Möchtest du wissen, wie du vom Flughafen Narita/Haneda nach Tokio fahren kannst? Oder welche Möglichkeiten es gibt, um vom Flughafen Narita/Haneda nach Tokio zu reisen? Oder was nach der Ankunft Bus, Zug oder Taxi vom Flughafen Narita/Haneda nach Tokio kostet? Dann suche nicht weiter, sondern informiere dich in diesem Artikel über die Anreisemöglichkeiten von beiden Flughäfen in Tokyo:

Schauen wir uns die Flughafen Narita/Haneda Optionen genauer an:


# Narita Flughafen: So kommst du nach Tokio!

Du hast einen Flug nach Tokio zum Narita Flughafen gebucht? Prima, doch dann wirst du vielleicht feststellen, dass der Narita Flughafen ziemlich weit von Tokio entfernt liegt! Die gute Nachricht ist, dass es eine Vielzahl an Möglichkeiten gibt, wie du vom Narita Flughafen nach Tokio kommst. Schauen wir uns die Möglichkeiten an:

Mit dem Bus

Die Fahrt mit dem Bus nach Tokio ist die günstigste Möglichkeit (ab 900 Yen / 8 Euro), um vom Narita Flughafen nach Tokio zu kommen. Dafür dauert sie am längsten mit 1-2 Stunden und du musst ggf. mit deinem Koffer in einen Zug weiter zu deinem Ziel reisen. Insgesamt gibt es drei Bus-Firmen: Be-Transse Access Narita, Airport Limousine und Keisei Bus, die vom Narita Flughafen Terminal 1,2 und 3 abfahren.

Be-Transse Access Narita

  • Kosten: 1.000 Yen (Erwachsene) und 500 Yen (Kinder 6-12 J.)
  • Bezahlmethode: Bar – Direkt beim Busfahrer
  • Fahrtdauer: 75-125 Minuten
  • Bushaltestellen:
    • Narita Flughafen:
      • Terminal 1: South Wing, Erdgeschoss (1F), Bushaltestelle 31
      • Terminal 2: Erdgeschoss (1F), Bushaltestelle 2 und 19
      • Terminal 3: Busbahnhof, Bushaltestelle 2
    • Bahnhof Tokyo:
      • Yaesu South Exit: JR Expressway Bus Platform 7
    • Bahnhof Ginza:
      • Sukiyabashi  Kreuzung: Narita Airport Bushaltestelle (GoogleMaps)
  • Homepage: http://accessnarita.jp/
  • Fazit: Günstig, aber Anschlussfahrt ist meist nötigt.

Keisei Bus

  • Kosten: 900 Yen (vorher online reserviert) oder 1000 Yen (ohne Reservierung)
  • Bezahlmethode: Bar oder Kreditkarte – Vorher am Keisei Schalter im Ankunftsbereich kaufen.
  • Fahrtdauer: 90 Minuten
  • Bushaltestellen:
    • Narita Flughafen:  
      • Terminal 1: Bushaltestelle 31
      • Terminal 2: Bushaltestelle 2 (North) und Bushaltestelle 19 (South)
      • Terminal 3: Bushaltestelle 1
    • Tokyo Bahnhof:
      • Yaesu North Exit: Keisei Bushaltestelle 3 (GoogleMaps)
  • Homepage: http://www.keiseibus.co.jp/
  • Fazit: Am günstigsten, aber Anschlussfahrt mit Zug ist meist nötigt.

Airport Limousine 

  • Kosten: ~3000 Yen (einfach)
  • Bezahlmethode: Bar oder Kreditkarte – Vorher am Airport Limousine Schalter im Ankunftsbereich kaufen.
  • Fahrtdauer: 75-125 Minuten
  • Bushaltestellen:
    • Narita Flughafen:
      • Terminal 1: 
        • Bushaltestelle 1 & 10: Tokyo City Air Terminal,Tokyo Bahnhof and Nihonbashi,Ikebukuro,Mejiro,Kudan and Korakuen,Shiba(Celestine Hotel), Hibiya(The Peninsula Tokyo), Ginza und Shiodome, Shibuya and Futakotamagawa,Takeshiba,Odaiba und Ariake.
        • Bushaltestelle 2 & 11: Shinjuku,Hibiya(Imperial Hotel,Dai-Ichi Hotel Tokyo), Shiba(Except Celestine Hotel), Akasaka, Roppongi, Asakusa, Kinshicho, Toyosu, Toyocho und Shinkiba, Tachikawa.
        • Bushaltestelle 3 & 12: Yokohama City Air Terminal, Minatomirai, Haneda Flughafen.
        • Bushaltestelle 4 & 13: Ebisu und Shinagawa, Chofu, Takao, Hachioji, Minami Osawa, Keio Tama Center and Seiseki Sakuragaoka, Fujimino, Niiza, Shiki und Asakadai, Shin Koshigaya,Soka und Yashio
        • Bushaltestelle 5: Tokyo Disney Resort,Shin-Urayasu
        • Bushaltestelle 9: Kichioji
      • Terminal 2:
        • Bushaltestelle 4 & 14: Ebisu und Shinagawa, Chofu, Takao, Hachioji, Minami Osawa, Keio Tama Center and Seiseki Sakuragaoka, Fujimino, Niiza, Shiki und Asakadai, Shin Koshigaya,Soka und Yashio
        • Bushaltestelle 5 & 15: Yokohama City Air Terminal, Minatomirai, Haneda Flughafen.
        • Bushaltestelle 6 & 16: Shinjuku,Hibiya(Imperial Hotel,Dai-Ichi Hotel Tokyo), Shiba(Except Celestine Hotel), Akasaka, Roppongi, Asakusa, Kinshicho, Toyosu, Toyocho und Shinkiba, Tachikawa.
        • Bushaltestelle 7 & 17: Tokyo City Air Terminal,Tokyo Bahnhof and Nihonbashi,Ikebukuro,Mejiro,Kudan and Korakuen,Shiba(Celestine Hotel), Hibiya(The Peninsula Tokyo), Ginza und Shiodome, Shibuya and Futakotamagawa,Takeshiba,Odaiba und Ariake.
        • Bushaltestelle 9: Kichioji
        • Bushaltestelle 12: Tokyo Disney Resort,Shin-Urayasu
      • Terminal 3:
        • Bushaltestelle 3: Tokyo City Air Terminal(TCAT)、Tokyo Station and Nihombashi、Ikebukuro、Mejiro, Kudan, Korakuen、Hibiya、Ginza and Shiodome、Akasaka and Roppongi(via TCAT)、Shibuya and Futakotamagawa、Takeshiba and Rinkai Fukutoshin (Tokyo Water Front)
        • Bushaltestelle 4: Tachikawa、Shinjuku、Akasaka and Roppongi、Asakusa, Kinshicho, Toyosu・Toyocho・Shin-Kiba Station
        • Bushaltestelle 5: Yokohama City Air Terminal (YCAT)、Minatomirai、Haneda Airport、Shinagawa、Takao,Hachioji、Chofu、Tama
        • Bushaltestelle 6: Tokyo Disney Resort、Shin-Urayasu、Fujimino, Niiza, Shiki, Asakadai、Shin Koshigaya, Soka, Yashio
        • Bushaltestelle 9: Kichioji
    • Alle Bushaltestellen zurück zum Flughafen:
      • einfach per Homepage abfragen:
  • Homepage: http://www.limousinebus.co.jp/en/
  • Fazit: Bequem und einfach, um nach Tokio zu vielen Bahnhöfe & Hotels zu kommen. Leider etwas teuer.

Mit dem Zug

Die zweite schnellere Möglichkeit ist mit dem Zug nach Tokio zu fahren. Die Preise fangen hier bei 1.000 Yen mit der Keisei Main Linie an, machen aber auf Grund der vielen Haltestellen und kaum Gepäckabstell-Flächen keinen Spaß. Wer es stattdessen bequemer und schneller mag, sollte den Skyliner (2.400 Yen) oder den JR N’EX buchen, die dich schnell (41-60 Min) nach Tokio bringen.

JR Narita Express (N’EX)

  • Kosten: ~4000 Yen (Round-Ticket / Hin- und zurück für Touristen)
  • Bezahlmethode: Bar oder Kreditkarte – Vorher am JR Ticket Office oder JR East Travel Centre in Terminal 1-3 oder in einem JR Bahnhof kaufen. Beim Roundticket werden die Rückfahrt-Karten gleich mit reserviert.
  • Fahrtdauer: ~60 Minuten
  • Bahnhöfe: Narita Airport Terminal 1-3, Tokyo, Shinagawa, Shibuya, Shinjuku, Ikebukuro, Yokohama, ….
  • Homepage: http://www.jreast.co.jp
  • Fazit: Schnell und bequem. Beim Round-Ticket ist die Anschlussfahrt innerhalb Tokios auf JR Linien enthalten, leider muss die Rückreise innerhalb von 14 Tagen liegen. Der Zug wird ansonsten vom Japan Rail Pass abgedeckt.

Keisei Skyliner

  • Kosten: 2.400 Yen (einfach)
  • Bezahlmethode: Bar oder Kreditkarte – Vorher am Keisei Skyliner Schalter im Ankunftsbereich oder am Schalter in einem Keisei Bahnhof kaufen.
  • Fahrtdauer: ~41 Minuten
  • Bahnhöfe: Narita Airport Terminal 1-3, Ueno und Nippori.
  • Homepage: http://www.keisei.co.jp/
  • Fazit: Schnell und praktisch, aber am teuersten.

Keisei Sky Access Linie und Keisei Main Linie (langsam)

  • Kosten: ~1.000-1.460 Yen (einfach)
  • Bezahlmethode: Bar – Vorher am Keisei Bahnhof eine Fahrkarte am Automaten kaufen oder eine Suica-Geldkarte verwenden.
  • Fahrtdauer: 55~70 Minuten
  • Bahnhöfe: Narita Airport Terminal 1-3, Shin-Kamagaya, Higashi-Matsudo, Aoto, Nippori, Ueno, Oshiage, Asakusa, Asakusabashi, Ginza, …
  • Homepage:
  • Fazit: Günstig, aber keine Gepäck-Abstellmöglichkeiten und langsam, da sie an vielen Stationen halten.

Alle Zugverbindungen

Mit dem Taxi

Wenn du zu viel Geld übrig hast, kannst du auch über eine Taxi-Fahrt vom Flughafen zu deiner Unterkunft überlegen. Eine Fahrt kostet ab 15.000 Yen / 130 Euro. Meist können die Taxifahrer kaum Englisch, so dass du zur Sicherheit die Adresse zu deiner Unterkunft ausgedruckt dabei haben solltest.

  • Kosten: ~15.000-20.000 Yen (einfach)
  • Bezahlmethode: Bar oder Kreditkarte
  • Fahrtdauer: 60-95 Minuten
  • Taxi-Stände: Narita Airport Terminal 1-3 (Erdgeschoss (F1)), per Telefon anfordern oder heranwinken.
  • Kostenrechner: https://www.taxifarefinder.com/
  • Fazit: Teuer, aber kann dich direkt zu deiner Unterkunft bringen und ist immer verfügbar.

Die Ankunftsbereiche vom Narita Flughafen

Beim Narita Flughafen werden alle Bus & Zug-Karten direkt im Ankunftsbereich verkauft. Damit du nicht lange nach den Schaltern suchen musst, habe ich für dich die Positionen im Ankunftsbereich bereits herausgesucht:

  • Terminal 1:
    • Ankunftsbereich F1 (Ergeschoss) – Alle Bus & Zug-Fahrkarten am Schalter 7, 8 & 22 auf dieser Karte (Seite 7 & 8)
    • Bahnhof – B1F (Untergeschoss) – JR East Travel Center (N’EX & Japan-Rail-Pass umtauschen) und Keisei-Main-Line-Schalter (Skyliner) auf dieser Karte  (Seite 5 & 6)
  • Terminal 2:
    • Ankunftsbereich F1 (Erdgeschoss) – Alle Bus & Zug-Fahrkarten am Schalter 10 & 26 auf dieser Karte (Seite 7 & 8)
    • Bahnhof – B1F (Untergeschiss) – JR EAST TRavel Center (Schalter 10) (N’EX & Japan-Rail-Pass umtauschen) und Keisei-Main-Line-Schalter Nr. 11 (Skyliner) auf  dieser Karte (Seite 5 & 6)
  • Terminal 3: Alle Bus & Zug-Fahrkarten am Schalter 14 auf dieser Karte (Seite 1 & 2)

Letzte Option: Flughafen Hotels

Falls dein Flieger sehr spät am Narita Flughafen landet, kannst du auch darüber nachdenken, eine Nacht am Flughafen zu übernachten. Da die meisten Verkehrsmittel nur bis Mitternacht fahren und danach erst wieder ab 5 Uhr, ist eine kurze Rast in einem Hotel eine Überlegung wert. Beispielsweise ist das Capsule Hotel Nine Hours direkt im Flughafen (4.900 Yen), indem du auf spezielle Weise eine Nacht verbringen kannst.

Nine Hours – Capsule Hotel 

  • Kosten: ~4.900 Yen / Nacht
  • Anfahrt: Direkt im Flughafen Terminal 2/3
  • Homepage: https://ninehours.co.jp
  • Fazit: Günstig und praktisch, aber eng und etwas laut.

Narita Airport Rest Hotel 

  • Kosten: ~4.000 Yen / Nacht
  • Anfahrt: per kostenloser Shuttle Bus
  • Fahrtdauer: 5 Minuten
  • Homepage: http://www.apo-resthouse.com/
  • Fazit: Günstig und praktisch.

APA Hotel

  • Kosten: ~7.500 Yen / Nacht
  • Anfahrt: per kostenloser Shuttle Bus
  • Fahrtdauer: 15 Minuten
  • Homepage: https://www.apahotel.com/
  • Fazit: Praktisch, aber teuer.

Richmond Hotel Narita

  • Kosten: ~7.200 Yen / Nacht
  • Anfahrt: per kostenloser Shuttle Bus
  • Fahrtdauer: 15 Minuten
  • Homepage: http://narita.richmondhotel.jp/
  • Fazit: Praktisch, aber lange Anfahrt.

# Haneda Flughafen: So kommst du nach Tokio!

Der Haneda Flughafen liegt deutlich näher am Zentrum Tokios und es ist dementsprechend auch günstiger, um nach Tokio zu fahren. Der Haneda Flughafen besitzt zwei Domestic (Inland) und einen Internationalen Terminal, die auch mit einem kostenlosen Shuttlebus verknüpft sind. Besucher aus dem Ausland kommen meist am Internationalen Terminal an. Schauen wir uns die Möglichkeiten genauer an:

Mit dem Bus

Einer der bequemsten Möglichkeiten ist mit dem Bus nach Tokio zu fahren. Vom Haneda Flughafen gibt es zwei Busfirmen, die dich für unter 930 Yen nach Tokio bringen. Sie fahren meist die größeren Bahnhöfe wie Tokyo, Shibuya oder Roppongi an.

Airport Limousine 

Keikyu Bus

Mit dem Zug

Am günstigsten fährst du zweifellos mit Zügen vom Haneda Flughafen nach Tokio. Die Monorail bringt dich für 490 Yen nach Tokio zum Bahnhof Hamamatsucho, die aber mit schwerem Gepäck keinen Spaß bereitet. Hier solltest du überlegen, ob du dein Gepäck mit dem Kurierdienst zu deiner Unterkunft schicken lässt. Des Weiteren gibt es die Keikyu Linie, die in zwei Richtungen fährt und mit 410 Yen noch günstiger ist.

Tokyo Monorail

  • Kosten: ~490 Yen (einfach)
  • Bezahlmethode: Bar – Vorher am Bahnhof kaufen oder eine Suica-Geldkarte verwenden.
  • Fahrtdauer: ~13 Minuten
  • Bahnhöfe: Haneda International Terminal ->  Bahnhof Hamamatsucho.
  • Homepage: http://www.tokyo-monorail.co.jp/
  • Fazit: Günstig und schnell, aber keine Gepäckabstell-Flächen. Der Zug wird vom Japan Rail Pass abgedeckt.

Keikyu Linie 

  • Kosten: ~410 Yen (einfach)
  • Bezahlmethode: Bar – Vorher am Bahnhof kaufen oder eine Suica-Geldkarte verwenden.
  • Fahrtdauer: ~14 Minuten
  • Bahnhöfe: Haneda Domestic Terminal ->  Bahnhof Shinagawa
  • Homepage: http://www.haneda-tokyo-access.com/
  • Fazit: Am günstigsten, aber keine Gepäckabstell-Flächen, Pendlerverkehr und unpraktischer Bahnhof.

Alle Zugverbindungen

Mit dem Taxi

Am sichersten und auch am bequemsten ist wohl eine Taxi-Fahrt, die je nach Strecke ab 6.000 Yen (55 Euro) kostet, aber immerhin bezahlbarer als vom Narita Flughafen. Hier solltest du auch die Adresse zu deiner Unterkunft ausgedruckt dabei haben.

  • Kosten: ~6.000 Yen (einfach Haneda -> Bahnhof  Hamamatsucho)
  • Bezahlmethode: Bar oder Kreditkarte
  • Fahrtdauer: 25-35 Minuten
  • Taxi-Stände: Haneda Terminal International & Domestic (Erdgeschoss (F1)), per Telefon anfordern oder heranwinken.
  • Kostenrechner: https://www.taxifarefinder.com/
  • Fazit: Teuer, aber kann dich direkt zu deiner Unterkunft bringen und ist immer verfügbar.

Die Ankunftsbereiche vom Haneda Flughafen

Beim Haenda Flughafen werden alle Bus-Karten direkt im Ankunftsbereich verkauft. Die Zug-Karten erwirbst du im Untergeschoss direkt vor den Bahnhöfen. Damit du nicht lange nach den Schaltern suchen musst, habe ich für dich die Positionen herausgesucht:

  • International Terminal:
    • Ankunftsbereich F2  (1. Etage) – Airport Limousine & Keikyu-Bus-Schalter auf dieser Karte und Bushaltestellen.
    • Ankunftsbereich F2 (1. Etage) – Monorail & Keikyu-Line-Schalter auf dieser Karte.
  • Domestic Terminal 1:
    • Ankunftsbereich F2 (1. Etage) – Bus-Ticket-Counter (Airport Limousine Bus & Keikyu-Bus) auf dieser Karte.
    • Bahnhof B1F (Untergeschoss) – Monorail & Keikyu-Line-Schalter auf dieser Karte.
  • Domestic Terminal 2:
    • Ankunftsbereich F2 (1. Etage) – Bus-Ticket-Counter (Airport Limousine & Keikyu-Bus) auf dieser Karte.
    • Bahnhof B1F (Untergeschoss)- Monorail & Keikyu-Line-Schalter auf dieser Karte.

Letzte Option: Flughafen Hotels

Auch beim Haneda Flughafen solltest du ab spätestens einer Ankunft von 22.00 Uhr überlegen, eine Nacht direkt am Flughafen zu übernachten, so dass du am nächsten Tag ausgeruht deine Japanreise starten kannst. Die letzten Busse/Züge fahren übrigens gegen Mitternacht ab. Eine Übernachtung gibt es bereits ab 5.000 Yen / 45 Euro.

First Cabin – Capsule Hotel 

The Haneda Royal Park Hotel

  • Kosten: ~14.000 Yen / Nacht
  • Anfahrt: Direkt im Flughafen International Terminal
  • Homepage: http://www.rph-the.co.jp
  • Fazit: Praktisch und geräumig, aber sehr teuer.

Hotel Mystays Haneda

  • Kosten: ~8.333 Yen / Nacht
  • Anfahrt: 20 Minuten mit kostenlosem Shuttlebus
  • Homepage: https://www.mystays.com/
  • Fazit: Praktisch und gut für Familien.

Hotel JAL City Haneda

  • Kosten: ~8.850 Yen / Nacht
  • Anfahrt: 10 Minuten mit kostenlosem Shuttlebus
  • Homepage: http://www.haneda.jalcity.co.jp/
  • Fazit: Praktisch und gut für eine Nacht zum Erholen, aber etwas teuer.

Und jetzt alles klar?

Weißt du nun, wie du vom Flughafen Narita oder Haneda nach Tokio kommst?

Am günstigsten kommst du mit den Bussen nach Tokio, am schnellsten mit den Zügen und am bequemsten mit den Taxis. Innerhalb Tokios solltest du dir eine Suica-Geldkarte zulegen und für Reisen durch Japan lohnt sich meist der Japan Rail Pass.  Ansonsten informiere dich auch über die günstigsten Reise-Möglichkeiten! Und wichtig: Vor Abflug solltest du dich auch über die Einreisebestimmungen informieren. 😉

Falls du es besonders bequem magst, kannst du dein Gepäck auch zu deiner Unterkunft per Kurierdienst transportieren lassen.

Wenn du jetzt nicht gut informiert bist, dann kann ich dir auch nicht helfen!

Speichere diesen Artikel jetzt ab und reise sicher nach Tokio!


Bist du schon einmal in Narita/Haneda gelandet? Wie bist du nach Tokio bekommen? Lass mir doch einen Kommentar da! 

34 Thoughts on “[Tipps] So kommst du vom Narita/Haneda Flughafen nach Tokio!

  1. Katja on 29. Mai 2017 at 6:57 said:

    Hallo liebes Wanderweib 🙂 ich bin noch nie in Tokyo gelandet, aber von Tokyo HND abgeflogen. Und das war auch ziemlich einfach über den TCAT in Tokyo Nihonbashi. 🙂
    Übrigens ist Haneda auch so ein toller Flughafen, wo man sich stundenlang die Zeit vertreiben kann!!! Es gibt schöne Restaurants mit richtig guten Essen und tolle Läden! Auch für Unterhaltung ist dort gesorgt.Haneda war für mich bisher der schönste Flughafen!

    • Hallo Katja,

      das man gut am Haneda essen kann, dass kann ich nur bestätigen. Besonders toll sind die japanischen Süßigkeiten-Läden. 😀

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  2. Stephan on 29. Mai 2017 at 9:59 said:

    Wir sind mit dem N’EX von Narita nach Tokyo Sta., und dann rüber in die Chuo Line, nach Yotsuya zu unserm ersten Hotel.
    Könnte man aber auch erwähnen, dass in dem N’EX auch schon der Japan Rail Pass gilt. Das N’EX Ticket wird einem beim abholen des Japan Rail Passes auch gleich mit gedruckt, also die Reservierung. Kostete nichts. War ne bequeme Fahrt, und die Bahn war nicht sehr voll. War glaube so gegen 13 Uhr.
    Dieses Jahr geht es nach Haneda, aber zum Weiterflug nach Sapporo-Chitose.
    D.h. wir müssen dann auf das andere Terminal (Domestic) rüber. Zurück geht es dann aber direkt von Haneda nach Hause.
    Werden die Einreiseformalitäten (Visum, Zoll, …) schon in Haneda, oder erst in Chitose gemacht?

    • Hallo Stephan.

      Danke für deinen Kommentar! Ich habe deine Anmerkungen gleich übernommen.

      In Haneda musst du deinen Pass zeigen, dein Gepäck in Empfang nehmen und Zoll passieren. Danach fährst du kostenlos mit dem Shuttle Bus, Keikyu Linie oder Monorail zum Domestic Terminal. Alles weitere findest du hier: http://www.haneda-airport.jp/inter/en/dept/int_dms.html

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  3. Gunther on 29. Mai 2017 at 10:22 said:

    Hallo,

    erstmal danke für den nützlichen Artikel. Gibt es am Flughafen auch die Möglichkeit, sich das Gepäck per Kurier schicken zu lassen, wie das zwischen Hotels möglich ist? Ich fürchte, mein Hotel ist weit genug von allen Busstopps entfernt (dafür sehr nahe am Bahnhof Asakusabashi) daß es wenig Sinn macht…

  4. Erik on 29. Mai 2017 at 19:47 said:

    Hallo Tessa,

    für unseren ersten Japan Aufenhalt im September planen wir die kombi Tickets der Tokyo Metro 3 Tages Tickets mit Round Tickets des Skyliners zu kaufen: http://www.tokyometro.jp/en/ticket/value/airport_bus/index.html (Somit kostet hin und zurück mit dem Skyliner nur noch 3900¥).
    Für die weiteren Tage wollen wir Tokyo Metro 3 Tages Tickets, die für Touristen 1500¥ kosten, kaufen.

    Warum findet man eigentlich kaum Empfehlungen für diese 3 Tages Tickets auf Japan Websites oder Videos? Weil die 500¥ pro Tag hat man doch je nach Strecke bei 2 bis 3 Fahrten mit der Metro pro Tag wieder raus.

    Haben wir da irgendwie einen Denkfehler und man sollte als Tokio Reisender doch besser auf die überall beschworende SUICA setzten oder warum wird dieses Ticket, aus welchen Gründen auch immer, nirgends erwähnt? (Die SUICA holen wir uns natürlich trotzdem für Zugfahrten etc)

    Ich wollte auch noch ein großes Lob für diese Seite aussprechen, die Texte sind super Informativ, es werden in kurzen Abständen immer mehr und sie werden immer wieder aktualisiert.
    Sowas habe ich noch nicht woanders in dieser Qualität gefunden.

    LG Erik

    • Hallo Erik,

      vielen Dank für dein Lob. 🙂 Da freue ich mich sehr darüber!

      Das Problem mit dem Metro-Tagesticket ist, dass es in Tokio eben auch JR, Tobu oder Oedo Linien gibt, die eben nicht mit dem Metro-Karte abdeckt sind. Wenn du zu den Tokio-Sehenswürdigkeiten fährst, benutzt du in der Regel einer dieser Linien und vielleicht einmal die Metro. Falls du nur Metro fahren möchtest, geht das natürlich auch, aber dann musst du ggf. länger zum Ziel gehen oder länger fahren. Die Suica kannst du mit allen Linien (Metro, JR, Tobu, ….) benutzen, so dass du dir um das nervige Karten kaufen keine Sorgen machen musst.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  5. Ewa Zwirlein on 29. Mai 2017 at 21:17 said:

    Liebe Tessa,
    vorhin dachte ich noch “Du musst irgendwie noch rausfinden, wann und wo dein Shuttle-Bus in Narita abfährt – ob ich den wohl überhaupt finde – und wo in Tokyo ich aussteigen muss” – und jetzt weiß ich alles. Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, – danke, danke, danke!

    Mit deinen Tipps und Apps etc ausgestattet brauche ich wohl in 2 Wochen einfach nur noch zu … reisen.
    LG aus Düsseldorf
    Ewa

  6. Viola on 30. Mai 2017 at 13:09 said:

    Liebe Tessa,

    vielen Dank für die wieder einmal sehr gute Zusammenfassung!

    Da ich das letzte Mal auf dem Flughafen Narita angekommen bin, bei meiner nächsten Reise aber in Haneda landen werde, wird mir das sicherlich gut weiterhelfen!

    Liebe Grüße,
    Viola

  7. Christina on 4. Juni 2017 at 9:37 said:

    Liebe Tessa,
    wirklich der Hammer Dein Blog, vielen lieben Dank für die nützlichen Tipps und
    Insider Infos 😃!

    Vielleicht kannst du mir bei folgender Frage weiterhelfen: wir sind im August das erste Mal für zwei Wochen in Japan und landen am Flughafen Narita. Danach bleiben wir erstmal vier Tage in Tokyo, dann zwei Tage Fuji/Hakone, dann vier Tage Kyoto, dann zwei Tage japanische Alpen, am Ende noch zwei Nächte Tokyo bevor es weiter nach Hawaii geht 😃.
    Wollte heute den Japan Railpass kaufen, allerdings bin ich mir unsicher ob für 14 Tage oder nur für 7 Tage. Wenn ich es richtig gelesen habe, könne wir diesen innerhalb Tokyos nicht nutzen. Deshalb die Überlegung die Strecke vom Flughafen nach Tokyo selbst zu bezahlen, den Pass nur für 7 Tage zu kaufen und ihn erst ab der Fahrt nach Hakone zu nutzen. Was meinst du?

    Viele Grüße & vorab Danke für Deine Mühen
    Christina

  8. peter siemon on 24. Juni 2017 at 11:26 said:

    Hallo Tessa, wirklich sehr schöner Blog. Auch gut auf dem Smartphone zu lesen. Besonders der Artikel über das “Wäschewaschen” hat mir bisher gefehlt – den werde ich mir vor der Reise noch mal genauer ansehen !
    Bei den Reisezeiten gibt es (glaube ich) einen kleinen Fehler: den “Keisei Sky Access Linie und Keisei Main Linie” von Narita nach Tokyo bezeichnest Du als langsam, obwohl es auch nur 41 Min. sein sollen; ich habe woanders ca 70 Min. gelesen.
    Ansonsten weiter so, Gruß, peter

    • Hallo Peter,

      vielen Dank für die Korrektur! Ich habe das gleich geändert. Es sind tatsächlich 55-75 Minuten.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  9. Ewa on 28. Juni 2017 at 23:30 said:

    Hi Tessa,

    vielleicht noch eine kleine Ergänzung zu den Bus-Abfahrten in Narita, am Beispiel von Airport Limousine – keine Ahnung, ob es bei allen Anbietern so läuft.

    Ich ging zur Bushaltestelle 10 und fand dort, auf dem Boden aufgepinselt, zwei parallele Felder vor – jeweils 1 x 8 Meter. Ich habe mich in das hintere Feld ans Ende der Schlange gestellt, um auf meinen Bus zu warten, der 20 Min. später gehen sollte, aber noch nicht angezeigt war.

    Ein freundlicher Aufseher checkte meine Fahrkarte und schickte mich raus aus dem Feld, ich hab aber nicht verstanden warum. Mit mir standen noch andere Leute außerhalb der Felder.

    Es fuhren nacheinander Busse mit verschiedenen Zielen von dieser Haltestelle ab, und nur die Leute aus dem vorderen Feld stiegen ein. Wenn der Bus weg war, rückten alle Leute aus dem hinteren Feld ins vordere vor, einige Leute von außerhalb rückten wiederum ins hintere Feld vor.

    Irgendwann fiel bei mir der Groschen: Die Anzeigetafel zeigt nebeneinander 2 Abfahrten, die aktuelle und die nachfolgende. Die aktuelle steht über dem vorderen Feld, die folgende über dem hinteren. Man muss sich also in das Feld unterhalb seiner Anzeige stellen und darf mit ihr aufrücken, wenn ein Bus abgefahren ist. Und solange meine Abfahrt noch nicht angezeigt ist, muss ich außerhalb warten.

    … ich hoffe, ich konnte es nachvollziehbar erklären, – ich habe es extra fotografiert und kann es gern mailen.

    • Hallo Ewa,

      vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Schick mir gerne die Fotos an meine Email Adresse. 🙂

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  10. Melanie on 15. August 2017 at 11:01 said:

    Hi Tessa, ich bin eben über deine Seite gestolpert und gerade sehr dankbar. Mein Chef schickt mich nämlich sehr spontan (gestern erfahren und gebucht) für eine Woche geschäftlich nach Tokio. Deine Seite hat die aufkommende Panik (Fettnäpfchen! Sprache! Kulturkreis!) schon etwas abgeschwächt 🙂
    Danke für die Mühe, die du dir damit gemacht hast!
    Viele Grüße, Mel

    • Hallo Mel,

      gerne. 🙂 Was arbeitest du denn in Tokio?

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

      • Melanie on 17. August 2017 at 18:20 said:

        Hi Tessa, ich gebe meinen japanischen Kollegen eine Schulung und helfe ihnen bei der Vorbereitung für ein Event. So der Plan 🙂
        (Jetzt die Frage aller Fragen an Deutsche im Ausland: soll ich dir ein Schwarzbrot mitbringen?) 😀
        Viele Grüße aus Heidelberg
        Melanie

  11. Reinhard Behm on 8. September 2017 at 17:32 said:

    Hallo Tessa,
    habe gerade einige Deiner Blogs über Japan entdeckt – darunter auch diesen, wie man vom Flughafen nach Tokio kommt. Erst mal: großes Kompliment für die hervorragend gemachten, d.h. ausführlichen und leicht verständlichen Beschreibungen. Sie sind äußerst hilfreich für die Vorbereitung meiner ersten Japanreise im Oktober. Ich bin im Prinzip sehr reiseerfahren, doch Japan ist Neuland und ich betrachte die Reise dorthin als spannende Herausforderung.
    Kann sein, daß ich im Lauf der nächsten drei Wochen die eine oder andere hoffentlich nicht zu nervige Frage an Dich habe und melde mich dann wieder, wenn ich darf. Bis dahin viele Grüße,
    Reinhard

  12. Hallo liebe Tessa,

    langsam rückt unsere Reise nach Tokyo näher. 🙂

    Jetzt versuche ich gerade die Anreise von Haneda nach Asakusa zu planen und zu verstehen. Kann man dort nicht mit den U-Bahnen oder der Metro vom Flughafen direkt nach Asakusa kommen? Oder muss man immer erst den Zug nehmen?

    VIELEN DANK für deine Hilfe…..möchtest du noch etwas mitgebracht bekommen? 🙂
    LG Britta

    • Hallo Britta,

      nimm den Airport Limousinen Bus, der fährt ohne Umsteigen nach Asakusa.

      Wenn du mir eine Freude machen würdest, würde ich mich über einen Amazon Gutschein via Email freuen. Meine Email Adresse steht im Impressum. 😉

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  13. Reinhard Behm on 10. September 2017 at 16:52 said:

    Hallo Tessa, hier ist nochmal Reinhard,

    eine erste Frage habe ich bereits. Was hältst Du von den Hop – on – Hop- off Bussen in Tokio, bzw. Kyoto und Osaka (sofern vorhanden)? Anderswo bekommt man durch so eine Fahrt einen guten ersten Überblick über die wichtigsten Anlaufstellen und sights. Oder lohnt sich so ein Bus nicht? Ich habe z.B. gelesen, daß die Busse komplett ohne Kommentar durch Tokio – bzw. ausgewählte Stadtteile fahren.
    Soll ich für möglicherweise weitere Fragen an Dich auf dieser Seite bleiben, oder Dich anders kontaktieren?
    Viele Grüße aud Frankfurt
    Reinhard

    • Hallo Reinhard,

      generell nutzt man in Tokio keine Busse, weil diese stundenlang im Stau stecken bleiben und die Sehenswürdigkeiten sowieso nicht sieht… Die erreicht man schneller per Zug. 😉

      Du hast eine Email. 😉

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  14. Christoph Riegelr on 11. September 2017 at 13:32 said:

    Hallo Tessa,

    langsam kommt Japan ganz schnell näher…fast zu schnell, ein bisschen Respekt haben wir.
    Um auf den Punkt zu kommen, wie kommt man am besten vom Haneda Airport T1 (HND) zum APA Hotel Shinagawa Sengakuji Eki-Maean wenn man erst um 22.45 landet ?
    Die Bahn fährt ja dann evtl nicht mehr nach dem verlassen des Airports.

    Vielen Dank
    Christoph

    • Hallo Christoph,

      entweder am Flughafen übernachten (was ich euch dringend rate) oder teures Taxi oder diesen letzten Zug nehmen:
      00:10
      begin HANEDA AIRPORT INTERNATIONAL BUILDING
      Tokyo Monorail Haneda Express for HAMAMATSUCHO
      ¥490
      00:24
      00:30
      transfer HAMAMATSUCHO
      JR Yamanote Line(Outer loop) for OSAKI
      ¥160
      00:38
      end SHINAGAWA

      Schau auf Hyperida nach. 😉

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  15. Hallo Tessa,

    Fliege nächste Woche nach Tokio und bin ein bisschen überfordert mit den Zügen, den Busen und der Metro. Ich möchte mir am Flughafen Narita gleich die Suica-Karte holen.
    Jetzt meine Frage, kann ich dann gleich mit der Metro nach Tokio fahren oder brauch ich da ein Zusatzticket oder empfiehlst du mir den Bus zu nehmen?

    Ich hoffe wenn ich dann in Tokio bin, verstehe ich das öffentliche Verkehrsnetz besser :,)

    Liebe Grüße,

    Anja

    • Hallo Anja,

      am einfachsten ist tatsächlich der Bus, da kannst du auch drin noch etwas schlafen. In Tokio selbst nimmst du die Suica / Züge. Busse nutzt du im Zentrum gar nicht.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation