Über mich

Liebe BesucherInnen,

schön, dass ihr mehr über WanderWeib erfahren wollt.

Ich heiße Tessa und lebe seit 2013 in Tokio, Japan. Schon lange interessiere ich mich für Japan und wenn ich ganz ehrlich sein soll, war der erste Kontakt hierzu eher so eine Mädchen-Teenie-Sache … Animes und Mangas…  :)

Bei der Schwärmerei blieb es jedoch nicht. Es wurde schnell ernster: Ich fing an, Japanisch zu lernen und nutzte während meines Studiums jede Gelegenheit, Auslandsaufenthalte in Japan zu machen. Mit sehr viel Einsatz, Arbeit und auch Glück bekam ich 2013 ein Stipendium für ein ganzes Jahr in Japan. Dann erhielt ich die Chance auch weiterhin in Japan zu leben und habe sie nur zu gern genutzt.

Schon bei den Vorbereitungen zu meinen Japanreisen fiel mir auf, dass es verständliche Informationen über Japan nur auf Englisch oder Japanisch gab. Mit WanderWeib möchte ich das ändern und hilfreiche Informationen auf Deutsch zur Verfügung stellen. Wichtig ist mir dabei, dass die notwendigen Begriffe auch auf Japanisch enthalten sind.

Die Geburtsstunde von WanderWeib gibt es übrigens hier zu lesen. Solltet Ihr Fragen, Wünsche oder Anregungen haben, so hinterlasst mir doch gerne ein Kommentar unter dem entsprechenden Artikel oder schreibt mir auf (Kontakt [AT] wanderweib.de).

Beachte, dass wir keine Führungen durch Tokio und keine Reiseberatung anbieten.

Für ausführlichere Anfragen oder dergleichen empfehle ich unser Forum, dort wird bei jedem Japan-Problem schnell und kompetent weitergeholfen.

Hab ich dir weitergeholfen? Dann würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du hier (ohne Aufschlag) die Hotels (Booking) * , den Japan Rail Pass*, die Sim-Karten oder den Wifi-Router buchst. Oder schickst mir einen Spende via Paypal. Vielen Dank!!!

=> Paypal-Spenden-Link

Ansonsten gibt es den kostenlosen Newsletter! Jeden Monat alle Artikel zusammengefasst und die wichtigsten Updates aus Japan. 

Viele Grüße aus Tokio

Tessa – Das WanderWeib

PS: Seit 2019 unterstützt mich noch die liebe Corinna:


– Corinna –

Hallo zusammen,

dann möchte ich mich mal kurz vorstellen:

Mein Name ist Corinna und ich reise (normalerweise) jedes Jahr nach Japan. Das Japanfieber hat auch mich in den Teenie-Jahren gepackt; ebenfalls aufgrund Manga und Anime. Bevor mich mein Weg zu WanderWeib führte, war ich (und bin es immer noch) in der Finanzdienstleistungsbranche tätig.

Auf Tessa bin ich gestoßen, als ich selbst etwas für Japan recherchiert habe. Dann dachte ich mir: Warum nicht mal einen Artikel für WanderWeib schreiben? So schrieb ich Tessa an und fragte, ob das möglich wäre und wir uns auf einen Kaffee in Tokio treffen könnten. Das taten wir dann auch.

2017 schrieb ich meinen ersten Gastartikel über den Liegenden Buddha des Nanzoin Tempels. Mittlerweile gehöre ich zum Inventar und schreibe nicht nur Artikel, sondern arbeite viel hinter den Kulissen mit. Mittlerweile bin ich auch oft in Düsseldorf zu finden und schreibe über Little Tokyo bzw. Japan in Düsseldorf.

Viele Grüße aus dem Südwesten Deutschlands,

Corinna

 


 

– Joerg –

Liebe Japan-Begeisterte,

als neues Gesicht in der Redaktion möchte ich mich auch kurz vorstellen. Ich bin Joerg, komme im Schnitt alle zwei Jahre mal nach Japan zu unterschiedlichen Anlässen. Ich habe Japan in Etappen von Nagasaki bis Sapporo mit dem Zug bereist und viel erlebt, meistens schönes, manchmal seltsames, aber immer eine Geschichte, die man nachher auch erzählen kann.

Ich bin im Ehrenamt bei den Pfadfindern und habe dementsprechend in Japan auch schon gezeltet, was ich sehr empfehlen kann. Beim Reisen versuche ich auch die kleinen Perlen am Wegesrand zu entdecken, mich auf die Landschaft, die Kultur und die Menschen einzulassen und neugierig und offen neues zu lernen.

So habe ich auch nach jahrelangem, stillen Mitlesen einfach mal Tessa angesprochen und angefangen Artikel zu schreiben und jetzt auch im Kommentarbereich zu unterstützen, wo ich mich auskenne und helfen kann.

Viele Grüße aus dem Rhein-Main-Gebiet

Joerg

1.012 Kommentare

  • Leonie

    Hallo liebe Tessa,
    mein Freund und ich sind derzeit in Tokyo und haben durch das Team von Wanderweib so viele Informationen sammeln können, die sich als sehr hilfreich entpuppt haben – vielen Dank dafür!
    Nun zu meiner Frage: Da mein Freund Diabetiker ist benötigter er gegen eine Unterzuckerung am besten Dextro Energy bzw. Traubenzucker. Sein Vorrat ist nun leider schon leer gegangen und leider werden wir nicht fündig. Weißt du wo wir Traubenzucker finden können oder wie wir danach fragen könnten?
    Viele Grüße
    Leonie

    • Tessa

      Hallo Leonie,

      hier findest du eine Auflistung von Produkten, die du auch im Konbini findest.
      Wir empfehlen „ラムネ“, das in der grünen Flasche oder Tüte verkauft wird.

      Hab ich dir geholfen? Dann bedanke dich doch mit einer Paypal-Spende.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  • Roland

    Liebe Tessa,
    vielen Dank an Dich und Dein Team. Wir sind gerade aus Japan zurück gekommen und dank der vielen Tipps und Hinweise, war es eine unvergeßliche Reise, bei der alles geklappt hat.
    Nachdem unser Schwerpunkt auf der Hauptinsel lag, werde ich bei der nächsten Reise den Schwerpunkt auf den Süden Japans legen und hoffe, dass ich dann wieder auf einige Eurer Tipps zurückgreifen kann.

    Macht weiter so!

    Alles Beste
    Roland

    PS: Railpass und WiFi habe ich über Euren Link gebucht.

    • Joerg

      Hallo Roland,

      das freut uns, dafür machen wir das ^_^ Danke, dass Du uns unterstützt.
      Süden und Norden haben beide ihren Reiz, aber ja, Kyushu das ist schon was feines. Da wünschen wir fürs nächste Mal ebenso eine unvergessliche Reise.

      Viele Grüße aus der Wanderweib Redaktion
      Joerg

    • Heike Harting

      Hallo liebe Tessa und Team, ich mich mich recht herzlichen über deine tollen Tipps und für den ganzen genialen Blog bedanken.Bin vor 2 Wochen zurück gekommen und habe jetzt schon Sehnsucht nach Japan.Ich beneide dich dass du in diesem schönen,sauberen,freundlichen Land leben darfst. Dein Blog hat mir so tolle Ideen und Tipps gegeben das ist der absolute Wahnsinn. Ich werde auf alle Fälle in dieses Land wieder zurück kehren und weiterhin Deinen Blog weiterlesen. Bis dahin wünsche ich euch alles Gute und eine wunderschöne Zeit in Japan. Liebe Grüße Heike und Uwe 🤗

      • Joerg

        Hallo Heike, Hallo Uwe,

        schön, dass ihr von Japan so begeistert seid wie wir ^_^
        Ja, wenn man in der Heimat landet und im Kopf schon an den nächsten Japan Urlaub denkt… ein wahnsinnig schönes Land mit tollen Menschen. Wenn ihr wollt, nutzt doch das Forum und berichtet von euren Highlights, was sind die Dinge, die ihr jedem anderen Reisenden nur ans Herz legen könnt. Klar, so was ist immer subjektiv, aber vielleicht inspiriert es den einen oder anderen ja zu Dingen, die ihm sonst nie eingefallen wären.
        Ansonsten lest weiter fleißig mit und alles Gute für die nächste Reise, wann immer sie sein wird.

        Viele Grüße aus der Wanderweib Redaktion
        Joerg

  • Christine

    Hallo Tessa,

    Eine tolle Webseite, die uns schon viele wertvolle Hinweise gegeben hat, vielen Dank!

    Meine Tochter wird im September ein Auslandssemester an einer Universität in Südkorea antreten. Wir beide wollen vorher ab Mitte August zwei Wochen durch Japan reisen, von Tokio in den Süden. Die Idee ist dann mit der Fähre nach Busan überzusetzen und mit dem Bus weiter nach Seoul zu reisen. Ich fliege dann ein paar Tage später heim, meine Tochter bleibt bis Dezember.

    Die Flüge sind schon gebucht, die Fähre will ich jetzt buchen. Für Japan brauchen wir kein Visum und ich auch keines für Korea, während meine Tochter natürlich ein Studentvisum braucht.

    Hotels etc. und alle Dinge vor Ort wie Busse und Tickets sollten kein Problem sein mit den vielen Informationen hier 👍🏻

    Die Frage ist nun, ob wir für diese Reiseroute noch irgendwelche weiteren Dinge berücksichtigen müssen, die uns bislang nicht bewusst sind. Du schreibst, dass bei der Einreise nach dem Rückflugticket geschaut wird. Ist da so eine Reiseroute ein Problem oder ’normal‘?

    Dass August kein idealer Zeitraum ist für eine Japanreise wissen wir, lässt sich aber leider nicht ändern.

    Vielen Dank für dein Feedback dazu!

    Liebe Grüße,
    Christine

    • Joerg

      Liebe Christine,

      das klingt doch nach einer sehr schönen Route. Das Rückflugticket kannst Du ja vorweisen. Ganz so exotisch ist es jetzt auch nicht, dass Japan und Korea in einer Tour bereist werden. Ich war zweimal im August in Japan, nicht ideal, aber auch nicht dramatisch. Viel trinken, einen Sonnenhut mit breiter Krempe, gut eincremen und nach ein paar Tagen hat man sich etwas an die Hitze und Schwüle gewöhnt. In den Küstenstädten ist es auch etwas besser als im Landesinneren.
      Busan und Seoul haben auch viel zu bieten und Dinge wie der Öffentliche Personennahverkehr funktionieren so wie in Japan, damit kommst Du dann gut zurecht.

      Viele Grüße aus der Wanderweib Redaktion
      Joerg

  • Margret Hauser

    Liebes Wanderweib-Team,
    Vielen Dank für eure tolle Webseite. Ihr seid uns eine große Hilfe bei unseren Reisevorbereitungen.
    Wir werden Ende Juli 4 Wochen mit 3 Kindern (10-17) Japan bereisen, 3 Wochen T-K-O-H, und eine Woche Okinawa. Habt ihr noch weitere Tipps für ältere Kinder, wie kann man Kultur und Baden kombinieren? Naoshima?
    Vielen Dank und herzliche Grüße aus Stuttgart
    Margret

  • Jan

    Hallo Tessa,

    ich bin soeben von meinem ersten Japan-Aufenthalt zurückgekommen, eine Woche Tokio. Dein Blog war mir eine große Hilfe bei der Planung und auch vor Ort. Vielen Dank dafür! Habe Dir soeben eine Spende über Paypal zukommen lassen.
    Tokio und auch die Japaner selber haben mich beeindruckt und ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Besuch dort.

    Viele Grüße

    Jan

  • Nalan

    Hallo Tessa, mein Sohn möchte im August für 3 Wo gerne nach Japan. Er ist Student und kennt Nuemanden dort. Habt ihr Tips wo er anfangen soll, wo er wohnen kann und wieviel Geld er benötigt?
    Danke im voraus.
    LG
    Nalan aus München

Schreibe einen Kommentar zu Tessa Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert