Das Honig-Süßkartoffeln-Rezept (Daigakuimo) ist ein beliebter Snack aus Japan. Süßkartoffelstücke, mit Öl, Honig und Sesam ummantelt, regen nicht nur die Gehirnzellen sondern auch den Wow-Effekt an.


Ähnlich unserem Studentenfutter, nennt man Honig-Süßkartoffeln auf Japanisch ‚Daigaku imo‘ (大学芋) – was so viel bedeutet wie ‚Uni-Süßkartoffel‘. Wahrscheinlich deshalb, weil es ein schneller und günstiger Imbiss ist. Und genau deshalb bei Studenten gefragt ist. Auch wer kein Student ist, sollte dieses Rezept unbedingt probieren:

Das Rezept findest du nun im neuen Japan-Foodblog Wanderweib-kocht.de.

=> Zum Rezept <=

 


 

2 Thoughts on “[Rezept] Honig-Süßkartoffeln (Daigakuimo) 大学芋

  1. Claudia on 19. August 2020 at 16:01 said:

    Heute in Köln getestet – oishii

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation