Kansai, Kyoto

[Kyoto] Shinnyodo Tempel: Fernab des Touristenrummels

Der Shinnyodo Tempel (真如堂), ein Teil der Tendai-Sekte, wurde im Jahr 984 von einem Priester des Enryakuji Tempels gegründet. Er befindet sich abseits der üblichen Touristenpfade, was ihn zu einem besonders reizvollen Ziel macht. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch während der Kirschblütenzeit (Ende März) und zur Zeit des Herbstlaubs (Ende November).

Nachdem die ursprünglichen Gebäude im Laufe der Zeit durch Brände zerstört wurden, stammen die heutigen Bauten aus dem Jahr 1693. Das Gelände des Tempels, samt Pagode, kann kostenlos besichtigt werden. Allerdings kommt man in kein Gebäude hinein.

Für den Zugang zur Haupthalle (Inner Chamber) und deren Gärten ist ein Eintrittspreis zu entrichten. In der Haupthalle wird eine Statue des Amida Buddha verehrt, die aus dem Gründungsjahr 984 stammt. Diese Statue ist heute ein anerkannter Kulturschatz Japans.

Haupthalle (links) und Pagode (rechts)

Eine Besonderheit des Shinnyodo ist sein zeitgenössischer Trockengarten, der eine einzigartige japanische Gartengestaltung darstellt. Der Tempel ist ein wunderbares Ziel für Besucher, die das ruhigere, weniger touristische Kyoto erleben möchten. Die Kombination aus historischer Bedeutung, spiritueller Ruhe und der einzigartigen Gestaltung des Trockengartens macht diesen Tempel zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Zeitgenössischer Trockengarten

Insidertipps


Anfahrt

Am einfachsten erreichst du den Shinnyodo Tempel vom Kyoto Bahnhof mit dem Kyoto City Bus Nr. 5.

Mit Zug

  • Kyoto Bahnhof -> Kyoto City Bus Nr. 5 (35 Minuten, 230 Yen) -> Shinnyodo-mae Bushaltestelle -> 4 Minuten Fußweg


Öffnungszeiten & Preise

  • Öffnungszeiten: 9.00-16.00 Uhr (letzter Einlass um 15.45 Uhr)
  • Eintritt: 500 Yen (1.000 Yen zur Kirschblüte oder Herbstlaub)

Barrierefreiheit

  • Barrierefrei = BF, nicht Barrierefrei = NBF, Stillraum = SR, Wickelflächen = WF, Rollstuhltoilette = RT
  • Der Shinnyodo Tempel ist NBF.

Nützliche Links

Japanisch


Hotels in Kyoto

=> Lies unsere Kyoto-Hoteltipps



Fragen? Tipps? Lass uns einen Kommentar da!


Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert