Das Anmitsu-Rezept ist ein Sommer-Dessert aus Japan. Die süße Sünde aus Eis, frischen Früchten, roter Bohnenpaste und dem sogenannten schwarzen Sirup, garantiert eine zuckersüße Abkühlung.


Anmitsu (あんみつ) ist im heißen, japanischen Sommer ein traditionsreicher Renner. Der Eis-Früchte-Bohnenpaste-Mix besteht aus Wagashi (Süßigkeiten aus rein pflanzlichen Rohstoffen) und wird zum Abschluss mit Kuromitsu (schwarzem Sirup) verfeinert. Ein wahrer Augenschmaus – nicht nur für deinen Magen.

Das Rezept findest du nun im neuen Japan-Foodblog Wanderweib-kocht.de.

=> Zum Rezept <=

 


 

2 Thoughts on “[Rezept] Anmitsu あんみつ

  1. Manchmal frage ich mich, ob ich der Einzige bin, der mit Azuki absolut gar nichts anfangen kann :) Süße Bohnen ist für mich das, was Milchreis für Japaner ist :)

    • Hallo Matthias,

      das kann ich gut verstehen. Zum Glück kannst du Anmitsu auch ohne rote Bohnen zu bereiten. ;-)

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation