Hakone

Pampas Grass Field (Pampasgrasfeld)

Das Hakone Pampas Grass Field (仙石原すすき草原, Sengokuhara Susuki Kusahara) ist eine malerische Attraktion in Hakone, bekannt für die weiten Felder aus Pampasgras, die die Landschaft prägen. Dieser Hügel zieht besonders im Herbst viele Besucher an, wenn sich das Gras in ein schimmerndes Meer aus Gold und Silber verwandelt.

Die Besucher haben die Möglichkeit, auf den vorgegebenen Wegen zu wandern und den Hügel bis zu seinem Gipfel zu erkunden. Weiterführende Wege gibt es von dort aus nicht, und das Betreten der Grasflächen außerhalb der Wege ist nicht gestattet.

Im Mai präsentiert sich das Gras in einem zwarten Hellgrün, im Spätsommer dann in satteren Grüntönen und gelblichen Nuancen im September, bevor es im Herbst seine goldene Farbpracht erreicht. Über den Winter trocknet das Gras aus und nimmt eine bräunliche Farbe an. Um das Wachstum im Sommer zu fördern, wird das Feld im Frühjahr kontrolliert abgebrannt.

Erstes Pampasgras im Mai

Insidertipps


Anfahrt

Am einfachsten erreichst du das Pampersgrassfeld von Hakone-Yumoto Bahnhof mit den Hakone Tozan Line T oder Odakyu Bussen und steigst an der Bushaltestelle Sengoku Kogen (仙石高原) aus.

  • Ab Hakone Yumoto Bhf -> Hakone Tozan Line T oder Odakyu Bus (30 Minuten, 980 Yen) -> Sengoku Kogen (仙石高原)
  • Ab Togendai -> Hakone Tozan Line T oder Odakyu Bus 5 Minuten, 350 Yen) -> Sengoku Kogen (仙石高原)
  • Die Busse werden vom Hakone Free Pass abgedeckt.


Öffnungszeiten & Preise

  • Öffnungszeiten: 24 Stunden offen
  • Eintritt frei

Barrierefreiheit

  • Barrierefrei = BF, nicht Barrierefrei = NBF, Stillraum = SR, Wickelflächen = WF, Rollstuhltoilette = RT
  • Das Grassfeld ist NBF.

Ryokans in Hakone mit Fuji-Blick

=> Lies unsere Hakone-Ryokan-Tipps



Fragen? Tipps? Lass uns einen Kommentar da!


Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert