Die Burg Kanazawa (金沢城, Kanazawajō) gehörte dem Maeda-Klan, den reichsten Fürsten zur Edo-Zeit (1603-1868), und brannte im Laufe der Zeit mehrmals ab. Original erhalten sind nur noch zwei Lagerhäuser und das Ishikawa-mon Tor.  


Gojukken Nagaya Lagerhaus mit zwei Türmen

Das Ishikawa-mon Tor stammt aus dem Jahre 1788 und führt direkt zum berühmten Kenrokuen Garten. Seit den 90er Jahren werden die Gebäude der Burg nach und nach wieder aufgebaut.

Die ersten Gebäude waren die beiden Türme und das lange Lagerhaus Gojukken Nagaya. Sie wurden nach alten, traditionellen Methoden den Originalbauten aus dem Jahre 1850 nachgebaut.

Gojukken Nagaya von Innen

Das Lagerhaus und die Türme können seit 2001 besichtigt werden und zeigen die Planung, die Bauweise und die Fertigstellung der Gebäude. Nur diese Gebäude verlangen Eintritt, sonst ist das Gelände kostenlos. 2015 kam das Hachizume-Tor nebenan dazu.

Hashizume-mon Tor

Weitere Tore wie das Kahoku-mon Tor (2010) und das Nezumita-mon Tor (2020) wurden ebenfalls nachgebaut. 2015 eröffnete der Gyokuseninmaru Garten seine Tore und bietet neben einem schicken Teehaus auch einen schönen Seeblick.

Gyokuseninmaru Garten

Der Hauptturm der Burg Kanazawa brannte 1602 ab und wurde bis heute nicht rekonstruiert. Vom Gelände des Hauptturms aber gibt es eine erhöhte Aussicht über das Burg-Gelände.

Blick vom Hauptturm-Gelände

Essen & Trinken

Coil

Nur wenige Schritte von der Kanazawa Burg entfernt, befindet sich das moderne Restaurant Coil auf dem 2F Etage im Hakomachi-Gebäude, das Sushi zum selber Rollen anbietet. Außerdem gibt es eine große Auswahl an Teesorten.

  • Adresse: 2F, 1-1 Fukuromachi, Kanazawa, Ishikawa 920-0909 (Google Maps)
  • Öffnungszeiten: 11.00-21.00 Uhr
  • Karte: Englisch/Japanisch
  • Preise: ab 1.300 Yen
  • Empfehlung: Hosomaki Sushi – 5 dishes + Tempura für 1.380 Yen (+ MwST)
    • 3 x Sushirollen zur eigenen Zubereitung und 5 Füllungen


Insidertipps

  • Wochenenden meiden.

Anfahrt

  • Adresse: 1-1 Marunouchi, Kanazawa, Ishikawa 920-0937 (GoogleMaps)

Am einfachsten erreichst du die Burg Kanazawa durch das Tor Ishikawa-mon, das direkt vor dem berühmten Kenrokuen Garten liegt.  Zum Kenrokuen kommst du ab dem Kanazawa Bahnhof Ost-Ausgang. Gehe zur Bushaltestelle für den Kanazawa Loop Bus oder dem Konrokuen Shuttle Bus.

Per Bus:

  • Kanazawa Bhf Ost-Ausgang Haltestelle -> Kanazawa Loop Bus ( 20 Minuten, 200 Yen)  -> Kenrokuen Haltestelle
  • Nur am Wochenende/Feiertagen: Kanazawa Bhf Ost-Ausgang Haltestelle -> Kenrakuen Shuttle Bus ( 20 Minuten, 100 Yen) -> Kenrokuen Haltestelle
  • Kanazawa Bhf Ost-Ausgang -> Hokutetsu Bus (15 Min, 200 Yen) -> Kenrokuen-shita Haltestelle
  • Kanazawa Bhf Ost-Ausgang -> JR Bus (1-3 Takte, 15 Min, 200 Yen) -> Kenrokuen Haltestelle (diese Busse werden vom JR-Pass abgedeckt)


Öffnungszeiten & Preise

Burg-Gelände

  • Öffnungszeiten:
    • 7.00-18.00 Uhr (1. März bis 15. Okt.)
    • 8.00-17.00 Uhr (16. Okt. bis Feb.)
  • Eintritt frei

Gojukken Nagaya Storehouse and Turrets  (Lagerhaus und Türme)

  • Öffnungszeiten: 9.00-16.30 Uhr (letzter Einlass 16.00 Uhr)
  • Eintritt: 320 Yen

Kahoku-mon Tor und Nezumita-mon Tor

  • Öffnungszeiten: 9.00-16.30 Uhr (letzter Einlass 16.00 Uhr)
  • Eintritt frei

Barrierefreiheit

  • Barrierefrei = BF, nicht Barrierefrei = NBF, Stillraum = SR, Wickelflächen = WF, Rollstuhltoilette = RT
  • Der Bahnhof Kanazawa ist BF, WF, SR & RT.
  • Burg: BF
  • Garten: NBF
  • Restaurant: BF

Nützliche Links

Englisch

Japanisch


Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation