WanderWeib-Forum

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Japanreise 9-25. Mai 2024 - Studio Ghibli, Zugfahrten uvm (aktualisiert)

Hallo in die Runde,

der wohl besten Seite, die ich je in Sachen Urlaubsvorbereitung gesehen habe und die mich ermutigt hat es allein durchzuziehen.

Will vom 9.-25.5.24 nach Japan. Allein. Also endlich mal wieder weit weg und mal ohne Kind ... Denn das liebe ich zwar von Herzen, doch noch einen weiteren Urlaub nur auf nem europäischen Campingplatz ertrag ich nicht. Mein Reisefieber muss mal wieder gestillt werden.

Zu meinem Geburtstag kommt meine beste Freundin nach und bleibt mit mir ne Woche in Tokio, wo wir die Wohnung eines Bekannten bekommen)

 

Grobe Planung

9.5: Abflug

10.5: Ankunst 12 Uhr in OSaka (ggfs. Castle, wenn ich nicht zu müde bin)

11.5: Osaka (oder gleich weiter nach Hiroshima?)

12.5.:  Hiroshima

13.5.: Miyajima (Wandern auf den Berg Misen /Seilbahn zurück)

14.5. :Kyoto (Philosophenpfad, ...)

15.5. :Kyoto - Ausflug Arashiyama (Sagano Scenic Train, Bootstour Hozugawa Fluss, Bamuswald?)

16.5.: Kyoto (ggfs. Gear Theater? - Abreise nach Nagoya)

17.5.: Ausflug von Nagoya zum Ghibli Museum

18.5.: Tokio - Asakusa Sanja Matsuri Festival / Karaoke Bar mit meiner Freundin zu meinem Geburtstag ;o)

19.5.: Tokio

20.5.: Tokio - Ausflug Kamakura (Wandern)

21.5.: Tokio

22.5.: Tokio - Ausflug Hakone (Onsen?, Ryokan Übernachtung?)

23.5.: Tokio

24.5.: Tokio

25.5.: Tokio - Abflug 15 Uhr

 

Fragen

1.Railwaypass oder zusammenstückeln?

2. Ganzer Tag Hiroshima oder gar nicht (und länger in Osaka bleiben) oder nur Museum und dann zum Wandern nach Miyajima ?

3. Der Ausflug Sagano Scenic Train & Bootstour Hozugawa Fluss ist ausgebucht auf Klook, wenn ich in der Ecke bin. Das schafft man auch allein, oder ?

20min von Kyoto aus mit der BAhn, dann mit anderem Zugticket 25 min mit dem Zug und dann mit Shuttle zum Bootsanleger und 2h gemütlich zurück shippern ...

Hat da jemand Erfahrungen, die er gern teilen würde? Lieber früh/nachmittags? - Anbieter Shuttle usw,???

4. Gear Theater lohnt sich das oder gibt es andere Sachen in die Richtung?

Ich will nicht nur zum typischen Sightseeing hin, sondern lieber mal wieder was anderes/ungewöhnliches machen. Übernachten im Kloster, Meditation, Sumoringer Kampf, MaidCafe?, Teezeremonie, GoKart Fahren als Mario Brother ... Ideen gesammelt auf euren Reisen? Anbieter/Übernachtungen die euch hängen geblieben sind? Lohnt sich der Fischmarkt in Tokio noch?

5. Studio Ghibli

Keine Karten erhalten, aber auf Klook gesehen, dass man von Nagoya zum irrsinnigen Preis von 165€ nen Ausflug hinmachen kann.

Hat das zufällig schon jemand gemacht? Lohnt sich das? Gibt es billigere Alternativen? Wie lang verweilt man wohl in dem Park? Wenn jmd schon mal dabei war: kann ich ohne die Gruppe länger dableiben und ich muss ja wohl hoffentlich nicht wieder mit zurück fahren ?!

 

6. Asakusa Sanja Matsuri Festival

Ideen, wo/wann man am besten hin sollte?

 

7. Karaoke Bar - eine Idee wohin?

 

8. Voting: Kamakura oder Nikko?

 

9. Hakone

Gute Adressen für Onsen?, Ryokan Übernachtung?

 

 

Eigentlich war es netter und ausführlicher geschrieben, aber nachdem die erste Version das Internet verschluckt habt, habt ihr Glück... jetzt ist es weniger zu lesen ;O)

 

Ich würde mich sehr über Tipps und auch gern Kritik oder Warnungen freuen. Was ich draus mache ist ja immer noch meins ;o)

 

Ich weiß die erste Woche ist ambitioniert. Aber ich allein mit meinem Rucksack und ner großen Portion angestautem Reisefiebers ;o)

 

Ganz liebe Grüße in die Runde und an Tessa und ihr Team ... vielen lieben Dank schon mal ... Die Links zum Buchen von Railwaypass & Co. werd ich nutzen. Versprochen!

So ambitioniert ist die erste Woche auch nicht, wenn man alleine Reist und nicht trödelt.

Ich würde am 2. Tag noch in Osaka bleiben. Da könnte man spontan einen Ausflug nach Nara machen.

Nun zu deinen Punkten.

1. Ich würde einen (Regional) Bahnpass für die Zugfahrten Osaka-Hiroshima-Kyoto empfehlen und den Rest stückeln.

Für Osaka-Hiroshima-Kyoto würde sich der 5 Tage JR Kansai Hiroshima Area Pass für 17.000Yen empfehlen, weil alleine die beiden Fahrten nach/ab Hiroshima zusammen schon 20.000Yen kosten würden.

Kyoto-Nagoya-Tokio kosten als Einzeltickets dann noch mal ca. 15.000Yen.

2. (Hiroshima) normalerweise braucht man für die Stadt und Miyajima jeweils einen halben Tag. Mit dem Berg Misen, wird der Aufenthalt auf der Insel etwas länger.

Da würde ich folgendes vorschlagen. Morgens Zug von Osaka nach Himeji und die Burg besichtigen. Mittags dann weiter nach Hiroshima und die Stadt. Am nächsten Tag Miyajima.

3. Der Zug fährt Mittwochs nicht. Der 15.5. ist aber ein Mittwoch. Vielleicht lässt er sich daher nicht buchen? Mit Klook kenne ich mich nicht aus. Eventuell anderen Tag wählen oder wie du es selbst schon recherchierst hast, auf eigene Faust.

4. Gear Theater kenne ich mich nicht aus. Bei Klosterübernachtungen Meditation würde sich Koyasan in der nähe von Osaka anbieten. Beim Sumoringen schauen ob gerade Saison ist. Ob GoKart Fahren etwas sinnvolles ist in Tokio, wage ich zu bezweifeln, weil man da nur auf den verkehr achten muss und nichts von der Stadt sieht. Auch benötigt man dafür sicherlich eine japanische Führerscheinübersetzung. Den neuen Fischmarkt kenne ich nicht.

5. Den neuen Ghibli Park kenne ich nicht. War nur mal im Museum in Tokio. Kann euch bei der Ticketbuchung nicht der bekannte mit der Wohnung in Tokio helfen?

6. bei dem Festival war ich noch nicht. Bedenke aber das bei solch einem Ereignis unheimlich viele Menschenmassen auf den Beinen sind. Da kann es sehr schnell in Stress ausarten oder man sieht nicht viel.

7. Da gibt es viele. Einfach in eine rein gehen.

8. Nikko

9. Auch hier gibt es viele Auswahl.

Vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort. Hab mir daher Nikko und Himeji mal angeschaut ... Bin schon so gespannt und fühle mich dank dieser Seite gut vorbereitet und in noch größerer Vorfreude als ohnehin schon... ich "befürchte" da wird gerade der Grundstein für eine neue Leidenschaft gelegt. Meine Tochter will nun auch mit und ich glaube wirklich, es wär sogar was für sie ... Kanincheninsel, freilaufende Hirsche, Affen in Onsen, Katzencafés ... Irre.

Ich jedenfalls werde meine Flugzeit mit dem Anschauen weiterer Studio Ghibli Filme verbringen ... sofern ich nicht schlafe und mich auf all die Großartigkeiten freuen, die da kommen werden! Und wahrscheinlich das erste aber nicht das letzte Mal nach Japan reisen... ;o)

Du hast Glück, Sumoturniere finden immer nur in ungeraden Monaten statt, im Mai vom 12 bis 26 in Tokyo. Das schöne ist, dass jeden Tag des Turniers alle Kämpfer aller Klassen kämpfen. Man kann quasi irgendeinen Tag buchen. Die letzten sind spannender, weil dann weiß man natürlich wer nach Punkten vorne liegt, wem das aber egal ist, der kann eben auch irgendeinen Tag nehmen und sieht trotzdem auf jeden Fall gute Kämpfe. Wenn man sich dafür erwärmen kann.

Es geht Morgens los mit den unteren Liegen, ab Nachmittag kommen dann die Profis der ersten Liga mit den hochkarätigen Kämpfen. Das Ticket ist immer ein Tagesticket, Morgens ist aber nicht so viel los, manche kommen eben erst zu den späteren Kämpfen. Tickets kann man sich über Seiten im Internet bestellen.

Das mal als Anregung zum Thema Sumo.

Hallo SaMue,

für Hiroshima einen Tag einplanen und Miyajima unbedingt einen halben Tag einplanen. Unser Tipps findest du hier und hier.

1. Den JR Kansai Hiroshima Area Pass musst du vorher hier kaufen.

3. Früh morgens hast du vielleicht noch eine Chance, aber lieber auf der Webseite nach Öffnungszeiten bzw. Fahrzeiten gucken. Wir standen um 14 Uhr da und haben nichts mehr bekommen.

4. Du meinst bestimmt das Gion Theater. Da auch unbedingt Karten vorher kaufen. Siehe hier.

5. Zum Ghibli Park gibt es jetzt einen Artikel hier. Hoteltipps zu Nagoya hier.

6. Da ist es überall voll. Ich würde schauen, wo es dich hintreibt.

7. Karaoke gibt es an jeder Ecke. Eine Liste gibt es hier.

8. Kamakura ist einfacher zu erreichen.

9. Gute Adresse für Onsen-Übernachtungen findest du hier.

Viele Grüße aus Tokio

Tessa