Das Edamame Rezept ist ein gesunder Snack aus Japan. Der nussig-milde Geschmack der Sojabohnen mit pikanter Salz-Würze verpassen Zunge und Bauch Höhenflüge auf japanische Art. Garantiert.


Edamame (枝豆) bedeutet ‘Bohnen am Zweig’ und werden in japanischen Izakaya (Kneipen) gerne als kostenloser Snack zum Bier angeboten. Gefrorene Sojabohnen bekommt man bei uns im manchen Supermärkten oder, viel günstiger, im Asiamarkt. Das Rezept ist einfach zuzubereiten und schmeckt unwiderstehlich. Da möchte niemand mehr mit Knabbern aufhören.

Dabei wichtig: Bei Edamame wird nur die Bohnen im Inneren gegessen und nicht die Schale!

Das Rezept findest du nun im neuen Japan-Foodblog Wanderweib-kocht.de.

=> Zum Rezept <=

 


 

2 Thoughts on “[Rezept] Edamame 枝豆

  1. Petzi on 12. Oktober 2020 at 18:24 said:

    Hallo,
    ich schrecke die Edamame nach dem kochen noch in kaltem Wasser ab.
    Edamame beziehe ich in DE bei der deutschesee.de, als TK gleich in größerer Menge, wenn ich mir Lachs und Thunfisch in Sashimi Qualität gönne…
    Liebe Grüße
    Petzi

    • Corinna on 13. Oktober 2020 at 9:05 said:

      Hallo Petzi,

      das ist natürlich auch eine sehr gute Idee. Muss ich gleich mal für notieren für meine nächsten Bestellungen :)

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

      PS: Nachtrag! Die gute Idee bezieht sich auf die Bestellung bei der Deutschen See.
      Die Edamame sollen nicht abgeschreckt werden ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation