Hanami (花見) ist das berühmte Kirschblütenfest in Japan, dabei wird bei einem Picknick die Kirschblüte gefeiert. In diesem Artikel erkläre ich dir, was eine Hanami-Party ist, wo du ein Hanami-Picknick in Tokio/Japan machen kannst und wie du dich verhalten solltest. Außerdem gibt es eine Checkliste mit Sachen, die du für dein Hanami-Picknick brauchst.

Schauen wir uns ein Hanami-Fest in Japan einmal genauer an:


Was ist Hanami?

Hanami heißt übersetzt Blumenschau und steht für eine Picknick-Party unter Kirschbäumen. Die Kirschen blühen in Japan Ende März / Anfang April. Eine Hanami-Party wird meist mit Freunden, der Familie oder Kollegen veranstaltet, dazu gibt es Essensboxen (Obento) und Bier. Diese Tradition gibt es schon sehr lange in Japan (vermutlich) seit der Nara-Zeit (710–794).

Wo kannst du Hanami machen?

In Japan musst du nur nach Orten Ausschau halten, wo es viele Kirschbäume gibt.

Eine Übersichtsliste findest du hier:

Allerdings solltest du auch überprüfen, ob du dort auch ein Hanami machen kannst. ;-)

Was solltest du für eine Hanami-Party mitbringen?

Die meisten Produkte für eine Hanami-Party bekommst du in Japan für 100 Yen (+8 Yen MwSt) in einem 100 Yen-Laden (wie bei uns der 1 Euro-Laden). Teurer gibt es die Produkte in Konbinis oder Supermärkten.

Eine Liste der 100 Yen Läden:

Doch werfen wir einen Blick darauf, was du wirklich brauchst:

Hanami-Ausstattung

Picknick-Decke

Bei einem Hanami wird meist eine Picknick Decke aus Plastik verwendet, da diese leicht abwaschbar ist. Nimm lieber eine größere Picknick-Decke oder zwei, da du auf dieser essen möchtest.

Sitzkissen

Wenn du längere Zeit auf der Plastik-Decke gehockt hast, wünscht du dir spätestens nach einer Stunde ein Sitzkissen her. Einfache bekommst du im 100 Yen Laden. Ich kaufte dagegen mein Sitzkissen in Deutschland und brachte es mit: Schau mal hier*.

Pappbecher, Teller und Holzstäbchen

Papier-Becher , Teller oder Holzstäbchen sind günstig und leicht. Wenn mal wieder eine Person mehr kommt, ist das auch kein Problem.

Feuchte Tücher / Taschentücher

Während einer Party können feuchte Tücher / Tücher recht nützlich sein, wenn mal wieder etwas umgekippt ist. ;)

Müllbeutel

Nach der Party musst du den Müll einsammeln und zum nächsten Mülleimer transportieren. Müllbeutel gibt es überall in Supermärkten, Konbinis oder 100 Yen-Läden.

Taschenwärmer

Auf den Plastik-Decken kann es sehr schnell kalt werden. Eine praktische Erfindung sind diese Taschenwärmer, die du zwischen den Händen reibst und deine Hände oder andere Körperteile warm halten. Es gibt welche für Taschen und einige zum Aufkleben.

Warme Kleidung

Damit dir erst nicht kalt wird, trage wärme Kleidung und Unterwäsche.

Extras

Flaschenöffner

Wenn du Wein oder Bier-Flaschen dabei hast, solltest du auch an den Flaschenöffner denken. Beachte: Dieser darf nicht mit ins Handgepäck!

Kartons (als Tisch-Ersatz)

In den meisten Parks sind Tische verboten. Deswegen verwenden die meisten Japaner große Kartons. Diese bekommst du in größeren Supermärkten kostenlos.

Verpflegung

Obento-Boxen

Während einer Hanami-Party solltest du deine eigene Mittagsessenbox (Obento) mitbringen. Eine solche Box bekommst du am günstigsten im Supermarkt, die aber nicht besonders lecker sind. Im Konbini um die Ecke kosten die Obentos mehr, schmecken aber auch besser. Am besten ist es allerdings, wenn du in die Kellergeschosse (B1F) der großen Kaufhäusern gehst.

Gute Adressen sind:

Eine solche Mittagsessenbox bekommst du ab 1300 Yen.

Nachtisch

Als Nachtisch gibt es typischerweise japanische Süßigkeiten (Wagashi). Besonders beliebt sind Sakuramochi mit Kirschbaumblatt oder drei farbige Dangos (Reisbällchen).

Bier

Zu einer Hanami-Party gibt es meist Bier. Passend zu der Jahreszeit bringen die großen japanischen Bier-Hersteller Kirschblüten- oder Frühlingsbiere auf den Markt. Eine Dose kostet ca. 130-140 Yen und ist im Supermarkt oder im Konbini erhältlich. Beachte, das an einigen Hanami-Plätzen das Alkohol trinken verboten ist (z. B. Shinjuku Gyoen).

Hanami-Checkiste

 Produkt  Japanisch  Lesung
 Plastik-Decke レジャーシート  レジャーシート Rejaashiito
 Sitzkissen  折りたたみ携帯マット Oritatami Keitei Matto
 Papier-Becher  ペーパーカップ Peepaakappu
 Teller  ペーパープレート Peepaapureeto
 Stäbchen お箸 Ohashi
 Feuchte Tücher ウェットティッシュ Wettotisshu
 Müllbeutel  ゴミ袋 Gomibukuro
 Taschenwärmer カイロ Kairo
 Warme Kleidung
 Flaschenöffner 栓抜 Sennuki
 Mittagsessensbox お弁当 Obento
 Kirschblüten-Reiskuchen 桜餅 Sakuramochi
 Reisbällchen だんご Dango
 Bier ビール Biieru

Manieren beim Hanami

Einen Sitzplatz reservieren

In Japan ist es üblich, einen Sitzplatz mit einer Decke unter den Kirschbäumen zu reservieren. Oft übernachten eine oder zwei Personen auf den Decken, um den Sitzplatz zu sichern.

Schuhe ausziehen!

Eine Decke ist wie ein japanisches Haus, davor ziehst du deine Schuhe aus!

Nimm deinen Müll mit!

Nach der Party räume unbedingt deinen Müll weg. An größeren Hanami-Orten gibt es extra Mülleimer.

Kein Feuer, Zelt, Tisch oder laute Musik!

In einigen Parks ist das Aufstellen von Tischen oder Zelten verboten. Mach dich vorher mit den Regeln des Parks vertraut.

Keine Zweige anfassen oder abbrechen!

Fass keine Zweige an, auch nicht für Portrait-Fotos. Wenn das jeder macht, dann bricht der Zweig irgendwann ab…

Finde die nächste Toilette!

Während einer Hanami-Party kann es zu langen Schlangen vor den öffentlichen Toiletten kommen. Deswegen erkunde dich vorher, wo die nächste Toilette ist. ;)


* Affiliate Link / Werbung


Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

2 Thoughts on “[Tipps] Hanami-Picknick in Japan: So funktioniert die Kirschblüten-Party!

  1. Nino on 19. März 2019 at 12:22 said:

    Wie kann man eigentlich nachhaltig Hanami machen?
    In Zeiten, in denen die Meere am Plastikmüll ersticken, sollte man eigentlich auf Einweggeschirr aus Plastik verzichten… Gibt es da in Japan inzwischen Vorstöße, das umzugestalten?

Schreibe einen Kommentar zu Tessa Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation