Die Shuri Burg (首里城, Shurijō) befindet sich in Naha auf der Hauptinsel Okinawa und diente als administratives Zentrum der Ryukyu Könige. Sie zählt zu dem UNESCO World Heritage und zur wichtigsten Okinawa-Sehenswürdigkeit. Die Shuri Burg ist das Symbol Okinawas und ist sogar auf dem 2000 Geldschein abgebildet.

Schauen wir uns die Burg Shuri inkl. Karte und Öffnungszeiten einmal genauer an:


**** Werbung / Gesponserter Artikel ****

Geschichte der Burg Shuri

Die erste Burg Shuri wurde vermutlich in der Sanzan Periode (1322-1429) in Naha / Okinawa (Main Land) gebaut und diente als Zentrum der Ryukyu Könige bis 1879.

Im Laufe der Zeit wurde die Burg mehrmals zerstört, bis sie 1992 wieder aufgebaut wurde.

Karte

Per Bus und/oder Monorail erreichst du die Shuri Burg, die aus mehreren Verteidigungsringen besteht.

Burg Shuri – Sehenswürdigkeiten

Am Anfang steht das berühmte Shureimon Tor, das auch auf dem 2000 Yen Geldschein abgebildet ist.

Das Shureimon Tor wurde 1958 rekonstruiert. Durch weitere Tore erreichst du das Hauptgebäude und den Platz Una.

Das Hauptgebäude ist mit markanter roter Farbe angemalt und war das administrative Zentrum der Ryukyu Könige für mehr als 500 Jahren. Der Platz Una wurde für Feierlichkeiten und Zeremonien genutzt. Auf der rechten Seite liegt den Eingang zum Museum. Es erzählt die Geschichte der Burg und die der Ryukyu Könige.

Neben dem Museum gibt es die Privat-Räume und einen Garten zu betrachten. Vom Museum gehst du das Innere der Hauptgebäude(Seiden), die originalgetreu nachgebaut wurde. Das Highlight ist der Thronraum der Ryukyu Könige.

Der Thronraum im Hauptgebäude

Über den Hinterausgang verlässt du das Hauptgebäude und steigst über einige Treppen zum Aussichtspunkt hinauf.

Dort erhältst du eine tolle Aussicht über die Verteidigungsringe der Burg und Naha. Auf dem Rückweg solltest du das Gebäude direkt hinter der Hauptburg besuchen und dir die kostenlosen Okinawa-Tänze um 11, 14, 15 und 16 Uhr ansehen.

Essen & Trinken

Sasunoma Teeraum 鎖之間

Im Museum triffst du auf den Teeraum Sasunoma, dort wird leckerer Yasmin-Tee und Okinawa-Süßigkeiten für 310 Yen serviert.

Der Teeraum hat von 9.30-18.00 Uhr (17.30 Uhr letzte Bestellung) offen.

Sui Dunchi 首里殿内

Nur einen Katzensprung von der Shuri Burg entfernt, befindet sich das Restaurant Sui Dunchi, das für seine typischen Okinawa-Speisen berühmt ist. Einige Sitzplätze liegen an einem wunderschönen Garten samt Teich.

  • Adresse: 2 Chome-81 Shurikinjocho, Naha, Okinawa 903-0815 (Google Maps)
  • Anfahrt: 900 Meter zu Fuß von der Shuri Burg
  • Öffnungszeiten: 11.00-16.00 Uhr und 17.00-00.00 Uhr
  • Karte:  Japanisch mit Fotos
  • Preise:  1.000-2.000 Yen (mittags) und 4.000-5.000 Yen (abends)
  • Empfehlung:  Mittagsgerichte ab 1.300 Yen
    • Typische Okinawa Speisen


Insidertipps

  • Bei Regen die Burg besser nicht besuchen, da sind die Treppen sehr rutschig werden.
  • Wer möchte, kann die Burg Shuri in einer geführten Tour besuchen. Schau mal hier*.

Anreise

  • Adresse: 1 Chome-2 Shurikinjocho, Naha, Okinawa 903-0815 (Google Maps)

Am schnellsten kommst du vom Naha mit dem Bus Nr. 1 zur Burg Shuri.

Mit Bus:

  • Zentrum Naha Kokusaidori -> City Bus Nr. 1 -> (17 Min, 230 Yen) -> Bushaltestelle Shurijo Koen iriguchi (首里城公園入口)
    • An der Bushaltestelle Shurijo Koen iriguchi (首里城公園入口) halten folgende Buslinien City Bus Nr. 1, 14 und 17 und Outer-City Bus 46
  • (Monorail Endstation) Shuri Bahnhof -> Shuri-jokamachi Bus Nr. 7 oder 8 -> Bushaltestelle Shurijo-mae (首里城前)

Mit Straßenbahn (Monorail) :

  • (Monorail) Makishi Bahnhof -> (11 Min, 260 Yen) -> Shuri Bahnhof -> 18 Min zu Fuß -> Burg Shuri
  • (Monorail) Makishi Bahnhof -> (11 Min, 260 Yen) -> Shuri Bahnhof -> Shuri-jokamachi Bus Nr. 7 oder 8 -> Bushaltestelle Shurijo-mae (首里城前) -> Burg Shuri

Mit Auto:

  • Naha Zentrum -> ca. 10 Minuten -> Shuri Burg
  • Naha Flughafen -> ca. 20 Minuten -> Shuri Burg
  • Parkplatz:
    • Shuri Castle Suimuikan Parking
    • Adresse: 1-chōme-2 Shurikinjōchō, Naha, Okinawa 903-0815 (Google Maps)
    • 960 Yen (Busse)
    • 320 Yen (PKW)
    • Öffnungszeiten: (Siehe unten + 1 Stunde)

Eintrittspreise

  • Öffnungszeiten:
    • 8.30-19.00 Uhr (April-Juni; Letzter Einlass: 18.30 Uhr)
    • 8.30-20.00 Uhr (Juli-Sept.; Letzter Einlass: 19.30 Uhr)
    • 8.30-19.00 Uhr (Okt.-Nov.; Letzter Einlass: 18.30 Uhr)
    • 8.30-18.00 Uhr (Dez.-Mar.; Letzter Einlass: 17.30 Uhr)
  • Geschlossen: Erster Mittwoch und Donnerstag im Juli
  • Eintritt:
      • 820 Yen (Erw.)
      • 620 Yen (Abi)
      • 310 Yen (Grund-Mittelschüler)
      • Kostenlos unter 6 Jahren
      • Gruppen (ab 20 Pers.)
        • 660 Yen (Erw.)
        • 490 Yen (Abi)
        • 250 Yen (Grund-Mittelschüler)
      • Jahreskarte:
        • 1.640 Yen (Erw.)
        • 1.240 Yen (Abi)
        • 620 Yen (Grund-Mittelschüler)
      • Der Gruppen-Rabatt gilt für Yui Rail-Tageskarten-Besitzer
  • Monorail-Karten:
    • Yui Rail One Day-Ticket (Tageskarte)
      • 800 Yen (Erw.)
      • 400 Yen (Kinder 6-12 J.)
      • 24 Stunden nach Kauf- gültig
    • Yui Rail Two Day-Ticket (2-Tageskarte)
      • 1.400 Yen (Erw.)
      • 700 Yen (Kinder 6-12 J.)
      • 48 Stunden nach Kauf gültig
    • Suica gilt nicht für die Monorail in Okinawa
  • Verweildauer: 2-3 Stunden

Barrierefreiheit

  • Monorail: Barriere frei, Wickelflächen und Rollstuhltoiletten vorhanden.
  • Burg Shuri: Barriere frei (Mit Umweg), ein Stillraum, Wickelflächen und Rollstuhltoiletten vorhanden.
  • Restaurant Sui Dunchi: Nicht Barriere frei.

Nützliche Links:

Deutsch:

Englisch:

Japanisch:


Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

2 Thoughts on “[Naha Reise] Burg Shuri

  1. Harry on 15. Oktober 2019 at 21:30 said:

    Hallo Wanderweib,
    gespannt stöbere ich in Deinem Blog.
    Möchte im Mai 2020 zum ersten Mal Japan besuchen.
    Standard Tour: Tokio, Kyoto, Hiroshima.
    Dein eBook hab ich bereits.
    Frage:
    Wo könnte ich zum Schluss 3-4 Tage die Seele baumeln lassen?
    Hatte ursprünglich an Okinawa gedacht, aber im Mai eher ungünstig da Regenzeit…
    Welche Empfehlung hättest du für mich?
    Herzlichen Dank schon mal…
    Grüße Harry.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation