In Little Tokyo, ganz in der Nähe des Düsseldorfer Hauptbahnhofs, tummeln sich viele japanische Restaurants, Cafes und Geschäfte. So auch in der Oststraße. Hier findest du namhafte japanische Restaurants und kannst direkt danach deinen Hunger nach Süßem stillen.


Nachdem ich bereits die Immermann– und Klosterstraße auf Herz und Stäbchen überprüft hatte, knöpfte ich mir als nächstes die Oststraße (mit der gleichnamigen U-Bahn-Station) vor:

Restaurants

Nagomi

Nigiri Sushi

Beginnen wir beim Izakaya-Restaurant Nagomi. In lockerer Atmosphäre zischte ich hier ein kühles Bierchen der Marke Asahi. Damit ist das Nagomi eines der wenigen Restaurants in Düsseldorf, das diese Biermarke überhaupt ausschenkt. Es hat zwar keinen Außenbereich, jedoch ist im Inneren etwas mehr Platz. Mit etwas Glück wirst du so platziert, dass du den Sushi-Meister in Aktion bewundern kannst.

  • Adresse/Infos: GoogleMaps
  • Speisen: Sashimi, Sushi, Beilagengerichte, Tempura, Nudelgerichte und Salate
  • Empfehlung: Nagomi Nigiri für ~28 €
  • Tipp: Unbedingt die Renkon Chips (salzige Lotuswurzelchips) probieren!

Naniwa Noodles & Soups

Shoyu Ramen

Seit 1986 kredenzt das Naniwa Noodles & Soups die japanische Nudelsuppe. Manche behaupten, hier gäbe es die besten Ramen Düsseldorfs. Ich kann ebenfalls bestätigen: Meine Shoyu-Ramen waren sensationell. Für eine der besten Ramenschüsseln der Stadt sollte man aber etwas Zeit mitbringen (Wartezeiten: 15-25 Minuten).

  • Adresse/Infos: GoogleMaps
  • Speisen: Ramen, Reis- & Nudelgerichte, Beilagengerichte
  • Empfehlung: Chashu Tokusei Shoyu Ramen für ~11,50 €

Takumi 2nd Tonkotsu

Gyoza

Ein paar Schritte weiter, befindet sich das zweite Restaurant der Takumi-Kette, das Takumi 2nd Tonkotsu. Von Takumi gibt es bisher sechs Restaurants in Düsseldorf. Dieses hier ist spezialisiert auf eher deftige Ramen aus Schweinebrühe (Tonkotsu) und hat im Hinterhof einen Außenbereich.

  • Adresse/Infos: GoogleMaps
  • Speisen: Tonkotsu-Ramen, Reis- & Beilagengerichte
  • Empfehlung: Gyoza Otafuku Style (8 Stück) für ~6,80 €

Cafes / Bäckereien

Akita Soufflés & Café

Das Akita Souffles & Cafe bietet perfekt in Szene gesetzte Kuchen und Torten (z.B. Regenbogentorte). Außerdem kannst du dort zwischen Desserts, Geburtstagskuchen, Crepetorten, Schaumcreme- , Chiffon- und Fondantkuchen (in japanisch-niedlichem Kawaii-Design) deine Entscheidungsfreude auf die Probe stellen.

  • Adresse/Infos: GoogleMaps
  • Empfehlung: Totoro-Tiramisu Torte (ab 35 €)

Tenten Coffee

Überkommt dich auch häufig nach deftigem Essen die Lust auf einen Cafe Crema? Dann besuche doch das Tenten Coffee auf dem Eck Klosterstraße/Oststraße. Mit schaumiger Matcha Latte kann man von drinnen das Städtetreiben durch große Glasfronten beobachten.

