Der Kenrokuen (兼六園) zählt zu den drei schönsten Gärten Japans und lädt zum entspannten Verweilen ein. Früher gehörte er als Gartenanlage zur Burg Kanazawa. Kenrokuen bedeutet übersetzt „Garten der 6 Prinzipien“.


Zweibeinige Laterne Kotojitoro

Der Kenrokuen Garten wurde 1871 auch für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Bekannt ist er vor allem wegen der zweibeinigen Laterne Kotojitoro. Diese Laterne steht an der Nordseite des Kasumigaike Sees, der sich im Zentrum des Parkes befindet. Das Wasser für den See wurde 1632 aus einem Wassertunnelsystem gespeist, das ursprünglich zur Brandbekämpfung eingerichtet war.

Unterhalb des Kasumigaike Sees befindet sich der Hisagoike See, der einen kleinen Wasserfall besitzt.

Hisagoike See

Der Garten bietet zur jeder Jahreszeit seine Reize: Am Nordufer des Kasumigaike Sees blüht von Mitte Februar bis Ende März die Pflaume und Mitte April die Kirschblüte. Mitte November bis Anfang Dezember bieten die Ahornbäume am Yamazakiyama Hügel und Kirschen am großen See ein buntes Farbenspiel.

Im Winter stehen die Zedernbäume im Zentrum, die durch eine Reisstrohkonstruktion gegen schwere Schneefälle geschützt werden. Diese Bäume befinden sich am Kasumigaiki See um das Meiji Denkmal.

Zedernbäume mit Schneeschutz um das Meiji Denkmal.

Im Garten gibt es mehrere Teehäuser, die zum Verweilen einladen. Zwischen dem Katsurazaka- und Renchimon-Ausgang befindet sich eine kleine Gourmetstraße, an der allerhand japanische Spezialitäten verkauft werden. Vor den Geschäften stehen Kirschbäume, die im Frühling wunderschön blühen.

Goumetstraße zwischen dem Renchimon und Katsurazaka Tor

Essen & Trinken

Shigure Teehaus 時雨亭

Zwischen den beiden Seen befindet sich das schöne Teehaus Shigure, das nicht nur leckeren Tee, sondern auch einen privaten Garten besitzt. Das Teehaus wurde erst vor kurzem renoviert und bietet Erholung vom Reisestress.

  • Adresse: 1 Kenrokumachi, Kanazawa, Ishikawa 920-0936 (Google Maps)
  • Öffnungszeiten: Ab 9.00 Uhr
  • Preise: ab 380 Yen
  • Empfehlung: 抹茶 Matcha-Set für 830 Yen
    • Grüner Matcha-Tee mit japanischer Süßigkeit


Insidertipps

  • Flache und bequeme Schuhe anziehen.

Anfahrt

  • Adresse: 1 Kenrokumachi, Kanazawa, Ishikawa 920-0936 (GoogleMaps)

Am einfachsten erreichst du den Kenrakuen Garten ab dem Kanazawa Bahnhof Ost-Ausgang. Gehe zur Bushaltestelle für den Kanazawa Loop Bus oder dem Konrokuen Shuttle Bus.

Per Bus:

  • Kanazawa Bhf Ost-Ausgang Haltestelle -> Kanazawa Loop Bus ( 20 Minuten, 200 Yen)  -> Kenrokuen Haltestelle
  • Nur am Wochenende/Feiertagen: Kanazawa Bhf Ost-Ausgang Haltestelle -> Kenrakuen Shuttle Bus ( 20 Minuten, 100 Yen) -> Kenrokuen Haltestelle
  • Kanazawa Bhf Ost-Ausgang -> Hokutetsu Bus (15 Min, 200 Yen) -> Kenrokuen-shita Haltestelle
  • Kanazawa Bhf Ost-Ausgang -> JR Bus (1-3 Takte, 15 Min, 200 Yen) -> Kenrokuen Haltestelle (dieser Bus wird vom JR-Pass abgedeckt)


Öffnungszeiten & Preise

  • Öffnungszeiten:
    • 7.00-18.00 Uhr (März bis 15. Okt. )
    • 8.00-17.00 Uhr (16. Okt. bis Febr.)
    • Früherer Einlass (z.B. für Jogger):
    • Ab 5.00 Uhr
    • Ab 4.00 Uhr (April bis August)
    • Ab 6.00 Uhr (Nov. bis Febr.)
    • Die frühen Besucher müssen den Garten jedoch vor regulärer Öffnung verlassen!
  • Eintritt: 320 Yen
  • Verweildauer: 60 Minuten

Barrierefreiheit

  • Barrierefrei = BF, nicht Barrierefrei = NBF, Stillraum = SR, Wickelflächen = WF, Rollstuhltoilette = RT
  • Der Bahnhof Kanazawa ist BF, WF, SR & RT.
  • Garten: BF (Rollsplitt), WF & RT. Rollstühle können ausgeliehen werden.
  • Teehaus: NBF

Nützliche Links

Englisch

Japanisch


Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation