Kyoto ist, direkt nach Tokio, eines der beliebtesten Reiseziele Japans. Sie befindet sich im Westen der Hauptinsel und bietet sich für viele schöne Tagesausflüge an. Wir stellen die besten Trips und Abstecher ab Kyoto vor.


Tagesausflüge bis 60 Minuten Anfahrt

Osaka

Osaka (大阪) ist nach Tokio und Yokohama die drittgrößte Stadt Japans. Im 16. Jahrhundert wurde sie von Fürst Toyotomi Hideyoshi als Sitz für seine Burg Osaka auserwählt. Neben vielseitigen Kulturgütern ist Osaka als „Japans Küche“ bekannt, in der man sich ganz entspannt durch sehr gute Restaurants im Namba-Viertel schlemmen kann. Fans von Harry Potter sollten unbedingt den berühmten Freizeitpark Universal Studios besuchen.

  • Anfahrtsdauer: 14 Min.
  • Anfahrt: Kyoto Bhf -> Shinkansen -> Shin-Osaka Bhf
  • Kosten: 1440 Yen (~10 Euro) – Vom JR-Pass abgedeckt.

Arashiyama

Arashiyama (嵐山) befindet sich im Westen Kyotos und absolut sehenswert. Jedoch zur Kirschblüte (Ende März) und zur Laubfärbung (Ende November) recht überlaufen. Die Togetsukyo Brücke ist das Symbol der Gegend, neben der sich viele Geschäfte und Restaurants, die Kyoto-Spezialitäten anbieten, befinden. Außerdem lohnt sich ein Besuch im Tenryuji Tempel, dem Bambuswald oder eine Fahrt mit der Rikscha.

  • Anfahrtsdauer: 18 Min.
  • Anfahrt: Kyoto Bhf -> Sagano Linie -> Saga Arashiyama
  • Kosten: 240 Yen (~ 2 Euro) – Vom JR-Pass abgedeckt.

Uji

Uji (宇治) ist für leckeren grünen Tee und den Byodoin Tempel weltbekannt. Der Tempel ziert die 10 Yen Münze, auf deren Rückseite das imposante Gebäude abgebildet ist. Das umliegende Gelände des Tempels ist ein schönes Beispiel für alte, japanische Gärten.

  • Anfahrtsdauer: 27 Min.
  • Anfahrt: Kyoto Bhf -> Nara Linie -> JR Uji Bhf
  • Kosten: 240 Yen (~ 2 Euro) – Vom JR-Pass abgedeckt.

Kobe

Kobe (神戸) ist nicht nicht nur für teures Rindfleisch sondern auch für seinen schönen Hafen bekannt. Außerdem befindet sich in Kobe die Berge Maya und Rokko, die mit einer Seilbahn zu erreichen sind. Unweit von Kobe, nämlich in Akashi, befindet sich die zweitlängste Hängebrücke der Welt: Die Akashi-Kaikyō-Brücke.

  • Anfahrtsdauer: 27 Min.
  • Anfahrt: Kyoto Bhf -> Shinkansen  -> Shin-Kobe Bhf
  • Kosten: 2860 Yen (~ 20 Euro) – Vom JR-Pass abgedeckt.

Nagoya

Nagoya (名古屋市) ist die japanische Hauptstadt der Präfektur Aichi und liegt im Herzen Japans. Im Zentrum befindet sich die Nagoya Burg, die einst Sitz von Herrschern war. Ein weiteres Highlight sind das Toyota-Museum und der Atsuta jinja Schrein.

  • Anfahrtsdauer: 33 Min.
  • Anfahrt: Kyoto Bhf -> Shinkansen -> Nagoya Bhf
  • Kosten: 5710 Yen (~ 50 Euro) – Vom JR-Pass abgedeckt.

Himeji

Die Burg Himeji (姫路城, Himejijō) ist eine der schönsten Burganlagen der Welt. Das UNESCO-Weltkulturerbe liegt in der gleichnamigen japanischen Stadt und ist ganz sicher eine Reise wert.

  • Anfahrtsdauer: 44 Min.
  • Anfahrt: Kyoto Bhf -> Shinkansen -> Himeji Bhf
  • Kosten: 5490 Yen (~ 50 Euro) – Vom JR-Pass abgedeckt.

Nara

Nara (奈良) war von 710 bis 784 Sitz des japanischen Kaisers und bietet viele schöne Tempel aus jener Zeit, die heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Am bekanntesten sind der Nara Park mit freilaufenden Hirschen und der Tempel Todaiji mit dem riesigen Buddha.

  • Anfahrtsdauer: 56 Min.
  • Anfahrt:
    • (Kintetsu) Kyoto Bhf -> (Kintetsu) Nara Linie -> (Kintetsu) Nara Bhf
    • (JR) Kyoto Bhf -> (JR) Nara Linie -> (JR) Nara Bhf
  • Kosten:
    • (JR) 720 Yen (~ 6 Euro) – Vom JR-Pass abgedeckt.
    • (Kintetsu) 640 Yen ( ~5 Euro)

Kibune

Der Kifune Schrein (貴船神社) befindet sich im gleichnamigen Stadtteil Kibune und ist dem Wasser- und Regengott gewidmet. Der Legende nach reiste eine Göttin auf einem Boot von Osaka nach Kibune, deren Reise in Kibune endete, wo heute der Kifune Schrein steht.

  • Anfahrtsdauer: 55 Min.
  • Anfahrt: Kyoto Bhf -> zu Fuß 14 Minuten -> Shichijo Bhf -> Keihan Main Linie -> Demachiyanagi Bhf -> Eizan Main Linie ->  Kibuneguchi Bhf
  • Kosten: 700 Yen

Okayama

Die Burg Okayama (岡山城, Okayamajo) befindet sich in der gleichnamigen Stadt und ist wegen ihrer schwarzen Bemalung unter dem Namen Krähenburg bekannt. Direkt daneben befindet sich der Okayama Korakuen Garten (後楽園), ein wunderschöner Landschaftsgarten und zählt zu den drei berühmtesten Landschaftsgärten Japans.

  • Anfahrtsdauer: 59 Min.
  • Anfahrt: Kyoto Bhf -> Shinkansen -> Okayama Bhf
  • Kosten: 7790 Yen (~ 60 Euro) – Vom JR-Pass abgedeckt.

Tagesausflüge ab 60 Minuten Anfahrt

Hiroshima

Wer in die Geschichte Japans eintauchen möchte, der sollte Hiroshima (広島) besuchen. Im Atombomben-Museum erfährst du alles über den zweiten Weltkrieg und den Abwurf. Außerdem gibt es die Hiroshima Burg oder schöne Gärten zu erkunden.

  • Anfahrtsdauer: 1 Std. 36 Min.
  • Anfahrt: Kyoto Bhf -> Shinkansen -> Hiroshima Bhf
  • Kosten: 11420 Yen (~ 100 Euro) – Vom JR-Pass abgedeckt.

Kurashiki

Kurashiki (倉敷) ist eine alte Händlerstadt aus der Edo-Zeit (1603-1868). Bis heute sind die vielen Lagerhäuser (Kura) am schönen Kanal erhalten. Der Name Kurashiki heißt deswegen auch übersetzt „Stadt der Lagerhäuser“.

  • Anfahrtsdauer: 1 Std.30 Min.
  • Anfahrt: Kyoto Bhf -> Shinkansen -> Okayama Bhf -> Sanyō Main Line -> Kurashiki Bhf
  • Kosten: 8120 Yen (~ 70 Euro) – Vom JR-Pass abgedeckt.

Berg Hiei Enryakuji

Auf dem Berg Hiei (比叡山) befindet sich der riesige Komplex des Tempels Enryakuji, den du mit einer Seilbahn besuchen kannst. Über steile Stufen in tiefen Wälder verstecken sich wunderschöne Bauten.

  • Anfahrtsdauer: 1 Std. 6 Min.
  • Anfahrt: Kyoto Bhf -> JR Kosei Linie -> Hieizan-Sakamoto Bhf -> 15 Minuten Fußweg -> Sakamoto Cablecar -> Mount Hiei Bhf
  • Kosten: 1200 Yen (~ 10 Euro) – Nur die JR-Strecke wird vom JR-Pass abgedeckt.

Hikone

Die Hikone Burg (彦根城) ist ein beliebtes Ausflugsziel zur Kirschblüte Ende März/Anfang April, wenn die zahlreichen Kirschbäume blühen. Sie wurde im Jahre 1622 gebaut und zählt zu den wenigen original erhaltenen Burgen Japans.

  • Anfahrtsdauer: 1 Std. 12 Min.
  • Anfahrt: Kyoto Bhf -> Biwako Linie -> Hikone Bhf
  • Kosten: 1170 Yen (~ 10 Euro) – Vom JR-Pass abgedeckt.

Minoo Park und Wasserfall

Der Minoo Park (箕面公園, Minō Kōen) befindet sich im Norden von Osaka und ist ein beliebtes Ziel, um die Laubfärbung am Minoo Wasserfall Ende November zu betrachten. Der Park wurde 1967 gegründet und bietet für Besucher einen schönen Kontrast zu den Städten Japans.

  • Anfahrtsdauer: 1 Std. 11 Min.
  • Anfahrt: Kyoto Bhf -> Tokaido-Sanyo Linie -> Osaka Bhf -> Osaka Umeda Bhf -> Takarazuka Main Linie -> Ishibashi handai-mae Bhf -> Hankyu-Mino Linie -> Minoo Bhf
  • Kosten: 840 Yen (~7 Euro)

Yoshino

Der Berg Yoshino (吉野) ist von über 30.000 Kirschbäumen übersät, die in den letzten 1300 Jahre gepflanzt wurden. Besucher können auf dem Weg nach oben Tempelanlagen und verschiedene Kirschbäume betrachten. Die Bäume blühen von Anfang April bis Mitte April.

  • Anfahrtsdauer: 1 Std. 41 Min.
  • Anfahrt: Kyoto Bhf -> Kintetsu-Kashihara Linie -> Kashiharajingu-Mae Bhf -> Kintetsu-Yoshino Linie -> Yoshino Bhf
  • Kosten: 2590 Yen (~20 Euro)

Tagesausflüge ab 120 Minuten Anfahrt

Koyasan

Der Berg Koya (高野山, Kōyasan) zählt zu den heiligsten Orten Japans, weil dort 816 Kobo Daishi den Shingon-Buddhismus und dessen Tempel gründete. 826 begann Kobo Daishi zunächst zwei Bauten im berühmten Garan-Tempelviertel zu bauen. Der Haupttempel des Shingon-Buddhismus ist der Kongobuji, der direkt neben dem Garan-Viertel liegt.

Außerdem befindet sich auf Berg Koya die Stätte Okunoin und das Mausoleum Kobo Daishis, der dort in ewiger Meditation verharrt. Koyasan ist einer der wenigen Orte, an dem Besucher eine Übernachtung in einem Tempel und damit verbunden, leckere buddistisch vegetarische Gerichte (Shojin Ryori) testen können.

  • Anfahrtsdauer: 2 Std. 57 Min.
  • Anfahrt: Kyoto Bhf -> Thunderbird -> Osaka Bhf -> Osaka Loop Linie -> Shin-Imamiya Bhf -> Nankai-Koya Linie -> Gokurakubashi Bhf -> Nankai Koyasan Cable Car -> Koyasan Bhf
  • Kosten: 3520 Yen (~30 Euro)

Miyajima

Miyajima (宮島) ist eine heilige Insel vor Hiroshima, die besonders für das „schwimmende“ rote Torii bekannt ist. Das Tor gehört zum Itsukushima Schrein. Auf der Insel laufen außerdem freilaufende Hirsche herum, die gerne Touristen mit Essen jagen.

  • Anfahrtsdauer: 2 Std. 14 Min.
  • Anfahrt: Kyoto Bhf -> Shinkansen -> Hiroshima Bhf -> Sanyo Main Linie -> Miyajimaguchi Bhf
  • Kosten: 11.720 Yen (~100 Euro) – Vom JR-Pass abgedeckt.

Takayama

Takayama (高山) hat eine schöne Altstadt, in der sich viele Händlerhäuser und Sake-Brauereien aus der Edo-Zeit (1603-1868) befinden. Besonders im Süden der Stadt gibt es mehrere Einkaufsstraßen. Wie die Sannomachi. Hier reihen sich Cafes, Restaurants, Läden und Sake-Brauereien aneinander.

Im Norden von Takayama kann der Besucher alte Händlerhäuser, den Hachiman Schrein und das große Museum Takayama Yatai Kaikan des Takayama Festivals besuchen.

  • Anfahrtsdauer: 3 Std. 13 Min.
  • Anfahrt: Kyoto Bhf -> Shinkansen -> Nagoya Bhf -> Hida Express -> Takayama Bhf
  • Kosten: 10050 Yen ( ~90 Euro) – Vom JR-Pass abgedeckt.

Kinosaki Onsen

Kinosaki Onsen (城崎温泉) befindet sich nordwestlich von Kyoto und wurde auf mehreren heißen Quellen gebaut, in denen der Legende nach Störche ihre Wunden heilten. Heute zählt Kinosaki Onsen zusammen mit dem Onsen Tempel zu den beliebtesten Onsen-Orten Japans.

  • Anfahrtsdauer: 2 Std. 24 Min.
  • Anfahrt: Kyoto Bhf -> Kinosaki Express -> Kinosaki Onsen Bhf
  • Kosten: 4730 Yen (~40 Euro) – Vom JR-Pass abgedeckt.

Kanazawa

Während der Edo-Zeit (1603-1868) war Kanazawa (金沢) der Sitz des Maeda Klans, einem sehr einflussreichen Familien-Klan, direkt nach den Tokugawa. Die Burg Kanazawa, das alte Samurai Viertel Nagamachi und die Unterhaltungsviertel Higashi Chayagai und Nishi Chayagai zeugen von dem damaligen Leben. Eine Besonderheit ist der Kenrokuen Garten, der zu den drei schönsten Gärten Japans zählt.

  • Anfahrtsdauer: 2 Std. 21 Min.
  • Anfahrt: Kyoto Bhf -> Thunderbird -> Kanazawa Bhf
  • Kosten: 6820 Yen (~60 Euro) – Vom JR-Pass abgedeckt.

Japans alte Kaiserstadt Kyoto wird von vielen schönen Städten eingerahmt, die sich schnell und einfach erreichen lassen. Eine Übersicht aller Ziele bietet die obige Karte.


Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

4 Thoughts on “[Tipps] Die 20 besten Tagesausflüge ab Kyoto

  1. Dirk on 27. Juni 2022 at 6:50 said:

    Hallo Tessa,
    da hat sich in der Überschrift der Grafik/Karte tatsächlich der Fehlerteufel eingeschlichen 😁. Soll sicher Kyoto heißen.
    LG Dirk

    • Corinna on 27. Juni 2022 at 12:22 said:

      Hallo Dirk,

      Danke für den Hinweis. Der Fehlerteufel wurde ausgeschaltet :)

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

  2. Bäck on 29. Juni 2022 at 9:28 said:

    Ich würde noch einen Ausflug nach Amanohashidate vorschlagen. Der Direktzug braucht ca. 1,5h.
    Die Sandbank (Nehrung) ist eine der drei schönsten Landschaften Japans. Auf jeden Fall nicht versäumen vom Aussichtspunkt im Kasamatsu Park die Sandbank “auf den Kopf zu stellen“ indem man Kopfüber durch seine Beine die schaut.

    • Corinna on 1. Juli 2022 at 21:11 said:

      Hallo Bäck,

      Danke für deinen Vorschlag nach Amanohashidate.

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

Schreibe einen Kommentar zu Bäck Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation