Roppongi (六本木, wörtlich sechs Bäume) ist bekannt für sein Nachtleben in Tokio, aber auch tagsüber gibt es einiges zu sehen: Das National Art Center und das Mori Art Museum bieten für Kunstliebhaber aktuelle aber auch altbewährte Kunst. Wer sich entspannen möchte, besucht den kleinen Roppongi West Park oder lässt sich in den vielen Restaurants oder Cafes verwöhnen.

Schauen wir uns die Roppongi-Sehenswürdigkeiten inkl. Karte und Öffnungszeiten einmal genauer an:

Read More →

Möchtest du wissen, wo du die Shibuya Kreuzung von oben sehen kannst? Oder wie viel Menschen die Shibuya Kreuzung pro Ampelschaltung passieren? Oder in welchem Restaurant du ungestört die berühmte Shibuya Kreuzung genießen kannst? Dann suche nicht weiter, sondern informiere dich in diesem Artikel über die besten Plätze von oben auf die Shibuya Kreuzung, die Adresse und die Sehenswürdigkeiten. Außerdem erfahre über die Shibuya Crossing, wo du den Shibuya Hund Hachiko finden kannst.

Update: Ab dem 31.03.2019 kostet die Aussichtsplattform vom Kaufhaus Magnet 300 Yen Eintritt!  (10.04.2019)

Schauen wir uns die Shibuya Kreuzung in Tokio einmal etwas genauer an:

Read More →

Ikebukuro (池袋) ist einer der größten Bahnhöfe an der Yamanote Linie im Norden Tokios. Nach Akihabara gilt Ikebukeros Otome-Straße als DAS Mekka für Anime-, Manga- oder Cosplay-Fans. Berühmt ist Ikebukuro auch für seine Stadt in der Stadt “Sunshine City”, das neben Museen, dem Pokemon Center und Aquarien viele Restaurants beherbergt.

Schauen wir uns die Ikebukuro Sehenswürdigkeiten einmal genauer an:

Read More →