Über mich

—– Das Wanderweib —–

Liebe Besucherin,
Lieber Besucher,

schön, dass Du auch etwas über mich erfahren möchtest!

Ich heisse Tessa und lebe seit 2013 in Tokyo, Japan. Schon lange habe ich mich für Japan interessiert, wenn ich ganz ehrlich sein soll, war der erste Kontakt dazu eher so eine Mädchen-Teenie-Sache … Animes und Mangas… ☺️

Aber dabei blieb es nicht, es wurde schnell ernster, ich fing an Japanisch zu lernen und nutzte jede Gelegenheit, während meines Studiums dazu, Auslandsaufenthalte in Japan machen zu können. Mit sehr viel Einsatz, Arbeit und auch Glück bekam ich 2013 ein Stipendium für ein ganzes Jahr in Japan. Doch dabei sollte es nicht bleiben, denn ich bekam die Chance, auch weiterhin in Japan zu leben und ich habe sie nur zu gern genutzt.

Bei den Vorbereitungen zu meinen Japan-Reisen fiel mir auf, dass es nur verständliche Informationen über Japan auf Englisch oder Japanisch gibt. Mit WanderWeib möchte ich das ändern und hilfreiche Informationen auf Deutsch zur Verfügung stellen. Wichtig ist mir dabei, dass die notwendigen Begriffe auch auf Japanisch enthalten sind.

Übrigens die Geburtsstunde von WanderWeib gibt es hier zu lesen. Solltet Ihr Fragen oder Wünsche haben, so schreibt mir doch einfach (Kontakt [ AT ] wanderweib.de) oder gerne als Kommentar direkt unter dem entsprechenden Artikel. Für schnelle Antworten empfehle ich diese Facebook-Gruppe, deren Mitglieder bei jedem Japan-Problem weiterhelfen.

Und falls du dich bedanken möchtest, würde ich mich sehr über einen Amazon-Gutschein* über Email freuen oder kaufe eines meiner Japan-Reiseführer-Bücher. Ansonsten könnt ihr WanderWeib auch auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen. Außerdem gibt es einen wöchentlichen kostenlosen Newsletter!

Viele Grüße aus Tokio

Tessa – Das WanderWeib

PS: Viel Spaß beim Lesen von WanderWeib!


*Affiliate Link/Werbung

744 Thoughts on “Über mich

  1. Philipp on 5. Juni 2019 at 17:16 said:

    Hallo Tessa,

    ich wuerde meinen 2020 Trip gerne mit einem J-Pop Konzert “abrunden”.
    Artists wie Perfume, BabyMetal, Kyary Pamyu Pamyu.. sowas.
    Ich finde aber nicht wirklich was.. Reisezeit waere Ende Maerz +/- 2 Wochen.

    Kennst Du Ticket-Office-Seiten — mit English?

  2. Denise on 6. Juni 2019 at 12:21 said:

    Hallo Tessa,

    ich wollte mich auf diesem Wege nur für diesen tollen Blog bedanken. Ich spiele schon seit Jahren mit dem Gedanken nach Japan zu reisen und 2020 ist es endlich soweit. Seit ich deinen Blog entdeckt habe gehe ich auch viel entspannter an die Planung. Ich lese ständig Artikel und finde auf der Seite hier ständig neue Informationen, Tipps und “Insiderwissen” ;). Vielen, vielen Dank für diesen wundervollen Blog!

    Liebe Grüße
    Denise

  3. Anonymous on 10. Juni 2019 at 17:10 said:

    Hallo Tessa,

    Deine Seite ist das Beste was ich in den letzten Jahren gesehen habe. Wirklich jede Frage die ich hatte konnte beantwortet werden. Ich danke Dir dafür.

    Beste Grüße, Jens

  4. Jenny on 14. Juni 2019 at 11:33 said:

    Liebe Tessa,

    gibt es auch einen Blog von dir über Disneyland Tokyo :)?

    Zumindest habe ich hier nichts gefunden…

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Jenny

  5. Alex on 16. Juni 2019 at 9:46 said:

    Hi Tessa,

    Ich hätte da ein Frage zum Japan Rail Pass und dem Zoll. Ich habe meinen Rail Pass über deinen Affiliate Link gekauft. Der Rail Pass befindet sich laut DHL Status im Zoll. Hast du für deinen Rail Pass Zollgebühren oder ähnliches bezahlt oder lief alles reibungslos?

    Lg,
    Alex

  6. Tabea on 16. Juni 2019 at 18:07 said:

    Hallo Tessa

    Vielen Dank für deine tolle Seite und die vielen, nützlichen Tipps und Beiträge!
    Ich war im April diesen Jahres zum dritten Mal in Japan (jeweils immer 1 Monat) und obwohl ich mich schon selber ein wenig auskenne, waren deine Tipps immer sehr nützlich. Deine Seite haben mir schon bei meinem 2. Trip sehr geholfen. Ich wünschte, ich hätte deine Seite schon vor meinem 1. Trip gekannt.
    Man merkt, dass du sehr viel Zeit und Herzblut investierst, daher wollte ich dir gerne mal ein Lob da lassen.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Tabea

    • Hallo Tabea,

      vielen Dank. :-) Und geht es auch ein 3. Mal nach Japan?

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

      • Tabea on 20. Juni 2019 at 17:59 said:

        Hallo Tessa

        War ja dieses Jahr das 3. Mal da :)
        Aber ein 4. / 5. Mal etc. wird es sicher geben ;)

        Bis jetzt war ich immer im Frühling da, aber würde gerne auch mal die Herbstlaubfärbung sehen. Vielleicht auch mal drüben einen Sprachkurs machen um mein Japanisch etwas zu verbessern…
        Am liebsten würde ich ja jedes Jahr geben, aber das klappt mit Ferienplanung und Budget leider nicht^^

        Liebe Grüsse
        Tabea

        • Hallo Tabea,

          okay. :-) Der Herbst ist wirklich schön. Ich empfehle aber auch den Winter. Schön trocken und leer. ;-)

          Viele Grüße aus Tokio
          Tessa

          • Tabea on 22. Juni 2019 at 9:19 said:

            Hallo Tessa

            Danke für den Tipp!
            Nehme an ist im Winter auch etwas günstiger was Flug und Hotel anbelangt, da ja nicht Hauptreisezeit ist ;)
            Naja ich mag leider Kälte und Schnee nicht so gern, denke kommt aber wohl ein bisschen auf die Region an?

            Liebe Grüsse
            Tabea

          • Hallo Tabea,

            so kalt wird es nicht in Japan. ;)

            Viele Grüße aus Tokio
            Tessa

  7. Eddie on 16. Juni 2019 at 19:33 said:

    Hallo Tessa,

    Kann mich den anderen hier nur anschließen. Der Blog ist wirklich sehr informativ und übersichtlich. Ich denke mal der darf für eine Japan Reise nicht mehr fehlen.

    Dennoch hatte ich eine Frage an dich. Ich habe jetzt viele Reiserouten mir auch schon rausgesucht und auch bei anderen gesehen, was man in zwei oder drei Wochen alles so machen kann. Allerdings bleibe ich sage und schreibe knapp sechs Wochen. Deshalb wollte ich dich fragen, wie man am besten das ganze in Angriff nehmen sollte. Starte ich erst in Tokio, verweile dort für 5-6 Tage dann Richtung Kyoto und weiter Richtung Süden anschließend die Route wieder hoch Richtung Hokkaido?
    Würde mir dann das Rail Ticket kaufen, allerdings ist dies nur drei Wochen gültig. Deshalb dachte ich eine Woche mit Tokio überbrücken und eine Woche in Hokkaido, und dann von dort wieder zurück nach Tokio .

    Was wäre hier am sinnvollsten…?

    Ein kurzes Feedback wäre super u vielen Dank im voraus!!!

    Liebe Grüße

    Eddie

    • Hallo Eddie,

      also ich würde mich vom Süden nach den Norden “hocharbeiten”. Kyushu eine Woche, Hiroshima / Kansai zwei Wochen und eine Woche Tokio und dann weiter nach Hokkaido.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

      • Eddie on 24. Juni 2019 at 20:18 said:

        Hey tess,

        Danke für die Info. Habe mir jetzt auch überlegt erst nach Kagoshima, dann eventuell nach yakushima und dann Richtung Norden.

        Wie komme ich am besten von tokio nach Kagoshima? Jrp? Vllt fliegen?

        Danke im voraus.

        • Hallo Eddie,

          da würde ich fliegen. Schau mal unter günstige Flüge. Für Touristen gibt es spezielle günstige Inlandsflüge.

          Viele Grüße aus Tokio
          Tessa

          • eddie on 30. Juni 2019 at 14:06 said:

            DANKE dir, du bist die zweitbeste ;)
            letzte sache, dann bist mich los ^^. wetterbedingt habe ich gehört, dass der regen von Okinawa Richtung Hokkaido zieht.

            hast du da vllt noch ne andere info? muss meine reise danach anpassen…

            Kaffee und kuchen gehen dann bei Gelegenheit in Tokyo auf mich!

            LG

          • Jupp, zieht gerade hoch. Aber in Hokkaido gibt es keine Regenzeit. ;)

  8. Liebe Tessa,
    Dein Blog hat uns bei unseren Planungen für unsere allererste Japanreise sehr geholfen. Vielen lieben Dank dafür, dass Du Deine Erfahrungen mit uns teilst.

    Wir würden sehr gern mal eine Tempelübernachtung versuchen, bevorzugt im Raum Kyoto, aber ich muss gestehen, dass ich mich bei der Suche danach sehr schwer tue. Hast Du damit Erfahrungen? Tipps oder Links zu dem Thema, wo man sich hinwenden kann bzgl. einer Übernachtung im Tempel?

    Das wäre super. Und auch hier sage ich danke im Voraus.
    LG
    Grit

    • Hallo Grit,

      da würde ich auf dem Koyasan eine Tempelübernachtung vorschlagen. Liegt aber 3-4 Stunden von Kyoto entfernt.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

      • Liebe Tessa,

        vielen Dank für Deine Antwort. Mittlerweile habe ich auch Deine Facebookgruppe gefunden und mich dort schon durch sehr viele hilfreiche Beiträge gestöbert.

        Nochmals vielen lieben Dank für Deine Webseite und die Gruppe :)
        LG
        Grit

  9. Sven on 22. Juni 2019 at 2:32 said:

    Hallo liebe Tessa

    Deine Seite ist mega toll, danke für die ganzen Tipps, Tricks du Berichte.

    Ich habe da mal eine Frage wegen Arbeit, Ich bin seid 9,2018 am Airport in FFM und würde gerne in Japan am Airport arbeiten.
    Weist du vielleicht was es da für Firmen gibt die es vielleicht auch in Deutschland gibt?

    Ich habe noch nichts großartiges gefunden.
    Condor müsste es da geben, Lufthansa hat da keinen sitz.

    Vielen Dank wenn du da was weist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Sven

  10. Marc on 22. Juni 2019 at 19:11 said:

    Hallo,

    mal ein großes Lob für Deine Website….

    Wir werden nächstes Jahr im April einen zweitägigen Aufenthalt in Tokio auf unserem Weiterflug nach Hawaii haben.

    Hast Du ein paar gute Ratschläge für uns, was wir in diesen zwei Tagen machen, ohne uns zu viel vorzunehmen?

    Vielen Dank schonmal,

    Grüße Marc

  11. Marieluise Plich on 22. Juni 2019 at 23:09 said:

    Hallo Tessa,
    ich finde es toll, dass du dir so viel Zeit nimmst, um andere über die neuesten Infos zu informieren. Ich möchte 2020 im Herbst nach Japan reisen – alleine. Vielleicht finde ich aber noch jemanden, den Japan auch so fasziniert. Ich bin schon älter, aber ich bin anime- und mochisüchtig. Deine Seiten helfen mir auf jeden Fall, mich gut auf die Reise vorzubereiten. Vielen Dank ! Vielleicht kann ich mich ja persönlich im Herbst 2020 bei dir mit einem Tee bedanken ?

    LG

    Marie

    • Hallo Marie,

      klar. Melde dich zwei Wochen vorher bei mir, dann können wir uns treffen.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

      • Marie on 5. Juli 2019 at 0:28 said:

        Hallo Tessa,

        das mache ich und bis dahin lerne ich noch fleißig ein bisschen Japanisch.
        :-) Irgendwie bin ich froh, dass es bis dahin noch ein bisschen hin ist, denn damit habe ich irgendwie Schwierigkeiten. Wenn man nicht am Ball bleibt, ist das ruck zuck wieder aus dem Kopf. :-D

        Viele Grüße

        Marie

  12. Felix on 24. Juni 2019 at 12:24 said:

    Hi Tessa,
    danke das du so viele Infos teilst.
    hat mir sehr weitergeholfen mich in Tokio zurechtzufinden.
    bin erst durch dich auf die Idee bei einer Gastfamilie zu übernachten gekommen.
    im Herbst wohne ich wieder für 2 Semester bei meiner Gastfamilie.

    danke LG

  13. André on 24. Juni 2019 at 15:10 said:

    Hallo Tessa,
    sehr gute Seite und Beiträge.
    Habe viel lernen können.

    Glaubst du das man an einem Tag auf den Mt. Fuji (Fujinomiya Route) aufsteigen und wieder absteigen kann?

    Viele Grüße noch aus Deutschland

    Andé

  14. Wolfgang Erlenkötter on 4. Juli 2019 at 12:48 said:

    Hallo Tessa,

    ich habe in Vorbereitung meiner Japanreise deinen Block häufig durchsucht und muss sagen, Hut ab. Viele Infos waren sehr hilfreich, insbesondere die zum Zugfahren und zu den Toiletten….

    Insgesamt habe ich mir 6 Städte in 15 Tagen angeschaut, Japan ist ein tolles Land und ich beneide dich darum, dort zu leben.

    Falls du mir deine E-Mail-Adresse mitteilst, gibt es einen Gutschein von Amazon!

    Viele Grüße und ein herzliches Dankeschön!

    Wolfgang Erlenkötter

    • Hallo Wolfgang,

      vielen Dank für deine Worte. Darüber freue ich mich riesig. Email ist draußen. ;-)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  15. Liebe Tessa,

    morgen geht es nach Hause und zum Abschluss unserer Japanreise möchte ich auch an dieser Stelle noch einem herzlichen Dank für deine tolle Seite sagen. Ohne diese Seite hätten wir allenfalls die Innenstädte und Standard-Sehenswürdigkeiten gesehen.

    Insbesondere mit deinen Wandertipps (https://wanderweib.de/top-10-die-besten-wandern-routen-in-japan/) konnten wir große und auch kleinere Sehenswürdigkeiten, Natur und Bewegung sowie Einblicke in das Land außerhalb der normalen Touristenpfade miteinander Verbinden und Japan dabei kennenlernen, wie es uns sonst nicht möglich gewesen wäre.

    Immerhin: Die Wahrscheinlichkeit dass ich noch einmal nach Japan kommen möchte ist nach dieser Reise größer als vorher.

    Mehr als die Informationen auf deiner Seite braucht es kaum, für einen Japanurlaub, ich habe jedenfalls auch für spontane Unternehmungen meine Anregungen hier geholt und nicht auf den üblichen Reiseportalen.

    Also お礼を und さようなら, liebe Tessa und weiterhin eine gute Zeit für dich, Reinhard

  16. Alexandra on 17. Juli 2019 at 21:33 said:

    Liebe Tessa,

    Auch ich möchte mich vorab für deinen Blog bedanken. Dank diesem haben wir uns für 4 Wochen Japan und gegen 4 Wochen Kanada entschieden (also natürlich stand mehr auf der pro und contra Liste, aber dein Blog hat uns mehr pro Japan gelockt (: .)
    Wir haben uns für August entschieden, eigentlich aus dem Grund: Fuji einmal nach oben und wieder zurück. Und dann noch etwas die Alpen.

    Auf unserer Planung sind wir aber – durch Zufall – auf die Ogasawara Inseln gestolpert und von der wunderschönen blauen Farbe des Meeres und der grünen Natur begeistert.

    Warst du selbst schon einmal dort? Könntest du es im August empfehlen? Auf der Suche nach Hotels habe ich gesehen, das einige keine Öffnungszeiten im August anbieten, da bin ich etwas stutzig geworden.

    Vielen Dank für deine Rückmeldung und nochmals für den super Blog! (:

    Liebe Grüsse,
    Alex

    • Hallo Alex,

      leider war ich noch nie auf diesen Insel. Ich schreibe es mir mal auf. :-)
      Es kann sein, dass im August alles ausgebucht ist. ;-)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  17. Uwe Hennig on 21. Juli 2019 at 11:53 said:

    Hallo Tessa,
    ich komme mit 40 Leuten am 26.7. nach Tokio zu einer Konzertreise. (Kammerchor Saarbrücken, Semiprofessioneller Chor, Konzerte in Dai-ichi Seimei Hall, St. Mary´s Cathedral Tokyo, in Kyoto und danach Taipeh) Da alle individuell anreisen und nur vor Ort der Veranstalter organisiert, konnte ich deine Tipps sehr gut gebrauchen. Vielen Dank dafür

    • Hallo Uwe,

      Danke für dein Lob. :-) Bei Gruppenreisen kann ich nur dazu raten, euch aufzuteilen, wenn ihr essen möchtet. Die meisten Restaurants sind sehr klein. ;-)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

Comment navigation

 

Schreibe einen Kommentar zu Gianna Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.