Die Region Kawaguchiko (河口湖) befindet sich am Fuße des Berg Fuji und bietet viele interessante Museen, schöne Aussichtspunkte und wertvolle Kulturgüter.


Neben der Besteigung des Fujis im Sommer, gibt es in der Region Kawaguchiko geeignete Möglichkeiten, von der Pagode Chureito bis zur Panorama Ropeway, einen unvergleichlichen Blick auf den Fuji zu werfen.

Besonders lohnt sich ein Besuch zur Kirschblüte (Mitte April) oder zur Laubfärbung (Anfang November). Außerdem gibt es viele Museen oder heiße Quellen in der Region, die einen Besuch abrunden.

Die Region ist recht einfach mit dem Bus oder Zug ab Tokio zu erreichen.

Sehenswürdigkeiten

  1. Mount Fuji besteigen – Überblicke ganz Japan!
  2. Chureito Pagode – Der berühmteste Aussichtspunkt Japans.
  3. Mount Fuji’s Museen – Bekannte Kunst-, Musik oder Fuji-Museen.
  4. Höhlen des Mount Fuji’s – Entstanden durch Ausbrüche.
  5. Mount Fuji Panoramic Ropeway – Bietet einen erhöhten Überblick.
  6. Sengen Schrein Der Startpunkt zur langen Fuji-Wanderung.
  7. Fuji Shibazakura Festival Jedes Jahr im Mai.
  8. Iyashi no Sato Japanisches Bergdorf.
  9. Oshino Hakkai Ein Freilichtmuseum aus vergangener Zeit.
  10. Fuji Foto-Spots Nicht nur in Kawaguchiko.

    Foto: Seiji Ito


Anfahrt

Am schnellsten erreichst du Kawaguchiko ab dem gleichnamigen Bahnhof. Diesen kann man mit der Fujikyu Railway von Otsuki anfahren. Alternativ gibt es Busse, die ab Tokio, Kofu oder Gotenmba zum Bahnhof Kawaguchiko fahren. Vom Bahnhof Kawaguchiko fahren  lokale Busse (Omnibus), die einzelnen Sehenswürdigkeiten ab.

Am praktischsten ist allerdings ein Mietwagen, den du dir ebenfalls am Bahnhof Kawaguchiko ausleihen kannst. Vor Museen und Cafes gibt es kostenlose Parkplätze.

Per Zug:

  • Takao Bhf (Tokyo) -> JR Chuuouhon Linie (36 Min, 590 Yen) -> Otsuki Bhf ->  Fujikyu Railway (55 Min, 1.170 Yen) -> Kawaguchiko Bhf

Weiter mit Bus:


Barrierefreiheit

  • Barrierefrei = BF, nicht Barrierefrei = NBF, Stillraum = SR, Wickelflächen = WF, Rollstuhltoilette = RT
  • Die Region Kawaguchiko ist mit vielen Wickelflächen und Rollstuhltoiletten ausgestattet. Museen und Sehenswürdigkeiten in Kawaguchiko sind (meist) Barriere frei. Am besten im Artikel nachschauen. ;-)

Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

3 Thoughts on “[Kawaguchiko Reise] Sehenswürdigkeiten am Fuji

  1. Matthias on 7. Juni 2021 at 19:18 said:

    Wir waren 2019 für einen Tag plus Übernachtung in einem Ryokan in Kawaguchiko.
    War schön da. Am nächsten Tag dann von dort aus ins Fuji-Q Land. War auch cool.

    Die Chureito Pagode haben wir leider verpasst.

    • Corinna on 8. Juni 2021 at 8:38 said:

      Hallo Matthias,

      ein Ryokan am Fuji kann ich jedem nur ans Herz legen :)
      Falls die Chureito Pagode auf eurem nächsten To-Do-Zettel stehen sollte: Möglichst früh dort sein!

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

    • Valentina on 8. Juli 2021 at 7:21 said:

      Hallo Matthias,
      Wäre es möglich mir die Adresse des Ryokans mitzuteilen?
      Und, mit Erlaub, noch 2 Fragen: benötige ich ein Auto um dort ankommen zu können? Und, gibt es einen Onsen darin?
      Lieben Dank und eine gute Zeit
      Valentina

Schreibe einen Kommentar zu Corinna Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation