Crêpes aus dem Tokioter Stadtteil Harajuku sind weltbekannt. Die süße Sünde wurde aus Frankreich „importiert“ und verfeinert. Wir verraten, wo du die leckersten Crepes bekommst, welche Cafes sich lohnen und welche Verkaufstände der Takeshita Straße du testen solltest.


Sweet Box

Der Crêpe Laden Sweet Box ist unter Schulmädchen und Anwohnern sehr beliebt, weil es frische Früchte verwendet. Bei Regen oder extremer Hitze kannst du mit deinem gekauften Crepe ins Nachbarcafe NOA Cafe ausweichen. Sweet Box befindet sich am Anfang der berühmten Takeshita Dori Straße. Neben einem kleinen Stand, gibt es etwas weiter an der Ecke ein größeres Geschäft. Insgesamt führt der Laden mehr als 100 verschiedene Crepe-Sorten.

Details:

  • Anfahrt:
    • JR Bahnhof Harajuku 原宿 (Ausgang Takeshita) + 1 Minute Fußweg
    • (Metro) Bahnhof Meijijingu Mae 明治神宮前 (Ausgang 3) + 3 Minuten Fußweg
  • Öffnungszeiten:
    • Mo.-Fr. 11.00-22.30 Uhr
    • Sa. & So. 10.30-22.30 Uhr
  • Empfehlung: Nr. 14 Strawberry Banana chocolate & cream – 470 Yen

Santa Monica Crepes

Der Crepe-Stand Santa Monica legt großen Wert darauf, dass qualitativ hochwertiges Mehl und Butter verwendet wird. Deswegen schmecken sie dort auch so unglaublich lecker. Besonders wird dir der Crepe Nr. 7 „Custard Whip Strawberry & Berry Mix“ gefallen, der mit Sahne, Pudding und allerhand Beeren gefüllt ist.

Details:

  • Anfahrt:
    • JR Bahnhof Harajuku 原宿 (Ausgang Takeshita) + 5  Minuten Fußweg
    • (Metro) Bahnhof Meijijingu Mae 明治神宮前 (Ausgang 3) + 5  Minuten Fußweg
  • Öffnungszeiten:
    • Mo.-Fr. 10.00-21.30 Uhr
    • Sa. & So. 9.30-22.00 Uhr
  • Empfehlung: Nr. 7 Custard Whip Strawberry & Merry Mix – 430 Yen

Angel Crepes

Pinkes Design und amerikanische Musik erinnern zwar eher an einen 1960er Diner aus den USA, dennoch kann das Crepe Cafe Angel Crepes überzeugen. Besonders empfehle ich dir den Crepe Nr. 87 „Matcha Cookie Browniecake Special & Matcha Whip“, weil der Matcha-Geschmack wunderbar mit dem Crepe harmoniert.

Details:

  • Anfahrt:
    • JR Bahnhof Harajuku 原宿 (Ausgang Takeshita) + 5  Minuten Fußweg
    • (Metro) Bahnhof Meijijingu Mae 明治神宮前 (Ausgang 3) + 5  Minuten Fußweg
  • Öffnungszeiten:
    • Mo.-Fr. 10.00-21.30 Uhr
    • Sa. & So. 9.30-22.00 Uhr
  • Empfehlung: Nr. 87 Matcha Cookie Browniecake Special & Matcha Whip – 540 Yen

Marion Crepes

Marion Crepes ist bis heute einer der ältesten Crepe-Verkaufstände Harajukus. Ursprünglich wurden Crepes in Frankreich erfunden und enthielten nur Zucker & Butter. Doch Marion Crepes verfeinerte sie, indem Eis und Früchte hinzugefügt wurden. Sobald der Verkauf 1976 startete, wurden Crepes immer beliebter und wurden zu einem Trend. Warteschlangen davor und der Geschmack sprechen Bände: Meiner Meinung nach der beste Crepe-Stand in Harajuku!

Details:

  • Anfahrt:
    • JR Bahnhof Harajuku 原宿 (Ausgang Takeshita) + 5  Minuten Fußweg
    • (Metro) Bahnhof Meijijingu Mae 明治神宮前 (Ausgang 3) + 5  Minuten Fußweg
  • Öffnungszeiten: 10.30-20.00 Uhr
  • Empfehlung:
    • Nr. 104 Mr. Marion – 720 Yen (Schokosauce, Schokokuchen, Schokoeis, Sahne, …)

Angels Heart – Geschlossen

Direkt gegenüber von Marion Crepes befand sich das Crepe-Cafe Angels Heart, welches 1977 den Verkauf startete. Angels Heart entwickelte die Idee, Crepe in Papier zu wickeln, um ihn draußen zu essen. Seit dem 14. Januar 2020 ist der Laden leider geschlossen.

Cafe Crepe (Strawberry House)

Das Cafe Crepe Strawberry House liegt zwar abseits der Takeshita Straße, dennoch lohnt sich ein Besuch. Hier entgehst du nämlich Massen an Touristen und Besuchern. Die dünnen Pfannkuchen werden frisch zubereitet und schmecken köstlich. Wenn du herzhafte Crepes mit Hühnchen, Fleisch oder Salat suchst, wirst du hier fündig.

Details:

  • Anfahrt:
    • JR Bahnhof Harajuku 原宿 (Ausgang Takeshita) + 5  Minuten Fußweg
    • (Metro) Bahnhof Meijijingu Mae 明治神宮前 (Ausgang 5) + 1  Minute Fußweg
  • Öffnungszeiten:
    • Mo.-Fr. 10.30-21.30 Uhr
    • Sa. & So. 10.00-21.30 Uhr
  • Empfehlung: Nr. 109 Hot Chocolate Cheese Crepe – 300 Yen

MOMI & TOY’S

Direkt gegenüber vom Cafe Crepe befindet sich der winzige Crepe-Stand Momi & Toy’s, der jeden Tag frische und leckere Crepes verkauft. Empfehlen kann ich Matcha-Crepes (Nr. 5 + 27) mit Extra Erdbeeren und Marshmallows. Der Mix aus Geschmacksnoten macht diese Crepes einzigartig.

Details:

  • Anfahrt:
    • JR Bahnhof Harajuku 原宿 (Ausgang Takeshita) + 5  Minuten Fußweg
    • (Metro) Bahnhof Meijijingu Mae 明治神宮前 (Ausgang 5) + 1  Minute Fußweg
  • Öffnungszeiten:
    • Mo.-So. 11.00-22.00 Uhr
  • Empfehlung: Nr. 5 „Fuwatoro“ Matcha Cream with Chocolate Whipped Cream – 580 Yen + Nr. 27 Strawberry Topping トッピング  – 100 Yen

Karte

Alle Crepe-Läden befinden sich in der Nähe vom Harajuku und Meijijin-gu Mae Bahnhof.


Barrierefreiheit

  • Barriere frei = BF; Nicht Barriere frei = NBF, Stillraum = SR; Wickelflächen = WF, Rollstuhltoiletten = RT
  • In Harajuku gibt es kaum Toiletten. Hinter dem Marion Crepe Stand gibt es eine Rollstuhltoilette.
  • Harajuku Bahnhof: BF, WF und RT
  • Sweet Box: BF (der untere)
  • Santa Monica: BF
  • Angel Crepes: BF
  • Marion Crepes: BF
  • Cafe Crepe: BF
  • MOMI & TOYS: BF

Und jetzt alles klar?

Weißt du nun, wo du leckere Crepes in Harajuku essen kannst? Mehr über das Harajuku-Viertel erfährst du hier!

Falls du von Süßem nicht genug bekommen kannst, probiere unbedingt japanische Süßigkeiten namens Wagashi, japanisches Eis oder erfrische dich an den berühmten Getränkeautomaten.


Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

12 Thoughts on “[Tokio Reise] Harajuku Crepes: Süße Versuchungen

  1. Katharina on 8. August 2017 at 13:34 said:

    Kaum gelistet, schon getestet: Wir sind – auch wegen Deiner Crêpe-Empfehlungen – heute in Harajuku gewesen. „Marion“ war superlecker. Anders als die europäischen Crêpe- Bäcker wickeln die freundlichen Bedienungen das Teil samt Füllung in handliche Tütenform, nicht heiß, nichts kleckert. Und ohne diesen Genuss hätte ich diese Straße des Irrsinns auch nicht ertragen. ;-)
    Danke mal wieder für den tollen Japan-Blog, er wird uns während unserer Tour sicher noch begleiten.

    • Hallo Katharina,

      vielen Dank für die Rückmeldung. ;-) Der Marion ist auch eines der besten (meiner Meinung nach). Probiert aber auch ruhig die anderen auch. ;)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  2. Hannah on 8. August 2017 at 13:42 said:

    Ich finde da fehlt der beste Crêpe in ganz Tokyo! Com Crepe ist in einer Seitenstraße zur Takeshita Dori und macht Crêpe Brulée :)
    Hier ein Link von Tripadvisor ;)
    https://www.tripadvisor.com/ShowUserReviews-g1066456-d11745959-r435413090-Comcrepe_Harajuku-Shibuya_Tokyo_Tokyo_Prefecture_Kanto.html

    • Hallo Hannah,

      du wirst lachen. Der stand auch auf meiner Liste, musste ich aber streichen, weil der Laden mittwochs zu hatte…

      Sobald ich wieder in Harajuku bin, teste ich ihn aber. ;)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  3. Armin on 11. August 2017 at 17:44 said:

    Vielen Dank für den Artikel liebe Tessa. Ich schwöre das nächste Mal in Tokio die Crepes zu probieren und dann aber in allen Läden. Diesmal war es halt leider so extrem heiss um die Mittagszeit dass wir alle nur trinken wollten und trinken und trinken…. Dafür die Crepes angeschaut seufz sahen wirklich spitze aus.

  4. Florian on 2. November 2017 at 15:05 said:

    Hallo Tessa,
    die Auswahl und Geschmack der Crepes ist einfach großartig. Hab zwar noch nicht alle Läden durchprobiert, aber für mich ist im Moment Santa Monica der Beste.
    Auf deiner Karte müsstest du den Standort von Santa Monica und Angel Crepes noch etwas verschieben, in der Straße war es irgendwie anders.

    Beste Grüße

  5. Bianca on 18. Mai 2018 at 13:46 said:

    Diese Crepes sind ein echtes Highlight und ich freue mich schon darauf, sie dieses Jahr wieder zu essen *_*

  6. Wer es nicht nach Japan schafft, Berlin bietet auch ein hervorragendes japanisches Crepe Restaurant: die Crepestation in der Pappelallee. Nichtsdestotrotz freue ich mich hoffentlich bald den Vergleich anstellen zu dürfen. Vielen Dank für deinen Beitrag.
    Es wäre übrigens schön wenn du weitere Berichte über in Japan beliebte Gerichte machen würdest, die vielleicht hier nicht so bekannt sind.

Schreibe einen Kommentar zu Florian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation