Kanto,  Tokio

Tokyo Disneyland & Tokyo DisneySea: Wichtige Tipps!

Tokyo Disneyland und Tokyo DisneySea sind zwei beliebte Freizeitparks in Tokyo. Disneyland wird vor allem vom jüngeren Publikum und absoluten Disney-Fans geliebt. DisneySea zielt eher auf ältere Kinder und Erwachsene ab.

Steht Tokyo Disneyland oder Tokyo DisneySea auf deinem Reiseplan, dann lies jetzt sofort unsere hilfreichen Tipps, welcher Park besser ist und wo du an die Karten kommst.

Tokyo Disneyland

Tokyo Disneyland  widmet sich Filmen wie „Die Schöne und das Biest“, „Peter Pan“, „Schneewittchen“, „Star Wars“ oder „Winnie Puuh“. Falls du mit Kindern nach Japan reist, kann ich dir Disneyland nur empfehlen. Der Disneyland wurde übrigens 1983 eröffnet und war der erste Freizeitpark außerhalb Amerikas.

Der Park besteht aus folgenden sieben Bereichen:

  • World Bazaar ist direkt neben dem Eingang und ist gefüllt mit Restaurants und Läden und soll eine amerikanische Kleinstadt aus dem 20. Jahrhundert darstellen.
  • Tomorrowland ist ein Bereich, der sich dem Weltraum und der Zukunft widmet. Hier gibt es Space Mountain, Star Tours, Monsters, Inc. und weitere Attraktionen.
  • Toontown ist die Heimat von Mickey, Minnie und Donald Duck. Für Kinder gibt es eine Achterbahn, ein Boot und ein Baumhaus.
  • Fantasyland ist ein Bereich mit dem berühmten Cinderella Schloss und Themenbereichen zu „Die Schöne und das Biest“, Peter Pan, Schneewittchen und Winnie Puuh.
  • Critter Country widmet sich dem Film Onkel Remus‘ Wunderland. Hier gibt es den berühmten Splash Mountain und eine Schiffstour auf den Flüssen von Amerika.
  • Westernland ist modelliert nach einem amerikanischen Fluss mit großem Dampfer. Außerdem gibt es hier den Big Thunder Mountain und die Tom Sawyer Insel.
  • Adventureland widmet sich der Swiss Familie Robinson, dessen Baumhaus es zu erkunden gilt. Außerdem gibt es eine Schiffstour durch den Dschungel oder Piratenschiffen aus Fluch der Karibik.

Tokyo DisneySea

Tokyo DisneySea widmet sich folgenden Filmen: Indiana Jones, Toy Story, Nemo oder Aladdin. Für die ganz Kleinen gibt es einen Themenbereich zu Arielle. Ab Juni gibt es noch drei neue Bereiche zu Rapunzel, Eiskönigin (Frozen) oder Peter Pan.  Tokyo DisneySea besteht aus insgesamt sieben Themen-Bereichen:

Mediterranean Harbor & Mysterious Island
  • Mediterranean Harbor soll einen italienischen Hafen wie Venedig darstellen. Jede Stunde gibt es große Boot-Shows. Abends fahren Boote mit Lichtershows über den großen See.
  • Mysterious Island befindet sich in dem Vulkan hinter dem Hafen. Das Gebiet soll an die Geschichten von Jules Verne (Kapitän Nemo) erinnern.
  • Mermaid Lagoon ist Ariel und ihren Freunden gewidmet und verfügt über Attraktionen auch für die ganz Kleinen wie überdachte Karussells oder schöne live Ariel-Shows.
  • Arabian Coast ist dem Disney-Film Aladdin gewidmet. Hier gibt es magische Shows zu erleben.
  • Lost River Delta ist durch seinen Pyramid-Tempel markant, der dich mit einer Fahrt im Jeep in die Welt von Indiana Jones führt.
  • Port Discovery führt dich zum Searider-Simulator, der dem Film Nemo und Dory gewidmet ist. Außerdem gibt es einige Attraktionen für kleine Kinder.
  • American Waterfront soll eine Hafenstadt im 20. Jahrhundert in der Nähe von New York darstellen. Es gibt einen Zug, amerikanische Restaurants und ein großes Schiff, in dem ein Restaurant und eine Lounge sind. Hier steht auch der Tower of Terror mit freifallenden Fahrstuhl.
  • Ab 6. Juni gibt es noch drei neue Bereiche zu: Rapunzel, Eiskönigin (Frozen) oder Peter Pan. Außerdem ein neues Disneyhotel.

Disneyland VS DisneySea

Falls du dich fragst, welchen Freizeitpark du besuchen solltest:

Wer nur einen Tag Zeit hat, dem empfehlen wir ganz klar Tokyo DisneySea. Denn er ist einzigartig auf der Welt und zielt eher auf ältere Kinder  >7 Jahren und Erwachsene ab. DisneySea bietet auch mehr Vielfalt beim Essen. Es gibt sogar alkoholische Getränke. Wer mit Kleinkindern nach Japan reist oder ein großer Disney-Fan ist, der sollte eher Disneyland auswählen. Wer sogar zwei Tage Zeit hat, der kann sich auch ruhig beide Parks ansehen.

Beachte auch ab 6. Juni öffnen drei neue Themenbereiche in DisneySea, die auch jüngere Kinder (Schneekönigin, Peter Pan oder Rapunzel) ansprechen.

Öffnungszeiten & Karten kaufen

Tokyo Disneyland und DisneySea haben meist folgende Öffnungszeiten von  8.00-22.00 Uhr (variiert je nach Saison). Schau dir vorher die genauen Uhrzeiten auf der Webseite an.

Folgende Pässe gibt es für die Freizeitparks:

  • ab 7900 Yen – 1-Day Passport / Tageskarte (Online hier*)
  • ab 6500 Yen – Early Evening Passport / Einlass ab 15 Uhr
  • ab 4500 Yen – Weeknight Passport/ Einlass ab 17 Uhr

Wir empfehlen stressfrei die Eintrittskarten vorher hier* zu kaufen und gleich ohne Wartezeiten in den Park zu gehen. Der Anbieter schickt dir dann am selben Tag online einen QR-Code, den du in der Disney App einlesen und so einfach den Park betreten kannst. Beachte, pro Tageskarte kommst du nur in einen der beiden Parks rein.

Disney App

Schon vor dem Besuch der Parks solltest du dir die Disney App herunterladen. Sie ist sehr nützlich und zeigt auch folgendes an:

  • Wartezeiten für die Attraktionen
  • Premier Access für Fahrten
  • Tischreservierungen für Restaurants
  • Reservierungen für Shows
  • Live Standortabfrage, um sich nicht zu verlaufen

Die App solltest du gut ausnutzen und dich auch vorher um stabiles Internet in Japan kümmern.

Standy Pass, Entry Request & Premier Access

Viele Fahrgeschäfte sind äußerst beliebt, da kommt es zu langen Wartezeiten von über zwei Stunden. Früher gab es FastPass-Karten, die aber mittlerweile durch diese Optionen ersetzt worden sind:

  • Standby Pass (Saisonal)
  • Entry Request
  • Disney Premier Access

Die Standby Pässe gibt es zu saisonalen Veranstaltungen wie Halloween oder Weihnachten. Man kann sie für beliebte Attraktionen und Souvenirläden einsetzten. Im Park öffnest du die Disney App und wählst deinen Wunsch-Zeitpunkt aus (hier gibt es eine Liste).

Das Entry Request ist ein „Lotterie-System“, das dir eine Möglichkeit gibt deinen Lieblingscharakter zu treffen oder Shows anzusehen (im Park per App checken!). Nach der Auswahl erhältst du sofort Bescheid, ob du einen Zugang erhältst. Wichtig: Pro Tag gibt es nur einen Entry Request pro Attraktion.

Bei dem Disney Premier Access handelt es sich um einen Extra-Pass, der 2000 Yen mehr kostet und dir den schnelleren Zugang zu den drei beliebtesten Attraktionen reserviert: „Enchanted Tale of Beauty and the Beast“ (Disneyland), sowie „Soaring: Fantastic Flight“ und „Toy Story Mania“ (DisneySea).

Paraden, Shows und Feuerwerke

Eine Besonderheit in den Parks sind die berühmten Paraden, die je nach Saison (Halloween oder Weihnachten) wechseln.  Für beliebte Shows wie „Mickey’s Magical Music World“ oder „Club Mouse Beat“ (beide Disneyland) musst du per Disney App eine Anfrage (Entry Request) schicken (siehe oben).  Am besten gleich morgens beantragen, da sie gerne schnell ausgebucht sind.

Hier  gibt es eine Liste mit allen Shows und Paraden. Abends um 19.30 Uhr gibt es eine Schiffsparade in DisneySea und um ca. 20.30 ein Feuerwerk in beiden Parks für fünf Minuten. Die Zeiten unbedingt vorher abchecken.

Wichtige Tipps

Hier sind meine wichtigen Tokyo Disneyland Erfahrungen-Tipps:

Feiertage, Wochenenden & Ferien meiden

An Feiertagen (Goldene Woche), Wochenenden oder zu Ferien  kann es recht voll in den Freizeitparks werden. Die Wartezeiten werden sehr lang und es macht kein Spaß mehr. Deswegen solltest du folgende Zeiträume meiden:

Ferien in Japan

  • Sommer: ~19. Juli bis 31. August
  • Winter: 26. Dezember bis 6. Januar
  • Frühling: ~25. März bis 5. April

Besondere Feiertage in Japan

Schau dir vor der Buchung den Crowed-Kalender an, wie voll es vermutlich wird (dienstags bis donnerstags ist es meist am leersten).

Zeit nehmen

Für den ersten Besuch in Tokyo Disneyland oder DisneySea solltest du pro Park mindestens einen ganzen Tag einplanen. Wenn du allerdings beide Parks sehen möchtest, dann mindestens zwei Tage frei nehmen.

Früh vor Ort sein

Wir empfehlen vor der Öffnung der Parks mindestens eine Stunde vorher am Eingang da zu sein, um schnell zu den beliebtesten Bereichen zu gehen (siehe unten).

Wichtige Attraktionen zuerst

Sofort nachdem du den Park betrittst, solltest du zu den beliebtesten Attraktionen gehen, um lange Wartezeiten zu vermeiden. Die beliebtesten sind:

  • The Enchanted Tale of Beauty and the Beast (Disneyland)
  • Space Mountain (Disneyland)
  • Journey to the Center of the Earth (DisneySea)
  • Tower of Terror (DisneySea)
  • Ab 6. Juni die Fantasy Springs (DisneySea)

Am Nachmittag gibt es Wartzeiten von über drei Stunden pro Attraktion!

Essen & Trinken

Es gibt viele Themen-Restaurants in den Parks, die du vorher per App reservieren kannst. Wenn du  außerhalb der Stoßzeiten (nicht gegen Mittag oder 18 Uhr) isst, dann brauchst du meist keine Reservierung. Wir empfehlen auch die verschiedenen Popcorn Buckets zu testen. Die es nur hier gibt. Noch besser ist es eine Lunchbox mitzubringen, dann musst du nicht warten.

Kinder-Körpergröße

Für Familien mit Kindern wichtig: Die meisten Attraktionen brauchen eine Mindesthöhe von 117 cm.

Disney Hotels

Rings um die Parks gibt es Disneyhotels, die passend zu Disney schöne Zimmer von Mickey, Toy Story oder der Schönen und das Biest anbieten. Der Vorteil ist, das man im Hotel direkt die Karten kaufen kann und 15 Minuten vor Park-Öffnung (Happy Entry) reinkommt. Allerdings sind diese meist recht schnell ausgebucht.

Diese Hotels sind nicht nur teuer sondern auch nur etwas für absolute Fans, da die Anreise mit Koffern recht beschwerlich ist. Übernachte stattdessen lieber in einem Hotel am Tokyo Bahnhof. Von dort sind es nur wenige Minuten mit der Keiyo Line bis zu den Freizeitparks (siehe unter Anreise).

Letzte Tipps

Wenn Sonne vorausgesagt worden ist, packe Sonnencreme oder ggf. Wechselklamotten ein.

Barrierefreiheit

  • Alle Bahnhöfe sind Barriere frei und besitzen Wickelflächen und Rollstuhltoiletten.
  • In beide Parks dürfen Kinderwagen mit hinein genommen werden.
  • Tokyo Disneyland/DisneySea: (weitestgehend) Barriere frei, Wickelflächen & Rollstuhltoiletten vorhanden.
  • Mehr zum Thema Barrierefreiheit hier.

Anreise zu Tokyo Disneyland und DisneySea

Am schnellsten erreichst du Tokyo Disneyland und Tokyo DisneySea mit der JR Keiyo Linie ab Tokyo Bahnhof und steigst am Maihama Bahnhof aus. Von dort nimmst du die kostenlose Tokyo Resort Linie zu Disneyland oder DisneySea.

Tokyo Disneyland

Mit Zug/zu Fuß:

  • JR Tokyo Bhf -> JR Keiyo Linie (16 Minuten, 230 Yen) -> Bahnhof Maihama -> Tokyo Resort Linie -> Disneyland Bhf
  • Oder ab Bahnhof Maihama -> 5 Minuten Fußweg -> Disneyland

Tokyo DisneySea

Mit Zug/zu Fuß:

  • JR Tokyo Bhf -> JR Keiyo Linie (16 Minuten, 230 Yen) -> Tokyo Resort Linie -> Disneysea Bhf
  • Oder ab Bahnhof Maihama -> 15 Minuten Fußweg -> DisneySea

Alternativ gibt es einen Direktbus von größeren Bahnhöfen (Shinjuku, Akihabara oder Ikebukuro). Mehr dazu auf der offiziellen Disney Webseite (siehe unten).


Nützliche Links

Englisch:

Japanisch:


Hotels in Tokio

=> Lies unsere Tokio-Hoteltipps



Fragen? Tipps? Lass uns einen Kommentar da!


Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert