Asien,  Hakone,  Japan,  Kanto,  Region

[Hakone Reise] Hakone Schrein

Der Hakone Schrein (箱根神社, Hakone Jinja) ist für das große rote Friedenstor bekannt und einer der bekanntesten Fotospots Japans. Das Tor kann nicht nur von Land sondern auch von der Fähre auf dem Ashi See bestaunt werden.

Eine Fähre vor dem roten Tor und dem Fuji

Das rote Tor des Hakone Schreins symbolisiert den Übergang von der weltlichen in die Götterwelt. Hinter dem Tor führen 89 steinige und unebene Stufen zur Haupthalle des Hakone Schreins.

Die Haupthalle vom Hakone Schrein

Besucher des Schreins beten üblicherweise für eine glückliche Ehe, Wohlstand, Sicherheit auf Reisen und Glück in Wettbewerben. Hauptsächlich verdankt der Hakone Schrein seinen Wohlstand vielen Heerführern und Samurai, die den Schrein einst besuchten.

Ursprünglich wurde er im Jahre 757 auf dem Berg Komagatake gegründet, den du heute mit einer Seilbahn erreichst. Erst später gelangte der Hakone Schrein zu seinem jetzigen Standort.

Vor dem Gebet die Reinigung am neunköpfigen Drachenbrunnen nicht vergessen.

Zum Schrein gehört auch der neunköpfige Drachenbrunnen und das neue Schatzhaus (Treasure House / Homotsuen), in dem die Kulturgüter des Schreins präsentiert werden. Viele der Ausstellungsstücke sind Spenden der damaligen Heerführer und den Samurai.

Schatzhaus vom Hakone Schrein

Essen & Trinken

Hakone Cheese Terrace

Nur wenige Meter vom roten Tor entfernt, befindet sich der Laden Hakone Cheese Terrace, indem leckere Mini-Käsekuchen aus der Region angeboten werden. Die gibt es nur hier und sind selbstgemacht. Tipp: Die kleinen Küchlein direkt am See mit Blick auf das Tor und den Fuji genießen.

  • Entfernung: 5 Min. Fußweg vom Schrein
  • Öffnungszeiten: 10.00-16.00 Uhr
  • Karte: Japanisch / Englisch
  • Preise:  ab 370 Yen
  • Empfehlung: Matcha- (抹茶), Erdbeeren- (いちご) oder Schokoladen- (チョコレート)Käsekuchen

Insidertipps

  • Wochenende oder Feiertags meiden.
  • Für Fotos vor dem Tor musst du mittags lange (>1 Stunden) warten. Am wenigsten zwischen 6.00-9.00 Uhr.
  • Das beste Licht hast du morgens.

Anfahrt

Am einfachsten erreichst du den Hakone Schrein, wenn du beim Moto-Hakone Hafen oder Bushaltestelle aussteigst. Ab Hakone-Yumoto Bahnhof fährt der Hakone Tozan Bus der Linie H (1080 Yen, 4-5 Busse pro Stunde und vom Hakone Free-Pass abgedeckt) direkt zum Schrein.


Öffnungszeiten & Preise

Hakone Schrein

  • Öffnungszeiten: 8.00-17.00 Uhr (April bis Sept.)
  • Eintritt: 500 Yen
  • Verweildauer: 20 Minuten

Schatzhaus (Treasure House / Homotsuden)

  • Öffnungszeiten: 9.00-16.30 Uhr (letzter Einlass 30 Minuten vor Ende)
  • Eintritt: 500 Yen
  • Verweildauer: 20 Minuten

Barrierefreiheit

  • Barrierefrei = BF, nicht Barrierefrei = NBF, Stillraum = SR, Wickelflächen = WF, Rollstuhltoilette = RT
  • Der Bahnhof Hakone-Yumoto ist BF, WF & RT.
  • Hakone Schrein: BF (Rollsplitt!), WF & RT
  • Hakone Cheese Terrace: BF

Nützliche Links

Japanisch


Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!

2 Kommentare

  • Ferdinand Jusen

    Hallo,
    ich fand Klasse, das alle beim Warten auf ihr Foto sehr locker und geduldig waren.
    Und bevor man selbst in Pose gehen kann, macht man selbstverständlich zuerst die Fotos für die, welche vor einem gewartet haben. Quasi eine internationale Verständigung und Hilfe … 😉🙋🏼‍♂️

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.