Die Burg Okayama (岡山城, Okayamajo) befindet sich in der gleichnamigen Stadt und ist wegen ihrer schwarzen Bemalung bekannt unter dem Namen Krähen-Burg. In diesem Artikel stelle ich DIE Okayama Sehenswürdigkeit die Okayama Burg vor, die Geschichte von der Burg Okayama und ein gutes Restaurant.

Schauen wir uns die Burg Okayama inkl. Öffnungszeiten, Karte und Anfahrt einmal genauer an:


*** Werbung/Gesponsert von Tokyo Metropolitan Government ****

Die Geschichte der Burg Okayama

Die Burg Okayama wurde 1597 unter dem Lehnsherren Ukita Hideie errichtet und schwarz angemalt, damit sie im Dunkeln schwer auszumachen ist.  Im zweiten Weltkrieg wurde sie fast komplett zerstört und 1966 wieder aufgebaut. Die alten Grundsteine des Hauptturms kannst du im zweiten Innenhof finden.

Übersicht

Wenn du vom Korakuen Garten zur Okayama Burg gehst, betrittst du die Burg durch das Tor Roka-mon und erreichst die mittlere Ebene. Dort findest du den Verteidigungsturm Tsukimi-yagura, das letzte original erhaltene Gebäude der Burg. Durch das Tor Akazu-no-mon trittst du auf die obere Ebene zur Hauptburg hinaus.

Burg Okayama

Tor Roka-mon 廊下門

Als erstes wirst du wahrscheinlich die Burg durch das Roka-mon Tor betreten. Es bedeutet wörtlich übersetzt das Korridor-Tor, weil es die untere Ebene mit der mittleren Ebene verband. Es ist eine Nachbildung aus 1966.

Omote-shoin (Mittlere Ebene) 表書院跡

Hinter dem Tor Roka-mon erreichst du die mittlere Ebene. Dort kannst du die Grundrisse des ehemaligen Regierungsgebäudes, die Grundsteine des Hauptturms und den Turm Tsukimi betrachten.

Turm Tsukimi-yagura 月見櫓

Der Turm Tsukimi-yagura stammt aus dem Jahre 1620 und ist das letzte original erhaltene Gebäude der Burg. Tsukimi bedeutet wörtlich übersetzt “Mond schauen” und Yagura Turm. Der Turm diente als Verteidigungsanlage der Mauer und wurde als Lager für Waffen und Steinschleudern genutzt.

Tor Akazu-no-mon 不明門

Das Akazu-no-mon (übersetzt “das ungeöffnete Tor”) lang am Ende einer langen Treppe und verband die mittlere Ebene mit der oberen Ebene. Es wurde in der Meiji-Zeit (1868-1912) zerstört, aber schon 1966 rekonstruiert. Während des täglichen Lebens auf der Burg war dieses Tor meist verschlossen, da die Besucher eher den Nord-Eingang wählten.

Hauptburg Tenshukaku 天守閣

Die sechs-stufige Hauptburg wurde über 273 Jahren (1597-1869) von 14 Lehnsherren regiert und besitzt insgesamt sieben Etagen:

  • Erdgeschoss (B1F): Kasse
  • Etage 1F: Bizen-Keramik, Souvenirladen & Cafe
  • Etage 2F: Burg-Herr-Zimmer & Foto-Studio
  • Etage 2F-5F: Geschichte der Burg
  • Etage 6F: Aussichtsplattform

Schauen wir uns die einzelnen Etagen einmal an:

#Erdgeschoss (B1F): Kasse

An der Kasse zahlst du den Eintritt und betrittst die Burg. Hier gibt es zwar einen Fahrstuhl, der aber nur bis zur 4F Ebene reicht. Vorher gibt es allerdings nur Treppen.

# Etage 1F: Bizen-Keramik, Souvenirladen & Cafe

Auf der Etage 1F gibt es einen Bizen-Keramik-Workshop, einen Souvenirladen und ein Cafe. Im Bizen-Keramik-Workshop kannst du aus Ton gegen eine Gebühr Stäbchen-Bänke oder Teller herstellen. Im Souvenirladen kannst du die berühmten Kibi-Reiskuchen kaufen oder im Cafe das Okayama-Früchte-Parfait probieren.

  • Bizen-Keramik-Workshop: 
    • Dauer: ab 30 Minuten
    • Kosten: 1,230 Yen für 500 g Ton
    • Zeiten: 10:00~, 11:00~ 13:00~, 14:00~, 15:00~

# Etage 2F: Burg-Herr-Zimmer & Foto-Studio

Auf der Etage 2F findest du das Burg-Herr-Zimmer und einige Foto-Wände, vor denen du beliebig viele Fotos schießen kannst. Außerdem kannst du kostenlos einen Kimono (für Frauen oder Männer) anprobieren und dich als Burg-Herrn oder Burg-Fräulein ablichten lassen. Beachte, das immer nur 5 Leute pro Zeitfenster diese Möglichkeit bekommen. Melde dich deswegen rechtzeitig an!

  • Kimono-Shooting:
    • Preis: Kostenlos
    • Anzahl: 5 Personen pro Slot
    • Zeiten:10:00~, 11:00~, 13:00~, 14:00~, 15:00~

# Etage 2F-5F: Geschichte der Burg

Von der 2F bis zur 5F Etage kannst du Ausstellung zu Rüstungen, Waffen und Verteidigungsanlagen der Burg betrachten. Außerdem wie die Burg sich im Laufe der Geschichte entwickelt hat. Leider sind die meisten Informationen nur auf Japanisch verfügbar.

# Etage 6F: Aussichtsplattform 展望台

Auf der obersten Etage 6F erhältst du schließlich eine tolle Aussicht über die Stadt Okayama und den Korakuen Garten.

Essen & Trinken

Ajitsukasa Nomura 味司 野村

Nur wenige Fußminuten von dem Okayama Bahnhof und der Burg entfernt befindet sich das Restaurant Ajitsukasa Nomura, das für über 80 Jahren in der 4. Generation betrieben wird. Es serviert leckere Schnitzel auf Reis mit einer speziellen Demi-Glace Sauce (Kraftsauce), die sehr lecker schmeckt.

  • Adresse: 1-10 Heiwacho, Kita, Okayama, Okayama Prefecture 700-0827 (Google Maps)
  • Anfahrt: 
    • Okayama Bhf -> 750 Meter ca. 9 Minuten zu Fuß
    • Burg Okayama -> 1.3 km ca. 17 Minuten zu Fuß
  • Öffnungszeiten:
    • 11.00-14.30 Uhr & 17.30-21.00 Uhr (werktags)
    • 11.00-21.00 Uhr (Sa., So. & Feiertags)
  • Karte: Japanisch  (Aber Fotos draußen)
  • Preise: ~1000 Yen
  • Empfehlung:  ドミグラスソースカツ丼と玉子とじカツのセット No. 20 並盛ヒレ für 1100 Yen
    • Domigurasu Soosu Katsudon to Tamago toji Katsu no Setto Namimori Hire
    • Schnitzel und Ei auf Reis und Demi-Glace-Sauce mit Schnitzel und Salat auf Reis.


Insidertipps

  • Besuche vorher den Korakuen Garten.
  • Die Okayama Burg wird abends bis 0.00 Uhr angeleuchtet.

Anreise

  • Adresse: 2 Chome-3-1 Marunouchi, Kita-ku, Okayama-shi, Okayama-ken 700-0823 (Google Maps)

Am schnellsten kommst du mit dem Bus zur Burg Okayama Burg.

Zu Fuß:

  • Ab Okayama Bhf -> 25 Minuten zu Fuß (1.5 km)

Mit Bus:

  • Okayama Bhf -> Bushaltestelle Nr. 1 -> Korakuen Garden Bus (10 Min, 100 Yen, 2 Busse pro Stunde, Plan: hier) -> Haltestelle Okayama Korakuen Garden -> 10 Minuten Fußweg

Mit Straßenbahn:

  • Okayama Bhf -> Higashiyama Linie (4 Min, 100 Yen) -> Shiroshita Haltestelle -> 10 Min Fußweg

Mit Auto:

  • Okayama IC abfahren -> 20 Min (7 km)
  • Parkplatz:
    • Adresse: 2 Chome-6-5 Marunouchi, Kita-ku, Okayama-shi, Okayama-ken 700-0823 (Google Maps)
    • Öffnungszeiten: 8.00-22.00 Uhr
    • Preise:
      • PKW:
        • Erste Stunde 300 Yen danach je 30 Min. 100 Yen.
        • Bei der Kasse an der Burg vorzeigen => Erste Stunde 150 Yen!
      • Bus: 820 Yen – Nur nach vorheriger Reservierung unter 086-226-4809
      • Für Behinderte kostet das Parken nur halb so viel (Parkkarte und Schwerbehinderten-Ausweis bei der Kasse vorzeigen).

Eintrittspreise:

  • Öffnungszeiten:
    • 9.00-17.30 Uhr (Letzter Einlass um 17.00 Uhr)
  • Geschlossen: 29. Dezember bis 31. Dezember
  • Eintritt:
    • 300 Yen (Erwachsene)
    • 120 Yen (Kinder 6-14 J.)
    • Gruppen (ab 20 P.):
      • 240 Yen (Erw.)
      • 100 Yen (Kinder)
    • Kombi-Karten:
      • Korakuen Garten + Burg:
        • 560 Yen (Erwachsene)
        • 260 Yen (Kinder)
      • Garten + Burg + Hayashibara Museum of Art: 960 Yen
      • Achtung: Kombi-Karten gibt es nicht für spezielle Ausstellungen!
  • Verweildauer: 1-2 Stunden

Barrierefreiheit

  • Okayama Burg: Nicht Barriere frei, Wickelflächen und Rollstuhltoiletten vorhanden.
  • Restaurant: Barriere frei!

Nützliche Links:

Deutsch:

Englisch:

Japanisch:


Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

2 Thoughts on “[Okayama Reise] Burg Okayama: Die schwarze Burg!

  1. Matthias H. Wituschek on 28. Januar 2019 at 9:48 said:

    Klasse Fotobericht , leider fallen mir dazu grade nicht mehr Worte ein um eine Steigerung meiner Begeisterung kund zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation