Tipps

[TOP 10] Freizeitparks in Japan – Highlights & Tipps

Die Freizeitparks in Japan behandeln Themen wie Anime, Disney, Samurai oder Mario und bieten neben den Attraktionen wie Achterbahn auch Live-Shows wie Paraden an. Zu den besten Freizeitparks in Japan hat Wanderweib die wichtigsten Infos zusammengestellt: Alles über Attraktionen, Spartipps und Insiderinfos.

Die besten Erlebnisparks liegen nicht nur in Tokio sondern sind auch über ganz Japan verteilt. Bei allen gilt:

  • Onlinetickets oft günstiger als Tageskasse und werden erst zwei bis drei Monate vorher verkauft.
  • Manche Parks bieten keine Tageskassen an
  • Es gibt viele saisonale Attraktionen wie Paraden
  • Kinder: Welcher Park für welches Alter?

Nun starten wir mit den TOP 10 bekanntesten und meist besuchten Freizeitparks von Japan. Klicke auf eins der Must-See Erlebnisparks, um mehr über den Freizeitpark zu lesen. Welchen Freizeitpark man in Japan besuchen sollte? Los geht es zu der Japan Sehenswürdigkeit:


Must-See: Disneyland & DisneySea

Den ersten Platz belegt wohl die bekanntesten Freizeitparks Disneyland & DisneySea, die sich in Tokio befinden. Solltest du mit Kleinkindern nach Japan reisen, dann ist Disneyland der richtige Freizeitpark für dich. Falls deine Kinder schon größer sind, dann ist DisneySea die richtige Wahl. Seit Juni 2024 gibt es in DisneySea auch den Fantasy Springs-Bereich, der Rapunzel, Frozen(-Schneekönigin) oder Peter Pan behandelt.

Beide Freizeitparks in Tokio find für jeden Disney-Fan ein Muss!

Unser Tipp: Wegen dem großen Andrang ist es wichtig, vorab die Tickets hier* zu reservieren!

  • Onlinetickets: hier*
  • Eintrittspreise:
    • Erwachsene: ab 45 Euro
    • Kinder (12-17 Jahre): ab 36 Euro
    • Kinder (4-11 Jahre): ab 24 Euro
  • Anreise: einfach per Zug von Tokio zum Disneyland Bahnhof
  • Übernachten: in einem Hotel am Tokyo Bahnhof 
  • Geeignet für: alle Altersgruppen

2. Das Universal Studios Japan

Die Universal Studios Japan (USJ) befinden sich in Osaka und ist für seine fantastischen Film-Attraktionen bekannt. Bist du ein Fan von Super Mario-World (Nintendo), Harry Potter, Minion oder Jurassic Park? Dann kommst du ganz auf deine Kosten, da es im Universal Studios Japan eigene Themenbereiche für diese Filme gibt.

Den Japan Freizeitpark Mario kannst du übrigens nur mit passendem Pass oder Eintrittskarte betreten (außer du stehst sehr früh auf!). Lies unbedingt unsere Tipps zum Mario-Nintendo-World-Bereich hier.

 

Unser Tipp: Neben der Eintrittskarten (hier*) solltest du den 7-Expresspass (hier*) zwei Monate vorher kaufen, damit du nicht lange Warten musst.

  • Onlinetickets: hier* (mit Rabatt)
  • Eintrittspreise:
    • Erwachsene: ab 49 Euro
    • Kinder (4-11 Jahre): ab 36 Euro
  • Anreise: einfach per Zug in Osaka zum Universal Studios Bahnhof
  • Übernachten: in einem Hotel neben dem Universal Studios  (Osaka)
  • Geeignet für: Kinder ab fünf Jahren

3. Der Fuji-Q Highland

Achterbahnen & extreme-Fahrgeschäfte sind genau dein Ding? Dann besuche unbedingt den Fuji-Q Highland Freizeitpark, der sich am Fuße des Fujis in Kawaguchiko befindet. Zur Zeit gibt es vier beeindruckende Japan-Achterbahnen wie Fujiyama, die 1996 höchste, die Eejanaika, eine  4D-Achterbahn, Takabisha, die steilste und Zokkon, die Motorrad-Achterbahn. Solltest du Kinder haben, die Fans der  Thomas, die Lokomotive, sind, dann gibt es auch einen extra Thomasland-Themenbereich im Fuji-Q Highland.

Unser Tipp: Es gibt auch den FujiQ Liner 1 Day Pass für ~11.000 Yen. Der ein Konbini-Ticket mit Tagespass und Anfahrt / Zurückfahrt ab Shinjuku Bhf (in Tokio) beinhaltet. Muss vorher hier* gekauft werden.

  • Onlinetickets: hier* (mit Rabatt)
  • Eintrittspreise:
    • Erwachsene: ab 39 Euro
    • Kinder (12-17 Jahre): ab 36 Euro
    • Kinder (6-11 Jahre): ab 26 Euro
    • Kinder (1-5 Jahre): ab 12 Euro
  • Anreise: einfach per Bus ab Tokio zum Fuji-Q Highland (hier*)
  • Übernachten: in einem Hotel neben der Chureito Pagode (Kawaguchiko)
  • Geeignet für: Achterbahnen für Kinder ab sechs Jahren (120 cm) und Thomasland ab 2 Jahren.

4. Das Edo Wonderland Nikko

Edo Wonderland Nikko Edomura ist ein Themenpark, der dich direkt in die Edo-Zeit Japans (1603-1868) zurückversetzt. Hier kannst du die Atmosphäre einer perfekt nachgebauten Altstadt erleben und dich in traditionelle Kostüme wie Samurai, Ninja oder Prinzessin kleiden.

Die Hauptattraktion des Edo Wonderland sind die vier Live-Shows, die mehrmals am Tag stattfinden und dich noch tiefer in die Welt der Samurai eintauchen lassen.

Unser Tipp: Schau dir die Orian-Parade am Nachmittag an.

  • Onlinetickets: hier* (mit Rabatt)
  • Eintrittspreise:
    • Erwachsene: ab 31 Euro
    • Kinder (6-12 Jahre): ab 15 Euro
  • Anreise: einfach per Zug mit dem Nikko World Heritage Area Pass ab Tokio zum Kinugawa Onsen Bahnhof und dann weiter mit Bus.
  • Übernachten: in einem Hotel in Asakusa, Nikko oder Kinugawa Onsen.
  • Geeignet für: Kinder ab fünf Jahren

5. Der „The Making of Harry Potter“-Park

Als absoluter Harry Potter-Fans ist der Harry Potter-Park (oder auch Warner Bros. Studio Tour Tokyo) in Tokio ein Muss für dich. Er zeigt dir einen authentischen Blick hinter die Kulissen der Harry Potter Filme. Im Harry Potter-Park gibt es zwar keine Fahrgeschäfte, stattdessen spazierst du durch die Film-Kulissen wie die Hogwarts-Halle, die Platform 9 3/4 oder die Diagon Alley.

Wichtiger Tipp: Vor Ort gibt es keine Eintrittskarten zu kaufen. Eintrittskarten vorher hier* kaufen!

  • Onlinetickets: hier*
  • Eintrittspreise:
    • Erwachsene: ab 37 Euro
    • Kinder (12-17 Jahre): ab 31 Euro
    • Kinder (4-11 Jahre): ab 22 Euro
  • Anreise: einfach per Zug ab Ikebukuro oder Shinjuku in Tokio bis zum Toshimaen Bahnhof
  • Übernachten: in einem Hotel in Shinjuku (Tokio)
  • Geeignet für: Kinder ab sieben Jahren

6. Das Legoland Japan

Der Legoland Japan wurde 2017 in Nagoya eröffnet und bietet Lego-Baumeistern zahlreiche Attraktionen speziell für Kinder an. Egal ob Achterbahnen, Unterseeboote oder Lego-Bau-Tische ist alles dabei. Der Legoland-Park ist in mehrere Bereiche gegliedert, die jeweils verschiedene Aspekte der Lego-Welt widerspiegeln.

Unser Tipp: Werktags besuchen, dann musst du kaum Warten.

  • Onlinetickets: hier* (mit Rabatt)
  • Eintrittspreise:
    • Erwachsene: ab 27 Euro
    • Kinder (3-18 Jahre): ab 20 Euro
  • Anreise: einfach per Zug ab Nagoya bis zum Kinjofuto Bahnhof
  • Übernachten: in einem Hotel am Nagoya Bahnhof
  • Geeignet für: alle Altersgruppen von LEGO-Fans

7. Der Sanrio Purioland (Hello Kitty-Park)

Sanrio Puroland, oft auch als der Hello Kitty Park bezeichnet, ist ein Paradies für Fans der berühmten Katze und anderer Sanrio-Figuren. Gelegen in Tokio, bietet dieser kleine Hello Kitty-Freizeitpark eine große Bandbreite an Attraktionen, die besonders Familien mit Kleinkindern und Hello Kitty-Fans ansprechen.

Unser Tipp: Den Park an einem Regentag besuchen, denn er ist komplett drinnen.

  • Onlinetickets: hier* (mit Rabatt)
  • Eintrittspreise:
    • ab 19 Euro
    • Kinder 0 bis 2 Jahren sind kostenlos
  • Anreise: einfach per Zug von Shinjuku in Tokio bis zum Tama Center Bahnhof
  • Übernachten: in einem Hotel in Shinjuku  (Tokio)
  • Geeignet für: Kinder von zwei bis sechs Jahren und Hello Kitty Fans

8. Der Ghibli Park

Der Ghibli Park öffnete seine Pforten im Jahr 2022 und bietet eine einzigartige Reise in die Welt des berühmten Studio Ghibli. Gelegen in Nagoya, verzichtet der Ghibli Park auf die typischen Nervenkitzel von Achterbahnen und überzeugt stattdessen mit liebevoll gestalteten Gebäude und Mitfahrgeräte für die kleinsten Besucher, wie etwa Karussells. Der Anime Freizeitpark lohnt sich besonders für ältere Kinder und Ghibli-Fans.

Unser Tipp: Tickets für Ghibli Park musst du zwei bis drei Monate im Voraus ziemlich kompliziert online sichern. Am einfachsten gibt es Karten mit einer Tour  hier*.

  • Onlinetickets: hier* (als Tour).
  • Eintrittspreise: siehe hier.
  • Anreise: einfach per Zug von Nagoya über Fujigoka bis zum Aichikyuhaku Kinenkoen Bahnhof.
  • Übernachten: in einem Hotel am Nagoya Bahnhof
  • Geeignet für: Kinder ab sieben Jahren

9. Das Yomiuriland

Der Yomiuriland Freizeitpark ist bekannt für seine MEGA-Illuminationen und befindet sich etwas außerhalb in Tokio. Vom Herbst bis Frühling wanderst du durch ein Lichtermeer und kannst den Freizeitpark auch nachts genießen. Im Sommer zieht der Park Besucher mit seinem riesigen Freibad an. Mehr Informationen gibt es im Yomiuriland-Arikel.

Unser Tipp: Reise mit der Gondel über Keio Yomiuriland Bahnhof abends an und blicke auf das Lichtermeer von Oben.

  • Onlinetickets: hier* (mit Rabatt)
  • Eintrittspreise:
    • Erwachsene: ab 33 Euro
    • Kinder (12-17 Jahre): ab 24 Euro
    • Kinder (6-11 Jahre): ab 20 Euro
    • Kinder (3-5 Jahre):  11 Euro
  • Anreise: einfach per Zug von Shinjuku in Tokio nach Keio Yomiuriland und von dort mit der Gondel zum Park.
  • Übernachten: in einem Hotel in Shinjuku (Tokio)
  • Geeignet für: Kinder allen Alters

10. Der Asakusa Hanayashiki Freizeitpark

Asakusa Hanayashiki, Japans ältester Freizeitpark, liegt direkt neben dem berühmten Sensoji-Tempel in Asakusa. Ursprünglich 1872 als Blumenladen (Hanaya) gegründet, hat sich der Park zu einem kleinen, aber feinen Freizeitpark für Kleinkinder entwickelt.

In Hanayashiki gibt es insgesamt 19 Attraktionen, darunter viele, die speziell auf jüngere Besucher zugeschnitten sind. Das Karussell, das Kiddy Taxi, der Swan und das Sky Ship (Piratenschiffe) sind besonders bei den jüngsten Besuchern am beliebtesten. Für ältere Kinder, die größer als 130 cm sind, gibt es nur wenige Attraktionen.

Unser Tipp: Unbedingt den Free Pass zum Eintritt dazu kaufen.

  • Onlinetickets: Mehr hier
  • Eintrittspreise:
    • Erwachsene: ab 6 Euro
    • Kinder (6-11 Jahre): ab 3 Euro
  • Anreise: einfach per Zug vom Asakusa Bahnhof in Tokio.
  • Übernachten: in einem Hotel in Asakusa (Tokio)
  • Geeignet für: Kinder ab zwei bis sechs Jahren

Weitere Freizeitparks

Das Tobu World Square (Miniaturland) 

Tobu World Square in Nikko/Kinugawa Onsen ist ein beeindruckender Miniaturpark, der berühmte Weltkulturerbestätten im Maßstab 1:25 nachbildet. Jedes Modell ist detailgetreu gestaltet, komplett mit Miniaturfiguren, Fahrzeugen und authentischen Landschaften.

Der Tobu World Square Park ist in verschiedene Zone eingeteilt, in denen du Miniaturen von Wahrzeichen wie dem Tokyo Tower, dem Tokyo Skytree, der Himeji Burg, verschiedenen Tempeln aus Nara (Todaiji und Horyuji) oder Kyoto (Goldener und Silbener Pavilion) und Miyajima (Itsukushima) besuchen kannst.

Unser Tipp: Zusammen mit Edo Wonderland besuchen, da es direkt um die Ecke liegt.


Das waren unsere besten 10 Freizeitparks in Japan! Warst du schon in einem der Parks? Welche Attraktion hat dir am besten gefallen? Hattest du deine Kinder dabei? Wie alt waren sie? Fehlt noch ein Park? Dann lass es uns doch in einem Kommentar wissen!


Fragen? Tipps? Lass uns einen Kommentar da!


Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert