabine&Johann

    • Hallo Sabine & Johann,

      vielen Dank für euren lieben Kommentar. Das mit den Fotos der Schilder ist auch aus meiner Not entstanden, da ich diese damals nicht lesen konnte. ;-) Ich drück dir die Daumen, dass es trotzdem wieder nach Japan geht. :-)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  21. Christian on 1. Juni 2020 at 16:08 said:

    Happy Birthday ….
    Ich bin seit Ende 2017 dabei (als stiller Leser), als ich meine erste Reise nach Japan für April 2018 plante. Das Wanderweib war (und ist) da eine riesige Hilfe. Gerade wenn man das erste Mal Japan besuchen will.
    Da Japan 1 so toll wurde, ging im August/September 2019 noch Mal nach Japan. Bei Japan 2 wusste man zwar schon wie der Hase läuft, aber nichts desto trotz Reiseplanung ohne Wanderweib schwer vorstellbar.
    Für 2021 für Oktober/November ist dann Japan 3 geplant. Ich hoffe das bis dahin die Corona unter Kontrolle gebracht ist und reisen wieder bequem möglich sind.

    Die Kindl Bücher mit Tagesausflügen hatte ich mich für Japan 2 geholt und war ne große Hilfe um schnell vor Ort nach zuschauen, oder spontan was zu planen.

    Japan 1 waren unsere Ziele.
    Osaka
    Kyoto
    Hiroshima
    Tokio
    Kawaguchiko (Fuji)

    Japan 2

    Tokio
    Kawaguchiko
    Kobe
    Matsumoto
    Kamikochi
    Nikko
    Oigawa
    Hakone
    Kamakura
    Matsushima

    Ich hoffe, das bald bessere Zeiten für euch kommen. Danke nochmal für die vielen nützlichen Tipps und Reiseberichte. Ihr seit die beste Seite, um sich umfassend für ein Japan Trip zu informieren.

    • Hallo Christian,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Deine erste Reise sieht sehr gut aus. Ich wäre gerne mitgekommen. ;-)

      Wenn du mir auch eine Freude machen möchtest, gib unbedingt eine 5-Sterne Bewertung auf Amazon für die EBooks ab. Vielen Dank!

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  22. tessler on 1. Juni 2020 at 17:08 said:

    Happy Birthday auch von mir.
    Kann mich nur meinem Vorredner anschließen. Letztendlich zählt jetzt nur durchzuhalten und ich würde nur widerwillig auf diesen Blog verzichten wollen.
    Also Daumen hoch, denn „…noch ist nicht Schluss …“!!
    VG Tessler

    • Hallo Tessler,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ich drück dir die Daumen, dass es bald wieder nach Japan geht. :-)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  23. John on 1. Juni 2020 at 17:12 said:

    Ersteinmal herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag :-)

    Ich lese euren Blog schon seit ein paar Jahren und habe schon viele tolle Tipps für meine letzten Japan-Reisen erhalten. Wann die nächste stattfindet, steht leider in den Sternen… Daher habe ich nicht nur die “digitale Schnauze” von Corona voll, sondern ganz besonders auch die “Real Life Schnauze”.

    Der Besucherrückgang um 90% ist krass, wobei ich gestehen muss: Die letzten Wochen war ich ebenfalls weniger auf eurem Blog unterwegs. Aber das wird sich wieder ändern.

    Zu euren Fragen:

    Seit wann liest du mit?
    Grob geschätzt 3-5 Jahre, genau weiß ich das nicht mehr

    Was gefällt dir an WanderWeib und was vermisst du?
    + Viele Reisetipps zu besuchenswerten Orten, die entweder in keinem Reiseführer stehen oder längst nicht so detailliert beschrieben werden
    + Die genauen Hinweise wie man hinkommt (hat mir z.B. beim Besuch des Daruma-Tempels sowie der Kannon-Statue sehr geholfen)
    + Anleitungen wie man z.B. diese Luftbefeuchter im Hotelzimmer bedient (kann kein japanisch und der Versuch es mal so irgendwie zum Laufen zu bringen, war wenig erfolgreich ;-))
    – Was mir fehlt sind “Männerthemen” wie “Wo finde ich echte Samurai-Schwerter und worauf ist zu achten”, “Welche Elektronik-Stores bieten welche Technik” etc.

    Zu welchen Themen du noch gerne etwas lesen möchtest?
    “Männerthemen” – siehe oben

    Welche Themen noch erweitert werden sollten?
    Hotel- und Ryokan-Tipps

    Und was du uns gerne sagen möchtest?
    Vorallem eines. Vielen Dank für diesen genialne Blog & lasst euch von diesem blöden Virus nicht unterkriegen :-)

    Was mich noch interessiert: Lebt ihr beide in Japan, oder im Moment außerhalb?

    • Hallo John,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ich schreibe mir das mit den Männerthemen und den Hotels mal auf. :-)

      Also Corinna lebt in Deutschland und ich in Tokyo. ;-)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  24. Christina on 1. Juni 2020 at 17:27 said:

    Alles Gute zum Geburtstag!

    Ich lese seit 2017 hier mit. 2018 ging es dann das erste Mal nach Japan, dieses Jahr Oktober ist der zweite Trip geplant. Wir hoffen wirklich dass sich die Situation bis dahin wieder beruhigt und wir einreisen dürfen.
    Am besten gefallen mir die Artikel über die Ausflugstips, das hilft mir super bei der Reiseplanung. Die japanischen Rezepte sehen interessant aus, hast du auch noch ein Rezept für Okonomiyaki? Oder darf man allgemein mal Wünsche bezüglich Rezepte äußern? :-)

    Ihr macht auf jeden Fall einen tollen Job, hab schon vielen Freunden von wanderweib.de erzählt :-)

    Alles Gute!

    • Hallo Christina,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Du wirst lachen, der Artikel ist bereits fertig geschrieben und geplant. Klar, kannst du auch Wünsche äußern. ;-)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  25. Sabine on 1. Juni 2020 at 21:30 said:

    Alles Gute zum Geburtstag. Ich bin 2016 zum ersten mal nach Japan gereist und das Land hat mich gepackt. Inzwischen war ich insgesamt 4 mal in Japan und würde am liebsten sofort wieder hinreisen. Gerade bei der ersten Reise als vollkommen japanunerfahren Reisende hat mir der Wanderweib-Blog sehr geholfen. Es ist einfach klasse, wie ihr gerade die alltäglichen Sachen wie zum Beispiel die Getränkeautomaten, wie nutze ich die Suica-card, wo gibt es die besten Crêpes in Tokyo usw. beschreibt. Das findet man so nie in einem Reiseführer. Ich bin ein großer Fan und habe Wanderweib allen Freunden und Bekannten, die sich für Japan interessieren ans Herz gelegt. Ich freue mich immer sehr über die Artikel und sie stillen ein wenig die Sehnsucht… Danke, danke, danke!!!!!! Bitte macht so weiter, liebe Grüße aus Pinneberg
    Sabine
    PS Gerne auch weitere Rezepte, Omurice war superlecker und einfach zuzubereiten.

    • Hallo Sabine,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ich drück dir die Daumen, dass es bald wieder nach Japan geht. :-)

      Weitere Rezepte sind schon fertig geschrieben und kommen bald. Vermutlich wird es in der Zukunft ein neues Rezept pro Woche geben.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  26. Claus on 1. Juni 2020 at 22:40 said:

    Hallo Tessa;
    hallo Corinna;
    erst mal dem “WanderWeib” aaaaalles Gute zum Geburtstag! Und seid getrost: Auch wenn auf dem Bild der Party “nur” Luftballons als Gäste sitzen…..es freuen sich jede Menge Leute mit Euch mit!
    Seit wann lese ich hier mit…mal kurz überlegen….seit Anfang 2017! Da ging es an die Planung unserer ersten Japan-Reise. Ich wollte in ein Land, das landschaftlich abwechslungsreich ist, das sicher ist, das sowohl Moderne als auch Tradition vereint und in dem nicht jeder schonmal war…..Japan erschien dafür perfekt! (Und das war es und ist es definitiv immer noch…und lässt uns seitdem nicht mehr los :-) ). Aber ich hatte ganz schön “Bammel”, was uns da alles erwartet. Es war erst unsere zweite Fernreise und das erste Mal Asien. Und keine Ahnung, was uns da in Japan wohl erwartet. WanderWeib war da DIE Informationsquelle…..für alles…inclusive Anleitungen für´s WC; für die U-Bahn; für´s Onsen. Mit einem kleinen Papierstapel sind wir damals losgereist, weil wir ja nicht wussten, ob denn dort mit den mobilen Daten alles klappen würde *lach*…..typisch etwas ängstliche deutsche Touristen eben. Nach den ersten aufregenden Tagen wurden wir immer entspannter und haben uns im Land sooo dermaßen wohl und sicher gefühlt.
    Während wir uns bei der ersten Reise noch sehr eng an viele Deiner Ausflugsvorschläge gehalten haben, waren wir bei unsere zweiten Reise nach Japan im Jahr 2019 viel “eigenkreativer” hauptsächlich im Süden auf Kyushu unterwegs.
    Beim zweiten Mal war dann “WanderWeib” das hilfreiche Back-up für Alltagsprobleme, wie Mietwagen und Verkehr in Japan.
    Wir wurden beim zweiten Trip noch viel “süchtiger” nach Land und Leuten in Japan und werden definitiv wiederkommen.
    Das nächste Mal dann wohl im Norden …. Hokkaido solls werden.
    …..
    Immer wieder gerne lese ich hier die Berichte / Kommentare und habe damit immer mal wieder ein Stück Japan zwischendurch.
    Und hier ein ganz großes DANKESCHÖN für die viele Arbeit, die Ihr Euch macht.
    Aber ganz ehrlich: Ohne WanderWeib hätten wir uns wohl nicht getraut, das erste mal nach Japan zu reisen! Und damit hätten wir ein Land verpasst, das wir inzwischen lieben und in welches wir sogar ein paar Kontakte pflegen.

    Macht weiter so!
    Lasst Euch nicht unterkriegen, durch sinkende Nutzerzahlen…..für viele Leute ist die Welt seit Corona einfach viel “kleiner” und enger geworden :-(

    Manche Dinge werden (zumindest gefühlt) gerade etwas “zurückgesetzt”…..bei manchen Dingen tut das vielleicht sogar gut???
    Auch wenn es vielleicht egoistisch ist: Ich wünsche mir eigentlich, dass Japan kein Massentourismus-Land wird, dass es seine Herzlichkeit und seine Gastfreundschaft bewahren kann und dass die Gäste, die dort hinreisen, das Land auch wirklich zu schätzen wissen…..

    Viele Grüße
    Claus

    • Hallo Claus,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ich kann dich voll und ganz verstehen. Als ich 2008 das erste mal in Japan war, war das Land ein ganz anderes vor dem Touristenboom.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  27. Thomas on 2. Juni 2020 at 7:51 said:

    Neeeneee, von wejen nich mitlesen, könnta vajessen! Ick kiek rejelmäßich uff Eure Seite, wa! Allet Jute nachträglich aus Berlin!

    2017 bin ich das erste Mal über “Wanderweib” gestolpert, als die Idee Gestalt annahm, dass unsere Tochter nach dem Abi für ein Jahr mit einem “work and travel” Visum nach Japan wollte.
    Tatsächlich bin ich derjenige, der die Japan-Macke” in unserer Familie hat, dagegen schienen Frau und Tochter vollkommen immun gegen das Japan-Virus zu sein.
    Als also Tochter die “üblichen englischsprachigen Verdächtigen” für ihr Vorhaben durchging, kam von mir logischerweise: “alles laaangweilig, fahr doch nach Japan!” Tochter zuckte mit den Schultern und meinte okay, und mir viel die Klappe runter.

    Aber ich schweife ab! Man findet viel Informationen im Netz, wie man als Langnase in Japan überleben kann, aber an Eurer Seite blieb ich hängen. Insbesondere die Wander-Artikel wurden einer nach dem anderen von mir “inhaliert”, was dazu führte, dass ich mich zu einem Versprechen gegenüber Tochter hinreißen ließ. “Pass auf, wenn du es schaffst, ein Jahr wirklich durchzuziehen (sie musste ja in Japan Jobs finden, um ihr Auskommen zu haben), hole ich dich persönlich ab und wir machen noch etwas die Gegend unsicher.”

    Tja, und so ist es dann gekommen. Die Inspirationen für die meisten Ausflügen kamen von der “Wanderweib-Seite”. Auch wenn wir oft “frei Schnauze” unterwegs waren und ab und an wie bestellt und nicht abgeholt ratlos in der Gegend rum standen, dann fiel mir aber häufig ein …Moment, da war doch bei Wanderweib in der Beschreibung…Smartphone raus kram…blätter, blätter…ah ja…kiek ma, dann könnten da hin oder so weiter…und ab ging´s.

    Nach der Rückkehr ging schon die Planung für 2021 los. Dieses Jahr wollten wir wegen der Olympiade auslassen. Und ein weiteres Wunder geschah, meine Frau ließ sich breitschlagen beim nächsten Mal mitzukommen. Wir sicherten und sehr früh eine private Unterkunft in Asakusa Ende April 2021.

    Dann kam das Virus.

    Schauen wir mal. Wir halten am Plan fest, auch wenn ich leider ziemlich skeptisch bin.

    Was für Themen könnte man noch aufnehmen? Schwierig, Ihr habt schon einen super Blog!
    Aber ich bin z.B. auch Floh- und Antikmarkt-Fan. Vielleicht erinnerst Du Dich Tessa, ich hatte Dir mal ein paar Zeilen zum Kawagoe Antik-Markt gesendet.
    In ihrer ersten Zeit in Tokio machte Tochter einen Ausflug nach Kamakura. Auf dem Gelände eines der großen Tempel gab es ein Antikmarkt. Leider erinnerte Sie sich nicht mehr daran, welcher Tempel es war und meine Recherchen ergeben auch nichts. Oder als wir zu den verlängerten Öffnungszeiten am Freitag Abend das Nationalmuseum besuchen wollten, lenkte uns gegenüber auf dem Platz eine Art Volksfest mit an die hundert Ständen ab. Es waren viele Stände mit traditioneller Volkskunst, Antik und Trödel und natürlich -zig Stände mit diversen Leckereien. Ich habe auch im nachhinein nicht rausbekommen, ob das eine regelmäßige oder nur eine einmalige Angelegenheit war, ob sie jedes Jahr wiederholt wird…

    Momentan ist das unter dem Schatten von Corona natürlich ziemlich witzlos, an solche Märkte zu denken. Aber ich hoffe, dass auch so etwas irgendwann wieder möglich wird. Ein kleiner Pool mit Erfahrungen zum o. g. Thema, hey, wenn ihr ein Besuch hier und dort plant, könnt ihr das mit einem Besuch eines Marktes an den oder anderen bestimmten Terminen verbinden. Nur so eine Idee.

    Aber bis dahin: durchhalten!
    Ganz liebe Grüße,
    Thomas.

    • Hallo Thomas,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Das mit den Flohmärkten hatte ich tatsächlich schon angefangen, aber Dank Corona erstmal nach hinten geschoben…

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  28. Hubert on 2. Juni 2020 at 9:24 said:

    Alles Gute zum Geburtstag auch von meiner Seite.

    Ich bin seit meiner ersten Soloreise nach Japan im November 2016 ein begeisterter Leser. Zuerst war ich mir nicht sicher, wie es mir alleine in Japan gehen würde. Aber Dank euch war das alles kein Problem. Angefangen vom Kauf der ersten Suica Karte (ist jetzt noch in Gebrauch) bis zu Regeln und Ausflügen. Ich wäre heuer im April geflogen.
    Jetzt hoffe ich auf November.

    Haltet die Ohren steif und noch einmal alles Gute.

    Viele Grüße und wir sehen uns in Japan

  29. Peter Orzol on 2. Juni 2020 at 12:21 said:

    Hi Tessa und Corinna,

    ich verfolge wanderweib.de seit 3 Jahren. In dieser Zeit war ich 4x in Japan und jedesmal ist wanderweib.de die erste Anlaufstelle für Informationen. Es gibt keine andere deutsche Website über Japan mit so umfassenden Inhalten. Wie es mit Corona weitergeht, weiß im Moment niemand. Daher: haltet durch! Ich hoffe auf noch viele Reisen nach Japan und setze darauf, wanderweib.de an meiner Seite zu haben.
    Im Moment interessiert mich am meisten, wie es in Japan mit dem Tourismus weitergeht. Wenn ihr also erfahrt, ob, wann und wie Japan wieder zu bereisen ist, haltet uns auf dem Laufenden!
    Beste Grüße
    Peter

  30. LIebe Tessa, liebe Corinna
    liebe Wanderweiber,

    bekomme Euren immer wieder so wunderbar ausgearbeiteten newsletter.
    Japan steht noch auf meiner Reisewunschliste.

    Ganz herzlichen Glückwunsch zum 5ten Geburtstag :)))
    Sehr wünsche ich euch, dass ihr diese Durststrecke bald hinter euch habt;
    Ihr beschenkt uns LeserInnen immer wieder mit ganz besonderen Ausflugstips, Überraschungen, Essensentdeckungen…
    Alles ist ganz alltagstauglich und praktisch ausgearbeitet.
    Vielen, vielen Dank!
    Ihr seid soooo0 toll!

    Herzliche Grüße aus dem Dreiländereck (Deutschland-Schweiz-Frankreich)
    Astrid

Comment navigation

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation