Das Senjogahara Marschland 戦場ヶ原 liegt 1400 m über dem Meeresspiegel und erstreckt sich zwischen dem See Chuzenji 中禅寺湖 und dem Ort Yumoto Onsen 湯本温泉. Im Herbst verwandelt sich das Marschland in eine goldene Ebene, wenn sich die Bäume und das Marschland-Gras in einem prächtigen Gold präsentieren.

Weiterlesen →

Die kleine 4 Gipfel-Rundtour umfasst die vier ersten Erhebungen (Oobara 大洞山 – 536 m, Nakazawa 中沢山 – 494 m, Taikoji 泰光寺山 – 475 m, Kusado 草戸山 – 365 m) im Wander-Paradies Süd-Takaosanryo 南高尾山稜 mit verschiedenen Abschnitten grandioser Aussicht auf Tokio und Umgebung. Eine traumhafte Bergflora mit japanischer Zeder – Sicheltanne 杉 スギ, kleinen Bambus-Gewächsen 熊笹 クマザサ und vielem mehr beeindruckt jeden Naturfreund. Ihren Start nimmt die einzigartige Gipfel-Rundtour mit einer Zugfahrt zum Takaosanguchi Bahnhof 高尾山口駅 sowie einer Busfahrt zur Oodarumi Haltestelle 大垂水バス停. Der Wanderweg Kanto-Fureai-no-Michi関東ふれあいの道 ist durchgehend ausgeschildert und nimmt kontinuierlich an Schwierigkeit zu. Auf dem Rückweg kann man in einem schönen warmen Bad Furoppy Onsen ふろッぴィ温泉 entspannen.

Weiterlesen →

Japan steht im ziemlichen Kontrast zwischen seinen unglaublich schönen Bergen und seinen monströsen Großstädten. Die Hauptstadt Tokio wird komplett von Bergen eingeschlossen und bieten so eine ideale Möglichkeit, um sich von dem Alltagsstress zu erholen. Die Berge Takakura 高倉山und Kongou 金剛山 zählen zu den Bergen in unmittelbarer Nähe von Tokio und sind jeweils nur 379 m und 456 m hoch. In einer Stunde kann man den Startbahnhof Fujino 藤野駅 von dem Zentrum Tokios mit der Chouhon Linie 中央本線 erreichen. Die 8,8 km lange Wanderung von und zu dem Bahnhof Fujino 藤野駅 ist eine fordernde und anspruchsvolle Route und ermöglichen wunderschöne Aussichtspunkte auf die bergige Umgebung. Wanderschuhe und ggf. Wanderstöcke sind zu empfehlen. Die Berge sind zwar nicht besonders hoch, aber an einigen Stellen ist der Weg steil, eng und läuft immer wieder auf und ab. Die Strecke eignet sich hervorragend gut zum Austesten der eigenen Stärke in der fremden japanischen Umgebung. Insgesamt biete die Wanderung eine anspruchsvolle Route über Brücken und Berge, vorbei an einem See und unvergleichbaren Ausblicken auf das Umland. Die Wanderung wird abgeschlossen durch ein Besuch im öffentlichen Badehaus (Onsen).

Weiterlesen →