Berg-Tempel Yamadera 山寺  oder auch Ryushaku-ji zeichnet sich durch bizarren Felsformationen und viele kleinen Tempel-Gebäude aus, die selbst den berühmte Dichter inspirierte. Den Tempel erkunden wir über 1000 Stufen Stück für Stück bergauf. Wir passieren Steindenkmäler, Tempel-Gebäude und Mausoleen. Oben angekommen, staunen wir nicht schlecht über die fantastische Aussicht von einer Aussichtsplattform. Wir steigen die gleichen Stufen wieder hinab und besuchen zum Abschluss noch das berühmte Soba-Restaurant Mitoya, das seine Buchweizennudeln noch per Hand herstellt.

Update: Artikel aktualisiert! (11.10.2017)

Schauen wir uns den Berg Tempel Yamadera einmal genauer an:

Read More →

Japanischen Alpen zum Wandern: Kamikochi 上高地 ist ein berühmtes Wandergebiet in den Nordalpen Naganos, welches sich gerade im heißen japanischen Sommer als Ausflugsziel ab Tokio oder Nagoya anbietet, da das Tal auf 1500 m über dem Meeresspiegel liegt. Die leichte und kinderfreundliche Wanderung/Ausflug führt über Stege durch das Marschland zur berühmten Kappa-bashi Brücke und zum Schrein Hotakajinja. Weiter geht es über eine schöne Brücke, vorbei am Gästehaus Myojinkan und zum Kamikochi Zeltplatz. Schließlich spazieren wir auf der anderen Flussseite zum Kamikochi Bus-Terminal zurück.

Update: Artikel überarbeitet und aktualisiert (02.08.2017). 

Gehen wir zusammen auf Entdeckungstour durch das Kamikochi Tal!

Read More →

Passend zu Weihnachten zieht es uns in die zu geschneite Natur neben der Nikka Whisky Sendai Distillery, die nur einen Katzensprung von Sendai entfernt liegt. Dort können wir uns die Produktion ansehen und kostenlos Whiskey probieren. Im Anschluss spazieren wir im Tiefschnee durch einen von Affen bevölkerten Wald zum Wasserfall Akiu-Otaki, der sich neben dem schönen Tempel Akiuotaki-Fudoson befindet. Zum Abschluss entspannen wir uns in einer heißen Quelle und genießen einen leckeren Miso-Burger.

Read More →

Um mal wieder für den höchsten Berg Japans, den Berg Fuji, zu trainieren, besuchten meine Begleiterin und ich den Berg  Tonodake 塔ノ岳, der ab Tokio gut erreichbar ist. Genau wie der Fujisan besitzt der Berg Tonodake nämlich einen steilen Aufstieg mit vielen Treppen. Auf dem 1491 m Gipfel, erhalten wir eine 360 Grad Aussicht über grüne Bergketten und, wenn das Wetter mit spielt, auch auf den Fuji. Der Abstieg führt uns an geschlossenen Berghütten vorbei zur Bushaltestelle Okura.

Read More →

Spontan lud mich mein Begleiter zu einer Wanderung auf dem Berg Sukumoyama 巣雲山 ein. Dieser liegt in der Präfektur Shizuoka ganz in der Nähe von Tokio. Die Wanderung startet am Bahnhof Usami 宇佐美駅.  Während der Wanderung lernen wir Mikan-Felder, japanische Zedern und riesige Grasflächen kennen. Außerdem erfahren wir etwas über den tragischen Tod einer Samurai-Familie. Zum Abschluss spazieren wir durch einen Bambuswald zum Onsen Usami 宇佐美温泉.

Read More →