  • Adresse/Infos: GoogleMaps
  • Spezialitäten: Kaffee- und Teespezialitäten & Kuchen/süße Teilchen
  • Empfehlung: Matcha Latte (tall/groß) für ~4,90 €

Tenten Yogurt

Links neben Tenten Coffee bietet das Tenten Yogurt allerlei leckere Becherchen. Mach deinen Becher durch eine ganze Palette an Toppings (Krokant, Smarties, etc.) einzigartig und genieße ihn mit einer prickelnden Matcha-Grapefruit-Limo im kleinen, aber feinen, Sitzbereich.

  • Adresse/Infos: GoogleMaps
  • Spezialitäten. Joghurts, Smoothies, Salate & Erfrischungsgetränke
  • Empfehlung: Matcha Softeis (mit Haselnuss-Krokant & Waffelröllchen) und Matcha Grapefruit für ~6,50 €

Namu Café

Abkühlung holst du dir währenddessen im Namu Cafe. Das koreanische Cafe serviert köstliches Schnee-Eis, was in Japan Kakigori genannt wird, unter dem koreanischen Begriff Bing Su. Der Familienbetrieb führt das beliebte Cafe seit 2018 und serviert dir außerdem leckeres Frühstück.

  • Adresse/Infos: GoogleMaps
  • Spezialitäten: Kaffee- und Eisspezialitäten & kleine Snacks
  • Empfehlung: Schoko Matcha Bing Su für ~8,90 €

COCO Cafe

Auch beim Coco Cafe handelt es sich um ein koreanisches Cafe. In schlicht-gemütlichem Ambiente mit koreanischer Hintergrundmusik, lockt es vor allem Kuchen- und Kaffeebegeisterte zu sich.

  • Adresse/Infos: GoogleMaps
  • Spezialitäten: Kaffee-, Tee- und Kuchenspezialitäten, Limonaden & Smoothies
  • Empfehlung: Coco Spezial (Green Tea) und Matcha Cake für ~9,30 €

Buchhandel / Comicladen

C.O.M. Comics

Bei C.O.M. Comics ist wohl nicht nur die Webseite besonders. Hier wird geboten, was das Comic-Herz begehrt: Comics, Mangas, Sammelkarten, Figuren, Merchandise, uvm.

Rune Store

Beim Rune Store handelt es sich ebenfalls um einen Comicladen, der sogar Gashapon (Spielzeug in Kugeln) und Funko Pops (kleine Vinylfiguren mit großen Köpfen) im Sortiment hat. Außerdem findest du – neben Comics und Mangas – süße Plüschtiere, Schlüsselanhänger oder Mitbringsel (z.B. von Ghibli) sowie japanische Snacks und Getränke. Ausführliche Beratung gibt es on top.

  • Adresse/Infos: GoogleMaps
  • Tipp: Wiederkehrende Aktionstage-/Wochen (Aufräumverkauf, Cardgame Day, usw.)

Insidertipps

    • Wenn du Düsseldorf außerhalb von Little Tokyo erkunden möchtest, besorge dir die Düsseldorf Card (ab 10 €) für U-Bahn, Bus und Straßenbahn.
    • Obige Empfehlungen beziehen sich auf Gerichte, die ich vor Ort gegessen und für gut befunden habe. Wenn du selbst etwas empfehlen kannst, dann schreibe es in die Kommentare!
    • Fehlt ein Laden/Geschäft/Restaurant? Dann kann es sein, dass ich a) aus Zeitgründen nicht drin war oder b) es nicht empfehlen kann!

Anreise

  • Adresse: Hauptbahnhof Düsseldorf, Konrad-Adenauer-Platz 14, 40210 Düsseldorf (Google Maps)

Am schnellsten erreichst du Little Tokyo ab dem Düsseldorfer Hauptbahnhof in Richtung Immermannstraße (~3 Min. zu Fuß).


Nützliche Links

WanderWeib Düsseldorf-Reihe:


Fehler gefunden? Tipps? Welche Läden/Geschäfte/Restaurants auf der Oststraße empfiehlst du? Was hat dir am besten geschmeckt? Lass mir doch einen Kommentar da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation