Japan ist wieder offen. Seit dem 11. Oktober 2022 sind Einreisen wieder ohne bisherige Covid-Einschränkungen möglich. Bisher mussten Touristen ein Visum beantragen und sich an strikte Regeln halten. Das ist nun Geschichte.

+++ Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert (Stand: 19.11.2022) +++

Einreise als Tourist nach Japan

Bei der Einreise als erwachsene Person ist es erforderlich, eine Dreifachschutzimpfung gegen Corona vorzuweisen oder einen negativen PCR-Test (72 Stunden vor Abflug). Wenn du nicht dreifach gegen Corona geimpft sein solltest, weißt das Auswärtige Amt darauf hin, dass dieses Formular als Bescheinigung (negativer PCR-Test) ausgefüllt sein sollte, um keine Schwierigkeiten bei der Einreise zu bekommen. Ein „Genesenenstatus“ wird in Japan nicht anerkannt.

Außerdem muss bei Ankunft ein Fragebogen des Gesundheitsministeriums ausgefüllt werden. Diese Fragen (hier – englisch) sind bereits vorher online ausfüllbar. Du bekommst daraufhin einen QR-Code und zeigst ihn einfach den japanischen Beamten am Flughafen. Zudem ist es gerne gesehen, dich vor Antritt deiner Japanreise auf Visit Japan Web (Nachfolger der MySOS-App) registriert zu haben und dort die Daten einzutragen, die abgefragt werden.

Checkliste für die Einreise

Wir weisen vorsichtshalber darauf hin, dass sich diese Regelungen leider jederzeit wieder ändern können. Kommen wir nun zu dem Punkt, wie in Japan mit Corona umgegangen wird:

Die wichtigsten Corona-Regeln in Japan

Zuerst einmal vorweg: In Japan gibt es keine festen Beschränkungen, sondern nur Empfehlungen. Bei Nichteinhalten gibt es für Privatpersonen keine Strafen oder ähnliches. Auch bei der Art der Masken gibt es keine Beschränkungen. Sobald du einen Innenraum betrittst, trägst du eine.

In Zügen, Bussen oder Flugzeugen gilt eine Maskenpflicht. Geschäfte, Frisöre, Restaurants und Supermärkte sind ganz normal offen und verlangen auch eine Maske.

Abstandsregeln gibt es auch in Japan. Nicht nur an der Kasse im Supermarkt, an Sehenswürdigkeiten, auf Rolltreppen oder vor öffentlichen Schaltern. Meist wird ein Abstand von 1-2 Metern vorgegeben.

Die Hygieneregeln in Japan bestehen meist darin, das der Besucher sich vor jedem Geschäft oder Gebäudeeingang die Hände mit Desinfektionsspray einsprühen. Nach dem Bezahlen besteht dazu ebenfalls die Möglichkeit.

Vor jedem Betreten eines Restaurants, Hotels oder einer Sehenswürdigkeit wird außerdem mit einem Infarot-Thermometer oder einer Kamera ein Temperatur-Check durchgeführt.

Corona-Schnelltests gibt es in Drogerien und sind (für 1 Test ~2.000 Yen ( ~18 Euro)) sehr teuer. In Deutschland kostet er gerade mal ~5 Euro. Einer der Gründe, warum sich in Japan kaum einer mit so einem Test testen lässt.

Restaurants können ganz normal betreten werden. Am Eingang wird der Besucher angehalten, sich die Hände zu säubern und die Körpertemperatur wird bei vielen überprüft. Impfnachweise werden nicht verlangt oder kontrolliert.

Auf den Tischen stehen Tischtrenner, Abstandszettel liegen auf Stühlen und die Tische werden nach jedem Gast gereinigt. Die Masken müssen (außer beim Essen) immer getragen werden! Das Reden sollte komplett eingestellt oder nur mit leiser Stimme erfolgen.

Durch das Einreiseverbot von  Touristen mussten jedoch viele Restaurants oder Souvenirläden, die sich auf den Tourismus spezialisiert hatten, schließen.

(Groß-)Veranstaltungen werden in Japan normal durchgeführt und Theater, Opern, Konzerthäuser sind offen. Dabei müssen alle nur eine Maske tragen. Impfnachweise werden in Japan nicht verlangt oder kontrolliert. Zoos, Museen oder Galerien sind unter der Einhaltung der obigen Hygieneregeln offen.

Kitas, Schulen oder Universitäten sind ganz normal geöffnet. Kinder ab dem 4. Lebensjahr müssen eine Maske tragen. Außer beim Sportunterricht oder im Freien. In Japan findet kein Online-Unterricht oder Home-Schooling statt. Jeden Tag muss die Körpertemperatur überprüft werden.

Die Arbeitgeber in Japan wurden angehalten, seine Arbeitnehmer ins Homeoffice zu schicken. Meist sind es allerdings nur wenige Tage in der Woche. Betriebskantinen sind wieder offen.

Für Sport im öffentlichen Raum wird eine Maske getragen. Bei Fußballspielen oder ähnlichen Aktivitäten, die auf Privatplätzen stattfinden, wird meist keine Maske getragen.

Insgesamt kann man sagen, dass sich die meisten Menschen in Japan an diese Regeln halten und sich so die vergleichsweise geringen Corona-Ansteckungen erklären lassen. Viele trugen schon vor dem Virus Maske, so dass es für viele keine große Umstellung war und ist.

Rückkehr aus Japan nach Deutschland

Bei der Rückkehr aus Japan brauchen Personen keinen negativen PCR-Test, einen Impf- oder Genesenennachweis mehr.

Entfällt ab 11. Oktober 2022

Einreise nur mit Visum

Zur Einreise wurde bis zum 10.10.2022 eines dieser drei Visas verlangt:

  1. Kurzzeit-Visum von unter drei Monaten für Geschäftsreise, Familienangehörigen oder Arbeit
  2. Touristen-Visum von unter drei Monaten für Touristen in einer Reisegruppe, die von einer Firma organisiert wird.
  3. Langzeit-Visum für Ausländer, die mehrjährige Visa besitzen.

Oder eben die japanischer Staatsbürgerschaft. Außerdem mussten vorliegen:

Ehemalige Checkliste (gültig bis 10.11.2022)

  • Gültiges Visum
  • Pauschalreisebuchung (mit japanischer Reiseagentur) oder Buchung einer Gruppenreise mit Begleitung durch Reiseführer
  • Zusage-Dokument ausfüllen (Written Plegde)
  • Fragebogen des Gesundheitsministeriums ausfüllen
  • PCR-Test (72 Stunden alt) oder Dreifachimpfung gegen Corona
  • MySOS-App
  • Maskenpflicht
  • Limit von 50.000 Einreisenden pro Tag

Zusammengefasst

  • Infos des Auswärtigen Amts im Auge behalten.
  • Ausführliche Einreisebestimmungen nach Japan (Auswärtiges Amt).
  • Fluggesellschaften erhöhen nach und nach die Flugangebote wieder.
  • Auch für Visa-Inhaber gibt es Änderungen -> Auswärtiges Amt.
  • Weiterhin gilt: Schützt euch (Hände waschen etc.) und verweise auf die Webseiten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und des Bundesgesundheitsministeriums.
    • Meinen Newsletter-Abonnenten vermittle ich meine persönlichen Eindrücke zur aktuellen Lage.
    • Informiere dich bei offiziellen Stellen/Ämtern wie dem Auswärtigen Amt oder der Deutschen Auslandsvertretungen Japan über derzeit geltende Bestimmungen.

Fehler gefunden? Tipps? Lass mir doch einen Kommentar da!


Erfahre bei uns alles zum Thema Reisen nach Japan. Jeden Montag erscheint ein neuer Artikel und mittwochs wird ein bestehender Artikel aktualisiert. Zusätzlich bietet WanderWeib.de praktische Tipps-Artikel für deinen Japanreise-Alltag: Welche Fettnäpfchen erwarten dich im Land der aufgehenden Sonne? Die beliebtesten Gerichte Japans und wie du sie isst? Oder wie benutzt du eine japanische Toilette?

WanderWeib gibt es natürlich auch auf Social-Media-Kanälen wie Facebook, Twitter oder Instagram. Außerdem gibt es jeden Montag einen kostenlosen Newsletter, den du nicht verpassen solltest.


408 Thoughts on “[Tipps] Reise nach Japan: Corona, Einreise, Regeln und Hygiene

  1. Anonymous on 11. Oktober 2022 at 12:14 said:

    Hallo zusammen,

    ich bin problemlos am 4.10.22 nach Japan eingereist.
    Ein PCR Test war nicht mehr erforderlich.
    Die Airline (ANA) hat jedoch Maskenpflicht verlangt während des Fluges.
    Wer MySOS funktionsfähig (blauer Screen) hat, kann das ganze relativ schnell bei
    https://www.visitjapan.digital.go.jp hochladen und dort ebenfalls Screenshots von Custom Decl. und Immigration (nach dem Ausfüllen) fertigen. Ob dies noch erforderlich ist, bleibt abzuwarten. Ich musste Immigration QR-code vorzeigen.
    Im Flieger bekommt man die weiße und gelbe Karte zum Ausfüllen für Zoll etc.

    In Tokio angekommen (ich hatte nur 1 Stunde 40min zum umsteigen nach Nagoya), ging alles sehr schnell, zügig und vor allem mit ganz viel Hilfe von sehr netten Japanern! Alleine hätte ich das kaum bewältigt. Auch die Kontrolle und Zoll verlief ohne Probleme. Wie immer -sehr gut- organisiert in Japan.

    Jetzt sitze ich zur Stunde bei meiner Familie und von Mittwoch bis Freitag mache ich einen Ausflug nach Hiroshima.

    Grüße nach Deutschland und Japan.
    Viel Glück allen bei der Einreise und einen tollen Aufenthalt!
    Sylvia

    • Corinna on 12. Oktober 2022 at 8:35 said:

      Hallo Sylvia,

      vielen Dank für die Info und einen wunderschönen Restaufenthalt in Japan.

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

  2. Andreas on 12. Oktober 2022 at 6:51 said:

    Hallo,

    ich habe mich mit der MySOS App herumgeschlagen und versucht meinen Pass zu registrieren, was irgendwie nicht geht.

    auf der Suche nach Hilfe kan ich wieder auf die Fasttrack Seite https://www.hco.mhlw.go.jp/en/#news
    Wenn man jetzt auf die Fast Track Webseite kommt bekommt man den Hinweis das man für eine einreise nach dem 14.11. Visit Japan Web nutzen soll.

    Könntet Ihr mal schauen was sich da geändert hat? Mit ist jetzt nicht ganz klar (aus der Übersetzung) was man jetzt machen soll/muss?

    • Corinna on 12. Oktober 2022 at 8:43 said:

      Hallo Andreas,

      in den vorigen Kommentaren wurde von Sylvia erwähnt, dass es eh nicht mehr nötig ist, den Pass zu registrieren. Kannst also entspannt sein.

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

      • Andreas on 13. Oktober 2022 at 16:37 said:

        Hi Corinna,

        ok.

        ich glaube da wird sich jetzt noch einiges Änderen mit den ganzen Prozedere was man braucht und wie man es nachweist.

        Gruß

        • Corinna on 14. Oktober 2022 at 8:29 said:

          Hallo Andreas,

          ja, das glaube ich auch. Die müssen selbst erst mal gucken, wie was und wo.

          Viele Grüße
          Corinna

  3. Angela on 20. Oktober 2022 at 11:30 said:

    Hallo Corinna,
    weißt Du, wie ich an den Link…..Fragebogen des Gesundheitsministeriums……komme? Wenn ich diesen auf Deiner Seite anklicke, erscheint nur eine weiße Seite und auf anderen Websiten finde ich ihn nicht. Danke für deine Hilfe.

    Grüßle
    Angela

    • Corinna on 21. Oktober 2022 at 8:34 said:

      Hallo Angela,

      bei mir funktioniert der Link sowohl auf dem Desktop, als auch mobil.

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

  4. Anonymous on 26. Oktober 2022 at 18:55 said:

    Hallo,

    gibt es eine bestimmte Mindestanzahl an Corona Impfungen, die man für die Einreise nach Japan braucht? In meinem Fall als Auslandsstudent.

    Danke
    Maurice

    • Hallo Maurice,

      „Bei der Einreise als erwachsene Person ist es erforderlich, eine Dreifachschutzimpfung gegen Corona vorzuweisen oder einen negativen PCR-Test (72 Stunden vor Abflug). „.

      Viele Grüße aus Tokio
      Tessa

  5. Hallo,

    wie weist man den seinen Impfstatus nach?
    Über die App oder brauche ich hier ein Dokument vom Arzt?

    Vielen Dank

    • Corinna on 2. November 2022 at 8:27 said:

      Hallo,
      mit dem Impfpass (den man eigentlich immer dabei haben sollte) oder der App.

      Viele Grüße aus der WanderWeib-Redaktion
      Corinna

    • Hey, laut den Websites sollte man den Europäischen Impgnachweis auch noch ausgedruckt dabei haben. Das ist das DIN-A4 Blatt mit QR-Code, welches man bei der Impfung bekommen hat. In Der Cov-Pass App kann man das aber auch noch mal downloaden. Das würde dann auch auf den Einreisewebsites hochgeladen werden.

Comment navigation

 

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation