Insidertipps,  Japan-Tipps,  Leben in Japan,  Reisetipps

[Tipps] 10 Dinge, die du in Tokio bei Regen tun kannst

Du bist in Tokio und es regnet? Dann ist entweder Regenzeit, ein Taifun in Anmarsch oder du hast einfach nur Pech. Na ja, nicht ganz, denn du hast ja schließlich diesen Artikel, indem wir dir verraten, was du alles bei Regen in Tokio tun kannst.


Erkunde Einkaufzentren

Tokio ist voller Einkaufszentren und Shopping Malls. Hier bist du im Trockenen, futterst dich durch Restaurants, shoppst dich arm, sportelst, gehst ins Kino oder relaxt in den Ruhezonen. Auch deine Kinder sind mit Angeboten rundum versorgt. Hier unsere Tipps:

# Odaiba:

  • DiverCity – Riesiges Einkaufzentrum mit vielen Sport-Angeboten (Bowlen, Skaten, etc.)
    • Anfahrt: Bahnhof Odaiba oder Bahnhof Tokyo Teleport (+ 2-3 Min Fußweg)
    • Öffnungszeiten:  meist 11.00-20.00 Uhr
  • LaLaport – Riesiges Einkaufzentrum mit vielen Angeboten für Kinder.
    • Anfahrt: Bahnhof Toyosu 豊洲 + 1 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: meist 10.00-20.00 Uhr

# Ikebukuro:

  • Sunshine City  – Großes Einkaufszentrum mit Aquarium und Pokemon Centre.
    • Anfahrt: Bahnhof Ikebukuro + 3 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: meist 10.00-20.00 Uhr

#Roppongi:

  • Tokyo Midtown – Eine riesige Stadt in sich mit Kunstmuseen, Park und guten Restaurants.
    • Anfahrt: Bahnhof Roppongi + 1 Min. Fußweg
    • Öffnungszeiten: (meist) 11.00-21.00 Uhr

# Shinjuku

  • Lumine Est – Junge und trendy Mode.
    • Anfahrt: Bahnhof Shinjuku (Süd Ausgang) + 1 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: meist 11:00-21:00 Uhr
  • Keio Mall – Mehrstöckiges Kaufhaus für Mode der gehobeneren Generationen.
    • Anfahrt:  Bahnhof Shinjuku (West Ausgang) + 1 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: 11.00-20.00 Uhr
  • Shinjuku Subnade  – Viele kleine Geschäfte – direkt beim Ost-Ausgang.
    • Anfahrt:Bahnhof Shinjuku Ost Ausgang + 1 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: 10.30-21.00 Uhr

# Nakano:

  • Nakano Broadway – Großes Einkaufszentrum mit Schwerpunkt Anime/Manga/Figuren/Games.
    • Anfahrt: Bahnhof Nakano (Nord Ausgang) + 1 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: 11.00-20.00 Uhr

# Über Tokio verteilt:

  • Mitsui Outlet Park – Eine Kette an Outlet-Einkaufszentren mit Kinder-Bereichen.
    • Adressen:
      • Mitsui Outlet Park Makuhari – Bahnhof Kaihin-Makuhari + 1 Min Fußweg
      • Mitsui Outlet Park Minami-Osawa – Bahnhof Minami-Osawa + 1 Min Fußweg
      • Mitsui Outlet Park Torihama – Bahnhof Torihama + 3 Min. Fußweg
    • Öffnungszeiten: 10.00-20.00 Uhr

Entspanne dich im Onsen

Manchmal kommt so ein Regentag aber gerade recht. Deine Muskulatur wird es dir danken, wenn du mal ’nen Ruhetag im Onsen einlegst. Nimm ein eigenes Handtuch mit, damit du keins leihen musst, mache dich mit den Onsen-Regeln vertraut und relaxe was das Zeug hält.

# Tokio-Zentrum: 

  • LaQua – Freizeitpark, Einkaufszentrum und Onsen in einem Gebäude.
    • Anfahrt: Bahnhof Korakuen + 1 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: 11.00-21.00 Uhr
    • Eintritt: ab ~2.900 Yen

# West-Tokio:

  • Keio-Onsen Takao Gokurakuyu – Großes Außenbad – liegt etwas abseits.
    • Anfahrt: Bahnhof Takaosanguchi + 1 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: 8:00-22:45 Uhr
    • Eintritt: Mo.-Fr. zwischen 1.100 und 1.300 Yen

# Nord-Tokio: 

  • Saya-no-Yudokoro / Maenohara Onsen – Schönes, günstiges Onsen.
    • Anfahrt: Bahnhof Shimura-Sakaue (Ausgang A2) + 8 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: 09.00.-0.00 Uhr
    • Eintritt: zwischen 900 Yen und 1.200 Yen

>>> Weitere Onsen <<<

Schaue dir Kunst, Museen oder Aquarien an

In Tokio gibt es richtig coole Museen, Kunstgalerien und Aquarien. Du stehst im Trockenen und bildest dich kulturell bzw. maritim weiter. Egal ob Samurai Museum, Tokyo Metropolitan Art Museum, Ghibli Museum oder Shinagawa Aquarium. Hier findest du sicher das Richtige für dich:

#Museen:

  • Digital Art Museum – ist das neuste Museum in Azabudai Hills/Tokio und zeigt fantastische, digitale Kunst der Gruppe “teamlab Borderless”.
    • Anfahrt: Bahnhof Kamiyacho
  • Edo Tokyo Museum – Riesiges Museum mit der berühmten Nihonbashi Brücke.
    • Anfahrt:  Bahnhof Ryogoku + 1 Min Fußweg
  • Öffnungszeiten: Aktuell leider geschlossen – wird renoviert
  • Shin-Yokohama Ramen Museum – Schlürfe dich durch Japans Nudelsuppen.
    • Anfahrt:  Bahnhof Shin-Yokohama + 3 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: meist 11.00 bis 21.00 Uhr
  • => Weitere Museen

# Galerien/Kunsthallen:

  • The National Art Center Tokyo – Mach dich mit bekannten Künstler aus aller Welt vertraut.
    • Anfahrt:  Bahnhof Nogizaka + 1 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: meist 10.00 bis 18.00 Uhr
  • Tokyo Metropolitan Art Museum – Schau dir Werke von jungen jap. Künstlern an.
    • Anfahrt:  Bahnhof Ueno (Park Ausgang) + 5 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: meist 9.30-17.30 Uhr
  • Artizon Museum – Das ehemalige Bridgestone Museum wurde 2020 frisch renoviert.
    • Anfahrt:  Bahnhof Tokyo (Park Ausgang) + 5 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: meist 10.00 bis 18.00 Uhr
  • Art Aquarium Museum – Ginza*
    • Anfahrt: Bahnhof Ginza (Ausgang A6 oder A8)
    • Öffnungszeiten: 10.00-19.00 Uhr
  • => Weitere Galerien 

# Aquarien:

  • Shinagawa Aquarium – Verlaufe dich im großes Aquarium mit einem Tunnel unter Wasser
    • Anfahrt:  Bahnhof Omori-kaigen + 8 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: Mo, Mi.-So. 10.-17.00 Uhr
    • Eintritt: 1350 Yen (Erw.)
      • Tipp: Online 10 % Rabatt Karten abstauben: Hier*
  • Sunshine City Aquarium – Stolpere in ein Aquarium, mitten auf dem Dach eines Hochhauses.
    • Anfahrt:  Bahnhof Ikebukuro + 5 Min Fußweg
    • Karten ohne Warten vorher hier* reservieren.
  • Sumida Aquarium*

Besuche Themen-Parks

Ja gut. Die meisten Themenparks sind draußen. Aber echten Fans von Hello Kitty oder Naruto verdirbt selbst das schlechteste Wetter die Laune im Park nicht. Häufig sind die Parks aber auch in Gebäuden und über mehrere Etagen verteilt.

  • Hello Kitty World (Sanrio Puroland) – Erlebe den puren Pink-Schock auf 5 Hektar Land.
    • Anfahrt: Bahnhof Tama-Center + 2 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: meist 09.00 bis 17.00 Uhr
    • Eintritt: zwischen 3.600 Yen und 4.900 Yen
    • Du willst Rabatt: hier*
  • Tokyo Joypolis*– Japans größter Freizeitpark im Gebäude. Ideal bei Regen.
    • Anfahrt: Odaiba Kaihinkoen Station + 5 Min. Fußweg
    • Öffnungszeiten: meist 10.00 bis 19.00 Uhr
    • Eintritt: ab 1.200 Yen

Verliere dich in einem Themen-Restaurant/Cafe

Eine weitere Attraktion in Tokio sind Themen-Restaurants. Sie widmen sich z. B. Vampiren, Samurai oder Animes. Von der Musik, über die Einrichtung bis hin zum Personal ist alles aufeinander abgestimmt und lässt dich dein Real Life vergessen. In solchen Restaurants oder Cafes verfliegt die Zeit und du bekommst garantiert liebevoll servierte Gerichte, natürlich passend zum jeweiligen Thema.

  • Vampire Cafe (Ginza) – Begegne richtig gruseligen Gestalten.
    • Anfahrt:
      • (Metro) Bahnhof Ginza + 1 Min Fußweg
      • (JR) Bahnhof Yurakucho + 6 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: 17.00 bis 23.00 Uhr
    • Preise: Menüs ab ~1.600 Yen + 500 Yen Tischgebühr
  • => Weitere Themen-Restaurants/Cafes

Schlürfe einen Kaffee/Tee in tierischer Gesellschaft

Ob du sie magst oder nicht, musst du entscheiden. Aber es gibt sie: Tiercafes. Egal ob Schlagen-, Katzen- oder Pinguin-Cafe. Tokio hat fast alles. Beachte aber bitte die Anweisungen des Personals, schalte den Blitz beim Fotografieren aus und störe die Tiere nicht. Vor allem nicht, wenn sie schlafen.

  • Snake Center (Harajuku) – Ideal nach dem Meiji-Jingu Schrein-Besuch oder dem Shoppen.
    • Anfahrt:
      • (Metro) Bahnhof Meijijingu-Mae + 1 Min Fußweg
      • (JR) Bahnhof Harajuku + 6 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: 11.00 bis 20.00 Uhr
    • Preise: ab 1.100 Yen
  • Pinguine Bar (Ikebukuro) – Genieße deinen Abend mit Pinguinen.
    • Anfahrt: Bahnhof Ikebukuro + 8 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: 11.30 bis 23.30 Uhr
    • Preise: ab 500 Yen + 800 Yen Tischgebühr

Schlemme dich durch Tokio

Warum Regentage nicht mit der zweitbesten Sache der Welt verbringen? Lerne die japanische Küche kennen und schlemme dich durch die Stadt. Möglichst günstig natürlich. Keine Sorge, Tokio hat für Gyoza, Sushi oder Curry unschlagbare Angebote.

  • Gyoza no Osho – Iss dich an gefüllten Teigtaschen satt.
    • Öffnungszeiten: meist 11.00 bis 22.00 Uhr
    • Preise: ab 300 Yen
  • Uobei Sushi Restaurant (Shibuya) – Staune über das Space Sushi.
    • Anfahrt: Bahnhof Shibuya + 2 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: meist 11.00 bis 22.30 Uhr
    • Preise: ab 110 Yen
  • GoGo Curry – Curry wärmt nicht nur deinen Körper, sondern auch deine Seele.
    • Adressen: Über ganz Tokio verteilt
    • Öffnungszeiten: meist 11.00 bis 22.00 Uhr
    • Preise: ab 550 Yen
  • => Weitere gute & günstige Restaurants

Teste deine Geschicklichkeit im Spielcenter

Klingt das nach einem nicen Plan für dich? Jetzt mal Real Talk, Tokio ist voller Game Center, Videospielhallen und Spielhöllen. Egal, ob du mit Konsole oder am Automaten zocken willst, Kuscheltiere aus Greifern lootest oder irgendwelche Noobs aus Shootern fraggen willst. Safe reinschwitzen kannste hier:

  •  Taito Game Station – Das ist die Adresse für alle Konsolen- und Greiferspiele-Fans.
    • Adresse: Über ganz Tokio verteilt
    • Öffnungszeiten: meist 10.00 bis 0.00 Uhr
    • Preise: ab 100 Yen
  • Adores – Kombiniere Games mit Karaoke
    • Öffnungszeiten: meist 10.00 und 23.30 Uhr
    • Preise: ab 100 Yen

Schaue dir die neusten Filme, Animes oder Theaterstücke an

Wo bekommst du vom schlechten Wetter überhaupt nichts mit? Genau, im Kino oder Theater. Regentage sind ein super Zeitpunkt, um sich japanische Filme, Animes oder Theater reinzuziehen.

  • Shinjuku Piccadilly Cinema – Die neusten japanischen Filme oder Animes.
    • Anfahrt: Bahnhof Shinjuku + 3 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: 8.30 bis 0.00 Uhr
    • Preise: ab 1.800 Yen
  • Kabukiza Theatre (Tokyo) – Entdecke traditionelles japanisches Theater.
    • Anfahrt: Bahnhof Higashi Ginza (Ausgang 3) + 1 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: je nach Vorstellungen
    • Preise: Tageskarten ab 4.000 Yen
  • National Noh Theatre – Höre erstaunliche Töne und Klänge
    • Anfahrt: Bahnhof Hanzomon (Ausgang 2) + 3 Min Fußweg
    • Öffnungszeiten: je nach Vorstellungen
    • Preise: Tageskarten ab 2.100 Yen

Werde zum Star beim Karaoke

Auch Japaner zieht es in Karaoke-Bars, wenns richtig schifft. Es ist eine klassische und typische Aktivität beim schlechtem Wetter. Fast an jeder Ecke sind sie zu finden. Halte einfach nach diesen Schriftzeichen Ausschau: カラオケ. Empfehlenswert sind diese Karaoke-Bars:

  • BIG Echo – Eine der größten Karaoke Ketten.
    • Öffnungszeiten: meist 10.00 bis 5.00 Uhr
    • Preis: ab 1.500 Yen
  • Karaoke Kan カラオケ館 – Der Klassiker unter den Karaoke Bars.
    • Öffnungszeiten: meist 11.00 bis 5.00 Uhr
    • Preis: ab 1.300 Yen
  • => Weitere Infos

Und jetzt alles klar?

Weißt du jetzt, was du an einem Regentag in Tokio machen sollst? Wer bei Regen nur im Hotel bleibt, der ist selbst schuld! In Tokio gibt es viel zu entdecken, auch wenn es den ganzen Tag regnet!

Und falls das Wetter wieder besser wird, kannst du dich an 101 Dinge, die du in Tokio getan haben solltest wagen. WanderWeib wünscht viel Spaß :)


Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

19 Kommentare

  • Kellhus

    Danke! Sehr passend, da für morgen regen vorhergesagt wurde. Gestern war es schon nicht so schön, da haben wir unsere Zeit im Tokyo National Museum verbracht.

    • Tessa

      Hallo Kellhus,

      da es die letzten Tage immer wieder geregnet hat und der Artikel schon ewig auf meine TODO-Liste stand, musste der jetzt einfach mal geschrieben und veröffentlicht werden. Berichte bitte, was du dir angesehen hast. ;-)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  • Viola

    Vielen Dank für die Liste an Möglichkeiten!

    Besonders für den Hinweis dass das Edo Tokyo Museum ab Oktober geschlossen hat! Da hätte ich wirklich mit hängenden Ohren vor der verschlossenen Tür gestanden!
    So kann ich jetzt mit noch in Ruhe eine Alternative überlegen! :-)

    LG,
    Viola

  • Markus

    Es hat gestern wie verrückt geregnet und wir waren am Yakusuni Schrein und dann im nördlichen und östlichen Palastpark und zum Schluss in Ginza. Hat alles auch bei Regen Spaß gemacht insbesondere wegen des Kirschblütenhypes. Abertausende von Japanern hat der Regen auch nicht gestört ;-)

    • Tessa

      Hallo Markus,

      auch ich lasse mich nicht von meinen Plänen abbringen. Du brauchst nur ordentliche Kleidung und Schuhe. ;-)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  • Melanie Brigitte Weber

    Hi Tessa!

    Coole Tipps, ein paar davon kannte ich wirklich noch nicht. Wir nehmen bei Regen normalerweise den Regenschirm mit und tun genau das, was an sonnigen Tagen überfüllt ist. Der Zoo ist bei Regen beispielsweise immer cool, und ein Strandspaziergang in Odaiba macht auch Spaß, wenn nicht viel los ist. Jetzt gerade besonders cool: In Nakameguro am Fluß entlang tapsen, die grundsätzlich begleitenden Kinder durch die Pfützen springen lassen und die Kirschblüten bewundern. In jedem Konbini gibt es für 500 Yen durchsichtige Plastikregenschirme, so dass Hanami wirklich cool ist (okay, Stehempfang halt). Und wenn der Regen dann noch einige Blütenblätter über den Schirm wäscht, sieht das richtig hübsch aus.

    Für Kinder der Renner: In den nächsten kleinen Bambushain gehen. Kind unter einen meterhohen Bambuswedel stellen, einmal kräftig dagegenschlagen (den Bambus, nicht das Kind) und sich freuen, wenn die Kleinen ob des Trommelfeuers auf dem Schirm vor Spaß quietschen. Strandspaziergänge in Regenkleidung sind bei mild-nassem Wetter ebenfalls ein Spaß. Und im Sommer – wer im Meer badet, wird sowieso nass.

  • Verena Stern

    Hi Tessa wie gerufen kommst du wieder mit super neue Tips!Wir sind gerade in Yokohama und fahren gleich wieder ins tokyoter Getümmel. Ich hab ja durch dich meine ganze Reise geplant und möchte dir den größten Dank aussprechen den ich zu bieten hab! Wir verfolgen deine Seite schon lange und dank dir ist mein ewiger Traum hier zu sein wahr geworden. Vielen lieben Dank Tessa! Dickes Bussi Verena

    • Tessa

      Hallo Verena,

      vielen Dank für deine lieben Worte. :-) Das freut mich sehr. Darf ich fragen, welche Ziele du in Japan geplant hast?

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  • Bianca

    Hallo Tessa, irgendwie ist mein Kommentar weg.

    Ich wollte dir erstmal ein Lob aussprechen für deine tolle Seite und die mega Infos, die man hier so findet!

    Wir sind dieses Jahr das zweite Mal in Japan. Letztes Jahr war es so super, dass wir es gar nicht erwarten konnten, erneut zu fliegen. Letztes Jahr waren wir im Mai dort und hatten perfektes Wetter. Leider war es uns dieses Jahr nur möglich, im Juni zu buchen. Trotz der Informationen, dass im Juni die Regenzeit beginnt, wollten wir uns trauen :D

    Wie ist deine Erfahrung in den letzen Jahren gewesen? Wir sind vom 4. bis 28. Juni da und unsere Stationen sind u. a. Tokio, Takayama, Kanazawa, Nagano, Aomori und Sapporo.

    Danke für deine Mühe!
    lg, Bianca

  • Dennis

    Hi,
    vielen Dank für diese ganz tolle Seite.
    Ich wollte nach guten all you can eat Restaurants in tokyo fragen.
    Am besten in shibuya.
    LG
    Dennis

    • Tessa

      Hallo Dennis,

      such mal über Google nach:“食べ放題レストラン渋谷“. ;)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

    • Corinna

      Hallo,

      ich wusste, ein Artikel existiert noch, bei dem ich es nicht geändert hab.
      Danke für den Hinweis.

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

Schreibe einen Kommentar zu Markus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert